Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund liebt mich, aber will nicht mehr mit mir zusammen sein.

Mein Freund liebt mich, aber will nicht mehr mit mir zusammen sein.

18. Mai 2011 um 19:23

Hey Leute,

Ja, ich habe das Problem ja oben im Titel schon erwähnt. Mein Freund hat sich getrennt, weil in letzter Zeit einfach Dinge vorgefallen sind, die einfach zu viel für unsere Beziehung waren.
Aber er liebt mich auf jeden Fall noch. Das hat er mir auch gesagt. Jedoch will er zur Zeit nicht mit mir zusammen sein.
Ich versteh das einfach nicht.
Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich ihn zurück gewinnen kann? Immerhin lieben wir uns und ich will das nicht einfach so aufgeben.

Mehr lesen

18. Mai 2011 um 19:26

Tjoa..
manchmal passieren halt sachen die das fass zum überlaufen bringen...
lag es denn an dir? wenn ja und du es immer noch nicht verstehst, hat es wenig sinn. musst halt an deinem verhalten arbeiten...aber du schreibst ja nicht was vorgefallen ist, ist jetzt mal "geraten".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 19:28

Was ist denn
vorgefallen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 19:41

Naja...
Naja wir hatten uns in letzter Zeit ziemlich heftig gestritten. Also so richtig. Dass schon mal Gläser und so geflogen sind und wir uns aufs übelste angeschrien haben. Bzw dass ich aufs übelste rumgeschrien habe.
Also im Prinzip viele heftige Auseinandersetzungen auf geringen Zeitraum. Und ich hab ja versucht ruhig zu bleiben, aber das ist so schwer, weil ich so unter Druck stand, weil ich doch nicht wollte, dass er sich trennt. Ich hab mir auch echt Mühe gegeben, aber wie gesagt - Ich bin mit dem Druck einfach nicht fertig geworden. Ich bin auch bereit an meinem Verhalten zu arbeiten, aber ich hatte bisher immer so viel Ballast gehabt, dass es irgendwie nicht ging. Habe mir jetzt auch professionelle Hilfe gesucht, damit ich das in den Griff bekomme...
Die Trennung ist jetzt 3 Tage her... Also seit Sonntag...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 19:47
In Antwort auf vanita_12378478

Naja...
Naja wir hatten uns in letzter Zeit ziemlich heftig gestritten. Also so richtig. Dass schon mal Gläser und so geflogen sind und wir uns aufs übelste angeschrien haben. Bzw dass ich aufs übelste rumgeschrien habe.
Also im Prinzip viele heftige Auseinandersetzungen auf geringen Zeitraum. Und ich hab ja versucht ruhig zu bleiben, aber das ist so schwer, weil ich so unter Druck stand, weil ich doch nicht wollte, dass er sich trennt. Ich hab mir auch echt Mühe gegeben, aber wie gesagt - Ich bin mit dem Druck einfach nicht fertig geworden. Ich bin auch bereit an meinem Verhalten zu arbeiten, aber ich hatte bisher immer so viel Ballast gehabt, dass es irgendwie nicht ging. Habe mir jetzt auch professionelle Hilfe gesucht, damit ich das in den Griff bekomme...
Die Trennung ist jetzt 3 Tage her... Also seit Sonntag...

Naja 3 tage...
ist ja keine zeit

lass ihn erstmal zu ruhe kommen. damit er unbelastet nachdenken kann. wenn er zu dir zurück will wird er sich schon bei dir melden. bedräng ihn jetzt bloß nicht, damit machst du es alles nur noch schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 19:51

Gibt es...
denn überhaupt noch eine Chance die Beziehung zu retten, wenn er sagt, dass er nicht mehr mit mir zusammen sein will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 19:55
In Antwort auf vanita_12378478

Gibt es...
denn überhaupt noch eine Chance die Beziehung zu retten, wenn er sagt, dass er nicht mehr mit mir zusammen sein will?

Was willst du denn im moment retten
im moment ist er einfach nur angenervt von dir. und schadenbegrenzung betreibst du nur, indem du ihn jetzt mal zur ruhe kommen lässt.


ausserdem solltest du deine professionelle hilfe erstmal nutzen, damit er dann auch irgendwann sieht, dass du deine wutausbrüche abstellst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 19:59
In Antwort auf jess_11856892

Was willst du denn im moment retten
im moment ist er einfach nur angenervt von dir. und schadenbegrenzung betreibst du nur, indem du ihn jetzt mal zur ruhe kommen lässt.


ausserdem solltest du deine professionelle hilfe erstmal nutzen, damit er dann auch irgendwann sieht, dass du deine wutausbrüche abstellst.

Und..
wie lange soll das da sein? Soll ich mich jetzt gar nicht mehr bei ihm melden oder so?
Ich will ihn unbedingt zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 20:05
In Antwort auf vanita_12378478

Und..
wie lange soll das da sein? Soll ich mich jetzt gar nicht mehr bei ihm melden oder so?
Ich will ihn unbedingt zurück.

Gib mir seine nummer
und ich frage ihn

das kann ich dir natürlich auch nicht sagen, aber die zeit wird es dir zeigen.

wie gesagt, melde dich erstmal nicht, geh aus mit deinen mädels. auch wenn du jetzt leidest...alles ist nur halb so schlimm mit einer besten freundin an deiner seite.

als ich großen kummer hatte, war meine beste freundin in der woche 8 h arbeiten und die restliche zeit war ich bei ihr oder sie bei mir. am we waren wir 24h zusammen. es tat zwar noch weh, aber es war nicht mehr so schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 20:07
In Antwort auf vanita_12378478

Und..
wie lange soll das da sein? Soll ich mich jetzt gar nicht mehr bei ihm melden oder so?
Ich will ihn unbedingt zurück.

Schreib
ihm doch einen brief indem du deine gefühle für ihn schilderst und dass du ernsthaft vor hast was gegen die gefühlsausbrüche zu tun. den kann er sich dann auch in ruhe durchlesen ohne sofort antworten zu müssen, wie zum beispiel bei einem telefongespräch. ist nicht aufdringlich und würde ich ganz gut finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 22:56

Was auch immer vorgefallen
ist, er liebt dich nicht. So brutal das klingt, so einfach ist das.

Wenn ein Mensch einen anderen liebt, möche er mit ihm zusammen sein. Punkt. Wenn nicht, will er nicht.

Möchtest du dich weiterhin zum Gespött Aller machen? Falls nein, dann vergiss ihn.Ansonsten kannst du noch wochenlang herumjammern, ihm hinterherlaufen und dich weiter zum Idioten machen. Möchtest du das?? Nein?? Dann besinn dich endlich aus dein Selbstbewusstsein und schick den Kerl ins Universum.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 3:45
In Antwort auf werbegeschenk

Was auch immer vorgefallen
ist, er liebt dich nicht. So brutal das klingt, so einfach ist das.

Wenn ein Mensch einen anderen liebt, möche er mit ihm zusammen sein. Punkt. Wenn nicht, will er nicht.

Möchtest du dich weiterhin zum Gespött Aller machen? Falls nein, dann vergiss ihn.Ansonsten kannst du noch wochenlang herumjammern, ihm hinterherlaufen und dich weiter zum Idioten machen. Möchtest du das?? Nein?? Dann besinn dich endlich aus dein Selbstbewusstsein und schick den Kerl ins Universum.

Nein so einfach ist das nicht.
So ein Mensch einen anderen liebt, will er natürlich mit ihm zusammen sein, aber so brutal das klingt, das ist nicht immer gut für beide.
Vor ein paar Jahren hätte ich auch solch eine absolute und extrem romantisierte Aussage wie du getroffen, werbegeschenk. Sei froh das du noch in solch einer Welt lebst, wo die Dinge so einfach erscheinen.

Sie druckst etwas herum bei der Frage was genau nun war, sie sucht sich Hilfe sagt sie, also ich kann mir vorstellen das hier noch sehr viel an schlimmen Informationen fehlen.

Such dir keine Hilfe, um wieder schneller mit deinem Ex Freund anzubandeln, such sie dir für dich, damit es dir besser geht. Sonst bringt das nichts.
Einem Mensch der dich liebt, dem würde das gefallen und zwar auch wenn er nicht zurückkäme, aber eben weil er dich liebt, ist das egal. Wichtig ist das es dir gut geht irgendwie, ich bin fast sicher sowas in der Art wollte er immer.

Du musst dich um dich kümmern, das dachte ich beim Lesen und alles andere kommt von alleine. Versuch doch mal nicht ihn zurückzubekommen, sondern dich selbst? Versteht du?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2011 um 18:18

Hey Leute..
Vielen Dank für eure Antworten.
Ja, der Knackpunkt lag in der Tat bei mir. Und ich werde jetzt auf jeden Fall an mir arbeiten. Für mich, aber auch für uns. Ich liebe ihn wirklich sehr. Und er liebt mich ja auch. Er würde es ja auch nicht sagen, wenn es nicht so wäre.
Außerdem wohnen wir ja auch zusammen. Das macht die ganze Sache nicht einfacher. Ich will halt auch nicht, dass er auszieht. Das wäre dann für mich irgendwie so, als wäre das Ganze absolut endgültig.
Er fehlt mir halt so...
Und ich will auch noch mal mit ihm reden und ihm sagen, dass ich das nicht so einfach aufgeben kann. Gerade auch weil wir uns lieben. Und dass ich warten kann, wenn er Zeit braucht und sich mir gegenüber vielleicht wieder öffnen kann. Aber er kann nicht von mir verlange, dass ich das alles einfach so wegschmeiße.
Wie findet ihr diese Vorgehensweise? Oder sollte ich irgendwas anders machen?
Ich möchte halt, dass wir wieder glücklich sind. Egal wie viel Arbeit es mir abverlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper