Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund löscht regelmäßig Chats mit "guter Freundin"

Mein Freund löscht regelmäßig Chats mit "guter Freundin"

12. Dezember 2017 um 23:22

Mein Freund und ich sind vor ein paar Monaten zusammen gezogen zum studieren. Wir sind an derselben Uni, in zwei verschiedenen Klassen. Vor zwei Monaten ungefähr hatte ich plötzlich den absurden Gedanken, dass er an einem bestimmten Mädchen in seiner Klasse interessiert ist. Vollkommen ohne Grund, aus dem Nichts. Aber der Gedanke blieb und ich begann Albträume von den beiden zusammen zu haben und mir wurde regelmäßig übel, wenn ich sie sah.

Ich erzählte ihm davon, aber er versicherte mir da sei nichts. Die Albträume blieben und ihm schien das Thema (zurecht) so unangenehm, dass ich aufhörte, es anzusprechen.
Dann habe ich von Freunden mitbekommen, dass er sie getroffen hatte, an einem Tag, an dem er mir erzählt hatte, er hätte ihn allein verbracht. Es wäre nichts dabei, sie sind schließlich Freunde, aber es war auch ein Tag, an dem ich einen meiner Zusammenbrüche hatte (ich kämpfe mit einer Depression) und es mir so schlecht ging, dass er gegen musste um runter zu kommen. Ich fragte ihn danach und er wurde super nervös und meinte nur, sie hätte ihn um ein Treffen gebeten, da es ihr nicht so gut ging und sie reden wollte und er habe keinen Sinn darin gesehen, mir davon zu erzählen.

Das hat mich sehr verletzt, dass er lieber sie tröstet als mich und das sagte ich ihm. Ich konnte an nichts anderes mehr denken und konnte schließlich nicht widerstehen, sein Handy zu checken. Drei Mal. (Ja, ich schäme mich).

Das erste Mal hatte ich nur einen kurzen Blick auf den Chat geworfen, konnte aber sehen, dass sie ihn "Bambi" nennt.

Das zweite Mal war der Chat gelöscht und nur eine neue Nachricht über Hausaufgaben war zu sehen.

Das dritte Mal war auch diese Nachricht verschwunden und eine neue, belanglose Unterhaltung wurde angefangen.

Ich habe recherchiert über das lesen von gelöschten Nachrichten, mich aber nicht getraut. Stattdessen erzählte ich ihm von meinen bestehenden Angstzuständen (nicht, dass ich sein Handy gecheckt hatte) und auch von meiner Recherche (angeblich, weil ich einen meiner eigenen Chats verloren hatte). Ich meinte, wie verrückt es sei, dass Whatsapp alles speichert, außer man installiert es komplett neu und heute habe ich mitbekommen, wie er genau das getan hat.

Meine Frage ist: Bin ich paranoid? Wie kann ich ihn darauf ansprechen, ohne verrückt/ kontrollsüchtig zu klingen, um meine Neugier zu befriedigen?

Mehr lesen

13. Dezember 2017 um 1:32

1) nicht paranoid;
2) vermutlich erstmal garnicht. Der mauert. Das würde der wohl auch dann tun, wenn du ihm "zusetzt".

Du hast bestimmt weitere Fragen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 7:52

sehe ich auch so. Wenn er sie nicht löscht, muss er sich für jeden Mist nur rechtfertigen, so wie das klingt.

Mal abgesehen davon, dass ich grundsätzlich Chats regelmässig lösche, bzw. wenn die Option besteht, gar nicht erst speichere. Die Chats von letzter Woche sind nichts anderes als Datenmüll. Ich würde auch nicht alle mündlichen Unterhalten, die ich so führe aufzeichnen und die Bänder über Jahre archivieren Von so Themen wie Datenschutz und Privatsphäre nicht zu reden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 8:16
In Antwort auf avarrassterne1

sehe ich auch so. Wenn er sie nicht löscht, muss er sich für jeden Mist nur rechtfertigen, so wie das klingt.

Mal abgesehen davon, dass ich grundsätzlich Chats regelmässig lösche, bzw. wenn die Option besteht, gar nicht erst speichere. Die Chats von letzter Woche sind nichts anderes als Datenmüll. Ich würde auch nicht alle mündlichen Unterhalten, die ich so führe aufzeichnen und die Bänder über Jahre archivieren Von so Themen wie Datenschutz und Privatsphäre nicht zu reden.

Vielleicht habt ihr Recht.
Aber er löscht eben nur diesen einen Chat. Womöglich setze ich ihn mit meiner Eifersucht aber wirklich so sehr unter Druck, dass er automatisch nervös wird und lügen zu müssen glaubt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 9:25

nur wer was zu verheimlichen hat, wirft Müll weg? Gewagte Theorie.
Menschen lügen dann, wenn die Lüge gefühlt sehr viel einfacher als die Wahrheit ist. Kann verschiedene Hintergründe haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 9:38

Ja, vielleicht hast du wirklich Recht. Er ist nicht der Typ, der viel flirtet und auf jeden Fall kann er eine gute Freundin gebrauchen!
Aber könnte er mir das nicht erzählen? Hatten gestern ein langes Gespräch darüber, dass er auch jemanden zum Reden braucht (ich habe eine Therapeutin) und er sich an Freunde wenden solle. Darauf meinte er nur, dass er bisher noch niemanden wüsste, dem er vertrauen kann damit und ich musste ihn quasi überreden, sich einem alten Freund anzuvertrauen. Das wäre eine Gelegenheit gewesen, mir das mit der Freundin zu erzählen und dann ist natürlich verständlich, dass er nicht sehen will, was sie über mich schreiben.
Ich muss ja nicht wissen, was genau besprochen wird, das geht mich gar nichts an, aber dass  er sich ihr anvertraut kann er mir doch sagen.
Die Heimlichtuerei ist, was ich so verletzend finde.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 9:41

Du meinst, ich sollte ihm das mit dem Schnüffeln gestehen?
Und ihm sagen, dass es für mich mehr als in Ordnung ist, wenn er in ihr jemanden hat, mit dem er über mich reden kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen