Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund liebt mich nicht mehr. Wie krieg ich ihn zurück?

Mein Freund liebt mich nicht mehr. Wie krieg ich ihn zurück?

19. Juli um 9:21

Hallo ihr Lieben,

ich war drei Jahre lang mit meinem Freund zusammen. Wir waren gerade auf gemeinsamer Wohnungssuche für einen neunen gemeinsamen Lebensabschnitt. Er tritt einen neue Stelle an und ich beginne eine neue Ausbildung. Ich hab schon gemerkt wie er sich mit der Zeit immer weniger an der Wohungssuche beteidigte.
Am Dienstag sagt er mir nun, dass er sich nicht sicher ist, ob es jetzt das richtiges wäre, wenn wir jetzt zusammen ziehen. Er hätte in den letzten Wochen immer mehr das Gefühl, dass ich nur noch seine beste Freundin bin und, dass durch die gemeinsame Wohnung seine Gefühle sich nur noch mehr verflüchtigen würden.
Ich bin dann irgendwann aufgestanden, hab meine Sachen gepackt und bin gegangen.

Wie soll ich jetzt weiter vorgehen?
Soll ich mich melden, oder doch lieber warten ob von seiner Seite aus was kommt?
Wart ihr schon einmal in einer ähnlichen Situation und wie ist es dann bei euch ausgegangen?

Ich vermisse es sehr ihn nicht mehr an meinem Leben teilhaben lassen zu können. Seit Dienstag herrscht Funktstille zwischen uns.

Vielen Dank schon mal.

Mehr lesen

19. Juli um 9:50

"Er hätte in den letzten Wochen immer mehr das Gefühl, dass ich nur noch seine beste Freundin bin"

Das ist doch meist eine freundliche Umschreibung, dass die Anziehungskraft bzw das Sexleben brach liegt...
Wie stand es damit?

1 LikesGefällt mir

19. Juli um 10:14

So siehts leider aus....hat er nach deinem Abgang nochmal reagiert?? Manchmal wird der Person selbst er in dem Moment klar, was er/sie damit gerade ins Rollen gebracht hat. Wenn aber nicht wirklich was hinterher kam, sei froh, dass es erst gar nicht zum Zusammenziehen gekommen ist! Ich weiß, dass das so schon sehr schmerzt, aber da musst du jetzt wahrscheinlich leider erstmal sehr stark bleiben und da durch

Gefällt mir

19. Juli um 10:18
In Antwort auf april.38

So siehts leider aus....hat er nach deinem Abgang nochmal reagiert?? Manchmal wird der Person selbst er in dem Moment klar, was er/sie damit gerade ins Rollen gebracht hat. Wenn aber nicht wirklich was hinterher kam, sei froh, dass es erst gar nicht zum Zusammenziehen gekommen ist! Ich weiß, dass das so schon sehr schmerzt, aber da musst du jetzt wahrscheinlich leider erstmal sehr stark bleiben und da durch

Er hat halt schrecklich geweint. Aber gemeldet hat er sich seit dem nicht bei mir.

Gefällt mir

19. Juli um 10:22
In Antwort auf rose1234

Er hat halt schrecklich geweint. Aber gemeldet hat er sich seit dem nicht bei mir.

Naja, eine Trennung tut ja auch nicht immer nur den Verlassenen weh. Der Part, der sich trennt und nicht ganz gefühlskalt ist, ist auch verletzt, aber nunmal auch derjenige, der zu diesem Schritt bereit ist! Und wenn er sich seither nicht weiter dazu gemeldet hat oder nach dir fragt....es tut mir echt leid, aber ich denke, er wird hinter dieser Entscheidung stehen.

2 LikesGefällt mir

19. Juli um 10:46

Melde dich von dir aus jetzt NICHT bei ihm. Gib ihm Zeit und die Möglichkeit,
dich zu vermissen. Oft brauchen Männer etwas mehr Distanz und ihm ist es vielleicht
zu eng geworden.

Mehr kannst du momentan nicht machen. Aber bleibe auch
zugänglich ihm gegenüber, wenn er wieder auf dich zukommen sollte.

Meine Erfahrung ist, wenn er sich trennt, dann sollte man sich nicht um ihn bemühen.

2 LikesGefällt mir

19. Juli um 10:49
In Antwort auf ella-1234

Melde dich von dir aus jetzt NICHT bei ihm. Gib ihm Zeit und die Möglichkeit,
dich zu vermissen. Oft brauchen Männer etwas mehr Distanz und ihm ist es vielleicht
zu eng geworden.

Mehr kannst du momentan nicht machen. Aber bleibe auch
zugänglich ihm gegenüber, wenn er wieder auf dich zukommen sollte.

Meine Erfahrung ist, wenn er sich trennt, dann sollte man sich nicht um ihn bemühen.

Vielen Dank für den Rat. 
 

Gefällt mir

19. Juli um 11:06
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Er hätte in den letzten Wochen immer mehr das Gefühl, dass ich nur noch seine beste Freundin bin"

Das ist doch meist eine freundliche Umschreibung, dass die Anziehungskraft bzw das Sexleben brach liegt...
Wie stand es damit?

Vielleicht lag es auch daran. Es gab schon mal zwei-dreiwöchige Pause. Aber wenn wir an einem Tag mit einander geschlafen haben, dann meistens auch die nächsten Tage drauf und dann gab es wieder Pausen. 

Gefällt mir

19. Juli um 12:44

Nene, das hast du falsch verstanden. Nicht Beziehungspausen sondern Zeit ohne Sex

Gefällt mir

19. Juli um 12:56
In Antwort auf rose1234

Nene, das hast du falsch verstanden. Nicht Beziehungspausen sondern Zeit ohne Sex

Und warum gab es die? 
Wie war das Liebesleben denn überhaupt in letzter Zeit von diesen Pausen mal abgesehen? 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen