Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund sagt, kein Mann kann treu sein

Mein Freund sagt, kein Mann kann treu sein

2. Juli 2005 um 20:19

Hallo an alle
Gestern Abend hatten mein Freund und ich eine sehr heikle Diskussion. Ich versuch es mal zusammen zu fassen.
Wir sprachen über das Thema Männer und Treue. Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können. Entweder sie bleiben dann single oder gehen fremd.
Für ihn beginnt Untreue bereits im Kopf. Seiner Meinung nach, denkt JEDER Mann an Sex und an das Erobern, wenn er einer hübschen Frau begegnet. Das hat auch nichts mit Liebe zu dieser Anderen zu tun. Es ist einfach nur die Lust auf Sex, die Eroberung. Auch würde KEIN Mann ablehnen, in einem Harem zu leben. "Und wie ist es bei Dir?" habe ich gefragt. "Ich bin auch ein Mann, aber ich habe mich unter Kontrolle." Na, Danke, habe ich geantwortet. Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht." Dann bin ich ins Bett und habe gedacht, Gott sei Dank hat sich mein Gehirn seit der Steinzeit weiterentwickelt. Bei Männern dreht sich alles nur um Sex, die können einen schon leid tun! Aber ehrlich war er ja, denn im Grunde ist es doch wirklich so, oder?

Liebe Grüße
Mara

Mehr lesen

2. Juli 2005 um 20:22

Mh..
vielleicht nicht bei allen - oder eher nicht bei allen "sofort", aber ich glaube letzten endes hast du recht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2005 um 20:51
In Antwort auf genie_12856722

Mh..
vielleicht nicht bei allen - oder eher nicht bei allen "sofort", aber ich glaube letzten endes hast du recht..

Es ist nicht bei allen so
Es gibt wie bei Allem auf der Welt einige, die so sind, andere nicht. Männer, die sich für unwiderstehlich halten und Liebe mit Trieb verwechseln oder aber Liebe und Sex gut trennen können, die werden vielleicht untreu sein oder werden, aber Männer, die sensibel sind und wirklich aufrichtig lieben, die werden nicht untreu. Man kann natürlich für niemanden die Hand ins Feuer legen, aber bei den Frauen ist es ja auch so. Manche Frauen schlampen sich so durch die Gegend oder bleiben aus finanziellen Gründen bei ihrem Mann bis ein anderer kommt, mit dem sie erstmal in die Kiste springen (mein Mann versteht mich nicht etc. bla bla...umgekehrt auch so bei den Männern) und sich dann verlieben oder glauben, den Richtigen für den Absprung gefunden zu haben. Sieh Dich doch mal um. Ich kenne Männer ebenso wie Frauen, die fremd gehen. Allerdings muss ich sagen, dass es früher mehr Männer waren und heute auffallend mehr Frauen, die etwas nebenbei laufen lassen oder ONS trotz Beziehung machen. Ich selbst bin eine treue Seele, kann Sex von Liebe wirklich nicht trennen, Gott sei Dank ist mein Freund auch so. Wenn ich ihn betrügen würde, das wäre die Katastrophe für ihn. Weil er weiß, dass ich nicht so bin, vertraut er mir total und das kann er auch. Ich vertraue ihm auch; total. Frauen, die uns begegnen flirten ihn manchmal an oder glotzen ihn an. Er hat nur Augen für mich. Irgendwie richtig schön. Ein bisschen flirten macht mir manchma Spaß, aber dann ist auch gut. Mehr ist nicht. In einer Beziehung tragen beide die Verantwortung für einander. Liebe ist so etwas Zerbrechliches. Sollte Dein Freund also ein überzeugter Fremdgänger sein, dann schieß ihn in den Wind. Es gibt so viel andere, die von selbst treu sind und denen Du das Herz brechen würdest, wenn Du fremd gehen würdest. Es gibt immer 2 Seiten. Die Gute und die Schlechte. Such Dir die Gute. Es gibt sie.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 12:16

Jaja...
....wir sind alle noch höhlenmenschen

sorry, aber das was dein freund sagt, ist für mich eine faule ausrede um sich eine hintertür offenzulassen. wenn er dann fremdgeht, dann waren eben seine gene schuld.

frauen sagt man dagegen nach, dass sie den passenden kandidaten für ihr kind suchen, deshalb monogam sind. ach und was ist den frauen, die fremdgehen? oder die einfach nur spass an sex haben?

tigerle

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 14:39

Eine Frage der Definition
Hallo Mara,

ich habe einen Partner, von dem ich weiß, dass er hübschen Frauen GERNE hinterherguckt. Er mag große Busen (meine sind nur ne Handvoll), Wespentaille (Bauch hängt seit der Schwangerschaft etwas), lange Beine (bin ein kurzer Zwerg von 1,57m) und und und. Er ist auch so ehrlich und sagt, wenn er eine Frau besonders toll findet. Ich weiß auch, dass er sich gerne vorstellt, wie sich diese Frauen anfühlen. Aber ich weiß auch, dass er mich nicht betrügen würde, weil ich ihm zuviel bedeute.

Also, wenn die Untreue bereits im Kopf beginnt, dann wäre die gesamte Werbung eine einzige Aufforderung zur Untreue, jedes Magazin wäre anrüchig und Fernsehen sollte sowieso verboten werden.
Im Übrigen, hat nicht schon jeder Mensch in Gedanken jemanden durch den Fleischwolf gedreht? Letzendlich muß kein psychisch gesunder Mensch einen Mordwunsch "unterdrücken", nur weil er sauer auf jemanden ist. Wenn man jeden dieser Gedanken für real nehmen würde, wären unsere Gefängnisse voll! Und lass dir nicht von irgendeinem Hecht erzählen, dass er den Impuls, einer Frau nachzusteigen, "unterdrücken" muss, weil er treu bleiben will. So toll ist kein Mann, dass er sich ständig zusammenreißen muss, weil die Frauen ja alle sooo scharf auf ihn sind

Lass ihn träumen, du bist real.
Und wenns passiert, spiel mit seinem Foto Dart und stell dir vor...

Alles Gute, bleib locker, Männer spielen sich gerne auf.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 9:54

Naja..
....so wie ich das sehe, möchte sich da jemand einen Freibrief zum Fremdgehen holen. WENN mal was passiert, ist ja nur die böse Steinzeit und das Neandertalerdenken schuld.
Solche Geschichten kenne ich auch von dem Freund meiner Freundin, der einfach ein notgeiler Bock ist und sich so von der ewigen Treue freiquatschen möchte.
Ätzend!
Also von dem was ICH weiß gibt es auch genug Frauen, die fremdgehen, genauso wie es Männer gibt, die wirklich treu sind. Ich habe z.B. einen Freund als Exemplar, der (Gott sei Dank) nie fremdgehen würde (und das glaube ich ihm auch).
Solche Sachen wie "denkst Du gleich an Sex, wenn Du Frauen siehst" oder diverse andere Statements (habe ihn auch mal gefragt aufgrund der Geschichten des Freundes meiner Freundin) hat er vehement verneint und fast darüber lachen müssen. Vielleicht wollte auch einfach nur nett sein . Aber ich bin mir ziemlich sicher, daß er das ernst meinte und ich müßte mich schon sehr in ihm täuschen, wenn es nicht so wäre.
Es gibt übrigens auch Kulturen wie die Touareg (meine ich, daß die das waren), wo eine Frau mehrere Männer hat und die Männer verschleiert herumlaufen müssen. Also es war nicht immer andersherum





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 9:58

Doch..
..ich glaube es - meiner ist nämlich auch ganz genauso. Damit wären wir schon zu dritt, die die treue Seele einiger Männer bestätigen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 11:28

Hi nochmal
Ich denke auch, er benutzt das als Ausrede. All meine Gegenargumente, u. a., dass ich nicht glaube, dass ALLE Männer so sind bzw., dass ich das, was er da redet für unwahr halte, wehrte er ab. Daraufhin machte ich ihm den Vorschlag, mich in ein Cafe zu setzen und die Männder anzubaggern und, dass ich davon überzeugt bin, dass nicht jeder ja sagen würde. Er meinte, jeder egal, ob vergeben oder nicht, würde sich auf mich einlassen, wenn ich mich zum f..... anbieten würde. Männer sind so. Da mir die Sache echt zu blöd wurde und ich mich auf so ein billiges Niveu herunterlassen wollte, habe ich ihm deutlich zu verstehen gegeben, dass ich so einen wie ihn echt nicht nötig habe und lieber allein bleiben möchte. Er darauf, doch Frauen brauchen Männer für ihre Kinder, für Geborgenheit und das Gefühl der Sicherheit. Nein, Danke, gab ich zur Antwort. Dann lebe ich lieber allein, wenn alle Männer so sind und wenn es mich mal überkommt, gehe ich los und such mir einen fürs Bett. Ups, das hat er dann wohl nicht erwartet. Am nächsten Morgen versuchte er zurückzupaddeln. Er würde mich lieben und mich niemals betrügen. Hätte nur Augen für mich und will mich nicht verlieren. Kann man diesen Worten überhaupt glauben schenken? Ich meine, nicht nur in meinem Fall. Ich lese hier im Forum sooft, das die Frauen berichten, ihre Männer sagen, dass sie sie lieben aber troztdem gehen er fremd. Steckt vielleicht doch die Tatsache dahinter, dass Männer Sex und Liebe gut auseinander halten können?! Trotzdem, ich persönlich glaube, es gibt viele treue Männer.

Liebe Grüße Mara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 11:30
In Antwort auf mara412

Hi nochmal
Ich denke auch, er benutzt das als Ausrede. All meine Gegenargumente, u. a., dass ich nicht glaube, dass ALLE Männer so sind bzw., dass ich das, was er da redet für unwahr halte, wehrte er ab. Daraufhin machte ich ihm den Vorschlag, mich in ein Cafe zu setzen und die Männder anzubaggern und, dass ich davon überzeugt bin, dass nicht jeder ja sagen würde. Er meinte, jeder egal, ob vergeben oder nicht, würde sich auf mich einlassen, wenn ich mich zum f..... anbieten würde. Männer sind so. Da mir die Sache echt zu blöd wurde und ich mich auf so ein billiges Niveu herunterlassen wollte, habe ich ihm deutlich zu verstehen gegeben, dass ich so einen wie ihn echt nicht nötig habe und lieber allein bleiben möchte. Er darauf, doch Frauen brauchen Männer für ihre Kinder, für Geborgenheit und das Gefühl der Sicherheit. Nein, Danke, gab ich zur Antwort. Dann lebe ich lieber allein, wenn alle Männer so sind und wenn es mich mal überkommt, gehe ich los und such mir einen fürs Bett. Ups, das hat er dann wohl nicht erwartet. Am nächsten Morgen versuchte er zurückzupaddeln. Er würde mich lieben und mich niemals betrügen. Hätte nur Augen für mich und will mich nicht verlieren. Kann man diesen Worten überhaupt glauben schenken? Ich meine, nicht nur in meinem Fall. Ich lese hier im Forum sooft, das die Frauen berichten, ihre Männer sagen, dass sie sie lieben aber troztdem gehen er fremd. Steckt vielleicht doch die Tatsache dahinter, dass Männer Sex und Liebe gut auseinander halten können?! Trotzdem, ich persönlich glaube, es gibt viele treue Männer.

Liebe Grüße Mara

Da fehlt ein wort!
...und mich NICHT auf so ein billiges Niveu herunterlassen wollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 11:44
In Antwort auf rhonda_12689168

Doch..
..ich glaube es - meiner ist nämlich auch ganz genauso. Damit wären wir schon zu dritt, die die treue Seele einiger Männer bestätigen können

Ich würde da auch meine Hand ins Feuer legen...
... bin dann wohl Nr. 4. Es gibt auch treue Männer di nur Augen für ihre Frau haben. Zugegeben, die sind wirklich seeeeehr schwer zu finden. Hab lange genug gesucht, aber letzten Endes genau den Traummann (für mich) gefunden. Und nach dem was er sagt und wie er sich verhält, bin ich mir sehr sicher, dass es auch umgekehrt so ist. (also als Traumfrau für ihn)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 17:37

Faule Ausrede,
Dein Freund sucht nur eine faule Ausrede, um fremdgehen zu können.
Wieso wirft er alle Männer in einen Topf
Ich bin in meiner 32jährigen Ehe nie fremdgegangen, und habe es auch nicht vor noch zu tun!!!
Bei dem hast Du noch etwas zu erwarten.
Viele Grüße an Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 21:12
In Antwort auf isolda_11968740

Ich würde da auch meine Hand ins Feuer legen...
... bin dann wohl Nr. 4. Es gibt auch treue Männer di nur Augen für ihre Frau haben. Zugegeben, die sind wirklich seeeeehr schwer zu finden. Hab lange genug gesucht, aber letzten Endes genau den Traummann (für mich) gefunden. Und nach dem was er sagt und wie er sich verhält, bin ich mir sehr sicher, dass es auch umgekehrt so ist. (also als Traumfrau für ihn)

Siehst Du Mara?
Da waren es schon 4. Glaub an unsere Worte. Einen Fremdgänger sollte man nicht an seiner akzeptieren. Halt die Äuglein auf, da draußen gibt es noch die wahre Liebe. Vergeude nicht Deine Zeit mit Nutzlosem, was Dir weh tut, sondern lauf an Deinem Glück nicht vorbei, nur weil Du immernoch in einer Beziehung mit so einem Spinner bist.

Hey Ihr 3 anderen, ich lächele, denn ich freue mich darüber, dass es Euch so geht wie mir. Dann brauche ich mir um Euch ja keine Sorgen zu machen.

Auf die Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2005 um 15:40

Ich gehör auch zu den "glücklichen"
ich würd auch meine hand ins feuer legen, dass mich mein freund niiie betrügen würde! er hat nru augen für mich und das nach fast zwei jahren! er würd niiiie darüber nachdenken mich zu betrügen oder so! er ist totaaaal süß und alles einfach... aber anscheinend ist das nicht alles in einer beziehung sonst hätte ich ihn nicht betrogen...
hätte mir das niiie vorstellen können das ich sowas mache weil ich ihn ja auch über alles liebe und jetzt wieß ich nicht mehr wem ich liebe... tja... treue ist eben nicht das einzige...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 11:25
In Antwort auf lowri_12540256

Eine Frage der Definition
Hallo Mara,

ich habe einen Partner, von dem ich weiß, dass er hübschen Frauen GERNE hinterherguckt. Er mag große Busen (meine sind nur ne Handvoll), Wespentaille (Bauch hängt seit der Schwangerschaft etwas), lange Beine (bin ein kurzer Zwerg von 1,57m) und und und. Er ist auch so ehrlich und sagt, wenn er eine Frau besonders toll findet. Ich weiß auch, dass er sich gerne vorstellt, wie sich diese Frauen anfühlen. Aber ich weiß auch, dass er mich nicht betrügen würde, weil ich ihm zuviel bedeute.

Also, wenn die Untreue bereits im Kopf beginnt, dann wäre die gesamte Werbung eine einzige Aufforderung zur Untreue, jedes Magazin wäre anrüchig und Fernsehen sollte sowieso verboten werden.
Im Übrigen, hat nicht schon jeder Mensch in Gedanken jemanden durch den Fleischwolf gedreht? Letzendlich muß kein psychisch gesunder Mensch einen Mordwunsch "unterdrücken", nur weil er sauer auf jemanden ist. Wenn man jeden dieser Gedanken für real nehmen würde, wären unsere Gefängnisse voll! Und lass dir nicht von irgendeinem Hecht erzählen, dass er den Impuls, einer Frau nachzusteigen, "unterdrücken" muss, weil er treu bleiben will. So toll ist kein Mann, dass er sich ständig zusammenreißen muss, weil die Frauen ja alle sooo scharf auf ihn sind

Lass ihn träumen, du bist real.
Und wenns passiert, spiel mit seinem Foto Dart und stell dir vor...

Alles Gute, bleib locker, Männer spielen sich gerne auf.

@Pennelop
Ich finde nicht, dass Dein Freund wenigstens ehrlich ist. Ich finde, er ist ein taktloses ... Wenn er auch Frauen steht, die ganz anders aussehen als Du und das auch noch zu Dir sagt, ihnen hinterher schaut, dann sieh Du zu, dass Du einen Mann findest, der DICH mag und liebt. Er tut Dir doch weh mit seinem Verhalten. Ohhh, den würde ich mir gerne mal vorknöpfen. Wahrscheinlich stellt er selbst nichts dar, sollte verdammt froh sein, dass Du Dich seiner annimmst, aber er lässt den sabbernden Macker raushängen. Das macht mich echt sauer, wenn ich sowas höre. Vielleicht solltest Du ihm mal sagen, welche Männer für Dich interssant sind. Ich kann nämlich nicht glauben, dass er Dein Traumtyp ist. Weder Mann noch Frau sollten dem anderen so einen Mist erzählen. Entweder ist man in einer Beziehung und steht auf den anderen oder man ist solo und sucht sich das, was einen fasziniert. Ich weiß zu schätzen, dass mein Schatz und ich uns gegenseitig wirklich toll finden. Scheint nicht sehr häufig auf dieser Welt zu sein, aber ich bin fest überzeugt, dass für jeden Menschen das richtige Gegenstück da draußen durch die Welt wuselt. Man muss es nur finden.

Ich hoffe, dass Dein Selbstwertgefühl durch seine Sprüche oder Reaktionen nicht den Bach runtergeht. Ob Dein Bauch hängt oder Du keinen Tittenmonster bist, ist doch egal. Gefallen macht schön und wenn Du eine liebenswerte Frau bist, wirst Du auch Ausstrahlung haben und nicht so bedepperte Typen wie Deiner werden Dich auch so wahrnehmen. Nur vielleicht siehst Du das nicht, weil Du Deine Zeit mit so einem Spinner vergeudest. Mädchen mach die Augen auf und lass Dich nicht unterkriegen!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 11:30
In Antwort auf thanh_12848504

@Pennelop
Ich finde nicht, dass Dein Freund wenigstens ehrlich ist. Ich finde, er ist ein taktloses ... Wenn er auch Frauen steht, die ganz anders aussehen als Du und das auch noch zu Dir sagt, ihnen hinterher schaut, dann sieh Du zu, dass Du einen Mann findest, der DICH mag und liebt. Er tut Dir doch weh mit seinem Verhalten. Ohhh, den würde ich mir gerne mal vorknöpfen. Wahrscheinlich stellt er selbst nichts dar, sollte verdammt froh sein, dass Du Dich seiner annimmst, aber er lässt den sabbernden Macker raushängen. Das macht mich echt sauer, wenn ich sowas höre. Vielleicht solltest Du ihm mal sagen, welche Männer für Dich interssant sind. Ich kann nämlich nicht glauben, dass er Dein Traumtyp ist. Weder Mann noch Frau sollten dem anderen so einen Mist erzählen. Entweder ist man in einer Beziehung und steht auf den anderen oder man ist solo und sucht sich das, was einen fasziniert. Ich weiß zu schätzen, dass mein Schatz und ich uns gegenseitig wirklich toll finden. Scheint nicht sehr häufig auf dieser Welt zu sein, aber ich bin fest überzeugt, dass für jeden Menschen das richtige Gegenstück da draußen durch die Welt wuselt. Man muss es nur finden.

Ich hoffe, dass Dein Selbstwertgefühl durch seine Sprüche oder Reaktionen nicht den Bach runtergeht. Ob Dein Bauch hängt oder Du keinen Tittenmonster bist, ist doch egal. Gefallen macht schön und wenn Du eine liebenswerte Frau bist, wirst Du auch Ausstrahlung haben und nicht so bedepperte Typen wie Deiner werden Dich auch so wahrnehmen. Nur vielleicht siehst Du das nicht, weil Du Deine Zeit mit so einem Spinner vergeudest. Mädchen mach die Augen auf und lass Dich nicht unterkriegen!!!

Hab noch was vergessen!
Du schreibst, Du würdest ihm zu viel bedeuten. Dann würde er aber nicht raushängen lassen, dass er eigentlich auf Frauen steht, die alles mitbringen, was Du angeblich nicht hast.

Soll wirklich kein Angriff sein. Ich möchte nur, dass Du die Sachlage erkennst. Man kann nicht sagen, dass einem der andere so viel bedeutet und gleichzeitig aufzählen, was man an anderen viel toller findet. Das passt nicht zusammen. Er ist in meinen Augen ein Schwätzer und rethorisch scheint er bei Dir zu erreichen, was er will.

Du hast vielleicht keine Ahnung, wieviele Männer genau DICH toll finden wie DU bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 11:33
In Antwort auf mara412

Hi nochmal
Ich denke auch, er benutzt das als Ausrede. All meine Gegenargumente, u. a., dass ich nicht glaube, dass ALLE Männer so sind bzw., dass ich das, was er da redet für unwahr halte, wehrte er ab. Daraufhin machte ich ihm den Vorschlag, mich in ein Cafe zu setzen und die Männder anzubaggern und, dass ich davon überzeugt bin, dass nicht jeder ja sagen würde. Er meinte, jeder egal, ob vergeben oder nicht, würde sich auf mich einlassen, wenn ich mich zum f..... anbieten würde. Männer sind so. Da mir die Sache echt zu blöd wurde und ich mich auf so ein billiges Niveu herunterlassen wollte, habe ich ihm deutlich zu verstehen gegeben, dass ich so einen wie ihn echt nicht nötig habe und lieber allein bleiben möchte. Er darauf, doch Frauen brauchen Männer für ihre Kinder, für Geborgenheit und das Gefühl der Sicherheit. Nein, Danke, gab ich zur Antwort. Dann lebe ich lieber allein, wenn alle Männer so sind und wenn es mich mal überkommt, gehe ich los und such mir einen fürs Bett. Ups, das hat er dann wohl nicht erwartet. Am nächsten Morgen versuchte er zurückzupaddeln. Er würde mich lieben und mich niemals betrügen. Hätte nur Augen für mich und will mich nicht verlieren. Kann man diesen Worten überhaupt glauben schenken? Ich meine, nicht nur in meinem Fall. Ich lese hier im Forum sooft, das die Frauen berichten, ihre Männer sagen, dass sie sie lieben aber troztdem gehen er fremd. Steckt vielleicht doch die Tatsache dahinter, dass Männer Sex und Liebe gut auseinander halten können?! Trotzdem, ich persönlich glaube, es gibt viele treue Männer.

Liebe Grüße Mara

Ist klar....,
wenn er merkt, dass Dir das dumme Gerede nicht passt und Du ihm klar machst, dass Du so einen Mann nicht nötig hast, dann paddelt er zurück und umwirbt Dich mit lieben Worten.

Mmmh. Ich würde mir gut überlegen, ob das Deine Zukunft sein soll. Es gibt 1000%ig noch was Besseres für Dich.

Viel Glück und Augen auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 11:49

Ja
Recht hat er.

al

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 12:11

Warte mal...
er geht doch nicht fremd, oder hab ich da was falsch verstande...?
NY rät Dir >Einen Fremdgänger sollte man nicht an seiner akzeptieren. Halt die Äuglein auf, da draußen gibt es noch die wahre Liebe. Vergeude nicht Deine Zeit mit Nutzlosem, was Dir weh tut, sondern lauf an Deinem Glück nicht vorbei, nur weil Du immernoch in einer Beziehung mit so einem Spinner bist.<
Und Du selbst, liebe Mara ballerst Deinem Freund, wenn er sagt, daß er zwar Gedanken daran hat, aber sie nicht auslebt, folgendes um die Ohren:
>Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht.<
Sieht so Eure Vorstellung von Treue aus? Dann gibt es keine treuen Menschen, ob nun Mann oder Frau!
@die 4 "Lächelnden" weiter unten, NY et al.: daß Eure Männer Euch treu sind, glaub ich Euch mal so - kenn sie ja nicht - aber auch für sie (wie für uns alle) gilt: Die Gedanken sind frei!
Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 12:37
In Antwort auf leta_12706627

Warte mal...
er geht doch nicht fremd, oder hab ich da was falsch verstande...?
NY rät Dir >Einen Fremdgänger sollte man nicht an seiner akzeptieren. Halt die Äuglein auf, da draußen gibt es noch die wahre Liebe. Vergeude nicht Deine Zeit mit Nutzlosem, was Dir weh tut, sondern lauf an Deinem Glück nicht vorbei, nur weil Du immernoch in einer Beziehung mit so einem Spinner bist.<
Und Du selbst, liebe Mara ballerst Deinem Freund, wenn er sagt, daß er zwar Gedanken daran hat, aber sie nicht auslebt, folgendes um die Ohren:
>Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht.<
Sieht so Eure Vorstellung von Treue aus? Dann gibt es keine treuen Menschen, ob nun Mann oder Frau!
@die 4 "Lächelnden" weiter unten, NY et al.: daß Eure Männer Euch treu sind, glaub ich Euch mal so - kenn sie ja nicht - aber auch für sie (wie für uns alle) gilt: Die Gedanken sind frei!
Phyllis

Ich schreibe ja auch,
dass ich nie die Hand ins Feuer legen würde, aber wir vertrauen uns sehr. Mein Mann ist sehr sensibel, was diese Dinge angeht. Ich bin es auch, aber ich würde ihm das Herz brechen, wenn ich ihn betrügen würde. Er hat so etwas schon hinter sich mit der Ex. Ohne Vertrauen geht es nicht! Für ihn fängt Untreue im Kopf an. Ist es schlimm, dass ich im Kopf auch nicht auf andere Männer stehe? Nicht, weil es ihn verletzen würde, sondern weil ich alles habe, was ich mir an einem Mann vorstelle. Warum sollte ich dann einen anderen im Kopf begehren? Es kommt nicht auf Waschbrettbauch etc. an. Gefallen macht schön. Wenn ich einmal überzeugt bin, dann bleibe ich dabei. Und überzeugt bin ich von ihm schon ziemlich lange. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mann, der so fühlt wie meiner und sich zudem noch so verhält, an andere Frauen im Kopf denkt. Habe mir nie darüber Gedanken gemacht und auch keinen Anlass dazu gehabt. Die Gedanken sind frei! Man könnte das zu Tode diskutieren und hat ja doch keinen Grund dazu.

Der Freund von mara hat sie wohl noch nicht betrogen oder doch? Keine Ahnung, aber er will ihr klar machen, dass ALLE Männer so sind. Blödsinn. Es gibt Frauen und Männer, die fremd gehen, aber es gibt auch treue Männer und Frauen. Das kann man nicht verallgemeinern. Mir scheint, er will sich nur schon mal den Freischein holen, damit es hinterher kein Theater gibt. Ich glaube den anderen, die unter mir geschrieben haben, dass sie glücklich sind, denn es gibt glückliche, treue Beziehungen. Die habe ich eben auch und ich hoffe, das bleibt so. Er ist kein Dummschwätzer und ich auch nicht. Wir engen uns nicht ein, haben fast nie Stress miteinander und lachen gern, unternehmen viel und haben schon viel hinter uns gebracht, was andere Beziehungen nicht überlebt hätten. Das macht stark!

Was will der Freund von Mara denn mit so einem schwachsinnigen Statement erreichen? Dass sie ihm die Absolution erteilt? Dass sie dankbar ist, dass er bei ihr bleibt, auch wenn er mal fremdgehen sollte? Oder will er sie vorbereiten? Wer kommt überhaupt auf so einen dummen Spruch zu seinem Partner? Ich glaube, der IQ von ihm kann nicht groß sein. Außerdem beleidigt er auch alle Männer, die NICHT fremdgehen und leiden unter dem Fremdgehen der Frauen.

Um es auf den Punkt zu bringen. Untreue ist nicht geschlechtsspezifisch!!!

An alle Männer hier: "Fühlt Euch nicht in eine Schublade gepackt, nur weil ein Mann so einen Müll an seine Freundin wiedergibt. Wir wissen, dass nicht alle gleich sind!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 13:56
In Antwort auf leta_12706627

Warte mal...
er geht doch nicht fremd, oder hab ich da was falsch verstande...?
NY rät Dir >Einen Fremdgänger sollte man nicht an seiner akzeptieren. Halt die Äuglein auf, da draußen gibt es noch die wahre Liebe. Vergeude nicht Deine Zeit mit Nutzlosem, was Dir weh tut, sondern lauf an Deinem Glück nicht vorbei, nur weil Du immernoch in einer Beziehung mit so einem Spinner bist.<
Und Du selbst, liebe Mara ballerst Deinem Freund, wenn er sagt, daß er zwar Gedanken daran hat, aber sie nicht auslebt, folgendes um die Ohren:
>Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht.<
Sieht so Eure Vorstellung von Treue aus? Dann gibt es keine treuen Menschen, ob nun Mann oder Frau!
@die 4 "Lächelnden" weiter unten, NY et al.: daß Eure Männer Euch treu sind, glaub ich Euch mal so - kenn sie ja nicht - aber auch für sie (wie für uns alle) gilt: Die Gedanken sind frei!
Phyllis

Hallo
Ich verstehe Deinen Text nicht wirklich. Oben schreibst Du von wahre Liebe und das ich mit einem Spinner zusammen bin unten von die Gedanken sind frei also doch irgendwie alles Fremdgeher?
Ich habe meinem Freund nicht meine Vorstellung von Treue um die Ohren gehauen sondern meine Einstellung zu Männern die die Untreu sind. Nämlich, dass sie sich vom Acker machen können.

Mara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 16:52
In Antwort auf arni_12373404

Ja
Recht hat er.

al

Auch wenn du ein mann bist,
kannst du nicht für alle männer sprechen...

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 19:06
In Antwort auf jaana_11887320

Auch wenn du ein mann bist,
kannst du nicht für alle männer sprechen...

tigerle

Nein, ich spreche für mich
Ausschließlich für mich. Und ich sage auch meine Meinung. Und die lautet: kein Mann ist treu.

Ich würde dagegen niemals behaupten: "Tigerles Mann hat gesagt, dass kein Mann treu sei."

al

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 20:40
In Antwort auf arni_12373404

Nein, ich spreche für mich
Ausschließlich für mich. Und ich sage auch meine Meinung. Und die lautet: kein Mann ist treu.

Ich würde dagegen niemals behaupten: "Tigerles Mann hat gesagt, dass kein Mann treu sei."

al

Deine meinung ist aber nicht...
...richtig

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 20:51
In Antwort auf jaana_11887320

Deine meinung ist aber nicht...
...richtig

tigerle

Meinung=Meinung
Deswegen heißt es ja auch immer "Meinungsumfrage" und nicht "Wissensumfrage".
Ich habe oben meine Meinung kundgetan. Das machen alle hier. Man kann zu einigen Meinungen auch "Überzeugung" sagen, aber es ändert nichts daran, dass es sich immer - und ohne Ausnahme - um subjektiv gefärbte Erklärungen handelt.
Also gibt es auch keine falsche Meinung. Du magst anderer Meinung sein; Tatsache ist aber, dass es meine Meinung ist, dass kein Mann treu ist. Oder kannst Du einen wissenschaftlichen Beweis antreten? Ohne dem Ergebnis vorgreifen zu wollen: kaum.

Ok?

al

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 23:49

Dein Freund redet Unsinn
Hallo Mara,

was redet dein Freund eigentlich für einen Blödsinn?

Du schreibst: "Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können."

Selten so einen Unsinn gehört...

Ich als Mann sehe in diesen Aussagen deines Freundes nur einen ziemlich hilflosen Rechtfertigungsversuch von ihm, um sich eventuell einige Freiheiten rausnehmen zu können.

Überlege dir bitte gut, ob du mit so einem Mann deine Zukunft planen möchtest. Mein Urteil kannst du dir denken.


Alles Gute,

Oneforone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2005 um 0:38
In Antwort auf thanh_12848504

Hab noch was vergessen!
Du schreibst, Du würdest ihm zu viel bedeuten. Dann würde er aber nicht raushängen lassen, dass er eigentlich auf Frauen steht, die alles mitbringen, was Du angeblich nicht hast.

Soll wirklich kein Angriff sein. Ich möchte nur, dass Du die Sachlage erkennst. Man kann nicht sagen, dass einem der andere so viel bedeutet und gleichzeitig aufzählen, was man an anderen viel toller findet. Das passt nicht zusammen. Er ist in meinen Augen ein Schwätzer und rethorisch scheint er bei Dir zu erreichen, was er will.

Du hast vielleicht keine Ahnung, wieviele Männer genau DICH toll finden wie DU bist!

@NY1967
Hallo NY1967,
ich finde es echt süß von dir, wie du dich über meinen Freund aufregst *ggg*. Ich weiß, dass du dir einfach nur Sorgen um Frauen "wie wir es sind", machst *g*.

Aber weißt du, sein Körper ist auch nicht mehr so perfekt, wie er mal war. Irgendwie war er mit mir schwanger und hat einige Kilos zugelegt. Ich fand seinen schnuckeligen Minibauch klasse, und überhaupt war er schonmal etwas drahtiger. Aber ich finde ihn immer noch sexy.
Ich sehe den schlanken Muskelprotzen zwar nicht gerade interessiert hinterher (ich habe nur Schwachmaten unter ihnen kennengelernt *lach*), aber einen Brad Pitt-Typ finde ich supersüß. Das weiß er auch. Aber wir pisaken uns nicht mit unseren Schönheitsfehler, nach Jahren und Kind ist es nicht soooo wichtig. Wenn ich abnehme, dann für mich. Dass er sich darüber freut (er macht mir natürlich Komplimente), ist ein angenehmer Nebeneffekt.

Ich weiß genau, dass ich kein häßliches Entlein bin. In letzter Zeit bin ich zwar eher graues Mäuschen (Stress, Stress), aber auch da sehen die Männer manchmal hin.

Es ist ein kleines Spiel, das nicht weh tut. Was mich verletzen würde, wäre einer, der mir vorlügt, dass er eine Frau nicht interessant finden würde, aber ich plötzlich abgeschrieben wäre, würde er von ihr angesprochen werden. Alles schon erlebt .

Glaubt ihr denn nicht, dass jedem ein Ausrutscher passieren kann?? Ist doch nicht umsonst so, dass Werbung mit Sex so gut funktioniert. Man sollte nicht mit dieser Traumvorstellung durch die Welt gehen, dass man irgendwann DEN TRAUMPARTNER findet, dem man bis zum Ende des Lebens treu ist und umgekehrt.
Der Begriff Traumpartner erklärt doch schon alles. Er ist ein Traum, eine Vorstellung, die man sich irgendwann über den künftigen Partner gemacht hat. Aber manchmal stimmt die Vorstellung nicht mit der Realität überein, und eigentlich passt ein ganz anderer Typ zu einem. Kein Wunder, dass man selten gleich die erste Liebe des Lebens heiratet, oder?

Was ich nun damit sagen will, ein erstaunlich großer Teil der Menschheit, auch Menschen mit mehreren Erfahrungen bezüglich Partnerschaften, glauben an das Märchen, dass es auf der Welt nur einen Menschen gibt, der für ihn BESTIMMT ist, und wenn man ihn findet, dann wird alles gut. Die Vorstellung ist schön und romantisch, vor allem, wenn man daran das Heiratsversprechen oder die Hochzeitsrede formuliert. Vorallem so schön einfach. Keine Beziehungsarbeit, nicht soviel Stress, Harmonie und sprachloses Verstehen. Die Scheidung und die Enttäuschung danach ist umso bitterer.

Meiner Meinung nach kann das Verliebtsein der erste Schritt einer wunderbaren Beziehung sein, wenn man sie nicht mit der großartigen Erwartung der Ewigkeit und Absolutheit beginnt. Treue ist ein absolutes Muß. Kann ich verstehen, und vor einigen Jahren habe ich bei der Treue auch ausschließlich auf Sex, Schmusen und Küssen, bezogen.
Inzwischen bin ich zwar noch nicht (wissentlich) betrogen worden, aber etwas weiser.
Dazu muß ich sagen, dass meine Beziehung zuvor purer Stress war. Ein Dieb denkt nach seiner eigenen Facon. Mein Ex hatte bis dato jede seiner Freundinnen betrogen und war dementsprechend eifersüchtig. Ich denke, eine Frau hat einen bestimmten Instinkt, was Interesse an anderen Frauen betrifft. Es war eine hochexplosive Zeit, weil er nie zugeben konnte, dass er die Frau, an die er interessiert war, toll findet.
Es ist ein großer Unterschied zwischen einer bestimmten Frau, die ein Mann interessiert, oder der Typ von Frauen. Man kann allgemein wohlproportionierte Frauen attraktiv finden oder sich in eine bestimmte Frau verlieben. Und wenn man in dieser Situation nicht ehrlich sein kann, dann ist die latente Untreue (die für MICH nicht akzeptabel wäre, weil sie mit Ehrlichkeit zu tun hat) da. Wie würde sich dieser Mann entscheiden, wenn er am Ziel, das er schließlich ohne Skrupel ansteuert, angelangt ist? Für die neue Flamme oder die alte Liebe?

Ich finde, am Altar sollte man sich nicht eine lebenslange Treue versprechen, die selten eingehalten wird (ich entschuldige mich an alle Paare, die sich gedanklich und körperlich absolut treu sind), sondern die Treue sich füreinander zu entscheiden, wenn man vor solch einer Entscheidung steht!
Ich plädiere damit auf keinen Fall für eine "offene" Beziehung, diese Art käme für mich nie in Frage. Ich würde auch an den Charakter meines Freundes zweifeln, wenn er regelmäßig fremdgehen würde, nach dem Motto, "ich komme ja zurück...". Aber man sollte doch allmählich erwachsen werden und von dem Märchen "...und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie ewig und glücklich weiter." verabschieden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2005 um 8:49
In Antwort auf arni_12373404

Meinung=Meinung
Deswegen heißt es ja auch immer "Meinungsumfrage" und nicht "Wissensumfrage".
Ich habe oben meine Meinung kundgetan. Das machen alle hier. Man kann zu einigen Meinungen auch "Überzeugung" sagen, aber es ändert nichts daran, dass es sich immer - und ohne Ausnahme - um subjektiv gefärbte Erklärungen handelt.
Also gibt es auch keine falsche Meinung. Du magst anderer Meinung sein; Tatsache ist aber, dass es meine Meinung ist, dass kein Mann treu ist. Oder kannst Du einen wissenschaftlichen Beweis antreten? Ohne dem Ergebnis vorgreifen zu wollen: kaum.

Ok?

al

Du sagst ALLE männer...
...dazu müsstest du alle männer kennen und auch von allen männern wissen, dass sie nicht treu sind...und das kannst du nicht. ich dagegen weiss, dass es männer gibt die treu sind. es braucht doch keinen wissenschaftlichen beweis dazu, wenn ich sage, dass ich WEISS (übrigens im gegensatz zu meinen oder behaupten), dass es männer gibt die treu sind...meine freund z.b. oder willst du nun behaupten, dass mein freund nicht treu ist, da ja ALLE männer nicht treu sind?? da du weder meinen freund kennst, noch wissen kannst wie er ist, ist deine meinung falsch...aber lassen wir das. sei du weiterhin der meinung, dass alle männer nicht treu sind. ich weiss es eben besser

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2005 um 9:08
In Antwort auf jaana_11887320

Du sagst ALLE männer...
...dazu müsstest du alle männer kennen und auch von allen männern wissen, dass sie nicht treu sind...und das kannst du nicht. ich dagegen weiss, dass es männer gibt die treu sind. es braucht doch keinen wissenschaftlichen beweis dazu, wenn ich sage, dass ich WEISS (übrigens im gegensatz zu meinen oder behaupten), dass es männer gibt die treu sind...meine freund z.b. oder willst du nun behaupten, dass mein freund nicht treu ist, da ja ALLE männer nicht treu sind?? da du weder meinen freund kennst, noch wissen kannst wie er ist, ist deine meinung falsch...aber lassen wir das. sei du weiterhin der meinung, dass alle männer nicht treu sind. ich weiss es eben besser

tigerle

Ich geb's auf
./.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2005 um 10:55

Die Beziehungsdauer ist auch nicht zu unterschätzen!
Am Anfang sieht immer alles rosig aus. Ich bin wahrscheinlich eine Exotin, aber unsere Beziehung dauert eben schon etwas länger als bloss ein, zwei Jahre. Dann kann es durchaus passieren, dass die Luft raus ist. Ich weiss nicht wie Ihr es packt in langjährigen Parrnerschaften.Schanta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2005 um 13:43

Tja...
es ging für dich anscheinend nur um das sich hingezogen fühlen. ich habe den ausgangsbeitrag anders verstanden.

und für dich nochmal zum verständnis: es ging mir einfach nur um die zielgruppe dieser diskussion: ALLE männer. und da bin ich eben anderer meinung. vielleicht hast du es nun verstanden

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2005 um 8:26
In Antwort auf mara412

Hallo
Ich verstehe Deinen Text nicht wirklich. Oben schreibst Du von wahre Liebe und das ich mit einem Spinner zusammen bin unten von die Gedanken sind frei also doch irgendwie alles Fremdgeher?
Ich habe meinem Freund nicht meine Vorstellung von Treue um die Ohren gehauen sondern meine Einstellung zu Männern die die Untreu sind. Nämlich, dass sie sich vom Acker machen können.

Mara

Ich habe NY zitiert, liebe Mara...
IHR Posting habe ich hier nicht verstanden, SIE sprach von "Spinner" usw.
Naja, Dein Posting habe ich eben so verstanden, daß Du Deinen Freund so angesprochen hast, in der Unterhaltung - und dann aus dem Raum bist - klang ganz so, als meintest Du ihn... Entschuldige, wenn ich Dich mißinterpretiert haben...

UND: Schade, daß Du mich auch mißverstanden hast, war vielleicht unglücklich formuliert, meinerseits...
LG Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2005 um 11:18
In Antwort auf heber_11928268

Dein Freund redet Unsinn
Hallo Mara,

was redet dein Freund eigentlich für einen Blödsinn?

Du schreibst: "Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können."

Selten so einen Unsinn gehört...

Ich als Mann sehe in diesen Aussagen deines Freundes nur einen ziemlich hilflosen Rechtfertigungsversuch von ihm, um sich eventuell einige Freiheiten rausnehmen zu können.

Überlege dir bitte gut, ob du mit so einem Mann deine Zukunft planen möchtest. Mein Urteil kannst du dir denken.


Alles Gute,

Oneforone

@Oneforone
Erst gestern habe ich wieder dieses Thema angesprochen. Er sagte mir ziemlich deutlich, dass es kein Mann zugeben würde, wenn er solche Gedanken hätte. Weißt Du, ich glaube auch, dass er sich die Freiheit rausnehmen will. Sollte er es tun, ist er mich los. Eigentlich weiß ich garnicht, warum er mir dass alles erzählt und andererseits behauptet, er würde mich niemals betrügen. Unlogisch. So steht er doch selbst auf der Seite der Männer, die sagen, sie würden ihre Frauen niemals betrügen. Er macht mich total unsicher. Deshalb habe ich hier gepostet, um vielleicht einige Stimmen zu hören, die ihm Recht geben. Aber so wie es aussieht, ist er wirklich ein "Spinner". Vielleicht hat er auch nur ein Ego-Problem und braucht Bestätigung. Wir leben bereits einige Zeit zusammen und haben uns auch schon was zusammen aufgebaut. Wenn er das wegen ne schnellen Nr. aufs Spiel setzen will, ist er ein Idiot.

Liebe Grüße
Mara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2005 um 23:57

Wie schön,
das wir Frauen nicht mehr in Höhlen sitzen, Feuer machen und warten bis Mann nach Hause kommt mit erlegtem Wild....lach mich schief. Dein Freund hat solche Gedanken und denkt automatisch, ALLE Männer wären so. Ich denke, einige Männer haben sich doch schon weiterentwickelt und sind durchaus fähig monogam zu leben. Einen in der Vergangenheit lebenden Primaten würde ich nicht in meinem Bett dulden..

sternchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2006 um 16:30

Interessante Diskussion
Die eigentliche Ironie liegt glaube ich darin:

1. Der Freund hatte (für einen Großteil der Männer gesprochen) völlig Recht

2. Die Frauen wollen das nicht wahrhaben, und wollen einen Mann, der "sich nicht wie ein Primat verhält".

3. Den Männern bleibt gar nichts anderes übrig, als ihre Triebe zu verstecken, zu verschleiern, und heimlich auszuleben. Männer, die die Wahrheit sagen, werden nicht gewünscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2006 um 21:37

...
Ob wirklich ALLE Männer so sind, entzieht sich logischerweise meiner Kenntnis ...aber ich denke schon, dass der Großteil das so sieht.

Die wenigen, die tatsächlich ihr Leben lang treu waren, brauchten dafür sicher ne Menge Disziplin und haben es unterdrückt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es auch nur einen einzigen Mann gibt, der diesen Gedanken niemals hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2006 um 21:45
In Antwort auf boby1978

Interessante Diskussion
Die eigentliche Ironie liegt glaube ich darin:

1. Der Freund hatte (für einen Großteil der Männer gesprochen) völlig Recht

2. Die Frauen wollen das nicht wahrhaben, und wollen einen Mann, der "sich nicht wie ein Primat verhält".

3. Den Männern bleibt gar nichts anderes übrig, als ihre Triebe zu verstecken, zu verschleiern, und heimlich auszuleben. Männer, die die Wahrheit sagen, werden nicht gewünscht.

@boby
deine beiträge finde ich von anfang an sehr interessant. und ich sauge und lerne von dir. danke boby!

trotzdem betrügst du doch auch, weil du für dich treue frauen willst. letzendlich kann ich nämlich mit der wahrheit super gut umgehen - mit einem "nur fremdgänger" hätte ich keine oder zumindest weniger probleme.

lass dich hier nicht klein reden und bleib mir erhalten.

lg

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 12:45

*die heutige gesellschaft erwartet..*
nee..das sind nämlich die paar triebgesteuerten ausnahmen die sich genau das so zurecht legen und ihr handeln darauf begründen.. *nen schatz..es war nur mein trieb..deshalb hab ich sie gepoppt..da war keine liebie im spiel..* - BLA BLA BLA - wie gut, dass es männer gibt, die tatsächlich nicht mit dem sch*** denken und nichts unterdrücken müssen..und denen gehts vollkommen gut - komisch nich ?!

das einzige was ich bei solchen statements unterdrücken muss sind lachanfälle..mehr nich..

ich hoffe für dich, dass da nichts weiter hinter steht und er es nur *sagt* und nicht *macht* - klingt für mich nämlich, als ob er dich austestet oder vorbereitet, auf das was eventuell kommen könnte..nämlich betrug, weil er sich irgendwann mal nicht mehr kontrollieren könnte, da sein trieb ihn überwältigen würde.. sowas von bullsh!t - echt..

lg vi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 8:21
In Antwort auf mara412

Hallo an alle
Gestern Abend hatten mein Freund und ich eine sehr heikle Diskussion. Ich versuch es mal zusammen zu fassen.
Wir sprachen über das Thema Männer und Treue. Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können. Entweder sie bleiben dann single oder gehen fremd.
Für ihn beginnt Untreue bereits im Kopf. Seiner Meinung nach, denkt JEDER Mann an Sex und an das Erobern, wenn er einer hübschen Frau begegnet. Das hat auch nichts mit Liebe zu dieser Anderen zu tun. Es ist einfach nur die Lust auf Sex, die Eroberung. Auch würde KEIN Mann ablehnen, in einem Harem zu leben. "Und wie ist es bei Dir?" habe ich gefragt. "Ich bin auch ein Mann, aber ich habe mich unter Kontrolle." Na, Danke, habe ich geantwortet. Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht." Dann bin ich ins Bett und habe gedacht, Gott sei Dank hat sich mein Gehirn seit der Steinzeit weiterentwickelt. Bei Männern dreht sich alles nur um Sex, die können einen schon leid tun! Aber ehrlich war er ja, denn im Grunde ist es doch wirklich so, oder?

Liebe Grüße
Mara

Die Diskussion ist zwar cshon EIN BISSCHEN älter xD aber bin gerade drauf gestoßen und wollte dennoch meinen Senf dazu beitragen:

-Wenn es um die Treue im Kopf geht: Stimmt, NIEMAND (auch wir Frauen nicht) kann treu sein.
-Wenn es um die 'tatsächliche' Treue geht: Sicher gibt es Männer, die treu sein können...nun kommt aber das ganz große ABER: Weil es die Gesellschaft/die Religion/irgendwas anderes von ihnen verlangt. Ist bei uns Frauen im Übrigen nicht anders, aber wir können mit unseren Instinkten und Hormonen noch etwas besser umgehen (sie zurückhalten und untersrücken) als es Männer können, weshalb wir nicht so schnell untreu werden... hat auch nichts mit 'noch in der Steinzeit leben' zu tun!

Hier aber mal ien interessanter Beitrag zu dem Thema: 

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/sexualitaet-nur-taeuschung-macht-maenner-treu-a-130371.html

Als ich noch in den 20ern war, dachte ich im Übrigen auch an das bekloppte Märchen 'Traumpartner' und 'Treue für immer' blubb blubb. Werdet mal aber etwas älter und seid über 20 Jahre mit eurem Partner zusammen, mal sehen wie ihr dann noch darüber denkt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 18:03
In Antwort auf mara412

Hallo an alle
Gestern Abend hatten mein Freund und ich eine sehr heikle Diskussion. Ich versuch es mal zusammen zu fassen.
Wir sprachen über das Thema Männer und Treue. Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können. Entweder sie bleiben dann single oder gehen fremd.
Für ihn beginnt Untreue bereits im Kopf. Seiner Meinung nach, denkt JEDER Mann an Sex und an das Erobern, wenn er einer hübschen Frau begegnet. Das hat auch nichts mit Liebe zu dieser Anderen zu tun. Es ist einfach nur die Lust auf Sex, die Eroberung. Auch würde KEIN Mann ablehnen, in einem Harem zu leben. "Und wie ist es bei Dir?" habe ich gefragt. "Ich bin auch ein Mann, aber ich habe mich unter Kontrolle." Na, Danke, habe ich geantwortet. Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht." Dann bin ich ins Bett und habe gedacht, Gott sei Dank hat sich mein Gehirn seit der Steinzeit weiterentwickelt. Bei Männern dreht sich alles nur um Sex, die können einen schon leid tun! Aber ehrlich war er ja, denn im Grunde ist es doch wirklich so, oder?

Liebe Grüße
Mara

ja, so ist das, wenn man um Ausreden nie verlegen ist -

nein - es gibt sie noch, die treuen Männer und Frauen -

aber der Rest tut es und nutzt diverse Ausreden, wie die von Deinem Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 19:06
In Antwort auf mara412

Hallo an alle
Gestern Abend hatten mein Freund und ich eine sehr heikle Diskussion. Ich versuch es mal zusammen zu fassen.
Wir sprachen über das Thema Männer und Treue. Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können. Entweder sie bleiben dann single oder gehen fremd.
Für ihn beginnt Untreue bereits im Kopf. Seiner Meinung nach, denkt JEDER Mann an Sex und an das Erobern, wenn er einer hübschen Frau begegnet. Das hat auch nichts mit Liebe zu dieser Anderen zu tun. Es ist einfach nur die Lust auf Sex, die Eroberung. Auch würde KEIN Mann ablehnen, in einem Harem zu leben. "Und wie ist es bei Dir?" habe ich gefragt. "Ich bin auch ein Mann, aber ich habe mich unter Kontrolle." Na, Danke, habe ich geantwortet. Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht." Dann bin ich ins Bett und habe gedacht, Gott sei Dank hat sich mein Gehirn seit der Steinzeit weiterentwickelt. Bei Männern dreht sich alles nur um Sex, die können einen schon leid tun! Aber ehrlich war er ja, denn im Grunde ist es doch wirklich so, oder?

Liebe Grüße
Mara

Pfff 
Stimmt nicht
Mein mann und ich sind uns 11 jahre treu
Und das obwohl er jünger und schöner ist wie ich.
Solche alletundas sätze sind billigstausreden.glaub die nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 19:08
In Antwort auf lowri_12540256

Eine Frage der Definition
Hallo Mara,

ich habe einen Partner, von dem ich weiß, dass er hübschen Frauen GERNE hinterherguckt. Er mag große Busen (meine sind nur ne Handvoll), Wespentaille (Bauch hängt seit der Schwangerschaft etwas), lange Beine (bin ein kurzer Zwerg von 1,57m) und und und. Er ist auch so ehrlich und sagt, wenn er eine Frau besonders toll findet. Ich weiß auch, dass er sich gerne vorstellt, wie sich diese Frauen anfühlen. Aber ich weiß auch, dass er mich nicht betrügen würde, weil ich ihm zuviel bedeute.

Also, wenn die Untreue bereits im Kopf beginnt, dann wäre die gesamte Werbung eine einzige Aufforderung zur Untreue, jedes Magazin wäre anrüchig und Fernsehen sollte sowieso verboten werden.
Im Übrigen, hat nicht schon jeder Mensch in Gedanken jemanden durch den Fleischwolf gedreht? Letzendlich muß kein psychisch gesunder Mensch einen Mordwunsch "unterdrücken", nur weil er sauer auf jemanden ist. Wenn man jeden dieser Gedanken für real nehmen würde, wären unsere Gefängnisse voll! Und lass dir nicht von irgendeinem Hecht erzählen, dass er den Impuls, einer Frau nachzusteigen, "unterdrücken" muss, weil er treu bleiben will. So toll ist kein Mann, dass er sich ständig zusammenreißen muss, weil die Frauen ja alle sooo scharf auf ihn sind

Lass ihn träumen, du bist real.
Und wenns passiert, spiel mit seinem Foto Dart und stell dir vor...

Alles Gute, bleib locker, Männer spielen sich gerne auf.

Und du guckst hoffentlich auch demonstrativ andern männern nach
Der soll wissen,du hast auch augen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 19:27
In Antwort auf mara412

Hallo an alle
Gestern Abend hatten mein Freund und ich eine sehr heikle Diskussion. Ich versuch es mal zusammen zu fassen.
Wir sprachen über das Thema Männer und Treue. Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können. Entweder sie bleiben dann single oder gehen fremd.
Für ihn beginnt Untreue bereits im Kopf. Seiner Meinung nach, denkt JEDER Mann an Sex und an das Erobern, wenn er einer hübschen Frau begegnet. Das hat auch nichts mit Liebe zu dieser Anderen zu tun. Es ist einfach nur die Lust auf Sex, die Eroberung. Auch würde KEIN Mann ablehnen, in einem Harem zu leben. "Und wie ist es bei Dir?" habe ich gefragt. "Ich bin auch ein Mann, aber ich habe mich unter Kontrolle." Na, Danke, habe ich geantwortet. Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht." Dann bin ich ins Bett und habe gedacht, Gott sei Dank hat sich mein Gehirn seit der Steinzeit weiterentwickelt. Bei Männern dreht sich alles nur um Sex, die können einen schon leid tun! Aber ehrlich war er ja, denn im Grunde ist es doch wirklich so, oder?

Liebe Grüße
Mara

Schmeiß den Kerl raus.
Der bereitet mit diesen Gesprächen nur den Boden für eine Entschuldigung, falls Du ihn mit einer Anderen erwischt.
Der geht schon längst fremd.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 20:38
In Antwort auf mara412

Hallo an alle
Gestern Abend hatten mein Freund und ich eine sehr heikle Diskussion. Ich versuch es mal zusammen zu fassen.
Wir sprachen über das Thema Männer und Treue. Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können. Entweder sie bleiben dann single oder gehen fremd.
Für ihn beginnt Untreue bereits im Kopf. Seiner Meinung nach, denkt JEDER Mann an Sex und an das Erobern, wenn er einer hübschen Frau begegnet. Das hat auch nichts mit Liebe zu dieser Anderen zu tun. Es ist einfach nur die Lust auf Sex, die Eroberung. Auch würde KEIN Mann ablehnen, in einem Harem zu leben. "Und wie ist es bei Dir?" habe ich gefragt. "Ich bin auch ein Mann, aber ich habe mich unter Kontrolle." Na, Danke, habe ich geantwortet. Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht." Dann bin ich ins Bett und habe gedacht, Gott sei Dank hat sich mein Gehirn seit der Steinzeit weiterentwickelt. Bei Männern dreht sich alles nur um Sex, die können einen schon leid tun! Aber ehrlich war er ja, denn im Grunde ist es doch wirklich so, oder?

Liebe Grüße
Mara

UND bist du nach all den Jahren, durch diese Aussage von deinem Freund auf den Hund äh zum Hund gekommen, um Treue zu erleben?

Nehme mal an, dass du dies lesen kannst, da du noch angemeldet bist und sei auch nur unter einem anderen Nick.

Tatsache ist, dass dein Freund damals keinerlei Ahnung von Mannsein besaß und ich hoffe, dass er nun die Liebe erleben darf.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 21:05

Sicher hält der Respekt, die Gefühle etc. einen auch davon ab. 'Davon abhalten' oder 'der Versuchung widerstehen' bedeutet aber: Sich zurück nehmen...dem anderen zuliebe...nicht sich selbst zuliebe...was widerrum bedeutet: man WILL es (Fremdgehen), man 'darf/kann' es nicht tun...aus verschiedenen Gründen...aber man WILL es. Und das ist es, was die Threadstellerin sagte: Mein Freund meint alle Männer gehen fremd...und dann schrieb sie weiter, er meine nicht unbedingt reaal, aber schon allein in der Gedankenwelt. Was sie auch nicht akzeptieren konnte. Und es tut mir leid, aber das ist einfach nur so ein Teenager Gehabe. Dieses bekloppte...ewige Treue selbst in Gedanken und immer Schmetterlinge bla bla. Ich meine, kommt mal klar Mädels. Jeder geht in Gedanken irgendwann mal fremd. Und jeder WÜRDE auch in echt fremd gehen, WENN es einem nicht das eigene GEWISSEN oder die GESELLSCHAFT etc. verbieten würde bzw. mit dem Finger auf einen Zeigen würde etc.pp. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 21:07
In Antwort auf mara412

Hallo an alle
Gestern Abend hatten mein Freund und ich eine sehr heikle Diskussion. Ich versuch es mal zusammen zu fassen.
Wir sprachen über das Thema Männer und Treue. Er sagte mir, dass kein Mann treu sein kann. Die heutige Gesellschaft erwartet das, aber der Instinkt der Männer, am besten jede Frau zu erobern ist nach wie vor da. Damals vor hunderten bzw. tausenden von Jahren war es gang und gebe, nicht nur eine Frau zu haben, nur in der heutigen Zeit, werden die Männer in etwas hineingepresst, was sie eigentlich garnicht wollen bzw. können. Entweder sie bleiben dann single oder gehen fremd.
Für ihn beginnt Untreue bereits im Kopf. Seiner Meinung nach, denkt JEDER Mann an Sex und an das Erobern, wenn er einer hübschen Frau begegnet. Das hat auch nichts mit Liebe zu dieser Anderen zu tun. Es ist einfach nur die Lust auf Sex, die Eroberung. Auch würde KEIN Mann ablehnen, in einem Harem zu leben. "Und wie ist es bei Dir?" habe ich gefragt. "Ich bin auch ein Mann, aber ich habe mich unter Kontrolle." Na, Danke, habe ich geantwortet. Dann nimm dir eine eigene Wohnung und lebe Deinen tierischen Trieb aus. Wegen mir musst Du nichts unterdrücken. Nur tolerieren kann ich es auch nicht." Dann bin ich ins Bett und habe gedacht, Gott sei Dank hat sich mein Gehirn seit der Steinzeit weiterentwickelt. Bei Männern dreht sich alles nur um Sex, die können einen schon leid tun! Aber ehrlich war er ja, denn im Grunde ist es doch wirklich so, oder?

Liebe Grüße
Mara

Klingt für mich wie ein Scherz, nachdem ihr pauschal allen Männern Kontrollverlust unterstellt habt.

Ansonsten: Sei beruhigt, den Fehler dir in einer lockeren Diskussion die Wahrheit zu sagen, macht er nie wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 21:44

Zitat: 'ja, scheiße!! manchmal ist es nicht einfach. nicht, weil ich so schwach bin, sondern weil manche frauen es einem so einfach machen. das geht sogar bis verheiratete frauen von "nahen" besten freunden (genauso verhält sich das aber auch mit der männlichen seite).'

Das sagt doch schon alles aus. Man würde es gerne tun. (Und man tut es dann in der Gedankenwelt.) und das meinte doch der Freund der Threadstellerin. Er sagte er hätte sich unter Kontrolle, würde aber in Gedanken schon mal an andere denken usw. 
Und sie daraufhin 'Na danke...' 
Und das ist einfach nur naives und kindisches Gehabe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 21:56

P.S. Du weißt schon, dass uns diese Empathie anerzogen wurde, oder? Wir sind in einer monogam lebenden Welt aufgewachsen und erzogen. Wir wurden darauf getrimmt unser biologisch natürliches Verhalten zu unterdrücken.

Du sagst doch selbst: Du unterdrückst das Verlangen auch dir zuliebe, weil du genauso fühlen würdest, wenn dir das geschieht. Du VERLANGST von deinem Partner nur mit dir zu schlafen, weil du ihn in Besitz nimmst..sozusagen. Sein Körper darf nur dich berühren etc. Das ist aber halt nicht natürlich, sondern aus unserer Erziehung und Gesellschaft, sowie Religuon heraus (der Ursprung der Monogamie. Egal ob man selbst religiös ist oder nicht) eine heutzutagige normale Sache geworden. 

Wenn jemand jemanden liebt in einer monogamen Beziehung, verzichtet er/sie auf körperliche Kontakte mit anderen Menschen. So zumindest die Theorie der Verfechter der monogamen Beziehung. Die Wahrheit ist leider eine andere, auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen. Ja ja, in den letzten Jahrzehnten ist da schon die eine oder andere Seitensprung Geschichte an mir vorbei.

Fremd gehen? Neeeein, das würde er / sie niemals tun. Komisch, die Prostituierten haben immer was zu tun (die meisten Kunden sind verheiratet, das weiss ich aus sicherer Quelle)  und auch ich kann mich vor Angeboten verheirateter oder vergebener Männer nicht retten. Auch kenne ich genug Männer die etwas mit vergebenen oder verheirateten Frauen haben.
Aber fremdgehen? Nein, das machen immer nur andere, nie der eigene Mann, Freund oder die eigene Frau, Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 22:15

Du sagst 'ohne die Einwirkung von Zweitmenschen'. Ist dem aber so? Ich denke du bist so geworden wie du bist, gerade weil du nicht so sein wolltest wie Person xy oder, sondern so und so sein wolltest. 

Und so entwickelt sich das eigene Bewusstsein. Aber diese Diskussion schweift nun ab in eine andere. 

Der Kern der Diskussion war: Männer können nicht treu sein (Frauen im Übrigen auch nicht, zumindest laut allen Studien).
Was zwar an sich nicht stimmt, aber man 'zwingt' sich mehr oder weniger zur Treue. Aus verschiedenen Gründen. Gesellschaft, Moral, Weil man den anderen nicht verletzen möchte oder selbst nicht so verletzt werden wollen würde )was bedeutet, dass man den anderen als Besitz ansieht...wobei es aus natürlicher Perspektive eher bedeutet, weil man dessen Nachkommen selbst gebären möchte und nicht will, dass es wer anderes tut, weil man eben sich selbst reprodzuieren will in erster Linie...), und anderen Gründen. 

Aber lass dir eines gesagt sein: Wer am lautesten 'MEIN/E FREUND/IN GEHT MIR NIEMALS FREMD' oder 'CH WÜRDE NIE FREMD GEHEN' schreit, bei dem ist es meistens eben doch der Fall  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 22:30

Gute Nacht, schlag gut *waves* ^.^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 15:57
In Antwort auf beijingbunny

Die Diskussion ist zwar cshon EIN BISSCHEN älter xD aber bin gerade drauf gestoßen und wollte dennoch meinen Senf dazu beitragen:

-Wenn es um die Treue im Kopf geht: Stimmt, NIEMAND (auch wir Frauen nicht) kann treu sein.
-Wenn es um die 'tatsächliche' Treue geht: Sicher gibt es Männer, die treu sein können...nun kommt aber das ganz große ABER: Weil es die Gesellschaft/die Religion/irgendwas anderes von ihnen verlangt. Ist bei uns Frauen im Übrigen nicht anders, aber wir können mit unseren Instinkten und Hormonen noch etwas besser umgehen (sie zurückhalten und untersrücken) als es Männer können, weshalb wir nicht so schnell untreu werden... hat auch nichts mit 'noch in der Steinzeit leben' zu tun!

Hier aber mal ien interessanter Beitrag zu dem Thema: 

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/sexualitaet-nur-taeuschung-macht-maenner-treu-a-130371.html

Als ich noch in den 20ern war, dachte ich im Übrigen auch an das bekloppte Märchen 'Traumpartner' und 'Treue für immer' blubb blubb. Werdet mal aber etwas älter und seid über 20 Jahre mit eurem Partner zusammen, mal sehen wie ihr dann noch darüber denkt...

Da muss ich mich dir anschließen. Mit der Zeit und dem Alter sieht man viele Sachen anders. Als Teenager glaubt man noch an die einzige und wahre Liebe, dann heiratet man und kriegt Kinder, der graue Alltag scheint einen zu verschlingen... usw.

Ich bin seit 10 Jahren verheiratet ich habe keine Ahnung ob mein Mann mich jemals betrogen hat, und um ehrlich zu sein interessiert es mich auch nicht die Bohne. Und falls er mal die unglaubliche Lust verspüren sollte eine andere flach zu legen, soll er es tun aber mir bitte nichts davon erzählen. Ich möchte es nicht wissen.
So lange er mich und die Kinder liebt und nicht anders behandelt vertraue ich ihn da auch voll und ganz und selbst wenn er jemand anders findet und wir uns trennen, tja so ist das Leben. Nichts ist für die Ewigkeit.

Wir haben auch öfters darüber gesprochen und sind uns einig, dass Dinge einfach passieren können ohne, dass man es irgendwie beeinflussen kann. Man kann es auch Schicksal nennenDas Beispiel ist eine gute Freundin die war  lange und glücklich verheiratet 15 Jahre, ohne, dass jemals was vorgefallen ist. Dann lernt sie völlig zufällig einen Mann kennen und verlässt ihre Familie, sie ist bis heute mit den Mann (seit 20 Jahren) zusammen. Wenn du sie fragst, was der Grund dafür gewesen ist, sagt sie einfach: ich habe mich in einen anderen Mann verliebt. So spielt das Leben.

Sehr viele sagen hier, dann war die Beziehung vorher nicht in Ordnung oder völlig kaputt... Nein der Meinung bin ich nicht, es gibt auch hier, zu viele Beispiele dafür, dass die Beziehungen völlig harmonisch verlaufen und einer der Partner trotzdem fremdgeht und ja wahrscheinlich sind Menschen einfach nur Menschen die sich oft von ihren Emotionen und Gefühlen und Trieben leiten lassen.
Keiner will doch jeden Tag nur Nudeln essen manchmal hat man auch Lust auf etwas anderes auch wenn die Nudeln ein absolutes Lieblingsgericht sind

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wenig Aufmerksamkeit?
Von: troy2912
neu
16. Juli 2017 um 9:22
Kollegin verbringt lieber zeit mit mir anstatt mit ihrem Freund
Von: zilait
neu
16. Juli 2017 um 9:01
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen