Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund nimmt mich nirgendwo mit

8. November 2020 um 13:07 Letzte Antwort: 10. November 2020 um 23:08

Hallo ihr Lieben.
Mein Freund und ich sind nun knapp über ein Jahr zusammen und auch sehr glücklich miteinander. Alles läuft gut bis auf diese eine Sache. Und zwar hab ich das Gefühl, dass er mich nirgendwo mit hinnehmen möchte. Und je länger das so läuft desto mehr enttäuscht mich dieses Verhalten. Ich meine nicht, dass er mich zu jeder Party mitnehmen soll oder zu MännerAbenden, aber ich wünsche mir einfach dass ich wenigstens seine engsten Freunde mal richtig kennenlerne. Was bisher nicht geschehen ist. Nicht mal seine 3 Mitbewohner kenne ich richtig. klar spricht man mal kurz miteinander, aber ein richtiges Kennenlernen hat nie stattgefunden. Von seinen guten Freunden kenne ich nur einen. Auch als er sich mit einem Freund und dessen Freundin getroffen hat, hat er mich nicht gefragt ob ich auch kommen möchte. Noch so eine Situation war, dass er kaum hatte ich die Wohnung verlassen sich zu seinem Mitbewohner und dessen Freundin gesetzt hat, Anstatt vielleicht mal zu 4. etwas zu machen. Ich fühle mich einfach aus seinem Leben ausgeschlossen. Wenn ich ihn darauf anspreche sagt er, dass sich einfach keine Möglichkeit dafür ergeben hat und ich mir keine Gedanken machen muss. Aber das tue ich. Er kennt meine Freunde. ALLE! Und wir haben schon öfters was gemeinsam gemacht. Ist für mich einfach selbstverständlich. Ich weiß dass er mich liebt, aber ich bekomme immer mehr das Gefühl dass er sich für mich schämt. Auch das verneint er auf Nachfrage. Was soll ich tun? Übertreibe ich vielleicht? Ich möchte einfach mal mehr in seinem Leben sein und die Menschen kennen mit denen er viel Zeit verbringt..

Mehr lesen

8. November 2020 um 13:15
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben.
Mein Freund und ich sind nun knapp über ein Jahr zusammen und auch sehr glücklich miteinander. Alles läuft gut bis auf diese eine Sache. Und zwar hab ich das Gefühl, dass er mich nirgendwo mit hinnehmen möchte. Und je länger das so läuft desto mehr enttäuscht mich dieses Verhalten. Ich meine nicht, dass er mich zu jeder Party mitnehmen soll oder zu MännerAbenden, aber ich wünsche mir einfach dass ich wenigstens seine engsten Freunde mal richtig kennenlerne. Was bisher nicht geschehen ist. Nicht mal seine 3 Mitbewohner kenne ich richtig. klar spricht man mal kurz miteinander, aber ein richtiges Kennenlernen hat nie stattgefunden. Von seinen guten Freunden kenne ich nur einen. Auch als er sich mit einem Freund und dessen Freundin getroffen hat, hat er mich nicht gefragt ob ich auch kommen möchte. Noch so eine Situation war, dass er kaum hatte ich die Wohnung verlassen sich zu seinem Mitbewohner und dessen Freundin gesetzt hat, Anstatt vielleicht mal zu 4. etwas zu machen. Ich fühle mich einfach aus seinem Leben ausgeschlossen. Wenn ich ihn darauf anspreche sagt er, dass sich einfach keine Möglichkeit dafür ergeben hat und ich mir keine Gedanken machen muss. Aber das tue ich. Er kennt meine Freunde. ALLE! Und wir haben schon öfters was gemeinsam gemacht. Ist für mich einfach selbstverständlich. Ich weiß dass er mich liebt, aber ich bekomme immer mehr das Gefühl dass er sich für mich schämt. Auch das verneint er auf Nachfrage. Was soll ich tun? Übertreibe ich vielleicht? Ich möchte einfach mal mehr in seinem Leben sein und die Menschen kennen mit denen er viel Zeit verbringt..

Er schämt sich für dich. Einen anderen Grund sehe ich nicht. Du siehst vielleicht nicht so aus, wie es dein Umfeld es sich vorstellt, vielleicht hast du ein besonderes benehmen oder redest sehr viel oder Quatsch. Er möchte keine unangenehmen Gefühle spüren, daher umgeht er das. Eine andere gibt es sicherlich nicht. 

Er sieht dich auch nicht in der Zukunft. Alles recht bitter. 

2 LikesGefällt mir

8. November 2020 um 17:25
In Antwort auf

Er schämt sich für dich. Einen anderen Grund sehe ich nicht. Du siehst vielleicht nicht so aus, wie es dein Umfeld es sich vorstellt, vielleicht hast du ein besonderes benehmen oder redest sehr viel oder Quatsch. Er möchte keine unangenehmen Gefühle spüren, daher umgeht er das. Eine andere gibt es sicherlich nicht. 

Er sieht dich auch nicht in der Zukunft. Alles recht bitter. 

Ich habe nun schon einige deiner Kommentare hier gelesen und muss es jetzt mal loswerden. 
Du kommst nicht sehr sympathisch rüber. Die meisten deiner Kommentare sind sehr angriffslustig und teilweise kränkend. Warum tust du das? 
Weder kennst du die TE noch ihren Freund. Wie kannst du dann auf ihr Äußeres schließen und dass er sich für sie schämt. 
Ein bisschen Feingefühl deinen Mitmenschen gegenüber würde 
nicht schaden. 
Musste es einfach mal loswerden. 

9 LikesGefällt mir

8. November 2020 um 23:30

In solchen Fällen hilft nur eines: eskalieren! Zumindest einige Möglichkeiten wären, dich quasi selbst einzuladen und darauf bestehen. Oder ihn ganz direkt zu fragen, warum du nicht diesmal dabei bist. Oder ihn fragen, ob er nicht merkt, wie gekränkt/verletzt du bist.

Du wirst auf jeden Fall ein bestimmtes Problem überwinden müssen: du hast sein blödes Spielchen schon viel zu lange mitgemacht/mit dir machen lassen. Er wird auf  jeden Fall erstmal erstaunt sein, daß du aufmuckst. Und so sicher wie das Amen in der Kirche wird er eisern daran festhalten.

Er wird sicher nichts ändern wollen. Du bist die Einzige, die daran etwas ändern kann. Wenn du nichts änderst, bist du schon recht bald das Aschenputtel sein.

Wünsche dir alles Gute,

Pi


 

3 LikesGefällt mir

9. November 2020 um 7:33

Es soll Männer geben, und sicher auch Frauen, die so handeln, weil sie nichts wirklich Dauerhaftes in der Beziehung sehen. Es muss bei euch nicht ebenfalls so sein. Möglicherweise hat er schon schlechte Erfahrungen gemacht nach einer Trennung. Wenn er Dir keine Erklärung für dieses Verhalten geben kann oder will, würde ich auch vorschlagen: Lass es eskalieren. Ich würde keine Szene machen, sondern mich einfach dazugesellen, als wäre es schon immer so. Sei Dir nur möglicher Konsequenzen bewusst. 

Gefällt mir

9. November 2020 um 11:17

Ich denke auch, dass er sich nichts dauerhaftes mit dir vorstellen kann. Daher integriert er dich erst gar nicht in seinen Freundeskreis. 

 

1 LikesGefällt mir

9. November 2020 um 12:44

Für mich sieht das wie ein Ausweichverhalten aus. Natürlich hätte es genügend Möglichkeiten gegeben, seine Freunde und Mitbewohner kennenzulernen. 

Ich würde es an deiner Stelle also nochmals ansprechen und mich mit solchen Ausreden nicht abspeisen lassen. Sag ihm doch ganz direkt, dass du das für Unsinn und eine Ausrede hältst, da es genügend Möglichkeiten gegeben hätte, wenn er nur gewollt hätte. Frag ihn ganz direkt, was der wirkliche Grund ist. Wenn er dann verdutzt sagt, dass es keinen Grund gibt, dann sag ihm: "Okay, dann lass uns XY gleich einladen und wir machen was zusammen."

Momentan ist wegen Corona alles schwierig, aber ihr dürft euch ja gegenseitig besuchen. Seine Mitbewohner kannst auf jeden Fall mal kennenlernen. Mach ihm auf jeden Fall klar, dass du nicht länger warten möchtest, wenn er ja selbst sagt, dass es gar keinen Grund gibt.

Gefällt mir

10. November 2020 um 23:08

Versuche, nicht alles so existenzialistisch und schwarzmalerisch zu sehen. Ich würde die Situation stattdessen mal andersherum interpretieren: Vielleicht schämt er sich vor dir für seine Freunde und meint, du könntest sie für schlechte Gesellschaft halten. Manchen Menschen wird ihr Freundeskreis von ihrem Partner regelrecht verboten. Oder die neutrale Möglichkeit: Er hält dich und seinen Freundeskreis aus irgendeinem Grund für unvereinbar und möchte diese Welten getrennt halten. Du kannst versuchen, damit zu leben, oder versuchen, herauszufinden, warum es so ist. Aber am Ende wirst du vielleicht nicht in der Lage sein, ihn zu zwingen, dich zu integrieren. Ich würde daher versuchen, mir meinen eigenen Raum zu schaffen und so unabhängig von ihm zu sein, wie ich nur kann, ohne mit Gewalt in die Welt seiner Freunde eindringen zu wollen. Es ist möglich, dass er sich unbehaglich, eifersüchtig oder sogar wütend fühlt, wenn du versuchst, dich selbst zu integrieren. Auf jeden Fall kann die Situation komplexer sein und du solltest sie so ernst nehmen wie er selbst.

Gefällt mir