Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund muss beruflich für 3 Monate ins Ausland...

Mein Freund muss beruflich für 3 Monate ins Ausland...

6. Juli 2010 um 13:15

Mein Freund (Mann für's Leben) geht im Januar 3 Monate für einen Militär Einsatz ins Ausland. Ich weiss nicht wie ich das schaffen soll, solange von ihm getrennt zu sein ist für mich unvorstellbar, horror!. Wir sehen uns jeden Tag, schreiben, telefonieren viel miteinander. Wir hängen so sehr aneinander... Jaa klingt schlimm aber ich kann nicht ohne ihn sein. Wir sind gerade mal 6 Monate zusammen. Er sagt aber dasselbe, er könne nicht ohne mich und er will ja auch nicht weg! Ist dann aber meist der vernünftigere von uns beiden. Er muss einfach... Was soll ich machen? Was wenn unsere Beziehung das nicht übersteht? Ich will es schaffen, habe aber einfach angst Ich bin jetzt schon traurig und wütend zugleich weil er geht, lasse es mir aber nicht anmerken... hilfe...Ich weiss auch 3 Monate ist nicht alles... trotzdem.

Hatte jemand das auch schon erlebt? Wie gehe ich damit um...?

Liebi Grüessli und danke für jede Ratschlag, hiwies oder Tipp....

Mehr lesen

6. Juli 2010 um 13:21

Hui..
.. ja hm, was soll man dazu sagen.
Ich persönlich finde 3 Monate auch nicht viel und du wirst sehen, das vergeht ruckzuck! Aber ich weiß halt auch, dass das für dich kein Trost ist, wenn ich an deine Zeilen denke..
Du darfst dich da jetzt nicht verrückt machen und solltest das Beste aus der Situation machen. Ihr liebt euch, wollt zusammen bleiben und das ist das Wichtigste.. daran werden auch 12 Wochen Getrenntsein nichts ändern.. der Anfang wird womöglich hart werden, der Abschied natürlich sehr traurig,.. aber du wirst dich in deinen neuen Alltag reinfinden.. du wirst mehr für dich selbst tun, was mit Freundinnen unternehmen, dich mehr auf deinen Beruf konzentrieren.. und du wirst ihn vermissen und dich riesig auf das Wiedersehen freuen.. und das ist was sehr sehr Schönes! Was das ganze noch erleichtert, ist, dass dein Freund auf Militäreinsatz ist.. d.h. da gibts nicht mal fremde Frauen, wegen denen du dich sorgen müsstest (was anderes, wenn der Freund z.B. ein Auslandssemester macht oder dergleichen).
Die Zeit wird dir - auch wenn du es jetzt nicht glauben kannst - gut tun.. du wirst merken, dass du auch ohne ihn zurecht kommst (das denkst du ja jetzt offensichtlich nicht udn das ist keine gute, gesunde Einstellung!).. und das ist für dich selbst eine ganz wichtige Erfahrung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 13:34

Ok, danke für deine Meinung
fremdgehen ist für mich kein Thema... danke für deine Antwort / Meinung auch so wird man sich bewusst wie sehr man liebt und es erst recht schaffen wird.

Die Witze sind echt gut....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 14:38
In Antwort auf nita_12727312

Ok, danke für deine Meinung
fremdgehen ist für mich kein Thema... danke für deine Antwort / Meinung auch so wird man sich bewusst wie sehr man liebt und es erst recht schaffen wird.

Die Witze sind echt gut....


Welche Witze?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 14:41
In Antwort auf margot_12511122


Welche Witze?


Ja, welche Witze... will auch lachen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 14:53
In Antwort auf margot_12511122


Welche Witze?

Hmmm...
ach, sie wurden wieder entfernt von rein... weiss nicht mehr wie er/ sie hiess... Blondinen witze
sry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 14:56
In Antwort auf nita_12727312

Hmmm...
ach, sie wurden wieder entfernt von rein... weiss nicht mehr wie er/ sie hiess... Blondinen witze
sry!

Ach soo...
.. naja, die waren ja nicht so der Burner oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 14:58
In Antwort auf margot_12511122

Ach soo...
.. naja, die waren ja nicht so der Burner oder?

Nein... es gibt bessere
naja was will man zu so jemandem schon sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 19:59
In Antwort auf nita_12727312

Ok, danke für deine Meinung
fremdgehen ist für mich kein Thema... danke für deine Antwort / Meinung auch so wird man sich bewusst wie sehr man liebt und es erst recht schaffen wird.

Die Witze sind echt gut....

Hey du
mir gehts genau so,muss nur 4monate alleine warten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 20:57

Kann ich verstehen...
Bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Süßen zusammen. Seit einem halben Jahr sind wir sogar verlobt und haben uns ein gemeinsames Leben aufgebaut. Dann musste er ins Ausland. Ich bin mit. Letztendlich sind wir aber trotzdem in einer Fernbeziehung gelandet, weil es einfach nicht anders geht. Wir waren beide total verzweifelt und traurig, als wir uns trennen mussten.

Zuletzt habe ich ihn vor 5 Wochen gesehen. Für 12 Stunden. Das nächste Mal sehe ich ihn in einer Woche, aber nur für 2 Tage und wenn ich Pech habe, danach bis Weihnachten/Neujahr nicht mehr...!

Ich versuche mich mit Arbeit abzulenken. Bastel an meiner Karriere und leiere alles an, was ich vorher nie geschafft habe: z.b. den Selbstverteidigungskurs, den ich machen wollte oder Hobbies die ich vernachlässigt habe.
Das mit dem Ablenken funktioniert inzwischen ganz gut.
Mein Tipp: Such Dir etwas, was Deine ganze Zeit beansprucht und was Dir hilft nicht allzu viel zu vermissen. Dann verfliegen die Tage! Und mal ganz ehrlich: 3 Monate (bzw. 120 Tage oder 12 Wochen) sind ganz schnell vorbei. Das schaffst Du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 21:20
In Antwort auf dayo_11894852

Kann ich verstehen...
Bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Süßen zusammen. Seit einem halben Jahr sind wir sogar verlobt und haben uns ein gemeinsames Leben aufgebaut. Dann musste er ins Ausland. Ich bin mit. Letztendlich sind wir aber trotzdem in einer Fernbeziehung gelandet, weil es einfach nicht anders geht. Wir waren beide total verzweifelt und traurig, als wir uns trennen mussten.

Zuletzt habe ich ihn vor 5 Wochen gesehen. Für 12 Stunden. Das nächste Mal sehe ich ihn in einer Woche, aber nur für 2 Tage und wenn ich Pech habe, danach bis Weihnachten/Neujahr nicht mehr...!

Ich versuche mich mit Arbeit abzulenken. Bastel an meiner Karriere und leiere alles an, was ich vorher nie geschafft habe: z.b. den Selbstverteidigungskurs, den ich machen wollte oder Hobbies die ich vernachlässigt habe.
Das mit dem Ablenken funktioniert inzwischen ganz gut.
Mein Tipp: Such Dir etwas, was Deine ganze Zeit beansprucht und was Dir hilft nicht allzu viel zu vermissen. Dann verfliegen die Tage! Und mal ganz ehrlich: 3 Monate (bzw. 120 Tage oder 12 Wochen) sind ganz schnell vorbei. Das schaffst Du

Ohje noch schlimmer....
Wenn ich so was höre, dann ist mein Problem ehrlich gesagt gar keins!!! Ja wirklich meine 120 Tage sind nichts dagegen. Ich denke ich könnte sowas erst recht nicht. Aber wenn man jemanden liebt geht einfach vieles!!! Man muss stark sein und wie du sagst... sich ablenken zu wissen.

Irgendwie gehts immer danke dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 21:22
In Antwort auf dilwen_11947262

Hey du
mir gehts genau so,muss nur 4monate alleine warten

Noch länger!!!
Irgendwie packen wir das! Es tut einfach saumässig weh... ich darf gar nicht an den Abschied denken, da laufen bei mir jetzt schon fast die Tränen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 22:29


danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 23:01
In Antwort auf nita_12727312

Ohje noch schlimmer....
Wenn ich so was höre, dann ist mein Problem ehrlich gesagt gar keins!!! Ja wirklich meine 120 Tage sind nichts dagegen. Ich denke ich könnte sowas erst recht nicht. Aber wenn man jemanden liebt geht einfach vieles!!! Man muss stark sein und wie du sagst... sich ablenken zu wissen.

Irgendwie gehts immer danke dir!

Denke ich auch
Den erste Monat, den ich ohne ihn verbrachte, hab ich auch gelitten, wie nix. Irgendwann vor Kurzem ist mir aber aufgefallen, dass ich einfach nicht genug Ablenkung hatte. Seitdem geht es besser.
Voraussetzung für eine weiterhin intakte Beziehung ist natürlich, dass man regelmäßig miteinander spricht und sich über seine Erlebnisse austauscht. Sonst verliert man den Faden bzw. den Draht zum anderen und könnte sich ggf. (bei langer und intensiver Trennung) auseinander leben. Das ist einer Bekannten passiert. Die war ein Jahr in Australien. Als nach 6 Monaten ihr Freund zu ihr kam, haben sie festgestellt, dass sie sich zu sehr auseinander gelebt haben und trennten sich.
Kleiner Trost: nachdem sie eine Weile wieder im alten Umfeld war und sie ihn regelmäßig gesehen hat, sind sie wieder zusammen gekommen und werden demnächst heiraten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2010 um 13:42

Was für ein Ausland?
Afghanistan?? Das schlimme wären nicht die 3 Monate, sondern der veränderte Mensch, der dann zurück kommt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen