Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund möchte mich nie anfassen

Mein Freund möchte mich nie anfassen

24. April 2017 um 15:51

Ich (18) bin mit meinem Freund (21) schon seit fast einem Jahr zusammen.
Es läuft alles super. Wir lachen viel zusammen, unternehmen viel miteinander und haben ein aktives sexualleben. Nur eins beschäftigt mich extrem. Ich selbst kümmere mich sehr um seine Bedrüfnisse und befriedige ihn dementsprechend regelmäßig. Doch er will das nicht bei mir machen, er will mich nicht mal über der Unterwäsche im Intimbereich berühren.
Ich habe dann einmal versucht mit meiner Handführung darunter zu führen, er wurde daraufhin total nervös und wollte das nicht mehr und meinte er fühlt sich nicht wohl dabei.
Zunächst meinte er es wäre nur aus nervösität da ich seine erste wirklich feste Freundin bin. Das ist nun einige Monate her und erwillich immernoch nicht berühren, meint aber es läge nicht an mir. Trotzdessen ist das im moment ein großes Streitthema.
Da er meint es tue ihm leid und er würde mich ja so gerne anfasse aber könnte nicht und er wüsste selbst nicht warum und ihn würde das auch sehr belasten dass er mich nicht berühren kann an dieser Stelle.
Jedes mal tischt er mir andere Gründe auf warum er es nicht kann im moment aber irgendwas an der Sache missfällt mir einfach, es ist einfach nur seltsam. Er kann mit mir schlafen mich ausziehen. Mit seinem Penis in dem Bereich rumspielen aber sobald es zum normalen anfassen kommt wird er nervös und kneift.
Mich macht das immer mehr unglücklich und ich weis einfach nicht weiter, ich kann ihm entgegenkommen und mir dinge überlegen wie ich will, er erfindet immer neue Ausreden und behauptet er würde halt nicht wissen woran es läge.
Könnt ihr mir irgendeinen Rat geben woran es liegt, ich weis echt nicht mehr weiter aber von ihm trennen möchte ich mich nicht weil ich ihn wirklich sehr liebe und die restliche Zeit mit ihm auch total wunderbar ist.

Mehr lesen

24. April 2017 um 16:08

das habe ich mir auch schon gedacht und ihn damit konfrontiert aber er meint es ist nicht so und er würde gerne aber irgendwie könne er nicht :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:13

Ich sehe das anders. Der Vergleich hinkt gewaltig. Es ist ein Unterschied, ob man eine gewisse Praktik nicht mag oder den Partner generell nicht berührt.

Für mich stimmt da was gewaltig nicht und ich würde ihn zur Rede stellen.
ich kann mir nicht vorstellen, dass du den Sex so wirklich genießen kannst oder er dir überhaupt was gibt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er es so toll finden würde, wenn du das berühren bei ihm lässt.

Dann reduziert sich der Sex ja nur auf das rein und raus. Dabei ist es so viel mehr als das.

Ich finde in einer Partnerschaft ist alles ein geben und nehmen. Bei euch sehe ich ein Ungleichgewicht.
Und selbst wenn er es nicht mag, soll er die Eier haben und es dir sagen, dieses Rumdrucksen ist lächerlich.


 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:14

er weis auch wie verzweifelt ich deswegen bin, aber es interessiert ihn nicht. Jedesmal die selben ausreden und wenn es dann zu so einer situation kommt sagt er er wäre zu nervös.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:20
In Antwort auf maddi111

Ich sehe das anders. Der Vergleich hinkt gewaltig. Es ist ein Unterschied, ob man eine gewisse Praktik nicht mag oder den Partner generell nicht berührt.

Für mich stimmt da was gewaltig nicht und ich würde ihn zur Rede stellen.
ich kann mir nicht vorstellen, dass du den Sex so wirklich genießen kannst oder er dir überhaupt was gibt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er es so toll finden würde, wenn du das berühren bei ihm lässt.

Dann reduziert sich der Sex ja nur auf das rein und raus. Dabei ist es so viel mehr als das.

Ich finde in einer Partnerschaft ist alles ein geben und nehmen. Bei euch sehe ich ein Ungleichgewicht.
Und selbst wenn er es nicht mag, soll er die Eier haben und es dir sagen, dieses Rumdrucksen ist lächerlich.


 

das sehe ich auch so. aber es kommt nur das dauernde ich weis nicht und es tut mir leid.
Dadurch fehlt auch unserer beziehung viel intimität und erotik da alles nur auf einseitger basis passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:20
In Antwort auf einhorn1234

er weis auch wie verzweifelt ich deswegen bin, aber es interessiert ihn nicht. Jedesmal die selben ausreden und wenn es dann zu so einer situation kommt sagt er er wäre zu nervös.

Ich bin ja wirklich fürs reden und zusammen eine Lösung suchen, aber wenn er sich so anstellt und sich damit nicht auseinandersetzt, dann würde ich ihn schlicht und ergreifend auch nicht mehr anfassen.

Es ist erstaunlich, dass du sein Verhalten so lange mit machst. Wissentlich wie egal ihm das ist.

wie können einem die Bedürfnisse des eignen Partners so egal sein?
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:29
In Antwort auf maddi111

Ich bin ja wirklich fürs reden und zusammen eine Lösung suchen, aber wenn er sich so anstellt und sich damit nicht auseinandersetzt, dann würde ich ihn schlicht und ergreifend auch nicht mehr anfassen.

Es ist erstaunlich, dass du sein Verhalten so lange mit machst. Wissentlich wie egal ihm das ist.

wie können einem die Bedürfnisse des eignen Partners so egal sein?
 

Ich versuche ihm auch immer zu sagen dass ich das gefühle habe das ihm meine gefühle und bedürfnisse egal sind. aber es kommt immer nur nein und das würde nicht stimmen.
zudem blockt er ja immer ab wenn ich reden will und will mir auch einfach keine gründe nennen. 
Ich hab schonmal versucht ihn nicht mehr anzufassen, in der zeit gings ihm auch nicht gut dann aber seine bedürfnisse und gefühle interessieren und beschäftigen mich zu sehr als das ich ihn lange zeit so leiden lassen kann. Ich weis ja schließlich selbst wie schlimm das ist.
Aber ich kann ihm einfach nicht das selbe antun, dabei fühle ich mich einfach total schlecht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:31

Wie kann man Sex genießen wenn man gleichzeitig so eine heftige Ablehnung erfährt? Reden wird da nicht viel helfen du musst entscheiden ob du dir das weiter antust oder nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:38

Mache ich auch,aber er tut nichts und es kommt nur ich weis nicht warum und tut mir leid.
Ich erwarte ja nicht mal oral oder sowas, da könnte ich ja verstehen das man das vielleicht nicht machen möchte. aber er will bei dieser einseitigen Situation verharren und flüchtet sich (meiner meinung nach) in ausreden um nichts tun zu müssen. 
Inzwischen darf ich mir immer anhören wenn ich mit ihm reden will, dass wir doch bereits darüber gesprochen haben und es langsam nervt.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:38
In Antwort auf einhorn1234

Ich (18) bin mit meinem Freund (21) schon seit fast einem Jahr zusammen.
Es läuft alles super. Wir lachen viel zusammen, unternehmen viel miteinander und haben ein aktives sexualleben. Nur eins beschäftigt mich extrem. Ich selbst kümmere mich sehr um seine Bedrüfnisse und befriedige ihn dementsprechend regelmäßig. Doch er will das nicht bei mir machen, er will mich nicht mal über der Unterwäsche im Intimbereich berühren. 
Ich habe dann einmal versucht mit meiner Handführung darunter zu führen, er wurde daraufhin total nervös und wollte das nicht mehr und meinte er fühlt sich nicht wohl dabei. 
Zunächst meinte er es wäre nur aus nervösität da ich seine erste wirklich feste Freundin bin. Das ist nun einige Monate her und erwillich immernoch nicht berühren, meint aber es läge nicht an mir. Trotzdessen ist das im moment ein großes Streitthema.
Da er meint es tue ihm leid und er würde mich ja so gerne anfasse aber könnte nicht und er wüsste selbst nicht warum und ihn würde das auch sehr belasten dass er mich nicht berühren kann an dieser Stelle. 
Jedes mal tischt er mir andere Gründe auf warum er es nicht kann im moment aber irgendwas an der Sache missfällt mir einfach, es ist einfach nur seltsam. Er kann mit mir schlafen mich ausziehen. Mit seinem Penis in dem Bereich rumspielen aber sobald es zum normalen anfassen kommt wird er nervös und kneift.
 Mich macht das immer mehr unglücklich und ich weis einfach nicht weiter, ich kann ihm entgegenkommen und mir dinge überlegen wie ich will, er erfindet immer neue Ausreden und behauptet er würde halt nicht wissen woran es läge.
Könnt ihr mir irgendeinen Rat geben woran es liegt, ich weis echt nicht mehr weiter aber von ihm trennen möchte ich mich nicht weil ich ihn wirklich sehr liebe und die restliche Zeit mit ihm auch total wunderbar ist.

Er scheint ein klassisches Vagina-Problem du haben. Penis einführen ist kein Problem, aber wenns darum geht mit dem Finger oder gar mit der Zunge etwas zu machen sträubt sich alles.

So etwas haben relativ viele Männer, vielen ist es dort unten zu schleimig oder zu unübersichtlich, manche mögen den Geruch nicht etc etc etc. Woher das kommt kann man oft nicht sagen, manche haben Angst etwas falsch zu machen, manche fühlen sich tatsächlich unwohl, manche sind aber auch so egoistisch , dass sie meinen das bei der Frau einfach nicht zun zu müssen. Es gibt zig Gründe.

Ich bin der Meinung wir sind im 21. Jahrhundert, Orale aktivitäten sollten beide Parteien gleichberechtigt erhalten.

Das Problem bei Männer mit diesen Problem ist das sie meisten nicht belehrtbar sind, wer einmal entschieden hat das manche Aktivitäten nichts für einen sind der wird auch dabei bleiben.

Du kannst nur warten und dann eine Entscheidung fällen. Ist dir die Beziehung soviel Wert das du langfristig darauf verzichten kannst, ja oder nein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:42

er gibt mir zumindest regelmäßg durch solche aktionen das gefühl. er beteuert aber es wäre anders 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:44

Ihr seid ja noch recht jung und ich weiß natürlich auch nicht wie ernst eure Beziehung tatsächlich ist, aber wenn er so heftig blockiert ist und du so unglücklich: Sucht euch doch Hilfe von außen. Irgendeine Art Therapie oder Beratung oder Körperarbeit oder was auch immer.

Das setzt natürlich das wirkliche wollen von seiner Seite her voraus - aber wenn er das nicht hat, dann bleibt dir ohnehin nur Trennung oder weiteres Leiden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:44
In Antwort auf feru20

Er scheint ein klassisches Vagina-Problem du haben. Penis einführen ist kein Problem, aber wenns darum geht mit dem Finger oder gar mit der Zunge etwas zu machen sträubt sich alles.

So etwas haben relativ viele Männer, vielen ist es dort unten zu schleimig oder zu unübersichtlich, manche mögen den Geruch nicht etc etc etc. Woher das kommt kann man oft nicht sagen, manche haben Angst etwas falsch zu machen, manche fühlen sich tatsächlich unwohl, manche sind aber auch so egoistisch , dass sie meinen das bei der Frau einfach nicht zun zu müssen. Es gibt zig Gründe.

Ich bin der Meinung wir sind im 21. Jahrhundert, Orale aktivitäten sollten beide Parteien gleichberechtigt erhalten.

Das Problem bei Männer mit diesen Problem ist das sie meisten nicht belehrtbar sind, wer einmal entschieden hat das manche Aktivitäten nichts für einen sind der wird auch dabei bleiben.

Du kannst nur warten und dann eine Entscheidung fällen. Ist dir die Beziehung soviel Wert das du langfristig darauf verzichten kannst, ja oder nein.

Er meint ja immer er will was ändern, aber er tut es einfach nicht und ich weis nicht worauf ich da jetzt noch vertrauen soll. Schließlich liebe ich ihn und möchte ihn nicht verlassen. Gleichzeitig weiß er wie unglücklich mich das macht und sagt er will was ändern, tut aber nichts was ja auch nicht so ganz richtig ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:47
In Antwort auf melonchen1

Ihr seid ja noch recht jung und ich weiß natürlich auch nicht wie ernst eure Beziehung tatsächlich ist, aber wenn er so heftig blockiert ist und du so unglücklich: Sucht euch doch Hilfe von außen. Irgendeine Art Therapie oder Beratung oder Körperarbeit oder was auch immer.

Das setzt natürlich das wirkliche wollen von seiner Seite her voraus - aber wenn er das nicht hat, dann bleibt dir ohnehin nur Trennung oder weiteres Leiden...

wir führen eigentlich eine sehr ernste und innige beziehung, verbringen viel zeit miteinander, reden über alles, außer  darüber, da blockt er komplett ab.
was könnte man denn da für beratungen etc machen, kennst du dich vielleicht damit aus oder kannst mir zu etwas speziellerem raten? denn ich will eigentlich unter keinen umständen diese beziehung aufgeben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:47
In Antwort auf melonchen1

Ihr seid ja noch recht jung und ich weiß natürlich auch nicht wie ernst eure Beziehung tatsächlich ist, aber wenn er so heftig blockiert ist und du so unglücklich: Sucht euch doch Hilfe von außen. Irgendeine Art Therapie oder Beratung oder Körperarbeit oder was auch immer.

Das setzt natürlich das wirkliche wollen von seiner Seite her voraus - aber wenn er das nicht hat, dann bleibt dir ohnehin nur Trennung oder weiteres Leiden...

wir führen eigentlich eine sehr ernste und innige beziehung, verbringen viel zeit miteinander, reden über alles, außer  darüber, da blockt er komplett ab.
was könnte man denn da für beratungen etc machen, kennst du dich vielleicht damit aus oder kannst mir zu etwas speziellerem raten? denn ich will eigentlich unter keinen umständen diese beziehung aufgeben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:51
In Antwort auf einhorn1234

Er meint ja immer er will was ändern, aber er tut es einfach nicht und ich weis nicht worauf ich da jetzt noch vertrauen soll. Schließlich liebe ich ihn und möchte ihn nicht verlassen. Gleichzeitig weiß er wie unglücklich mich das macht und sagt er will was ändern, tut aber nichts was ja auch nicht so ganz richtig ist. 

Es ist eine Vagina und nicht Gozilla, sie gehört zu einem Menschen den er liebt, sich da etwas zusammen zu reißen sollte nicht soviel Überwindung kosten, wenn er es wirklich will. 

Ich denke er sagt das nur um dich in der Beziehung noch etwas zu halten damit du nicht böse wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:55
In Antwort auf feru20

Es ist eine Vagina und nicht Gozilla, sie gehört zu einem Menschen den er liebt, sich da etwas zusammen zu reißen sollte nicht soviel Überwindung kosten, wenn er es wirklich will. 

Ich denke er sagt das nur um dich in der Beziehung noch etwas zu halten damit du nicht böse wirst.

Genauso sehe ich das auch. Für die Person die man liebt sollte man ja über seinen Schatten springen können. 
Er weis auch das ich da viel verständnis habe und ihn da nicht zu viel abverlange. Aber diese Diskussion geht schon mehrere Monate und bisher kam halt nichts und solangsam werde ich dann halt auch mal böse, besonders weil er weis das ich traurig bin deswegen aber er trotzdem nichts macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:59

Bin jetzt auch, dank der bestärkung hier im Forum (vielen dank dafür <3 ) dazu übergegangen ihm jetzt klar zu sagen das das so nicht funktioniert und ich diese einseitigkeit nicht weiter akzeptieren werde! 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:00
In Antwort auf einhorn1234

Genauso sehe ich das auch. Für die Person die man liebt sollte man ja über seinen Schatten springen können. 
Er weis auch das ich da viel verständnis habe und ihn da nicht zu viel abverlange. Aber diese Diskussion geht schon mehrere Monate und bisher kam halt nichts und solangsam werde ich dann halt auch mal böse, besonders weil er weis das ich traurig bin deswegen aber er trotzdem nichts macht.

Wie gesagt, wieg es ab, mach eine Pro und Kontra Liste, kannst du darauf verzichten wenn dafür andere Dinge stimmen? Du musst dich ja nicht sofort entscheiden, beobachte und warte.

Aber ich muss ehrlich sagen, wenn er sich bei so einer Sache schon so anstellt, ist das auf Langjährige Sicht kein gutes Zeichen. Ihr seit noch nicht so lange zusammen, wenn er dazu tendiert etwas völlig zu boykotieren was dir gut tun würde und ihm nicht wirklich viel abverlangt ist das ein Charaktereigenzug den man beobachten muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:07

Ich halte halt nix von Trotzreaktionen à la: Dann fass ich dich auch nicht mehr an... Was soll das ändern? Entweder dass dann beide unglücklich sind oder dass man jemanden zu etwas zwingt, das er nicht will. Ob sich das gut anfühlt?

Also beratungstechnisch gibts genug: Lebensberatung, Psychotherapie, Paartherapie, Körperarbeit (sowas wie das Institut Atma vielleicht?)... Kommt immer drauf an was man möchte und was einem liegt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:14

Hast es denn mal spielerisch versucht auf indirekten Wege?
Z.B. noch komplett angezogen und du sitzt auf ihm und er hat seine Hände im Schoß und macht nichts, du rubbelst selbst drüber (das geht auch nackt).

BTW er darf das auch nicht wollen. Liest sich hier stellenweise so als ob man Mann dazu gefälligst unter Druck zu setzen hat, bis er tut was er soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:14

habe ich, daraufhin kam nur die antwort ich würde ihn ja jetzt unter druck setzen. Obwohl ich ihm jetzt schon seit einem halben Jahr regelmäßg darauf anspreche und ihm zeit gegeben habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:15
In Antwort auf adele123456789

Hast es denn mal spielerisch versucht auf indirekten Wege?
Z.B. noch komplett angezogen und du sitzt auf ihm und er hat seine Hände im Schoß und macht nichts, du rubbelst selbst drüber (das geht auch nackt).

BTW er darf das auch nicht wollen. Liest sich hier stellenweise so als ob man Mann dazu gefälligst unter Druck zu setzen hat, bis er tut was er soll.

Hab sowas ähnliches halt schon versucht und ohne erfolg leider :/ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:20

Also nach meiner Erfahrung kannst du da keine Änderung erwarten. Es gibt auch kein spezielles Training, keine Therapie dafür.Ihr beide passt sexuell wohl nicht zusammen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:21
In Antwort auf herbstblume6

Also nach meiner Erfahrung kannst du da keine Änderung erwarten. Es gibt auch kein spezielles Training, keine Therapie dafür.Ihr beide passt sexuell wohl nicht zusammen.

Warum sollte es dafür keine Lösung geben? Wenn  niemand weiß woran es überhaupt liegt?
Wer soll sexuell überhaupt zu ihm passen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:31
In Antwort auf herbstblume6

Also nach meiner Erfahrung kannst du da keine Änderung erwarten. Es gibt auch kein spezielles Training, keine Therapie dafür.Ihr beide passt sexuell wohl nicht zusammen.

Ansonsten passt in unserer beziehung alles 100% zwischen menschlich wie sexuell, das ist der einzige knackpunkt der nicht so ist wie ich es mir wünsche. 
aber ich glaube fest daran dass man da auch durch reden da die goldene mitte finden kann in der wir beide zufrieden sind. Nur ich habe bisher einfach nicht den mut gehabt da den nötigen schluss strich zu ziehen um eine veränderung erstmalig zu bewirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:37
In Antwort auf einhorn1234

Ansonsten passt in unserer beziehung alles 100% zwischen menschlich wie sexuell, das ist der einzige knackpunkt der nicht so ist wie ich es mir wünsche. 
aber ich glaube fest daran dass man da auch durch reden da die goldene mitte finden kann in der wir beide zufrieden sind. Nur ich habe bisher einfach nicht den mut gehabt da den nötigen schluss strich zu ziehen um eine veränderung erstmalig zu bewirken.

Ich rate dir trotzdem vorsichtig zu sein mit Ultimatum oder ähnliches... Das hat immer mit Zwang zu tun und ich glaub nicht dass das irgendjemand toll findet.
Wenn dann kannst du ihm sagen, dass er sich alleine um das Problem kümmern soll (wenn du das nicht gemeinsam willst) - also Therapie oder was weiß ich.

Aber nicht dass er machen soll was du willst, egal warum er das nicht möchte.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:44
In Antwort auf melonchen1

Warum sollte es dafür keine Lösung geben? Wenn  niemand weiß woran es überhaupt liegt?
Wer soll sexuell überhaupt zu ihm passen?

Nicht jeder findet jemanden der sexuell zu ihm passt. Wenn ihn das stört müsste er etwas tun. Tantraübungen, Sexualtherapie- whatever.
Vielleicht mag er nur ihren persönlichen Geruch nicht... und ist auf eine andere ganz wild? Oder hat eine verkorkste Sexualerziehung, religiöse Prüderie in der Familie? Irgendwann ein traumatisierendes Erlebnis? Man weiß es nicht.
Für die meisten Frauen ist das eine furchtbare Situation die sie auf Dauer wirklich traumatisiert.
Ich hatte über Jahre so einen Partner und immer gehofft dass sich das ändert aber es war nicht möglich.
Ich dachte wirklich dass etwas bei mir nicht ausreicht, nicht gut genug ist. Dabei war es einfach sein verknacktes Problem was dann zu meinem wurde.
Seine Nachfolger haben mir da anderes gezeigt. 
Ich glaube übrigens nicht, dass sonst alles so toll ist in der Beziehung. So ein  Mann wird auch sonst Defizite in Kommunikation, Sinnlichkeit und emotionaler Zuwendung haben, vielleicht auch irgendeinen Zwang oder eine Neurose. 
Wie gesagt- wer das in Kauf nimmt muss schon aus sehr speziellem Holz sein...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 17:51
In Antwort auf herbstblume6

Nicht jeder findet jemanden der sexuell zu ihm passt. Wenn ihn das stört müsste er etwas tun. Tantraübungen, Sexualtherapie- whatever.
Vielleicht mag er nur ihren persönlichen Geruch nicht... und ist auf eine andere ganz wild? Oder hat eine verkorkste Sexualerziehung, religiöse Prüderie in der Familie? Irgendwann ein traumatisierendes Erlebnis? Man weiß es nicht.
Für die meisten Frauen ist das eine furchtbare Situation die sie auf Dauer wirklich traumatisiert.
Ich hatte über Jahre so einen Partner und immer gehofft dass sich das ändert aber es war nicht möglich.
Ich dachte wirklich dass etwas bei mir nicht ausreicht, nicht gut genug ist. Dabei war es einfach sein verknacktes Problem was dann zu meinem wurde.
Seine Nachfolger haben mir da anderes gezeigt. 
Ich glaube übrigens nicht, dass sonst alles so toll ist in der Beziehung. So ein  Mann wird auch sonst Defizite in Kommunikation, Sinnlichkeit und emotionaler Zuwendung haben, vielleicht auch irgendeinen Zwang oder eine Neurose. 
Wie gesagt- wer das in Kauf nimmt muss schon aus sehr speziellem Holz sein...

Ja, so gesehen stimme ich dir natürlich zu.
Ohne was zu tun, daran ehrlich zu arbeiten (was viele eben nicht wollen), wird sich nix ändern. Es scheint schließlich etwas so gravierendes zu sein, dass es nur mit reden nicht zu beheben ist.

Ich kann mir übrigens gut vorstellen wie belastend das sein muss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wenn einfach alles schief läuft..
Von: sarah6567
neu
24. April 2017 um 17:39
Soll ich ihn vergessen?
Von: paula0891
neu
24. April 2017 um 16:55
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen