Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein freund sagt ich bin krank?

Mein freund sagt ich bin krank?

29. Mai 2013 um 1:25

Sorry, wahrscheinlich gehört das hier nicht wirklich rein und das passt an einer anderen Stelle besser, aber ich versuchs einfach.
Mein Problem ist eigentlich nur, dass mein Freund meint, ich würd zu wenig essen (obwohl ich das nicht tu) und er meint, er will keine 'kranke magersüchtige tussi' als Freudin. Meine Frage ist eigentlich nur, kann er mich lieben, wenn er sowas sagt haha ?
Ich mein, ich will schön und dünn sein für ihn und er will, dass ich mit fett fress.
Die letzten Tage streiten wir nur und er fragt mich jeden Tag, was ich gegessen habe, dann will er, dass ich ihm verspreche, morgen zum Beispiel, wenn ich aufstehe, etwas zu essen (obwohl ich keinen hunger habe und nicht will?). und weil ich hab das heute auch versprochen habe, mein versprechen aber nicht gehalten habe, war er voll sauer auf mich und droht mir irgendwie immer damit, zu gehn, wenn ich nicht normal werde.
dann sagt er wieder ich bin ihm total wichtig, aber wieso tut er mir dann so weh? ich weiß nich mehr was ich tun soll, abnehmen (weil ich das wirklich will!) oder doch ihn zufrieden machen (indem ich viel esse)? ich fühl mich scheiße, wie kann jemand seine freundin/ die person die man 'liebt' so unter druck setzen?
er meint: "wenn du so weiter machst bist du zu dünn und dann gefällst du mir nicht mehr, willst du das?" (oder so ähnlich) aber haha ich will doch für ihn dünn sein?
er kann mich nicht wollen wenn er sowas sagt?

Mehr lesen

29. Mai 2013 um 10:48

Ich
muss cefeu zustimmen. Um da irgendetwas beurteilen zu können, brauchen wir mehr Fakten bzgl Gewicht und Größe und wie weit du abnehmen willst.

Solltest du dich wirklich bis zum geht nicht mehr herunterhungern wollen, muss ich deinem Freund recht geben. Und in dem Fall finde ich es gut, dass er dich darauf anspricht und versucht, entgegenzusteuern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2013 um 13:06

Ok
Danke für eure Antworten.
Irgendwie könnt ich ihn verstehn, wenn ich 40kg wiegen würde, aber das tu ich nicht, ich find, er übertreibt.
Ich bin 177, 17 Jahre alt und wie viel ich wiege ist eigentlich nicht so wichtig, weils mir nur darum geht, wie ich ausseh und nicht, was die Waage sagt, weil die Waage immer alles schön bzw. schlecht reden will. Ich mag auch nur so 2 oder 3 oder 4 kg abnehmen und ca. 54kg wiegen. Nichts unnormales.
Und zu dem, was ich esse: Wenn ich angefangen habe zu essen, kann ich meistens nicht mehr aufhören, also versuch ich wirklich nur dann zu essen, wenn ich hunger habe (das machen viele Leute so, ich sag ja, er ist der einzige, der das nicht versteht, er ist ja auch ein Mann, Frauen essen weniger als Männer). Und gestern auch zum Beispiel, hat er mich gefragt, was ich gegessen habe, also sag ich ihm das und das und er meint, ich sei nicht normal, dabei war ich wirklich voll. Und dann haben wir halt gestritten etc. und er wollte tatsächlich, dass ich um 21 Uhr noch was esse (obwohl ich ihm schon oft gesagt habe, dass man um diese Uhrzeit nichts mehr isst), aber ok, dann habe ich was gegessen, mich total fett und schlecht gefühlt, und trotzdem ist er immer noch nicht zufrieden und will, dass ich heute mehr esse als gestern.
Dieser Junge macht mich verrückt, mal abgesehen davon, dass es mein Körper ist und meine Sache, wie viel ich esse, kann es ihm doch egal sein, weil ich normal bin und nicht krank, und magersüchtig bin ich auch nicht.
Er versucht ja nicht mal zu verstehen, warum ich abnehmen will. Er hat nur das Bild vor Augen, dass ich irgendwann nur noch Knochen bin, dabei hab ich ihm schon so oft gesagt, dass ich nicht sooooo dünn sein will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2013 um 13:52

Danke
aber ich bin gar nicht essgestört. Wenn man abnehmen will, kann man nicht sagen "viel essen ist sehr gut, ich muss fetter werden, weil ich ja abnehmen will".
Ist doch egal, was dieser BMI sagt, weil wie schon gesagt, man kann sich auf die Zahl auf der Waage nicht verlassen, weil Muskeln zum Beispiel auch mehr wiegt als fett und ich hab so gut wie keine Muskeln, also ich hab nur Fett und ich bin ja nicht blind, ich weiß, was zu dünn ist.
(Er ist nicht jugendlich, aber macht ja keinen Unterschied) Ich denk, hierher gekommen zu sein war keine gute idee von mir weil das zu nichts führt, ok ich hab auch irgendwie nicht geglaubt, dass das irgendwie helfen soll, aber.. ich bin nicht essgestört. Und man muss sich selbst doch gefallen, nicht den anderen, und ich fühl mich nur schön, wenn ich dünn bin, also.. ist es ok, wenn ich paar Kilo abnehme.
Ich glaub auch, er will mich nur fett, damit ich alleine bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2013 um 19:22

Nein..
Danke, aber Problem gelöst.
jetzt ist schluss denk ich
danke trotzdem für die antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2013 um 19:52

Naja
Schluss, aus, ende, vorbei
haha ich bin schon blöd, aber naja, was soll ich machen. vllt wirds ja wieder, sieht aber nicht gut aus, wir sind immer wieder zu diesem thema gekommen und wahrscheinlich nervts nur. war sowieso nie die richtige für ihn, schon ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2013 um 14:21
In Antwort auf katja_12918021

Naja
Schluss, aus, ende, vorbei
haha ich bin schon blöd, aber naja, was soll ich machen. vllt wirds ja wieder, sieht aber nicht gut aus, wir sind immer wieder zu diesem thema gekommen und wahrscheinlich nervts nur. war sowieso nie die richtige für ihn, schon ok

Ich würde an deiner Stelle
vorsichtshalber mal mit einem Arzt reden. Deine Wortwahl, wie du was betonst und welchen Wert du worauf legst ist schon .. naja verdächtig.
Im besten Fall kannst du deinem Freund sagen : Schau der Arzt meint: Ich bin gesund.
Im anderen besten Fall fällt auf, dass du dich nicht gesund verhälst und ernährst. Dann kann man dir helfen. ABer so klingt das schon alles sehr komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen