Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund liebt Damenwäsche

Mein Freund liebt Damenwäsche

29. August 2007 um 12:34

Feine Damenwäsche und mehr...
Ich finde es gut, wenn auch ein Mann Dessous und "Damen" wäsche tragen möchte. Ich sehe keinen Unterschied zwischen Frauen und Männersachen. Allerdings bin ich ein selbstbewußter Geschäftsmann und ein in seiner privaten Art durchwegs femininer Typ. Ich trage im Prinzip feine Damenwäsche und daher interessieren mich auch in viele Punkten auch die Frauenthemen. Von Wellness bis zur Mode!
Also was meint ihr Frauen dazu?

1 LikesGefällt mir

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

25. Mai 2004 um 11:56
In Antwort auf myf_11895328

Was meinst Du damit?
"Die Befürchtungen haben sich gelegt"?

Zum Thema Befürchtungen
Natürlich hatte ich schon davon gehört, daß es Männer gibt, die Damenwäsche tragen, s. Beckham etc. Wenn man aber direkt damit konfrontiert wird, ist es dann doch ganz anders.
Für mich war es eine Frage, was es bedeutet. Kleidet er sich jetzt als Frau, usw.? Nachdem wir uns zum Thema mal im net umgeschaut haben, ich einiges gelesen und mit ihm diskutiert habe, bin ich einen Schritt weiter.
Er liebt halt schöne Dessous, was ich auch tue, nur er trägt sie eben selber gerne. Nachdem es erstmal geklärt war, haben wir eine kleine "Modenschau" gemacht. Er mag halt das Gefühl von Strümpfen/Strumpfhosen auf der Haut und dazu auch Mieder. Dazu gehören auch etwas stärker formende Teile, z.B. Hüfthalter und passender BH. Hatte ich bisher eher in die Kategorie Omawäsche eingeordnet. Muß aber zugeben, daß es nicht schlecht aussieht. Finde, daß er darin eine tolle Figur hat, auf die manche Frau stolz sein könnte. Allerdings ist mein Freund auch schlank und sportlich und hat Brust, Achseln und Beine rasiert. Habe dann selber den ersten Hüfthalter anprobiert. Seiner ist mir etwas zu groß, aber ich habe beschlossen, mir selber einen zu kaufen. Das Gefühl, enger umschlossen zu sein und geformt zu werden, ist anregend, daß konnte ich gut nachvollziehen. Auf jeden Fall hat er mit seiner Offenheit das Eis gebrochen. Hätte ich es irgendwann bemerkt, daß er es heimlich macht, hätte ich damit wahrscheinlich nicht umgehen können.

12 LikesGefällt mir
30. August 2007 um 12:26
In Antwort auf ora_12141441

Mein Mann ist auch Crossdresser
Hallo !
Ich bin seit 1989 mit meinem Mann zusammen.Nach neun Monaten habe ich ihn zu Hause erwischt, er war auf dem Sofa eingeschlafen! Es war natürlich auch erst ein Schock, aber wir haben sehr viel geredet und ich komme damit klar.Schwer ist für mich nur,das ich ihn immer wieder dabei erwische, das er sich Anregungen bei anderen Frauen holt. Das sagt er jedenfalls.Denn diese Frauen haben meistens nur Strumpfhosen an und sonst nichts.Ich habe Ihn Bilder von mir machen lassen weil ich dachte er braucht einfach nur diese Bilder.Aber auch das brachte nichts.Es gibt im Internet sehr viele Seiten über Crossdresser, da könntest Du mal gucken.Ich suche immer noch ein Forum wo ich mich mit anderen Frauen austauschen kann.Ist aber ziemlich schlecht zu finden.Das Problem ist eigentlich, das man mit niemandem so richtig reden kann.Ich hätte zwar das Vertrauen zu meiner Mutter aber irgentwie will ich das meinem Mann nicht antun.Ich glaube da würde er sich immer unwohl fühlen.Hast Du jemanden mit dem Du ganz im Vertrauen reden könntest? Es hilft mir zwar das ich mit meinem Mann immer darüber reden kann, aber wenn er auf Arbeit oder so ist geht`s mir schlecht.

Ich suche eie verwandte Seele, mein Freund ist auch Cross Dresser
Hallo,ich habe vor ein paar Tage entdeckt. dass mein Freund auch eine Cross Dresser ist. Ich wurde mit dir gern Erfahrungen austauschen und reden was man machen konnte um beide Seitn in einer PArtmerschaft zufrieden zu stellen.

Gefällt mir
30. August 2007 um 12:31

Mein Freund tragt gerne High hels zu hause
und ch schatze dass mit Unterwasche kommt ja noch...... na ja nur davon wissen reicht es nicht. Ich glaube wir mussen unseren Partner die Moglichkeit geben, diese Fantazien auszuleben. Ich habe mit einer Frau daruber schon gesprochen und die meinte Ihr Freund ist glucklich, wenn sie mit ihm einkaufen geht und er hat dabei die Unterwashce an.
ICh werde mich freuen uber jede Erfahrung die du hast.

1 LikesGefällt mir
5. September 2007 um 8:09
In Antwort auf ora_12141441

Mein Mann ist auch Crossdresser
Hallo !
Ich bin seit 1989 mit meinem Mann zusammen.Nach neun Monaten habe ich ihn zu Hause erwischt, er war auf dem Sofa eingeschlafen! Es war natürlich auch erst ein Schock, aber wir haben sehr viel geredet und ich komme damit klar.Schwer ist für mich nur,das ich ihn immer wieder dabei erwische, das er sich Anregungen bei anderen Frauen holt. Das sagt er jedenfalls.Denn diese Frauen haben meistens nur Strumpfhosen an und sonst nichts.Ich habe Ihn Bilder von mir machen lassen weil ich dachte er braucht einfach nur diese Bilder.Aber auch das brachte nichts.Es gibt im Internet sehr viele Seiten über Crossdresser, da könntest Du mal gucken.Ich suche immer noch ein Forum wo ich mich mit anderen Frauen austauschen kann.Ist aber ziemlich schlecht zu finden.Das Problem ist eigentlich, das man mit niemandem so richtig reden kann.Ich hätte zwar das Vertrauen zu meiner Mutter aber irgentwie will ich das meinem Mann nicht antun.Ich glaube da würde er sich immer unwohl fühlen.Hast Du jemanden mit dem Du ganz im Vertrauen reden könntest? Es hilft mir zwar das ich mit meinem Mann immer darüber reden kann, aber wenn er auf Arbeit oder so ist geht`s mir schlecht.

Bin selbst aktiver Crossdresser
Leider ist diese "verwirrung" sehr tief in uns und wird deshalb stark empfunden. Psichiatrische hilfe nützt nicht sehr viel oder gar nichts. Am besten ist es , wenn Du versuchst ihm liebevolle hilfe anzubieten,ihm beizustehen . Beobachte ihn,wenn er weibliche Wäsche trägt und du wirst herausfinden wie leicht er dann zu führen ist,er wird dir deine wünsche vom Mund ablesen !!
Wir Cd's fühlen sehr weiblich haben aber gar nichts mit Homosexualität am Hut.Im gegenteil wir verehren das Weibliche über alles .
Unsere Verwirrung macht uns sehr unsicher denn im grundegenommen sind wir halt doch gute(fast normale) Männer.
Leider helfen bilder nicht viel,wir müssen das gefühl der ausgwählten wäschestücke auf unserem Körper spüren !! Wahrscheinlich hängt das damit zusammen, dass wir uns in den ersten jahren unseres Lebens davon die Liebe (kuscheln) erwartet haben !!

Gefällt mir
26. September 2007 um 1:06
In Antwort auf ora_12141441

Mein Mann ist auch Crossdresser
Hallo !
Ich bin seit 1989 mit meinem Mann zusammen.Nach neun Monaten habe ich ihn zu Hause erwischt, er war auf dem Sofa eingeschlafen! Es war natürlich auch erst ein Schock, aber wir haben sehr viel geredet und ich komme damit klar.Schwer ist für mich nur,das ich ihn immer wieder dabei erwische, das er sich Anregungen bei anderen Frauen holt. Das sagt er jedenfalls.Denn diese Frauen haben meistens nur Strumpfhosen an und sonst nichts.Ich habe Ihn Bilder von mir machen lassen weil ich dachte er braucht einfach nur diese Bilder.Aber auch das brachte nichts.Es gibt im Internet sehr viele Seiten über Crossdresser, da könntest Du mal gucken.Ich suche immer noch ein Forum wo ich mich mit anderen Frauen austauschen kann.Ist aber ziemlich schlecht zu finden.Das Problem ist eigentlich, das man mit niemandem so richtig reden kann.Ich hätte zwar das Vertrauen zu meiner Mutter aber irgentwie will ich das meinem Mann nicht antun.Ich glaube da würde er sich immer unwohl fühlen.Hast Du jemanden mit dem Du ganz im Vertrauen reden könntest? Es hilft mir zwar das ich mit meinem Mann immer darüber reden kann, aber wenn er auf Arbeit oder so ist geht`s mir schlecht.

Mein Mann ist auch Crossdresser
Es gibt keine besseren Männer, mein Tip sieh ihn als Mensch, hilf ihn wo du kannstund akzeptiere ihn als Frau und sag ihm einfach wenn du es nicht erträgst das er nur als Frau rumläuft.

Viele Grüße Mandy

Gefällt mir
26. September 2007 um 1:18
In Antwort auf marte_12135665

Ich suche eie verwandte Seele, mein Freund ist auch Cross Dresser
Hallo,ich habe vor ein paar Tage entdeckt. dass mein Freund auch eine Cross Dresser ist. Ich wurde mit dir gern Erfahrungen austauschen und reden was man machen konnte um beide Seitn in einer PArtmerschaft zufrieden zu stellen.

Ausleben lassen
Gib ihm Hilfe und behandel ihn wie ein Mensch, alles andere ergibt sich von selbst wenn du ihn liebst

Gefällt mir
11. November 2007 um 11:17
In Antwort auf elder_12950217

Feine Damenwäsche und mehr...
Ich finde es gut, wenn auch ein Mann Dessous und "Damen" wäsche tragen möchte. Ich sehe keinen Unterschied zwischen Frauen und Männersachen. Allerdings bin ich ein selbstbewußter Geschäftsmann und ein in seiner privaten Art durchwegs femininer Typ. Ich trage im Prinzip feine Damenwäsche und daher interessieren mich auch in viele Punkten auch die Frauenthemen. Von Wellness bis zur Mode!
Also was meint ihr Frauen dazu?

Sissy und Damenwäsche...
Nun manche Männer mögen sogar die Wäsche im "sissystyle". Das sind so besonders feminine Wäschestücke mit viel Spitze. bevorzugter Stoff ist Satin. Höschen und süße Hemdchen dazu! Strumpfhalter und Satin Strümpfe ist bei vielen wichtig. Das steigert das wohlbefinden auf der Haut!
" Das tut zarte Wäsche so wie so "

1 LikesGefällt mir
11. November 2007 um 11:23
In Antwort auf elder_12950217

Feine Damenwäsche und mehr...
Ich finde es gut, wenn auch ein Mann Dessous und "Damen" wäsche tragen möchte. Ich sehe keinen Unterschied zwischen Frauen und Männersachen. Allerdings bin ich ein selbstbewußter Geschäftsmann und ein in seiner privaten Art durchwegs femininer Typ. Ich trage im Prinzip feine Damenwäsche und daher interessieren mich auch in viele Punkten auch die Frauenthemen. Von Wellness bis zur Mode!
Also was meint ihr Frauen dazu?

Damenwäsche im Sissystyle...
Schöne Wäsche mit Spitze und Satin dazu süßes Hemdchen. Strapse und Nylons ist ein schönes Gefühl für Männer die ein Bedürfnis nach zarter Wäsche auf der Haut haben möchten.
Ich finde es toll!

Gefällt mir
21. April 2008 um 20:46

Ich liebe Damenunterwäsche"
Ich liebe schon seit meiner Pubertätszeit Damenunterwäsche,und habe meine Freundin das damals auch gesagt als ich sie kennenlernte!Ich bart meine Freundin sich doch schöne Dessous zu kaufen,weil sie keine hatte und es hatt sich so ergeben das wir vorm Sex beide Dessous anzogen.Ich bemerkte das meine freundin sehr grossen Spass daran fand und mich sehr erotisch in den sachen fand.Ich würde Dir vorschlagen das Ihr euch mal zusammen im Bad
schöne Sachen anzieht,und das du deinen Freund mal anschaust und seinen Körper streichelst überall.Beurteile wie es sich anfühltAus meiner Erfahrung herauskann ich Dir nur sagen,das wir mittlerweile 13Jahre so miteinander leben und lieben und wir können uns nichst schöneres mehr vorstellen als zusammen in Damenunterwäsche Sex zumache.Probiere es mal aus!!!

2 LikesGefällt mir
22. April 2008 um 21:37

Damenwäsche
Hallo, da mein Mann auch Dessous trägt, möchte ich etwas beitragen. Wir kennen uns schon 15 Jahre. Er schenkte mir schon immer Dessous. In der folgenden Zeit zog er im Bett hin und wieder einen Slip von mir an. Danach lies er den Slip auch mal an und ging sogar damit zur Arbeit. Das tragen der Dessous außerhalb des Bettes fand ich DAMALS nicht (normal?),aber ich tolerierte es. In den nächsten Jahren zog er immer mehr Wäsche von mir im Bett an. Da dieser Prozess sehr lang war, hat es mich nie gestört. Ich fand es schön. Wenn wir jetzt in der Stadt bummeln, kommen wir nicht an der Dessous-Abteilung vorbei. Es ist meistens ein Stück für UNS dabei. Da mein Mann z.B. BH-Größe 80.. trägt, kann ich nicht alles anprobieren. So können wir gemeinsam in der Kabine die Stücke probieren. Auch der Kauf ist irgendwie erotisch. Am Wochenende trägt er nun fast immer Dessous unter der normalen Kleidung. Ab und an auch Silikoneinlagen im BH. Mein Fazit: Das tragen der zarten Stoffe auf der Haut ist für uns Frauen etwas sehr schönes ,warum sollte es ein Mann nicht auch empfinden dürfen.
Da die Neigung meines Mannes über einen langen Zeitraum sich entwickelte, ist es kein Problem für mich. Er mag nur die Strümpfe oder BHs auf der Haut und findet es toll sie zu spüren. Für Dich ging es vielleicht etwas zu schnell. Sag deinem Partner, welche Kleidungsstücke Du anregend findest oder nicht. Wenn Du aber etwas tolerant damit umgehst, wird es Dir nicht schwer fallen. Mir hat es über die Zeit immer besser gefallen und möchte es nicht mehr missen. Viel Spaß weiter

3 LikesGefällt mir
17. Mai 2008 um 15:19

Re
hallo

ich kann deinen freund verstehen, ich trage auch frauen dessous.

wenn du ihn liebst versuche ihn so zu akzeptieren, denke er muss sein fetisch ausleben

mit dir oder bei einer anderen.

das er dir davon erzählt , zeugt von 100% vertrauen dir gegenüber !! denk daran

ich wünsche euch alles gute

gruss aus HH

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 21:57

Ich liebe Dessous und kann nicht genug davon haben auch als Mann am liebsten von www.pinupwear.de
Hallo ,

ich selbst trage auch Dessous ..meine Frau findet es mittlerweile toll obwohl Sie am Anfang auch ein paar Probleme damit hatte.
Ein Vorteil ist z.B. ihr könnt zusammen Shoppen gehen... Ich kenne da ne tolle Page da iss bestimmt was für euch beide dabei..

www.pinupwear.de

die haben da tolle Sachen ich selbst kaufe da regelmäßig ein.
Iss nich so groß und nuch qualitativ hochwertige Sachen zu tollen Preisen.... ach schau mal rein und such deinem Schatzi und dir was aus...

gruß

Lenny

1 LikesGefällt mir
30. Juni 2008 um 20:08
In Antwort auf ora_12141441

Mein Mann ist auch Crossdresser
Hallo !
Ich bin seit 1989 mit meinem Mann zusammen.Nach neun Monaten habe ich ihn zu Hause erwischt, er war auf dem Sofa eingeschlafen! Es war natürlich auch erst ein Schock, aber wir haben sehr viel geredet und ich komme damit klar.Schwer ist für mich nur,das ich ihn immer wieder dabei erwische, das er sich Anregungen bei anderen Frauen holt. Das sagt er jedenfalls.Denn diese Frauen haben meistens nur Strumpfhosen an und sonst nichts.Ich habe Ihn Bilder von mir machen lassen weil ich dachte er braucht einfach nur diese Bilder.Aber auch das brachte nichts.Es gibt im Internet sehr viele Seiten über Crossdresser, da könntest Du mal gucken.Ich suche immer noch ein Forum wo ich mich mit anderen Frauen austauschen kann.Ist aber ziemlich schlecht zu finden.Das Problem ist eigentlich, das man mit niemandem so richtig reden kann.Ich hätte zwar das Vertrauen zu meiner Mutter aber irgentwie will ich das meinem Mann nicht antun.Ich glaube da würde er sich immer unwohl fühlen.Hast Du jemanden mit dem Du ganz im Vertrauen reden könntest? Es hilft mir zwar das ich mit meinem Mann immer darüber reden kann, aber wenn er auf Arbeit oder so ist geht`s mir schlecht.

RE: Mein Mann ist auch Crossdresser
ICH FINDE IN DER LIEBE IST DAS ERLAUBT WAS BEIDE WOLLEN,BIN ABER AUCH DER MEINUNG WENN DU DEINEN MANN LIEBST TEILE MIT IHM DIESE LEIDENSCHAFT DENN ES IST FÜR KEINE EHE GUT WENN MAN WAS HEIMLICH MACHEN MUSS ES IST AUCH ZEICHEN DAS EINE OFFENEITSBARIERE ZWISCHEN EUCH HERRSCHT NEHME IHN AN DIE HAND UND ZEIGE WENN DU WILLST WAS DU SO FÜR VORSTELLUNGEN BZGL FRAUENSACHEN AN IHN HAST; GEH MIT IHN EINKAUFEN DAS MACHE ICH MIT MEINEN MANN UND WIR HABEN ECHT SPA? DARAN DENN WIR BEIDE TRAGEN DANN DIE SACHEN ABWECHSLEND DAS IST DER KICK ZUML ICH MEINEN MANN SO KENNENGERLERNT HABE UND IHN AUCH NICHT MEHR HERGEBE

MEIN PARTNER TRÄGT AUCH MIT VORLIEBE FRAUENSACHEN WIE Z.B RÖCKE ALLER ART UND STRUMPFHOSEN DIE AUSSCHLIEßLICH GLÄNZEN BIKINIS USW ALSO DIE GANZE PALETTE WAS AN DAMENSACHEN SO GIBT. ICH FINDE ES SPIELT KEINE WAS DER MANN TRÄGT ES KOMMT AUF DEN CHARAKTER AN

IM ÜBRIGEN WAREN DIE MÄNNER DIE ERSTEN DIE RÖCKE GETRAGEN HABEN WENN WIR UNS MAL UNSERER GESCHICHTE WIDMEN GEHT HERVOR DAS DER MANN DAS ERSTE GESCHLECHT WAR WAS RÖCKE TRUG,MEINER MEINUNG UND DAS IST NICHT VON DER HAND ZUWEISEN HAT DOCH DIE WELTWIRTSCHAFT EINE DIFFERENZIERUNG ZIWSCHEN HERREN-UND DAMENKLEIDUNG GEMACHT

WENN MAN SCHON ÜBER DIE DWT REDET SOLLTET MAN AUCH UNS ÜBER FRAUEN LÄSTERN DENN ERST DURCH DIE MONROE KAM ES DAZU DIE FRAUEN AUCH HOSEN TRAGEN KONNTEN DA JAMERT KEINER WENN FRAUEN HOSEN BZW HOSENANZÜGE MIT KRAWATTEN TRÄGT MEINE NACHBARN SIND MIR EGAL ICH FINDE MEIN MANN IN DAMENWÄSCHE SPRICH STRUMPFHOSEN MIT PUMPS UND GEILER DESSOUS EINFACH ECHT GEIL DAS BRINGT DEN EXTRA KICK IM BETT. MEIN MANN HAT ÜBER 300 BIKINIS IM SCHRANK DIVERSE PUMPS UND EINE MENGE VIELZAHL AN RÖCKen ( KURZE ODER LANGE )OB MIT FALTEN ODER STUFENRÖCKE BODYS ALLER ARTEN DAMENSLIPS WENN WIR SEINE DAMENSACHEN IN SCHRÄNKEN EINPACKEN MÜSSTEN BRÄUCHTEN WIR ETWA 4 KLEIDERSCHRÄNKE NUR FÜR IHN

ICH BIN ABSCHLIEßEND DER MEINUNG DAS ES NUR WÄSCHE IST UND NICHTS MIT DER SEXUALLITÄT ZUTUN HAT

BIS DANN DU WIRST FÜR DICH DEN RICHTIGEN WEG GEHEN NUR TRENNUNG IST NICHT DIE ANTWORT UND AUCH NICHT LÖSUNG

1 LikesGefällt mir
30. Juni 2008 um 20:18
In Antwort auf ananda_11924961

Slipeinlagen und Binden
Hallo Violetta,
ich hatte zu meinen Abfängen als ich entdeckt wurde auch immer die Anweisung Slipeinlagen oder Binden zu tragen, was mich eigentlich nie gestört hat. Nur heute da ich ja nun TV bin, trage ich immer Slipeinlagen oder Binden im Höschen, da diese auch helfen den Penis gut nach hinten zu halten und somit bei engeren Röcken die Beule nicht so leicht zu sehen ist.
Ich fühl mich mittlerweile ohne nicht richtig gekleidet

Grüsse

BeatriceTV

RE:Slipeinlagen und Binden
genau so so wie du empfinde ich das tragen von damenslipeinlagen obwohl ich dafür bin das es Herrenslipeinlagen heißt. es ist ein geiles gefühl wenn der Penis mit der einlage in berührung kommt, einfach geil

grüße michelle9616 aus Hamburg

Gefällt mir
30. Juni 2008 um 21:12

RE: Freund liebt Damenwäsche
willkommen im club

dein verhalten ist vorbildlich

gruß michelle9616

1 LikesGefällt mir
1. Juli 2008 um 15:06
In Antwort auf glynn_12464175

Ich liebe Damenunterwäsche"
Ich liebe schon seit meiner Pubertätszeit Damenunterwäsche,und habe meine Freundin das damals auch gesagt als ich sie kennenlernte!Ich bart meine Freundin sich doch schöne Dessous zu kaufen,weil sie keine hatte und es hatt sich so ergeben das wir vorm Sex beide Dessous anzogen.Ich bemerkte das meine freundin sehr grossen Spass daran fand und mich sehr erotisch in den sachen fand.Ich würde Dir vorschlagen das Ihr euch mal zusammen im Bad
schöne Sachen anzieht,und das du deinen Freund mal anschaust und seinen Körper streichelst überall.Beurteile wie es sich anfühltAus meiner Erfahrung herauskann ich Dir nur sagen,das wir mittlerweile 13Jahre so miteinander leben und lieben und wir können uns nichst schöneres mehr vorstellen als zusammen in Damenunterwäsche Sex zumache.Probiere es mal aus!!!

RE:Ich liebe Damenunterwäsche
ich habe mein Mann auch in Damenwäsche kennengelernt und möchte jetzt auch nicht mehr das er das nachlässt. Ich fördere sogar noch seine Neigung mit dem Damenwäsche tragen

3 LikesGefällt mir
1. Juli 2008 um 17:54
In Antwort auf reijo_12173664

Slips
Ich trage Damenslips und finde deinen Beitrag gut.

Re: Slips
hallo

auch mein mann trägt gerne Damenslips in richtung Satin, beim Sex trägt er auch mal gerne für mich einen sehr knappen Bikini, sieht echt toll aus, aber am liebst stehe ich darauf wenn er einen Satinrock trägt während wir Sex haben.

gruß michelle9616

2 LikesGefällt mir
1. Juli 2008 um 18:06

Re:Was ist denn ein DTW
Hallo

ein DWT ist wenn sich Männer gerne mal als Frau verkleiden, das hat nichts mit Sexualerrichtung zutun, es sind halt nur Kleidungsstücke. Mein Mann ist auch DWT aber Heterosexuell, nicht Homosexuell auch nicht Bisexuell.

Ich fördere sogar noch seine vorliebe für Damenwäsche, und habe die erfahrung gemacht das DWT sehr bedacht sind auf ihr äußeres.

Im gegensatz zu mein 1ten Ex-Mann, wechselt ein DWT 2 mal am Tag seine Unterwäsche. Ein nicht DWT so meine Erfahrung lässt sich richtig gehen.

1 LikesGefällt mir
2. Juli 2008 um 17:07
In Antwort auf sabine868

Mein Mann trägt auch Dessous
Auf meinen Wunsch hin trägt auch mein Mann seit längerem Dessous. Und er hat Spass daran und geniesst das zarte Gefühl von Seide und Spitzen auf der Haut. Und er macht dabei auch eine Gute Figur.
Er trägt täglich unter seinen Anzügen Dessous an kalten Tagen mit Strümpfen und Strapsen und nachts schläft er in Seidennachthemden.
Ich als Frau bin glücklich neben einem solchen Mann

RE: Mein Mann trägt auch Dessous
hallo Sabine868

meine Hochachtung für deine Einstellung und Haltung das haben wir beide was gemeinsames, mein Mann trägt mit Vorliebe im Sommer nachts nur im Bikinimicrostring und sonst nicht, im Winter trägt feinste Damensatinnachtwäsche.

Genauso wie dein Mann trägt mein Mann am tage wenn es richtig brütend heiß einen sehr engen Minibaderock mit einer 40den Glanzstrumpfhose und dazu blaue Hochhackige Pumps das sieht echt scharf bei ihm aus, und wenn wir mal mit dem Auto unterwegs sind trägt er mal einen weißen 3 Stufigen Satinfaltenrock an und fährt auch so Auto,und genau so wie du bin ich glücklich neben so ein Mann leben zu dürfen.

1 LikesGefällt mir
30. Juli 2008 um 14:34
In Antwort auf niels_11980629

DWT
Ich bin Damenwäscheträger und ich ziehe schon 20 Jahre Damenwäsche an und ich hatte in der Zeit viele Beziehungen und ich konnte es nie sagen erst dann wo die Partnerinnen dahinter gekommen sind und bis dahin machte ich es immer heimlich.
Keine konnte so richtig mit dem umgehen ausser zwei und die eine wollte sogar das ich nur ihre Wäsche trage und mit der Frau wo ich jetzt zusammen bin hat das super aufgenommen und ich hab es ihr aber auch nach ein paar Tagen gesagt das ich auf Damenwäsche stehe und ihr gefällt das auch sehr wenn ich so rum laufe und beim Sex ist das auch sehr schön.
Ich sag nur zum schluss lass ihm das machen und unterstütze ihn dabei wo du kannst und redet viel darüber.
Wenn du die mit meiner Freundin reden willst schreib ne Mail an Chrishad@web.de dann soll sie dir es aus ihrer sicht schreiben vielleicht hilft dir das dann weiter.


MFG Christian aus dem Bayrischen Wald

DWT
Hallo zusammen ich bin verh. und trage auch gerne damen wäsche unde meine frau magt das an mir ich trage body strumphosen und strings die sachen kaufe ich mir oder wir zu sammen wenn mein fra mit kommt macht das noch mehr spaß denn sie beräht mich was mir steht und was sie an mir marg

1 LikesGefällt mir
30. Juli 2008 um 15:00

Mäner in damen wäsche
ich trage sehr gerne damen wäsche

Gefällt mir
2. August 2008 um 0:08
In Antwort auf hewie_12912406

Mäner in damen wäsche
ich trage sehr gerne damen wäsche

Männer in Damenwäsche
Ich habe seit Jahren ein Faible für Damenwäsche, allerdings zieh ich sehr selten mal Strapse und ein String an und das auch nur heimlich. Ich lebe seit 9 Jahren glücklich mit meiner Freundin zusammen, welche bisher noch nichts weis, von meiner Neigung. Für mich kamen immer nur Frauen in Frage und ich liebe es, eine Frau in schöner Reizwäsche zu sehen. Aber genauso liebe ich es, das Ganze auch mal selbst zu tragen, weil es halt irgendwie ein tolles Gefühl vermittelt und antörnend ist.
In letzter Zeit verstärkte sich der Wunsch, dieses Wäsche öfter zu tragen immer mehr und es belastet mich sehr, dass ich mit niemanden so richtig darüber sprechen kann, weil man sofort als Schwuler oder als Transe bezeichnet wird. Dabei hat das doch alles gar nichts mit dem zu tun. Unsere Gesellschaft ist so fixirt auf gewisse Moralvorstellungen, dass etwas anderes nur als schlimm und strafbar angeschaut wird.
Am liebsten würde ich es auch meiner Freundin sagen, aber genau davor habe ich Angst. Ich möchte unsere Beziehung nicht zerstören durch meine Neigung. In dieser Zwickmühle zu sitzen ist ziemlich unangenehm und vielleicht hat mir jemand einen Tipp, wie ich mich verhalten könnte aus eigenen Erfahrungen.

2 LikesGefällt mir
17. August 2008 um 13:22

Heimlichkeit ist keine Lösung
... und ich finde es klasse, wenn sich auch Nichtbetroffene in einem offenen Forum sich über den DWT informieren und ihre Meinung dazu äußern!

Ich bin selbst von dieser Leidenschaft seit über 25 Jahren "befallen" und konnte es bis vor einem Jahr nur ab und an ausleben, da ich mein Tragen von Damenwäsche als nicht "normal" ansah. Erst mit Informationen aus dem Net wurde es mir klar, dass es sehr, sehr viele Männer gibt, die dieses DW-Faible auch in sich tragen. Am Anfang dachte ich auch, wer als Mann Damenwäsche trägt, der ist generell eine Tunte, TV, TS oder nutzt die DW als Fetisch zur SB. Wenn ich die DW heimlich trug, wurde ich automatisch erregt, was aber auch daran lag, dass ich die Stücke sehr selten trug und die Gefahr des Entdecktwerdens zusätzlich aufputschte. Oft endete es dann in SB und die Lust auf DW war schlagartig vorbei, ja man will schnell aus dieser Wäsche wieder heraus! Manchmal schämt man sich sogar oder fühlt sich ungut, dass man DW angezogen hatte. Diese Erkenntnis wurde mir auch von vielen anderen heimlichen DWTler berichtet.
Jetzt werden sicher einige Frauen und Nicht-DWTler fragen, warum macht ihr das trotzdem, wenn ihr euch hinterher schlecht fühlt? Ganz einfach - solange man denkt, es ist ein Splien, den kaum ein anderer macht oder man möchte es gern der Partnerin mitteilen, aber es geht aus verschiedenen Gründen nicht! Ich habe es ja auch über 20 Jahre meiner Partnerin verheimlicht, obwohl es sonst keine Geheimnis zwischen uns gab. Aber irgendwann wollte ich es ihr nicht mehr verheimlichen, da diese Situation mich immer mehr im täglichen Leben unzufriedener werden ließ. Wenn ich DW trug, war ich sofort ausgeglichener und zufrieden. Ich hätte sonstwas getan, um diese über Stunden tragen zu können. Ich konnte in DW Probleme vergessen und mir innere Kraft holen.
Warum ich diese DW trage, ist einfacht zu beantworten - ich möchte diese femininen Kleidungsstücke berühren oder gar auf meinem Körper spüren. Warum tragen Leute Mode oder Lieblingsstücke? Einfach weil sie sich darin wohlfühlen! Nur wir DWTs haben das Problem, dass wir sie nicht nach außen tragen können, ohne von nicht tolleranten Leuten abgestempelt zu werden oder das eigene soziale Umfeld zu zerstören. Diese Tolleranz muss aber auch auf beiden Seiten sein! Ich kann ganz gut verstehen, wenn hier Frauen und Männer sagen, dass ein Mann in DW für sie unmöglich anzuschauen ist, dann bitte wegschauen, aber auch der DWT soll sein Faible nicht in deren Gegenwart ausleben. Anders ist der Fall, wenn man zusammenlebt, hier kommt zum Problem der optischen Erscheinung auch das Seelische der Partnerin dazu.
Jedenfalls wird meine Leidenschaft nur in der Familie sichtbar bleiben, auch wenn ich außer Haus oft DW trage, aber die beschränkt sich dabei auf das Untendrunter oder wo es keiner sieht.

Wer mich jetzt fragt, wie ich mich fühle - der Stress ist vorbei, habe meine eigene Damenwäsche (vom Damenslip bis zum Kleid) und es entwickelte sich wieder ein harmonisches Zusammenleben.Ich bereue den Schritt der Offenheit jedenfalls nicht, auch wenn meine Frau beim Outing bestimmt nicht vor Freude in die Höhe gesprungen ist. Ich habe sie mit meinem Faible auch nicht gleich überfordert. Ich selbst danke diese Tolleranz meiner Frau mit größerer Unterstützung in der häuslichen Arbeit.

Olga

2 LikesGefällt mir
17. August 2008 um 22:04
In Antwort auf sardan_12677589

Ich mag Petticoats
Ich ziehe wahnsinnig gerne Petticoats an,und darunter nichts.Das ist ein wahnsinnig schönes Gefühl, und es sieht auch hübsch aus.

Grüße Pit

Ich mag auch gerne Damenunterwäsche
Trage am liebsten Bügellose BHs Nylon-Höschen und Feinstrumpfhosen ein tolles Gefühl. Echt super!!!!!!!!!!
Gruß Helmchen

Gefällt mir
19. August 2008 um 10:07

DWT-Forum
Sind ja doch einige DTWs hier.

Schaut mal hier http://fetissimo.funpic.de/

VG

Gefällt mir
19. August 2008 um 15:09

Also ich will ja nicht...
... intolerant oder unsensibel oder sonstwas sein, und grundsätzlich bin ich sehr dafür, dass jeder das tun sollte, was er will u. was er für richtig hält...

... aber uuuääääääähh *iiieeek* - bin ich froh, dass mein mann ein durchtrainierter matcho-man ist (mit durchaus "femininer" seite - aber anders... mehr verständnisvoll, guter zuhörer, sensibel, verletzlich, aufmerksam, hilft im haushalt, etc...) . sorry, nichts für ungut, aber ich bin jetzt doch etwas schockiert nach dem lesen eurer antworten.
ich hätte nicht gedacht, dass es so viele männer gibt, die gern damenunterwäsche (und BH's??!?!) anziehen - noch weniger hätt ich gedacht, dass es so viele frauen gibt, die das tolerieren... oder sogar noch gut finden!?

aber ok, wieder was dazugelernt. ich glaub, ich muss mal schnell meinen mann küssen und ihm sagen, wie lieb ich ihn hab.

Gefällt mir
29. August 2008 um 23:39

Freund liebt Damenwäsche
Liebe Petra,
ich finde Deine Haltung sehr gut, vorbildlich!
Ich selbst trage auch gerne Damenwäsche, was meine Frau auch bedingt akzeptiert. Doch wenn ich Röcke oder Kleider anziehen möchte, dann blockt sie ab. Gerne würde ich mit ihr so meine Neugung ausleben, wie Du das mit Deinem Mann tust.
Was kann ich dafür tun, bzw. wie soll ich meine Frau überzeugen? Wer kann mir Tipps geben?
Gruß von Alina02

Gefällt mir
30. August 2008 um 19:25

Weis nicht, warum hier so viele untolerant sind...
meiner trägt beim Sex ab und zu ein schwarzes Satin-Shirt, eng anliegend, einen schwarzen Rock, schwarze Halterlose und Heels dazu.
Beim ersten Mal, als ich das gesehen habe, war ich schon etwas irretiert. Er hat mir aber schon von Anfang an gesagt, dass er das ab und zu toll findet.Und jetzt finde ich ihn selber darin attraktiv....es ist alles Gewöhnungssache und die Toleranz, wie man damit umgeht.
Ich finde man sollte alles einfach mal ausprobieren, um dann zu sagen, das ist widerlich. Wenn Du es nicht akzeptieren kannst, trenne Dich von ihm. Denn diesen fetisch kann er nie ablegen, den hat er einfach.
Aber Du sagst ja selber, dass er darin gut aussah, also höre nicht auf all die Anderen. Entscheide für Dich alleine und Deine Beziehung, was gefällt. Und achte nicht darauf, ob die Anderen das gut oder schlecht finden könnten. Die sind nicht bei Dir im Schlafzimmer. Was Ihr Beide macht ist entscheident und nicht was Andere für richtig halten.
Lebe und genieße Eure Zweisamkeit, ohne die Kommentare dieses Forums!!!

1 LikesGefällt mir
2. Oktober 2008 um 16:33
In Antwort auf sheba_12170348

DWT-Forum
Sind ja doch einige DTWs hier.

Schaut mal hier http://fetissimo.funpic.de/

VG

Keine Verbindung
Hallöchen --in fetissimo ist kein Reinkommen.(Obwohl ich angemeldet bin)
LG
Saschenka

Gefällt mir
8. Dezember 2008 um 18:41
In Antwort auf ece_12483798

Weis nicht, warum hier so viele untolerant sind...
meiner trägt beim Sex ab und zu ein schwarzes Satin-Shirt, eng anliegend, einen schwarzen Rock, schwarze Halterlose und Heels dazu.
Beim ersten Mal, als ich das gesehen habe, war ich schon etwas irretiert. Er hat mir aber schon von Anfang an gesagt, dass er das ab und zu toll findet.Und jetzt finde ich ihn selber darin attraktiv....es ist alles Gewöhnungssache und die Toleranz, wie man damit umgeht.
Ich finde man sollte alles einfach mal ausprobieren, um dann zu sagen, das ist widerlich. Wenn Du es nicht akzeptieren kannst, trenne Dich von ihm. Denn diesen fetisch kann er nie ablegen, den hat er einfach.
Aber Du sagst ja selber, dass er darin gut aussah, also höre nicht auf all die Anderen. Entscheide für Dich alleine und Deine Beziehung, was gefällt. Und achte nicht darauf, ob die Anderen das gut oder schlecht finden könnten. Die sind nicht bei Dir im Schlafzimmer. Was Ihr Beide macht ist entscheident und nicht was Andere für richtig halten.
Lebe und genieße Eure Zweisamkeit, ohne die Kommentare dieses Forums!!!

Dwt-träger
warum gibt es immer noch soviele intolerante menschen-männlich
wie weiblich.
es regt sich niemand darüber auf, wenn frauen anzüge und
krawatten tragen, im bett das schlafanzugoberteil vom mann usw.
wenn männer sich etwas von den dessous anziehen sind sie tv,
ts oder schwuchteln.
so verschieden ist die welt.
ich bewundere alle frauen, die für die lust ihres mannes nach dessous verständnis haben und ihn sogar unterstützen.
weihnachten steht vor der tür, frauen schenkt euren männer
dessous! eure männer werden es euch danken!

Gefällt mir
1. Januar 2009 um 15:53

...
Frohes neues Jahr wünsche ich euch allen.

Wau, jetzt giebt es diesen Beitrag schon seit 2004 . Hut ab.
und es giebt immer wieder neue Beiträge zu diesem thema .
Klasse Toll.

Gruß
Klaus

Gefällt mir
7. Januar 2009 um 0:31

Damenwäsche und Transenpornos
Hallo zusammen, vor einiger Zeit hatte ich bei meinem Partner auch Damenunterwäsche im Schrank gefunden. Leider lagen daneben auch Transenpornos. Wir haben leider keine wirklich guten Gespräche führen können, weil er sich so sehr geschämt hat. Seine Argumente verloren sich ständig im Widerspruch. Aber er hatte mir zu dem Zeitpunkt versprochen, damit aufzuhören (weil er es nicht mehr brauchte). Das glaubte ich ihm, weil ich ihm vertrauen wollte.
Damenunterwäsche habe ich nicht mehr gefunden; dafür aber imer die Transenpornos. Wie sich in einem Gespräch herausstellte, trug (oder trägt) er seit seiner Pubertät in unregelmäßigen Abständen (also über 20 Jahre) dw, so dass ich nicht glaube, dass er davon lassen kann und davon ausgehe, dass er mir auch in dieser Hinsicht nicht die Wahrheit über sich erzählt.
Mich stören die ständigen Unwahrheiten. Dazu kommen auch noch heimliche email-adressen mit fremden namen. Wie soll ich einem solchen Mann vertrauen. Problematisch ist zusätzlich, dass er (wir sind erst 3,5 jahre zusammen und er hatte vorher eine partnerschaft über 14 jahre) in der sexualität "zu zweit" eher ungeübt und verklemmt ist (das war leider von Anfang an so). Kann mir jemand einen Ratschlag geben. Insbesondere hinsichtlich der ungewöhnlichen Kombination von Transenporno und Damenwäsche?? Gehört das immer zusammen, oder ist das die "härtere" Gangart???
Vielen Dank.

Gefällt mir
18. Februar 2009 um 17:39

Mein Mann liebt Dessous
Hallo, ja mir ging es vor ein paar Jahren ebenso. Mein Mann kaufte mir immer schöne Dessous. Ich trug sie gern im Bett. Nach dem er mich ausgezogen hat, zog er ein Teil an. Da es sich in einer erotischen Atmosphäre abspielte, fand ich es nicht störend. Im laufe der Zeit (Jahre) wurde aus dem Slip im Bett, ein fester Bestandteil seiner Unterwäsche. Er besitzt jetzt nur Damen-Slips. Nach dem Slip kam der BH und halterlose Strümpfe usw. Am Wochenende trägt er immer Dessous unter den Sachen. ( BH, Straps oder Strumpfhosen) Da es bei meinen Mann ein langer Zeitraum war, konnte ich mich daran gewöhnen. Es hat mich nie gestört in der Beziehung. Da er eine tolle Figur hat, sehen die Dessous gut bei ihm aus. Er mag diese schönen Sachen auf seiner Haut. Sicher ist die Vorstellung etwas eigenartig- Mann und BH-, aber wenn er es mag, ist es für mich in Ordnung. Wir beide können seine Neigung ausleben. ( er liebt nur Dessous) Es ist wunderbar meinen Mann zu beobachten , wie er sich für einen schönen abend fertig macht. Da stimmt alles. Und es gibt noch eine schöne Seite, er ist sehr zärtlich und nimmt sich viel Zeit für mich. Ich bin der Mittelpunkt im Bett. Vieleicht hat er eine femenine Ader , aber ich möchte sie nicht missen. Ich kann dir nur raten , nimm es so an. Es wird auch dir mit der Zeit gefallen. Ich gehe auch mit ihm Dessous kaufen. Da kann er die Mieder in der Umkleidekabine anprobieren. Ist auch für mich ein kleiner Kick. Wenn man sich an die Regeln hält , gibt es keine Probleme. Ich wünsche Euch alles GUTE

2 LikesGefällt mir
19. Februar 2009 um 19:26
In Antwort auf michi_12248478

Mein Mann liebt Dessous
Hallo, ja mir ging es vor ein paar Jahren ebenso. Mein Mann kaufte mir immer schöne Dessous. Ich trug sie gern im Bett. Nach dem er mich ausgezogen hat, zog er ein Teil an. Da es sich in einer erotischen Atmosphäre abspielte, fand ich es nicht störend. Im laufe der Zeit (Jahre) wurde aus dem Slip im Bett, ein fester Bestandteil seiner Unterwäsche. Er besitzt jetzt nur Damen-Slips. Nach dem Slip kam der BH und halterlose Strümpfe usw. Am Wochenende trägt er immer Dessous unter den Sachen. ( BH, Straps oder Strumpfhosen) Da es bei meinen Mann ein langer Zeitraum war, konnte ich mich daran gewöhnen. Es hat mich nie gestört in der Beziehung. Da er eine tolle Figur hat, sehen die Dessous gut bei ihm aus. Er mag diese schönen Sachen auf seiner Haut. Sicher ist die Vorstellung etwas eigenartig- Mann und BH-, aber wenn er es mag, ist es für mich in Ordnung. Wir beide können seine Neigung ausleben. ( er liebt nur Dessous) Es ist wunderbar meinen Mann zu beobachten , wie er sich für einen schönen abend fertig macht. Da stimmt alles. Und es gibt noch eine schöne Seite, er ist sehr zärtlich und nimmt sich viel Zeit für mich. Ich bin der Mittelpunkt im Bett. Vieleicht hat er eine femenine Ader , aber ich möchte sie nicht missen. Ich kann dir nur raten , nimm es so an. Es wird auch dir mit der Zeit gefallen. Ich gehe auch mit ihm Dessous kaufen. Da kann er die Mieder in der Umkleidekabine anprobieren. Ist auch für mich ein kleiner Kick. Wenn man sich an die Regeln hält , gibt es keine Probleme. Ich wünsche Euch alles GUTE

Es gibt mehr Frauen als man vermutet hat...
und es gibt nun mal auch Männer, welche die Wäsche der "Frauen " vorziehen.
Und völlig falsch wäre der Gedanke dieser Männer sind "schwul oder bisexuell".
Es gibt mittlerweile viele feminine und heterosexuelle Menschen, die das gerne tragen was ihnen gefällt.
Aber viel wesentlicher ist die Erfahrung...
Ich wußte gar nicht wie viele Frauen das tolerieren und diese Vorteile schätzen.
Na also wir leben hier in einer freien und offenen Gesellschaft!
Na dann viel Spaß!
Marcel

2 LikesGefällt mir
13. März 2009 um 16:47

Gemeinsamer Wäscheschrank

Hallo Annakathrin
Habe ich das richtig gelesen und verstanden ? Du akzeptierst es
wenn Männer Damenunterwäsche tragen ?
Würdest Du auch verstehen wenn Mann zu Hause im Bett
nur Damennachtwäsche trägt oder wenn es kühler ist auch
mal Damenstrickjacken in der Wohnung oder draußen unter
Anorack versteckt ?

Gefällt mir
15. März 2009 um 12:25

Erotisches Spiel mit Damenwäsche

Danke für Deine Antwort ! Ich weiß nicht recht aber süchtig würde
ich das bei mir nicht nennen . Trage die Strickjacken ja nur wenn
es mir auch kalt ist . Gut ich schau mich auch immer wieder nach
schönen neuen Strickjacken um . Aber meistens nur schauen da
meine Strickjacken wirklich etwas für mich haben müßen !
Na und die Nachtwäsche trage ich auch nur weil ich mich darin
irgendwie leichter luftiger fühle und sie schöner ist .
Darf ich mich nach den Regeln des Spiels erkundigen ?

Gefällt mir
15. März 2009 um 18:25

Eine kleine Hilfestellung für schöne Damenbekleidung für Männer.

Eine kleine Hilfestellung für schöne Damenbekleidung für Männer.

Es gibt so viel schöne Damenbekleidung, da kann man als Mann immer wieder neidisch sein ob der einfallslosen Männermode.
Schwarz, grau, zwar auch inzwischen farbiger, aber der Schnitt macht es mit seiner Verspieltheit !!
Da fehlt eine ganze Menge. Und so trage ich ab und zu seit einigen Jahren (wenn auch (leider)
versteckt oder daheim) Damenbekleidung in Form schöner Ünterwäsche, aber keine engen Slips,
und Strings schon garnicht, Spitzenbesatz kommt schon mal vor.
Jedoch kein BH, natürlich nicht, bitte auf dem Teppich bleiben.
Dazu passende Strumpfhalter mit entsprechenden Strümpfen (verstärkten Oberrand, auch Fußspitze
und Ferse) oder auch mal Strumpfhosen gleicher guter Qualität. Eine Naht gehört auch dazu.
Farben in Kaffee, Anthrazit, Rauch oder Cappucino, Schwarz weniger, Webart 15 bis 30 den je nach
Lufttemperatur.
Dazu zwei schöne selbstgenähte enge Röcke (50 cm und 42 cm) und ein schöner weiter Rock (gekauft).
Außerdem Schuhe mit max 75 mm Absätzen, nicht zu schmal. Das wackeln mit dem Po sollte man aber
generell unterlassen, auch wenn man als Mann hübsche, gerade Beine hat !!
Und man bedenke aber eines, nicht nur Sauberkeit ist das höchste Gebot sondern man sollte sich auch
in der Bekleidung etwas (nicht übertrieben) feminin bewegen (bücken, setzen) und die Achtung vor
dem anderen Geschlecht nie verlieren. Etwas selbstverliebt darf man schon sein
Ich bin ca. 180 cm groß, schlank aber dennoch kräftig (78 kg),und wenn ich normale Männerkleidung
trage kommt niemand auf den Gedanken, dass hier jemand ist, der an der Damenbekleidung seine echte
Freude hat. Schade ihr vielen, vielen einfallslosen Männermodemacher !!!

Und wer das alles anders sieht, dem kann gesagt sein, ihm entgeht etwas ganz besonders oder er hat
vielleicht doch zu wenig Feelings für die Damenmode. Es ist toll wenn ich mit meiner Frau über Damen-
kleidung (natürlich auch Unterwäsche, Strümpfe) reden kann oder sie auch kaufe. Man spricht auf der
gleichen Ebene und mit einem einmaligen Verständnis !
Und es stimmt, die meisten Männer haben leider kein Verständnis für diese Ding. Es mangelt einfach
an Aufgeschlossenheit und mehr Offenheit. Für mich zu trocken diese Typen. Frauen sind hier doch
etwas anders, denn sie erkennen, dass er sich auch für andere Dinge als nur für Klischees interessiert !
Ich habe auch noch keine (jüngere) Wäscheverkäuferin erlebt, mit der ich nicht offen in der Abteilung
über Damenwäsche reden konnte. Im Gegenteil, es ist interessant festzustellen, was oft sich für nette
Gespräche entwickeln. Man sollte nur selbst offen sein und es als normal und gegeben betrachten.
Mit einem Schuß Sachlichkeit bleibt jeder auf dem Teppich

Und wenn hier außerdem gesagt wird, diese Personen gehören in die monogame Szene, laufen bei
entsprechenden Veranstaltungen mit oder sind Fetischisten, so zeugt das eben auch von Unwissen-
heit und sie haben auch letzteres nicht begriffen. Eine Frau zeigt ihren Körper in schöner Wäsche und
sie kann oft nicht genug davon haben, also wäre sie auch ein Fetischist, denn auch sie erregt nicht
nur Strümpfe auf ihrer Haut. Da ist ein deutscher Autofetischist diesem Wortspiel bedeutend näher.

Also Männer mehr Mut, es ist ein tolles Gefühl, schöne Damenunterwäsche zu tragen, vielleicht
sogar Straps, Strümpfe, schöne Schuhe mit Absatzen. Aber es muss schon zusammenpassen,
Frauen fühlen und handeln hier nicht anders. Dieses Gefühl des Tragens und natürlich auch des
erotisierens haben sie nicht allein gepachtet !!!
Ich kam mit meiner Frau leider viel zu spät (2003) und durch Zufall darauf, dass ich vielleicht sogar
eine zweite Seite haben könnte. Verzichten will ich auf die auf gar keinen Fall mehr !
Meiner Frau gefällt es und sie akzeptiert dies 100 %- tig . Danke Maus !

eduard (53)
(Dipl.-Ing.(FH)

2 LikesGefällt mir
18. März 2009 um 19:39
In Antwort auf xenia_12703709

Eine kleine Hilfestellung für schöne Damenbekleidung für Männer.

Eine kleine Hilfestellung für schöne Damenbekleidung für Männer.

Es gibt so viel schöne Damenbekleidung, da kann man als Mann immer wieder neidisch sein ob der einfallslosen Männermode.
Schwarz, grau, zwar auch inzwischen farbiger, aber der Schnitt macht es mit seiner Verspieltheit !!
Da fehlt eine ganze Menge. Und so trage ich ab und zu seit einigen Jahren (wenn auch (leider)
versteckt oder daheim) Damenbekleidung in Form schöner Ünterwäsche, aber keine engen Slips,
und Strings schon garnicht, Spitzenbesatz kommt schon mal vor.
Jedoch kein BH, natürlich nicht, bitte auf dem Teppich bleiben.
Dazu passende Strumpfhalter mit entsprechenden Strümpfen (verstärkten Oberrand, auch Fußspitze
und Ferse) oder auch mal Strumpfhosen gleicher guter Qualität. Eine Naht gehört auch dazu.
Farben in Kaffee, Anthrazit, Rauch oder Cappucino, Schwarz weniger, Webart 15 bis 30 den je nach
Lufttemperatur.
Dazu zwei schöne selbstgenähte enge Röcke (50 cm und 42 cm) und ein schöner weiter Rock (gekauft).
Außerdem Schuhe mit max 75 mm Absätzen, nicht zu schmal. Das wackeln mit dem Po sollte man aber
generell unterlassen, auch wenn man als Mann hübsche, gerade Beine hat !!
Und man bedenke aber eines, nicht nur Sauberkeit ist das höchste Gebot sondern man sollte sich auch
in der Bekleidung etwas (nicht übertrieben) feminin bewegen (bücken, setzen) und die Achtung vor
dem anderen Geschlecht nie verlieren. Etwas selbstverliebt darf man schon sein
Ich bin ca. 180 cm groß, schlank aber dennoch kräftig (78 kg),und wenn ich normale Männerkleidung
trage kommt niemand auf den Gedanken, dass hier jemand ist, der an der Damenbekleidung seine echte
Freude hat. Schade ihr vielen, vielen einfallslosen Männermodemacher !!!

Und wer das alles anders sieht, dem kann gesagt sein, ihm entgeht etwas ganz besonders oder er hat
vielleicht doch zu wenig Feelings für die Damenmode. Es ist toll wenn ich mit meiner Frau über Damen-
kleidung (natürlich auch Unterwäsche, Strümpfe) reden kann oder sie auch kaufe. Man spricht auf der
gleichen Ebene und mit einem einmaligen Verständnis !
Und es stimmt, die meisten Männer haben leider kein Verständnis für diese Ding. Es mangelt einfach
an Aufgeschlossenheit und mehr Offenheit. Für mich zu trocken diese Typen. Frauen sind hier doch
etwas anders, denn sie erkennen, dass er sich auch für andere Dinge als nur für Klischees interessiert !
Ich habe auch noch keine (jüngere) Wäscheverkäuferin erlebt, mit der ich nicht offen in der Abteilung
über Damenwäsche reden konnte. Im Gegenteil, es ist interessant festzustellen, was oft sich für nette
Gespräche entwickeln. Man sollte nur selbst offen sein und es als normal und gegeben betrachten.
Mit einem Schuß Sachlichkeit bleibt jeder auf dem Teppich

Und wenn hier außerdem gesagt wird, diese Personen gehören in die monogame Szene, laufen bei
entsprechenden Veranstaltungen mit oder sind Fetischisten, so zeugt das eben auch von Unwissen-
heit und sie haben auch letzteres nicht begriffen. Eine Frau zeigt ihren Körper in schöner Wäsche und
sie kann oft nicht genug davon haben, also wäre sie auch ein Fetischist, denn auch sie erregt nicht
nur Strümpfe auf ihrer Haut. Da ist ein deutscher Autofetischist diesem Wortspiel bedeutend näher.

Also Männer mehr Mut, es ist ein tolles Gefühl, schöne Damenunterwäsche zu tragen, vielleicht
sogar Straps, Strümpfe, schöne Schuhe mit Absatzen. Aber es muss schon zusammenpassen,
Frauen fühlen und handeln hier nicht anders. Dieses Gefühl des Tragens und natürlich auch des
erotisierens haben sie nicht allein gepachtet !!!
Ich kam mit meiner Frau leider viel zu spät (2003) und durch Zufall darauf, dass ich vielleicht sogar
eine zweite Seite haben könnte. Verzichten will ich auf die auf gar keinen Fall mehr !
Meiner Frau gefällt es und sie akzeptiert dies 100 %- tig . Danke Maus !

eduard (53)
(Dipl.-Ing.(FH)

Korrektur
Korrektur
...
natürlich bin ich monogam, aber vielleicht etwas bisexuell.
D. h. hier eine angeborene Disposition psychischer Merkmale
beider Geschlechter zu besitzen.
Dies ist sehr (!) häufig bei beiden Geschlechtern anzutreffen,
wird allerdings aus Scham oft genug unterdrückt, ist aber im
Grunde eine ganz normale mehr oder weniger stark ausgeprägte
Entwicklung.
Aber sicher bin ich nicht polygam oder homosexuell, wie es
beim Menschen oft genug oder auch in der Tierwelt (Hasen)
vor kommt.

Also liebe Männer, lebt Eure Gefühle frei aus, die restliche
Welt versteht (nicht nur dies) das sowieso nicht.
Es ist phantastisch, das zu spüren was Frauen spüren und
den Männern nicht vorenthalten werden darf.
Einfach herrlich !

Christian

Gefällt mir
22. Juli 2009 um 19:21

MeinFreund liebt Damenwäsche!
Hallo!

Habe das früher blöd gefunden. Aber dann habe ich nach der Scheidung einen jungen Freund gefunden, bei dem ich gleich bemerkte, wie wichtig ihm auch meine Wäsche und Mieder waren!
Heute gehört das bei uns zu Liebesspiel: reizvolle Unterwäsche, elegante Mieder für uns beide. Wir genießen das und ich finde das sehr reizvoll!
Würde mich gerne mit anderen Damen darüber austauschen:
Schreib mir aber bitte unter ihwolter@yahoo.de !
Gruß

2 LikesGefällt mir
14. Oktober 2010 um 17:23

DWT,na und
Ein hallo zurück.Eigendlich ist es doch garnicht so schlimm wenn der Mann in Damenwäsche sich wohl fühlt.Das erste ist geschafft,er hat sich vor dir präsentiert.Es ist etwas wunderschönes sich gegenseitig über bestrumpfte Beine zu streicheln.Gemeinsam auch die Weiblichkeit des Mannes zu erforschen.In jeder Person sind beide Geschlechter vorhanden.Viele unterdrücken das "andere Geschlecht".Warum eigendlich.Erforscht gemeinsam eure andere Seite.Das ist sehr lustvoll.
Viel Spass.
Noch eines,meine Freundin will öfter dass ich mich umziehe und sie findet es unwahrscheinlich anregend.

2 LikesGefällt mir
14. Oktober 2010 um 19:31

Verschiedene Seiten...
alle Menschen, egal ob Männer oder Frauen haben eine männliche und weibliche Seite.
Somit lassen sich die Menschen auch nicht alles in eine Schublade drücken.

Männer, die die Kleidung des anderen Geschlechtes lieben haben ein Alleinstellungsmerkmal. Dieses Männer fallen in unserer noch verbohrten Gesellschaft auf. Wenn Männer die Kleidung des anderen Geschlechts tragen, fühlen sich die Mehrzehl der Männer unter uns ihres Geschlechtes betrogen. Es fallen die Worte ekelhaft, Psychopat etc. Selbst Morddrohnung müssen die Betroffenen einstecken.

Somit gehen auch viele Partnershaften kaputt, weil die Partnerin damit nicht mehr klar kommt, sofern sich das ganze auch noch manivestiert. Folglich werden dieses Männer transsexuell und damit zur Frau.

Ich selbst kann ein Lied davon singen..habe das selbst alles am eigenen Körper erlebt.


Gefällt mir
5. Juni 2011 um 20:20

Männer in Damenwäsche
ich muss sagen, dass ich schon als Junge mit 13-14 Jahren gerne die Wäsche meiner Mutter oder meiner Schwester gerne angezogen habe. ich fühlte mich darin immer ganz wohl.ich habe damals schon gespürt dass ich den Drang hbe nach Damenwäsche, dass ist bis heute so geblieben. Ich fühle mich einfach wohl darin.Jeder Mensch hat seine Neigungen,oder.
ich hatte das este mal ein Problem, als meine Mutter mich überrachte als ich in Schlafzimmer stand, einen Mieder von ihr an hatte und in einen BH ... das gab Ärger.Aber ich konnte mich beruhigen, sie meinte nur das ist die Pubertät.Danach war Ruhe. heute bin ich 57 Jahre und trage immer noch sehr gerne Damenwäsche. L.G.

2 LikesGefällt mir
12. Juni 2011 um 11:37

Finde miederwaren sehr geil
Hi bin dwt aus hamburg bi trage gern offne Korsetts und Hüfthalter dazu Nylons und High Heels

Gefällt mir
30. Juli 2011 um 0:02

Uuuffff...
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und hab eine Weile im Web zu diesem Thema recherchiert - und bin echt froh, diesen Thread gefunden zu haben. Jetzt weiss ich, dass ich nicht alleine auf der Flur stehe...
Ich bin Amfang 40, seit 5 Jahren geschieden. In der Ehe hatte sich alles totgelaufen, auch der Sex. nach der Scheidung habe ich eine um einige Jahre jüngeren Mann kennen gelernt. Toller Typ - toller gut trainierter Body und so haarlos...
Nach der ersten Nacht sagte er am Morgen zu mir: das geht so nicht - Du brauchst unbedingt schöne Wäsche. So ging er mit mir reichlich schöne unterwäsche kaufen: Strings, Bodys, strapse, Strümpfe.. und alles richtig edle Ware. Ich habe noch immer eine tolle Figur und ich zog die Sachen gerne an, auch im Bett.
Eines Nachts, nachdem wir zusammen geschlafen habe, zug ich die Strümpfe aus und er nahm einen in die Hand, sterich ihn sich über die Haut und über das Gesicht. Dann zog er den Strumpf über seine Hand und sagte: fühlt sich gut an. ich erwiwederte, dss ich das Gefühl an meinen Beinen liebe, mich sehr feminin darin fühle. Er strich sich daraufhin über das Bein während ich meine Corsage auszog. Ich hielt sie ihm vor die Brust und sagte im Scherz: würde Dir auch stehen... wir alberten ein Wenig rum, leicht provozierend, auf dieses Thema bezogen und ich weiss nicht was in mich gefahren ist, aber ich konnte mir nie einen Mann in Dessous vorstellen und für mcih war's wirklich nur scherzhaft gemeint.
Aber ich provozieret ihn wohl zu sehr, denn irgendwann sagte er: und wenn ich's tue ? Da lachte ich ihn nur aus... eine Weile später gign ich in's Bad um mich für die Nacht fertig zu machen. Als ich zurück kam hatte er das Licht bereits gelöscht. Also gin ich durch das Zimmer und er sagte: 'ich muss nochmal mit Dir schlafen. Bitte zieh die neuen schwarzen Strapse an' Also zog ich die neuen Strapse an, kroch zu ihm unter die Decke, und dann durchfuhr es mich wie ein Blitz: ich fühlte an seinen Beinen Stümpfe. Ich fuhr mit der Hand weiter nach oben und spürte meinen Strapsgürtel. Im ersten Moment war ich echt irritiert, für mich war das ja nur Spass gewesen.
Dann sagte er nur: Du hast mich ja dazu aufgefordert und es fühlt sich wirklch gut an. Er zog mich an sich, küsste mich so leidenschaftlich wie er es vorher nie getan hat. Ich glitt mit meinem Bein über seines und spürte die Strümpfe. In diesem Moment durchzog mich ein Schauer und mein Herz raste (ich fragte mcih, ob er vielleicht heimlicher schwul sei). Gleichzeitig merkte ich aber, wie mich die Lust überkommt. Er war unheimlich zärtlich und der Sex war einfach überwältigend. Als wir fertig waren wusste ich nicht mehr, was ich sagen sollte. Nie im Leben hätte ich gedacht, sowas mit zu machen. Irgendwie schänte ich mich und er fragte, wie es denn nun für mich gewesen sei. Aus lauter Verlegenheit antwortete ich: ist doch viel interessanter zu wissen, wie's für Dich war...
Für mich war's eine tolle Erfahrung, sagte er, und ich hatte das Gefühl, dass es auch Dir gefallen hat. Du musst aber nichts dazu sagen. Wenn es Dir gefallen hat, so kauf mir einfach etwas schönes und wen nicht, dass war's diese eine Erfahrung.
Am folgenden Morgen war ich hin und her gerissen. Schliesslich aber musste ich selber zugeben, dass es toll war, ihn zu spüren. Also zog ich los, kaufte ihm einen Spitzenbody, Strapse und Strümpfe. Ich legte ihm die Sachen auf's Bett bevor er abend kan. Als er da war, sagte ich nur: lass uns in's Bett gehen. Geh schon mal vor...
Ich wartete gespannt, mein Herz raste wie wild... Als ich ins Schlafzimmer kam, lag er auf dem Bauch. ein paar Kerzen brannten - der Anblick machte mich an... Ich hatte vorher schon etwas angezogen, das er mochte. Wir erlebten eine wunderbare Nacht voller neuer Eindrücke und er war unglaublcih zärtlich.
Wahrscheinlich hat er damit seine weibliche seite beim Sex entdeckt. Ich kaufe ihm regelmässig was schönes - und er mir, überraschen uns gegenseitig damit.
Mittlerweile ist ein Jahr vergangen und er trägt auch gerne enien schönen String wenn wir ausgehen. Wir haben auch Sex ohne Dessous, dann ist er mein 'Macho' und wenn er Dessous trägt ist er zart...
Ich kann nur sagen: Frauen, traut euch ! Sprecht Euere Männer ruhig mal vorsichtig darauf an. Ich finde es absolut scharf und möchte es nicht mehr missen...

LG Helena

2 LikesGefällt mir
5. Dezember 2011 um 21:16

Mein mann liebt damenwäsche
hy hier ist leo.ich trage selber damen baumwolunterwäsche hin bis seidenunterwäsche.ist echt angenehm zu tragen.warum solln männer keine damenwäsche tragen.jeder soll diese wäsche tragen wenn er sich wohl fühlt warum nicht.ist ja nicht verboten.und mann sieht ja nicht was die männer drunter tragen.jeder soll machen was er will.ich selber trage diese damenwäsche selber weil sie angenehm zu tragen und gut auf der haut gut anfühlt.

2 LikesGefällt mir
9. Dezember 2011 um 8:22

Männer in Damenwäsche
ich trage nur Damenwäsche , sei es Unter- Oberwäsche, Bh`s, Mieder ,Bodys in diversen Varianten. auch Nylon und Strumpfhosen. Damenschuhe in verschiedenen Varianten gehöhren ebenso zu meinen Reportoire dazu.. Ich liebe diese Wäsche

1 LikesGefällt mir
12. April 2013 um 14:12

Mein Freund liebt Damenwäsche
Auch ich liebe seit ca.58 Jahren Damenwäsche.Angefangen mit BH in der Wäsche der Hausgemeinschaft gefunden,und ausgeliehen,angezogen und nie wieder losgelassen.Sollte es jemand interessieren Berichte ich weiter.

Gefällt mir
12. April 2013 um 14:57

Finnde es gut
auch Männer sollten wichzur Damenwäsche bekennen.
ich liebe so seit ich Kind bin, ersrst di Wäsche meiner mutter dan die meine Schwestern.mannkann darin so schön ... spätare trug ich ich Sachenn meiener Frau oder Kaufte mir selber welch wiee heute. es geht mir gut in dieser Wäsche

Gefällt mir
12. April 2013 um 19:20

Ich liebe Damenwäsche
Die liebe zu Damenunterwaesche ist bei mir so stark verankert,dass ich ohne nicht mehr auskomme.Trage immer BH ,Mieder und Straps mit Strümpfen unter meiner Herrenkleidung.Im Winter geht es gut,nur der Sommer bringt Probleme.

Gefällt mir
12. April 2013 um 20:54
In Antwort auf marte_12135665

Mein Freund tragt gerne High hels zu hause
und ch schatze dass mit Unterwasche kommt ja noch...... na ja nur davon wissen reicht es nicht. Ich glaube wir mussen unseren Partner die Moglichkeit geben, diese Fantazien auszuleben. Ich habe mit einer Frau daruber schon gesprochen und die meinte Ihr Freund ist glucklich, wenn sie mit ihm einkaufen geht und er hat dabei die Unterwashce an.
ICh werde mich freuen uber jede Erfahrung die du hast.

MeinFreund trägtHigh Heels
Trage ich auch leidenschaftlich

1 LikesGefällt mir