Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund nervt nur noch

Mein Freund nervt nur noch

24. März 2009 um 20:50 Letzte Antwort: 8. Juli 2013 um 16:28

Hallo ihr Lieben,

ich bin kurz vor dem Durchdrehen: mein Freund ist eine Nervensäge, das kann sich keiner vorstellen!

Kurz unsere Vorgeschiche: ich bin 39, er (erst) 28 Jahre alt. Wir kennen uns seit 2 Jahren und sind vor einem halben Jahr in eine gemeinsame Wohnung gezogen... und seitdem geht alles schief....

Wir sind wohl beide relativ dominante Persönlichkeiten, aber was er abliefert, geht einfach zu weit... er zerrt langsam an meinen Nerven... macht mich aggressiv, dass ich ihm wirklich am liebsten was nachwerfen würde...

Seit spätestens Silvester ist in unserer "Beziehung" (will dieses Zusammenleben gar nicht mehr so nennen) der "Wurm" drin. Wir streiten wirklich fast jeden einzelnen Tag, schon manche Wochenende haben wir uns nur angeschwiegen.... mich kotzt das echt nur noch an

Hatte übrigens im Dezember 08 durch Zufall festgestellt, dass er bei einer Kontaktbörse unserer Region angemeldet war. Und zwar als Single. Dort hatte er auch viele "Freundinnen"... Als ich ihn ansprach, meinte er nur, er habe vergessen, das zu ändern, und würde das machen (wobei er auch zum Zeitpunkt seiner Anmeldung dort eine Freundin hatte). Er änderte seinen Status und war seit dieser Zeit "angeblich" nicht mehr auf dieser Seite (was ich ihm aber nicht glaube, denk eher er hat sich dort unter einem anderen Namen angemeldet).

Nun ja, seit vielen Wochen, ja fast MOnaten spielt sich auch bei uns im Bett fast gar nichts mehr ab. Hauptsache er kommt auf seine Kosten, ich kann im Prinzip gucken, wo ich bleibe... aber wenn es nur das wäre...

Knackpunkt: er provoziert mich, wo er nur kann und ich blöde Kuh LASSE MICH AUCH PROVOZIEREN... Seit einigen Montaten geht das schon so. Er macht permanent einen auf "ich bin ja sooo gut gelaunt" und singt und pfeift PAUSENLOS. Mich nerven dieser Töne ohne Ende. Auch wenn ich ihn bitte, das sein zu lassen kommt nur ein "hähä, das Pfeifen kannst du mir nicht verbieten"..

Anfangs war er auch im Haushalt superfleissig, heute macht er nur das nötigste. Und das obwohl er einen bei weitem "leichteren" Job hat als ich.

Heute meinte er, er würde es nur noch das tun, was er will und ich erwiderte, dann würde ich das auch machen. Meinte er noch so im Vorbeigehen: naja, Angebote habe ich ja genügend!!!!!! Und er brauche mich ja nicht!!! Finde das das allerallerletzte!

Vergaß zu erwähnen, dass ich vor einigen Wochen auf seinem Rechner festgestellt hat, dass er sich auch auf Sexseiten rumtreibt und nach den Namen manchern Mädchen sucht....

Ich habe keine Lust mehr, dieses Spielchen geht zu lange schon und macht mich echt fertig... während er im Wohnzimmer sitzt und pfeift....
Auch meine Tochter leidet inzwischen wohl unter dieser Situation...

Wie kann ibzw. soll ch ihn mit seinen eigenen Waffen schlagen??? Oder soll ich mir einfach wieder eine eigene Bleibe suchen und einfach gehen?!!

Soll ich auch anfangen zu singen und pfeifen, auch wenn mir gar nicht danach ist?!

Für mich ist das eigentlich alles nur Kindergarten und langsam frag ich mich, ob das nicht doch an unserem Altersunterschied liegt. Er benimmt sich teilweise wirklich unreifer als meine 12jährige Tochter.

Danke, dass ihr meinen langen Text gelesen habt!

Bitte helft mir, ich weiß nicht mehr weiter!!!

Torina

Mehr lesen

24. März 2009 um 21:02

...
Also ich bin ja normalerweise nicht dafür, einfach klein beizugeben... wär da auch eher stur und würde ihn wahrscheinlich mit Metal volldröhnen... aber du hast eine Tochter, und die hat es nicht verdient, unter einem kindischen Rosenkrieg zu leiden, also würde ich dir in dieser Situation zum Rückzug raten.

Kannst ja sagen, du brauchst keine Angebote um zu gehen.. weil es sogar allein besser ist als mit so jemandem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 21:15

Hey
mein freund schaut sich auch gerne andere ... und titten an...
und dann stellt er mir die frage, was ist so schlimm daran andere nackte ... anzusehen?

könnt ihr das verstehen??

wie würdet ihr reagieren?

ja, es ist schlimm...schließlich...brauch e ich keine andere ... anschauen, wenn ich liebe empfinde...das mache ich auch automatisch ned, weil mich des gar ned reizt, ned begierd...
finde-> wenn einer schon sagt, ist es schlimm andere nackte ... anzusehen, dann liebt er mich nicht mehr?
hört sich ja irgendwie so an, als wie wenn des für ihn ne qual wäre, keine nackte ... sehen zu dürfen oder?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 21:17

Hört sich nicht gut an
Hallo Torina,

auf der einen Seite liest sich das alles echt lustig und auf der anderen Seite ist es sehr traurig, weil ernsthafte Probleme

Die Situation hört sich sehr verfahren an. Es werden definitiv Machtkämpfe ausgetragen. Leider ist es in unserer schnelllebigen Neigungsgesellschaft so, dass viele meinen sie können jederzeit den Absprung schaffen und haben dann gleich 5 an der Angel per Internet. Das Internet gaukelt ihnen vor jederzeit allzeit neue Partner bereit zu halten auf die sie verzichten, solange sie mit dem nervigen Partner ihre Zeit verschwenden.
Ja, er ist im Kopf nicht wirklich bei Dir und in der Beziehung, weil sein Auge nach draußen gerichtet ist und bei den vermeindlichen ach so tollen Alternativen.
Scheinbar ist er zu jung um zu wissen, dass das alles keine wirklichen Alternativen sind, sondern nur Optionen die sich oftmals nicht verwirklichen. Solange er jedoch diese negative Erfahrung nicht gemacht hat wird er denken dass da ja ein unermessliches Reservour an Frauen ist die nur auf seine trennung warten.
Manch ein Mann kommt dann in die Versuchung sich in der Beziehung total daneben zu benehmen, weil ja beim schiefgehen derselben so viele tolle Alternativen vorhanden sind. Tja, scheinbar muss er echt erst mal diese Erfahrung machen, was es da draußen für einen Mist gibt um zu wissen was er an Dir hat, aber dann ist es meist zu spät.

Hört sich doof an, aber ich denke der Altersunterschied spielt schon eine Rolle. Er ist zum einen objektiv jünger als Du. Zusätzlich kommt leider hinzu, dass er sich in Eurer Konstellation auch noch kindischer verhält als er es ohne den Altersunterschied tun würde, weil sich mit der Zeit eine Rollenverteilung eingespielt hat. Du bist die Ältere Erwachsene und er ist das Kind. Das hat sich verfestigt und verwirklicht sich in seinem Verhalten. Verstärkt wird dies noch dadurch dass Du als Mutter Deiner Tochter auch noch ohnehin eine erwachsenere Rolle einnimmst und dann sozusagen zwei Kinder an der Backe hast.

Leider weiß ich auch keinen wirklichen Rat, da man oftmals solche Menschen nicht davon abhalten kann raus zu gehen und ihr Glück zu versuchen. Andernfalls muss man sich Unverschämtheiten ohne Ende gefallen lassen. Von alleine kapieren die nicht.
Du bist wohl auch eine sehr starke Persönlichkeit und da prallen zwei aufeinander und es explodiert. Auf Dauer kann das einem schaden. Außerdem hast Du Verantwortung Deiner Tochter gegenüber. Es tut mir sehr leid für Dich und ich rate ungern zu einer Trennung. Aber in diesem Fall habe ich das Gefühl dass er vor vollendete Tatsachen gestellt werden sollte.

Du hast vollkommen recht damit dass es Dich stört dass er Kontakt zu anderen Frauen wohl unterhält und sich die Tür offen hält nach draußen. Wenn ein Mann sowas macht, dann oft entweder aus einer Unsicherheit in der Beziehung heraus oder weil er sich nicht von der gegenwärtigen Partnerin abhängig machen will und alle Optionen offen halten will. Dann kann man sich ja auch getrost daneben benehmen. Wenn es schief geht hat man ja schon ganz viele Kontakte an die man sich dann wenden kann und mit denen man es dann mal versuchen kann. Ein solche Repertoire kann natürlich erst recht dazu verleiten dass dann in dem Mann der Wunsch hoch kommt, es möge doch schief gehen, damit man nun endlich alle Optionen mal durchtesten kann. Ich fürchte so einen kann man nicht mehr aufhalten und Du hast völlig recht dass es Dich stört. Die Probleme begannen ja nicht umsonst unmittelbar nachdem Du entdeckt hast dass er im Internet auf Pirsch ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 21:45
In Antwort auf rainer_12481667

Hört sich nicht gut an
Hallo Torina,

auf der einen Seite liest sich das alles echt lustig und auf der anderen Seite ist es sehr traurig, weil ernsthafte Probleme

Die Situation hört sich sehr verfahren an. Es werden definitiv Machtkämpfe ausgetragen. Leider ist es in unserer schnelllebigen Neigungsgesellschaft so, dass viele meinen sie können jederzeit den Absprung schaffen und haben dann gleich 5 an der Angel per Internet. Das Internet gaukelt ihnen vor jederzeit allzeit neue Partner bereit zu halten auf die sie verzichten, solange sie mit dem nervigen Partner ihre Zeit verschwenden.
Ja, er ist im Kopf nicht wirklich bei Dir und in der Beziehung, weil sein Auge nach draußen gerichtet ist und bei den vermeindlichen ach so tollen Alternativen.
Scheinbar ist er zu jung um zu wissen, dass das alles keine wirklichen Alternativen sind, sondern nur Optionen die sich oftmals nicht verwirklichen. Solange er jedoch diese negative Erfahrung nicht gemacht hat wird er denken dass da ja ein unermessliches Reservour an Frauen ist die nur auf seine trennung warten.
Manch ein Mann kommt dann in die Versuchung sich in der Beziehung total daneben zu benehmen, weil ja beim schiefgehen derselben so viele tolle Alternativen vorhanden sind. Tja, scheinbar muss er echt erst mal diese Erfahrung machen, was es da draußen für einen Mist gibt um zu wissen was er an Dir hat, aber dann ist es meist zu spät.

Hört sich doof an, aber ich denke der Altersunterschied spielt schon eine Rolle. Er ist zum einen objektiv jünger als Du. Zusätzlich kommt leider hinzu, dass er sich in Eurer Konstellation auch noch kindischer verhält als er es ohne den Altersunterschied tun würde, weil sich mit der Zeit eine Rollenverteilung eingespielt hat. Du bist die Ältere Erwachsene und er ist das Kind. Das hat sich verfestigt und verwirklicht sich in seinem Verhalten. Verstärkt wird dies noch dadurch dass Du als Mutter Deiner Tochter auch noch ohnehin eine erwachsenere Rolle einnimmst und dann sozusagen zwei Kinder an der Backe hast.

Leider weiß ich auch keinen wirklichen Rat, da man oftmals solche Menschen nicht davon abhalten kann raus zu gehen und ihr Glück zu versuchen. Andernfalls muss man sich Unverschämtheiten ohne Ende gefallen lassen. Von alleine kapieren die nicht.
Du bist wohl auch eine sehr starke Persönlichkeit und da prallen zwei aufeinander und es explodiert. Auf Dauer kann das einem schaden. Außerdem hast Du Verantwortung Deiner Tochter gegenüber. Es tut mir sehr leid für Dich und ich rate ungern zu einer Trennung. Aber in diesem Fall habe ich das Gefühl dass er vor vollendete Tatsachen gestellt werden sollte.

Du hast vollkommen recht damit dass es Dich stört dass er Kontakt zu anderen Frauen wohl unterhält und sich die Tür offen hält nach draußen. Wenn ein Mann sowas macht, dann oft entweder aus einer Unsicherheit in der Beziehung heraus oder weil er sich nicht von der gegenwärtigen Partnerin abhängig machen will und alle Optionen offen halten will. Dann kann man sich ja auch getrost daneben benehmen. Wenn es schief geht hat man ja schon ganz viele Kontakte an die man sich dann wenden kann und mit denen man es dann mal versuchen kann. Ein solche Repertoire kann natürlich erst recht dazu verleiten dass dann in dem Mann der Wunsch hoch kommt, es möge doch schief gehen, damit man nun endlich alle Optionen mal durchtesten kann. Ich fürchte so einen kann man nicht mehr aufhalten und Du hast völlig recht dass es Dich stört. Die Probleme begannen ja nicht umsonst unmittelbar nachdem Du entdeckt hast dass er im Internet auf Pirsch ist.

LG

Da muss ich
menschmeier beipflichten. Ihr seid tief in eine Art häuslichen Kleinkrieg und Beziehungsmachtkampf verstrickt, den du kaum noch gewinnen kannst. Sein demonstratives Pfeifen, das dich so stört, ist eine offene Provokation: "Ätschibätschi, du bist ja so verbissen und verkniffen, aber mir gehts bestens...." Natürlich ist das kindisch, und du fühlst dich nicht ernstgenommen und veralbert. Du solltest in die Offensive gehen, ihm klar und deutlich sagen, dass du kurz davor bist, die Beziehung zu beenden, und deinen Worten Taten folgen lassen, wenn er darauf nicht reagiert...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 22:18
In Antwort auf avril_12039269

Da muss ich
menschmeier beipflichten. Ihr seid tief in eine Art häuslichen Kleinkrieg und Beziehungsmachtkampf verstrickt, den du kaum noch gewinnen kannst. Sein demonstratives Pfeifen, das dich so stört, ist eine offene Provokation: "Ätschibätschi, du bist ja so verbissen und verkniffen, aber mir gehts bestens...." Natürlich ist das kindisch, und du fühlst dich nicht ernstgenommen und veralbert. Du solltest in die Offensive gehen, ihm klar und deutlich sagen, dass du kurz davor bist, die Beziehung zu beenden, und deinen Worten Taten folgen lassen, wenn er darauf nicht reagiert...

lg

Und wie kindisch das ist!!!
Du hast es gut auf den Punkt gebracht somersault1!!
Häuslicher Kleinkrieg und Machtkampf, permanent!!! Ja, von seiner Seite offene Provokation!

Bin heute schon in die Offensive gegangen und habe ihn auf sein provokantes Verhalten angesprochen... er macht sich da nur drüber lächerlich... ich sagte zu ihm, dass ihm das Lachen schon noch vergehen würde (auch ich kann mich manchmal nicht mehr am Riemen reissen kann ), und er antwortete mit seinem "hab sooo viele Angebote, kein Problem"...

Hab heut erneut versucht, normal und sachlich, wenn auch eindringlich, mit ihm zu reden... aber nur weitere Provokatin, Pfeifen, Gelächter...

Bin wohl zu "groß" für ihn, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 22:31

Ja, du hast Recht
Sorgenmacherin!!!

Ich muss endlich Konsequenzen draus ziehen.... so schade ich das auch finde... dachte wirklich, wir zwei würden richtig "zusammengehören"...
Aber auch in Hinblick auf meine Tochter muss ich die Konsequenzen ziehen... Sie merkt natürlich die unterschwelligen Gefühle, den Streit, das Alleine-zu-Abend-Essen (nur sie und ich)... etc-

Ist momentan nur echt ein blöder Zeitpunkt, weil ich leider meinen Job verloren hab und in einigen Wochen (sofern ich bis dahin nichts anderes gefunden hab) ohne Arbeit dasteh....

Aber das sollte mit nicht hindern, für mich und meine Tochter wieder eine eigene, gemütliche Wohnung zu suchen, oder??!!!

Ihr seit alle ganz lieb!!!

Drück euch ganz ganz doll!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2013 um 16:28

Ich brauche Dich nicht
Es gibt Dinge, die sollte man nie sagen

Unter anderem gehört dazu "Ich brauche Dich nicht"

Wer das sagt, hat es nicht verdient, dass man bei ihm bleibt.

Ich würde gehen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen