Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund sagt er liebt mich, weiß aber nicht ob er noch mit mir zusammen sein will.

Mein Freund sagt er liebt mich, weiß aber nicht ob er noch mit mir zusammen sein will.

20. Oktober 2009 um 13:43

Ich bin ziemlich verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll...bin jetzt 2 jahre und 3 monate mit meinem Freund zusammen, wir hatten ziemlich viele schwierigkeiten (Eifersucht, Einenung, zu wenig Zeit füreinander) in unserer Beziehung. Einige davon auch immer noch, mein Freund arbeitet im Schichtdienst, hat dreimal die Woche Sport(wenn nicht noch öfter), muss zur Meisterschule, will natürlich seine Freunde noch sehen und ich komm auch noch dazu...Es ist für uns beide die erste richtige Beziehung und ich bin lange zeit einfach nicht damit zurecht gekommen, dass er so wenig Zeit für mich hat und hab auch sehr viel Druck ausgeübt...Ich weiß mittlerweile, dass das falsch war und bin dabei mich zu ändern. Das Problem ist aber, dass ich das nicht von heut auf morgen hin bekommen habe und wenn mir jetzt in der letzten Zeit wieder mal ein Fehler unterlaufen ist und ich wegen irgendwas gemeckert habe, ist er total wütend geworden...Genau das ist vor 5 tagen wieder passiert, ich bin abends um halb zehn noch zu ihm gefahren(brauche anderthalb stunden), war also um 11 bei ihm und er kam dann wenig später von der Arbeit. Ich wollte noch irgendwas mit ihm "gemeinsam" machen, weil wir nur anderthalb stunden für uns hatten, da er am nächsten Tag wieder arbeiten musste. Aber kaum kommt er in sein Zimmer und sagt mir mal eben noch hallo, will er auch schon Playstation spielen...was auch kein Problem gewesen wäre, wenn wir genug zeit gehabt hätten und ich nicht anderthalb stunden zu ihm gefahren wäre. Ich kam mir halt blöd vor den weiten Weg zu machen nur um ihm beim spielen zu zusehn, villt übertreib ich auch, aber ich bin halt sauer geworden, hab aber nicht gemeckert oder so, meinte nur das ich das blöd finde und warum er dann wollte das ich vorbei komme. Naja er wollte garnicht mit mir reden, also bin ich ins bett gegangen(war halt bisschen beleidigt). Am nächsten Morgen wollt ich über das Problem sprechen, er meinte jedoch es gibt kein Problem, das ich übertreibe, krank bin, ähm nerve und noch andere nette dinge. Ich hab wirklich versucht ruhig mit ihm zu reden, aber er hat mich nur noch ignoriert und letzendlich rausgeworfen...das Komische war, das er meinte er hat kein bock mit mir zu reden und ich gehen soll, mir dann aber trotzdem in die Jacke geholfen hat(verwirrend, wo er doch so wütend auf mich war). Naja bin dann halt gegangen und hab ihm nen Brief geschrieben, was mich verletzt hat und das ich mich nicht von heut auf morgen ändern kann. Außerdem das ich ihn liebe und mal eine Auszeit vorschlage, damit die Anspannung zwischen uns ein bisschen gelöst wird. ( doof Bin) hab ihm den Brief in seinen briefkasten gesteckt. Er hat mich abends dann angerufen und meinte, dass er nicht weiß ob er noch die kraft hat zu warten bis ich mich änder und nicht weiß ob er noch mit mir zusammen sein will deswegen hat er der Auszeit zugestimmt und hat so um die 3 drei wochen vorgeschlagen (heul). Er meinte er meldet sich dann und am schluss hat er aber noch Ich liebe dich gesagt. Naja das ist jetzt 4 tage her und ich weiß nicht ob ich das 3 wochen aushalte, ich mach mir ja doch nur Hoffnungen, aber wenn er mich garnicht mehr wollen würde, hätte er doch gleich schluss gemacht, er sagt ja das er mich liebt. ich will ihn nicht verlieren, hab aber angst dass in der Beziehung einfach zu viel kaputt gegangen ist...Was kann ich jetzt denn bloß machen?
Glaubt ihr, ich sollte mir noch Hoffnungen machen?

Ich hoffe ihr habt einen Ratschlag für mich. LG

Mehr lesen

20. Oktober 2009 um 18:25

Ganz ehrlich...
...wenn du in deinem Beitrag nicht alle Fehler, die du in eurer Beziehung gemacht hast, verschwiegen hast, dann bist du absolut NICHT schuld an dem Verhalten, das dein Freund an den Tag legt!!!

Ist dir etwas aufgefallen? Du verteidigst ihn ununterbrochen! So wie ich das sehe, arbeitest du wirklich an dir und dass die Beziehung zwischen euch wieder gelingt. Was tut er denn dafür, außer sich darüber zu beschweren, dass du nervst, er sich eingeengt fühlt?

Ich weiß nicht, wie alt dein Freund ist, aber für mich klingt es so, als ob er noch nicht herausgefunden hat, was er eigentlich im Leben möchte. Klar hat er Gefühle für dich und will dich nicht einfach gehen lassen, aber andererseits klingt es so, als ob er sehr mit sich selbst unzufrieden ist und aus dieser Unzufriedebheit heraus dir nicht wirklich viel geben kann.

Deine Frage, ob du dir noch Hoffnungen machen sollst, lässt sich nicht so leicht beantworten, und wenn, dann nur von dir selbst. Nimm die Auszeit als Chance um dir noch mal zu überlegen ob diese Beziehung das richtige für dich ist, und alle Probleme wirklich entstanden sind, weil DU Fehler gemacht hast. Denn wie ich eingangs schon erwähnt habe, klingt mir das nicht danach...

Ich spreche aus eigener Erfahrung, ich habe das letzte Jahr meiner über 3-jährigen Beziehung einen Menschen ertragen, der mir sehr oft gesagt hat ich würde nerven und im nächsten Augenblick wieder soo sehr geliebt hat. Im Endeffekt hab ich innerlich gespürt, dass ich diese Art von Beziehung nicht möchte, da sie mir soviel Kraft gekostet hat, doch ich habe es nicht geschafft mich von ihm zu trennen. Er hat es dann irgendwann getan und erst jetzt, mehrere Monate später, fällt mir auf, was alles zwischen uns so gar nicht gepasst hat und für welche Dinge ICH die Schuld auf mich genommen habe, die aber seine Fehler waren...

Ich schicke dir viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper