Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund (Lehrer) wird an meine Schule versetzt

Mein Freund (Lehrer) wird an meine Schule versetzt

12. Dezember 2017 um 22:53

So ihr lieben, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich fürchte mein Freund (23) und ich (17) haben ein Problem. Wir sind jetzt seit einem Jahr zusammen und in unserer Beziehung läuft es echt super, doch er studiert Lehramt und kommt jetzt zum Halbjahr als Referendar zu mir an die Schule...
Wir beide wissen, dass Lehrer-Schüler-Verhältnisse generell verboten sind, doch wie ist das genau, wenn man, wie wir beide, schon davor zusammen war? Mein Freund hat bereits seine Dozenten gefragt, aber die konnten auch nicht sagen, was wir jetzt tun Sollen bzw wie die Rechtslage in einem solchen Fall aussieht. 
Das er an meine Schule kommt, das steht irgendwie schon fest, weil sein Vater schwer krank ist und meine Schule die einzige in der Nähe seines Vaters ist. 
Weiß jemand, ob wir da jetzt was zu befürchten haben? Oder allgemein, wie bei sowas die rechtliche Lage aussieht? Und was wir tun müssen?
Ich Danke im Voraus 
Liebe Grüße 
Kat

Mehr lesen

13. Dezember 2017 um 1:44

Ich sehe das ähnlich.

Wenn ihr nie zusammen beobachtet werdet und keiner den Anschein erweckt, da wäre was zwischen euch, dann wird das glaube ich auch nicht auffallen und auch kein Problem sein. Es sei denn, jemand weiß davon.
Weiß denn jemand davon?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 2:05

Er sollte den Direktor vorab informieren. Und du behandelst ihn einfach neutral und sprichst ihm auch mit Nachnamen an.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 9:28

Auf jeden Fall seinen Dienstherren offiziell von der Situation informieren und dafür sorgen-lassen- das kein Interessenkonflikt aufkommt.
Finde es ehrlich gesagt ein wenig dumm und egoistisch von ihm dich in diese Lage zu bringen und seinen Beruf so zu starten.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 13:42

Also, der Vater meines Freundes wird während er in der Schule oder bei mir ist, von einem mobilen Pflegedienst versorgt. Und da wir etwas ländlicher wohnen, ist das nächste Gymnasium leider gut 1 Stunde entfernt, sonst wäre das ganze ja gar nicht sooo ein Problem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 13:42

Also, der Vater meines Freundes wird während er in der Schule oder bei mir ist, von einem mobilen Pflegedienst versorgt. Und da wir etwas ländlicher wohnen, ist das nächste Gymnasium leider gut 1 Stunde entfernt, sonst wäre das ganze ja gar nicht sooo ein Problem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 13:57

Falls es den Sachverhalt ändern sollte, es geht um das Bundesland Bayern.  
Ja, wir haben auch schon überlegt, wie man das der Schulleitung am besten sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 19:23

Vielen Dank, für Ihre ausführliche Antwort sowohl das Schreiben betreffend, als auch zur Sicherung eben dieses. 
Habe mit meinem Freund bereits gesprochen und er wird sich gleich morgen hinsetzten und das Schreiben anfertigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 21:05

Wir werden auf jeden Fall darüber nachdenken. Mit dem Gedanken zur Schulleitung zu gehen haben wir nämlich schon länger gespielt.
Mit einem Anwalt hat halt dann auch das Schreiben seine formelle Richtigkeit und das Risiko sog. "Schlupflöcher" wird minimiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 5:16

In Bayern gibt es den BLLV. Das sollte doch in einem solchen Fall ein kompetenter Ansprechpartner sein?!

Da ich aber auch in Bayern lebe, frage ich mich gerade, welches Bayern hier gemeint ist, in dem das nächste Gymnasium eine Stunde weg ist? 
Aber selbst wenn, wie heißt es so schön, Bayern ist ein Flächenstaat... Ich selbst bin sehr weit weg versetzt worden nach dem Referendariat und da wäre ich um nur 1 Stunde Fahrzeit sehr glücklich gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 16:06
In Antwort auf xxkatherinexx

So ihr lieben, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich fürchte mein Freund (23) und ich (17) haben ein Problem. Wir sind jetzt seit einem Jahr zusammen und in unserer Beziehung läuft es echt super, doch er studiert Lehramt und kommt jetzt zum Halbjahr als Referendar zu mir an die Schule...
Wir beide wissen, dass Lehrer-Schüler-Verhältnisse generell verboten sind, doch wie ist das genau, wenn man, wie wir beide, schon davor zusammen war? Mein Freund hat bereits seine Dozenten gefragt, aber die konnten auch nicht sagen, was wir jetzt tun Sollen bzw wie die Rechtslage in einem solchen Fall aussieht. 
Das er an meine Schule kommt, das steht irgendwie schon fest, weil sein Vater schwer krank ist und meine Schule die einzige in der Nähe seines Vaters ist. 
Weiß jemand, ob wir da jetzt was zu befürchten haben? Oder allgemein, wie bei sowas die rechtliche Lage aussieht? Und was wir tun müssen?
Ich Danke im Voraus 
Liebe Grüße 
Kat

Darf ich mal fragen, woher dein Freund weiß, dass er an deine Schule kommt? Die Zuweisungen für die Seminarschulen sind doch noch nicht raus???

Raven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen