Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund lässt sich nicht scheiden!

Mein Freund lässt sich nicht scheiden!

21. Mai um 9:35 Letzte Antwort: 29. Mai um 19:21

Hallo ihr Lieben,
ich und mein Freund sind seit fast einem Jahr zusammen. Er und seine noch Ehefrau haben sich einen Monat bevor wir zusammen kamen getrennt. Es lief aber schon ein paar Monate zuvor schlecht bei ihnen. Sie hat die Beziehung beendet. Ich hatte schon immer ein Auge auf ihn geworfen und der Moment kam mir gelegen. Im Nachhinein würde ich sowas dummes nie mehr tun... unser Beziehung läuft super. Wir können gemeinsam lachen, unternehmen viel, unser Sexleben ist gut. Doch wäre da nicht immer das Streitthema Exfrau. Sie sind jetzt genau ein Jahr getrennt und er sagte mir sobald das Scheidungsjahr durch ist gehen Sie zum Anwalt. Dann habe ich ihn heute darauf angesprochen, dann meinte er nur Sie hat nie Zeit, er habe gerade andere Dinge zu tun und es wird ja noch alles so teuer werden... Mich trifft der Schlag! Anfangs hieß es er kann die Scheidung kaum erwarten und jetzt das? Dann sagte er ich soll mich da nicht einmischen, es seie seine Sache. Ich merke wie mir die Sache an die Psyche geht. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Was denkt ihr über sein Verhalten? Will er die Scheidung gar nicht? Ich brauche euren Rat! Dankeschön 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

22. Mai um 2:10

Ich wäre an deiner Stelle sehr vorsichtig mit deinen Machtspielchen, zum Schluss kommt dein Liebster noch drauf, dass ihm Weiber generell zu stressig sind und gönnt sich erstmal ne Beziehungspause. 

Kein Mann hat Bock drauf von einer schlechten Beziehung in die nächste zu rutschen, während man noch an der Scheidung zu knabbern hat. 

Statt dessen solltest du ihm zeigen, dass du besser bist als die Ex, mit rumnöhlen,  Streits anzetteln und Druck machen erreichst du genau das Gegenteil. 

7 LikesGefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 10:02
Beste Antwort

Ja das klingt ganz danach und du solltest nachforschen, warum Hängt er dich noch an ihr? Will er seine Chancen bei euch beiden wahren? Sind Kinder betroffen? Teuer, kommt darauf an. Aber das ist ja nichts, was man regeln kann...

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 10:02
Beste Antwort
In Antwort auf batcat

Ja das klingt ganz danach und du solltest nachforschen, warum Hängt er dich noch an ihr? Will er seine Chancen bei euch beiden wahren? Sind Kinder betroffen? Teuer, kommt darauf an. Aber das ist ja nichts, was man regeln kann...

Was man NICHT regeln kann 😁

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 10:05
In Antwort auf batcat

Ja das klingt ganz danach und du solltest nachforschen, warum Hängt er dich noch an ihr? Will er seine Chancen bei euch beiden wahren? Sind Kinder betroffen? Teuer, kommt darauf an. Aber das ist ja nichts, was man regeln kann...

Sie ist mittlerweile selber wieder in einer neuen Beziehung. Ich glaube auch nicht, dass er Chancen bei ihr hat. Aber irgendwas ist im Busch... 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 10:20

Eine Scheidung ist teuer, da hat er doch recht. Aber das ist einem doch von Anfang an bewusst. 

Was willst du mir damit sagen?

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 10:28
In Antwort auf sternchen1997

Hallo ihr Lieben,
ich und mein Freund sind seit fast einem Jahr zusammen. Er und seine noch Ehefrau haben sich einen Monat bevor wir zusammen kamen getrennt. Es lief aber schon ein paar Monate zuvor schlecht bei ihnen. Sie hat die Beziehung beendet. Ich hatte schon immer ein Auge auf ihn geworfen und der Moment kam mir gelegen. Im Nachhinein würde ich sowas dummes nie mehr tun... unser Beziehung läuft super. Wir können gemeinsam lachen, unternehmen viel, unser Sexleben ist gut. Doch wäre da nicht immer das Streitthema Exfrau. Sie sind jetzt genau ein Jahr getrennt und er sagte mir sobald das Scheidungsjahr durch ist gehen Sie zum Anwalt. Dann habe ich ihn heute darauf angesprochen, dann meinte er nur Sie hat nie Zeit, er habe gerade andere Dinge zu tun und es wird ja noch alles so teuer werden... Mich trifft der Schlag! Anfangs hieß es er kann die Scheidung kaum erwarten und jetzt das? Dann sagte er ich soll mich da nicht einmischen, es seie seine Sache. Ich merke wie mir die Sache an die Psyche geht. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Was denkt ihr über sein Verhalten? Will er die Scheidung gar nicht? Ich brauche euren Rat! Dankeschön 

Er will sich nicht scheiden lassen und hofft vermutlich auf einen Neustart 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 10:35

Eine Scheidung muss nicht teuer sein, solang man kein Promi ist. Aber dafür müsste man sich eben auch informieren und verhandeln, sehr komisch, dass er nicht mal zum Anwalt möchte 🤔 

1 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 10:44
In Antwort auf frexsh

Er will sich nicht scheiden lassen und hofft vermutlich auf einen Neustart 

Das kann ich auch nicht so ganz glauben. Wenn er einen Neustart geplant hätte würden wir nicht nächsten Monat zusammen ziehen. Momentan hat jeder seine eigene Wohnung 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 10:53
Beste Antwort
In Antwort auf sternchen1997

Das kann ich auch nicht so ganz glauben. Wenn er einen Neustart geplant hätte würden wir nicht nächsten Monat zusammen ziehen. Momentan hat jeder seine eigene Wohnung 

Das heisst nichts. Er überbrückt einfach die Zeit und schaut was passiert. Ausziehen kann man sofort. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 12:22

Haben uns gerade wieder gestritten. Er meinte das ginge mich nichts an. Es verletzt mich so sehr (((

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 12:27

Haben die beiden Kinder miteinander oder sind geschäftlich irgendwie verbandelt? Ich kann mir sonst nicht vorstellen, warum er das so vehement ablehnt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 12:30
In Antwort auf sternchen1997

Das kann ich auch nicht so ganz glauben. Wenn er einen Neustart geplant hätte würden wir nicht nächsten Monat zusammen ziehen. Momentan hat jeder seine eigene Wohnung 

Man braucht nur einen Anwalt für eine Scheidung, aber beraten und vertreten darf er nur denjenigen, der ihn beauftragt. Und derjenige zahlt allein die Rechnung. Vielleicht wartet er darauf dass seine Ex den Schritt macht?
Eine Scheidung ist nicht per se teuer, sondern richtet sich nach dem gemeinsamen Besitz, dem Streitwert. In je mehr Punkten man sich vorher einig wird, desto günstiger für alle Beteiligten.

Ich kenne außerdem eine Menge Paare, die getrennt leben, aber sich nicht scheiden lassen. Die Scheidungsurkunde ist nur ein Stück Papier, genau wie die Heiratsurkunde 
Wie alt seid ihr denn? Mit zunehmendem Alter wird das nämlich meiner Erfahrung nach nebensächlich.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 12:35
Beste Antwort
In Antwort auf sternchen1997

Haben uns gerade wieder gestritten. Er meinte das ginge mich nichts an. Es verletzt mich so sehr (((

Der Punkt ist, es geht dich tatsächlich nichts an, das ist gar nicht böse gemeint. Meine Scheidung war für mich kein einzelner Termin, sondern ein langer Prozess, der sich größtenteils in meinem Kopf abgespielt hat, und zwar in meinem eigenen Tempo. Druck von außen machte mich nur panisch und ich zog mich zurück. Mein Tipp: Gib ihm die Zeit! Und nein, ein Jahr ist da leider gar nix.

3 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 12:39
Beste Antwort

 Mein Partner ist auch noch nicht geschieden, mir ist das aber egal, heiraten und gemeinsame Kinder stehen eh nicht auf den Plan.  Ich wundere mich nur in dem Fall, dass erst große Versprechungen gemacht werden und es kaum abgewartet werden konnte - und kaum ist die Zeit da, geht es niemanden mehr was an. Wir wissen ja auch nicht, welche Pläne die beiden gefasst haben. Aber evtl hilft die Zeit und er geht jetzt nur durch eine verspätete Trennungsphase.

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:03
In Antwort auf batcat

Haben die beiden Kinder miteinander oder sind geschäftlich irgendwie verbandelt? Ich kann mir sonst nicht vorstellen, warum er das so vehement ablehnt.

Haben keine Kinder nichts...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:11
In Antwort auf dunkelbunt

Eine Scheidung muss nicht teuer sein, solang man kein Promi ist. Aber dafür müsste man sich eben auch informieren und verhandeln, sehr komisch, dass er nicht mal zum Anwalt möchte 🤔 

Wenn ich eine Scheidung günstig halten möchte würde ich es tunlichst vermeiden, zu einem Anwalt zu gehen und schauen, dass man sich so einig wird, vor allem wenn ich mit der Ex noch gut klar komme. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:26
In Antwort auf smitee2

Wenn ich eine Scheidung günstig halten möchte würde ich es tunlichst vermeiden, zu einem Anwalt zu gehen und schauen, dass man sich so einig wird, vor allem wenn ich mit der Ex noch gut klar komme. 

In Deutschland besteht aber bei Scheidung Anwaltszwang, soweit ich weiß. Total idiotisch und reine Formsache, wenn sich beide einig sind, keine Kinder, Besitztümer oder so vorhanden sind, aber leider Vorschrift. Hat sich meines Wissens auch nicht geändert. 
Aber klar, wenn man sich einig ist, braucht man wenigstens keine zusätzlichen Termine beim Anwalt, die die Kosten weiter in die Höhe treiben. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:34
In Antwort auf zahrakhan

In Deutschland besteht aber bei Scheidung Anwaltszwang, soweit ich weiß. Total idiotisch und reine Formsache, wenn sich beide einig sind, keine Kinder, Besitztümer oder so vorhanden sind, aber leider Vorschrift. Hat sich meines Wissens auch nicht geändert. 
Aber klar, wenn man sich einig ist, braucht man wenigstens keine zusätzlichen Termine beim Anwalt, die die Kosten weiter in die Höhe treiben. 

So ist es. EIN Anwalt muss dabei sein. Hat auch nix damit zu tun, ob man Kinder oder ein Haus hat, sondern wie gut man sich untereinander einigen kann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:39
In Antwort auf zahrakhan

In Deutschland besteht aber bei Scheidung Anwaltszwang, soweit ich weiß. Total idiotisch und reine Formsache, wenn sich beide einig sind, keine Kinder, Besitztümer oder so vorhanden sind, aber leider Vorschrift. Hat sich meines Wissens auch nicht geändert. 
Aber klar, wenn man sich einig ist, braucht man wenigstens keine zusätzlichen Termine beim Anwalt, die die Kosten weiter in die Höhe treiben. 

Achso das wusste ich gar nicht. Hier in Ö nicht, meine Eltern haben sich super billig scheiden lassen ohne Anwälte, hat vielleicht 300 Euro gekostet für die Anträge usw. Das ist ja mal komplett dumm, wieso muss man einen Anwalt beauftragen wenn man nicht möchte. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:39
In Antwort auf smitee2

Wenn ich eine Scheidung günstig halten möchte würde ich es tunlichst vermeiden, zu einem Anwalt zu gehen und schauen, dass man sich so einig wird, vor allem wenn ich mit der Ex noch gut klar komme. 

Ohne Anwalt aber keine Scheidung...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:51
In Antwort auf smitee2

Achso das wusste ich gar nicht. Hier in Ö nicht, meine Eltern haben sich super billig scheiden lassen ohne Anwälte, hat vielleicht 300 Euro gekostet für die Anträge usw. Das ist ja mal komplett dumm, wieso muss man einen Anwalt beauftragen wenn man nicht möchte. 

Berechtigte Frage! Das ist eben eine von so sinnlosen Vorschriften, die mich auf die Palme bringen, selbst wenn ich gar nicht betroffen bin. Meine Freundin hatte das Ende der 90er. Sie waren sich komplett einig, da freundschaftliche Trennung, weder Besitz noch Kinder, da hätte ein Termin beim Gericht ohne Anwalt vollkommen gereicht. Rentenausgleich hätte auch direkt die Rentenversicherungsanstalt berechnen können.
So hat der Spaß sie trotzdem 1500 DM gekostet 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 14:14
In Antwort auf dunkelbunt

Ohne Anwalt aber keine Scheidung...

Ja, in D. Komplett dumm, für mich gehört das zu meinen Rechten dazu, dass ich mich eben selbst vor Gericht vertreten darf. Das ist schon ne ganz schöne Beschneidung finde ich.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:05
Beste Antwort
In Antwort auf sternchen1997

Hallo ihr Lieben,
ich und mein Freund sind seit fast einem Jahr zusammen. Er und seine noch Ehefrau haben sich einen Monat bevor wir zusammen kamen getrennt. Es lief aber schon ein paar Monate zuvor schlecht bei ihnen. Sie hat die Beziehung beendet. Ich hatte schon immer ein Auge auf ihn geworfen und der Moment kam mir gelegen. Im Nachhinein würde ich sowas dummes nie mehr tun... unser Beziehung läuft super. Wir können gemeinsam lachen, unternehmen viel, unser Sexleben ist gut. Doch wäre da nicht immer das Streitthema Exfrau. Sie sind jetzt genau ein Jahr getrennt und er sagte mir sobald das Scheidungsjahr durch ist gehen Sie zum Anwalt. Dann habe ich ihn heute darauf angesprochen, dann meinte er nur Sie hat nie Zeit, er habe gerade andere Dinge zu tun und es wird ja noch alles so teuer werden... Mich trifft der Schlag! Anfangs hieß es er kann die Scheidung kaum erwarten und jetzt das? Dann sagte er ich soll mich da nicht einmischen, es seie seine Sache. Ich merke wie mir die Sache an die Psyche geht. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Was denkt ihr über sein Verhalten? Will er die Scheidung gar nicht? Ich brauche euren Rat! Dankeschön 

Vielleicht hat er es einfach nicht eilig, weil sich die beiden noch gut verstehen. Das muss nicht heißen, dass da noch etwas läuft. Ich kenne auch ein Paar, bei dem man wahrlich nicht von aufrechter Ehe sprechen kann. Beide haben auch ihre Affären, von denen der andere weiß. Sie leben aber sogar unter einem Dache und denken nicht einmal an Scheidung. Es läuft aber nichts mehr zwischen den beiden. So unangenehm das Ganze auch für dich sein mag: Es steht dir meiner Ansicht nach wahrlich nicht zu, dich einzumischen. Andererseits könnte man es dir aber nicht übel nehmen, wenn es dir zu blöd ist, mit einem verheirateten Mann liiert zu sein. Zur Scheidung drängen kannst du deinen Freund trotzdem nicht. Du siehst ja, was dabei herauskommt. 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:12
In Antwort auf sternchen1997

Hallo ihr Lieben,
ich und mein Freund sind seit fast einem Jahr zusammen. Er und seine noch Ehefrau haben sich einen Monat bevor wir zusammen kamen getrennt. Es lief aber schon ein paar Monate zuvor schlecht bei ihnen. Sie hat die Beziehung beendet. Ich hatte schon immer ein Auge auf ihn geworfen und der Moment kam mir gelegen. Im Nachhinein würde ich sowas dummes nie mehr tun... unser Beziehung läuft super. Wir können gemeinsam lachen, unternehmen viel, unser Sexleben ist gut. Doch wäre da nicht immer das Streitthema Exfrau. Sie sind jetzt genau ein Jahr getrennt und er sagte mir sobald das Scheidungsjahr durch ist gehen Sie zum Anwalt. Dann habe ich ihn heute darauf angesprochen, dann meinte er nur Sie hat nie Zeit, er habe gerade andere Dinge zu tun und es wird ja noch alles so teuer werden... Mich trifft der Schlag! Anfangs hieß es er kann die Scheidung kaum erwarten und jetzt das? Dann sagte er ich soll mich da nicht einmischen, es seie seine Sache. Ich merke wie mir die Sache an die Psyche geht. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Was denkt ihr über sein Verhalten? Will er die Scheidung gar nicht? Ich brauche euren Rat! Dankeschön 

vermutlich haben die beiden tatsächlich gerade besseres zu tun, und einfach keinen bock auf den ganzen papierkram... das leben läuft ja wohl auch so problemlos!

du willst mit ihm zusammenziehen, sie hat einen freund... wozu also der stress mit der scheidung?

wenn du keinen verheirateten mann willst, dann hättest du dir eben einen suchen müssen, der nicht verheiratet ist!
 

4 LikesGefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:27

Ich würde da gar keinen Druck machen, weil letztlich ist es nicht deine Ehe und was macht es für einen Unterschied? Ihr lebt eurrn Status Quo nun erstmal weiter, das hat dich davor auch nicht wirklich gestört. Oder eilt es bei euch? Nach einem Jahr wollt ihr angesichts der Vorgreschichte sicher noch nicht heiraten wollen, oder?
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:38
In Antwort auf user08152

vermutlich haben die beiden tatsächlich gerade besseres zu tun, und einfach keinen bock auf den ganzen papierkram... das leben läuft ja wohl auch so problemlos!

du willst mit ihm zusammenziehen, sie hat einen freund... wozu also der stress mit der scheidung?

wenn du keinen verheirateten mann willst, dann hättest du dir eben einen suchen müssen, der nicht verheiratet ist!
 

Ja ich habe leider immer so Phasen wo meine Psyche mich fertig macht und ich mir denke er hat noch Gefühle für sie 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:39
In Antwort auf wonderwoman80

Ich würde da gar keinen Druck machen, weil letztlich ist es nicht deine Ehe und was macht es für einen Unterschied? Ihr lebt eurrn Status Quo nun erstmal weiter, das hat dich davor auch nicht wirklich gestört. Oder eilt es bei euch? Nach einem Jahr wollt ihr angesichts der Vorgreschichte sicher noch nicht heiraten wollen, oder?
 

Wir wollen in 3-4 Jahren heiraten und eine Familie gründen aber so lange das so läuft eher nicht 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:41
In Antwort auf sternchen1997

Wir wollen in 3-4 Jahren heiraten und eine Familie gründen aber so lange das so läuft eher nicht 

Jetzt zieht erstmal zusammen und sieht dann weiter, evtl wird igm das jetzt alles zuviel auf einmal.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:43
In Antwort auf sternchen1997

Das kann ich auch nicht so ganz glauben. Wenn er einen Neustart geplant hätte würden wir nicht nächsten Monat zusammen ziehen. Momentan hat jeder seine eigene Wohnung 

Unter den Umständen würde ich empfehlen noch zu warten mit der gemeinsamen Wohnung. Soll er doch erst seinen Kram klären und nicht erst neues Chaos und ungeordnete Verhältnisse und Abhängigkeiten schaffen.

2 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:46
In Antwort auf herbstblume6

Unter den Umständen würde ich empfehlen noch zu warten mit der gemeinsamen Wohnung. Soll er doch erst seinen Kram klären und nicht erst neues Chaos und ungeordnete Verhältnisse und Abhängigkeiten schaffen.

Wir haben den Mietvertrag schon unterschrieben. Es lief auch alles super bis ich das Thema angeschnitten habe. Seitdem redet er nicht richtig mit mir und findet es scheiße, dass ich ihm sozusagen unterstelle das noch was zwischen den beiden läuft 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:49
In Antwort auf sternchen1997

Wir haben den Mietvertrag schon unterschrieben. Es lief auch alles super bis ich das Thema angeschnitten habe. Seitdem redet er nicht richtig mit mir und findet es scheiße, dass ich ihm sozusagen unterstelle das noch was zwischen den beiden läuft 

Lebt er denn derzeit alleine?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 15:49

Eine Scheidung kann man im Vorfeld vereinfachen mit Rentenausgleich beim Rententräger, Aufteilung des Eigentums, der Konten, evtl notarielle Erklärung Unterhaltsverzicht... alles schnell und günstig möglich. Aber er will nicht.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 16:14
In Antwort auf sternchen1997

Wir haben den Mietvertrag schon unterschrieben. Es lief auch alles super bis ich das Thema angeschnitten habe. Seitdem redet er nicht richtig mit mir und findet es scheiße, dass ich ihm sozusagen unterstelle das noch was zwischen den beiden läuft 

"Den Mietvertrag schon unterschrieben" 

Oh, mein Gott!

Das gibt Zoff ohne Ende.

Kannst du deine alte Wohnung nicht behalten und zusehen, dass du aus dem neuen Mietvertrag raus kommst?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 16:51
In Antwort auf amiga

"Den Mietvertrag schon unterschrieben" 

Oh, mein Gott!

Das gibt Zoff ohne Ende.

Kannst du deine alte Wohnung nicht behalten und zusehen, dass du aus dem neuen Mietvertrag raus kommst?

Nein, habe meine Wohnung bereits gekündigt und einen Nachmieter

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 16:58
Beste Antwort
In Antwort auf sternchen1997

Hallo ihr Lieben,
ich und mein Freund sind seit fast einem Jahr zusammen. Er und seine noch Ehefrau haben sich einen Monat bevor wir zusammen kamen getrennt. Es lief aber schon ein paar Monate zuvor schlecht bei ihnen. Sie hat die Beziehung beendet. Ich hatte schon immer ein Auge auf ihn geworfen und der Moment kam mir gelegen. Im Nachhinein würde ich sowas dummes nie mehr tun... unser Beziehung läuft super. Wir können gemeinsam lachen, unternehmen viel, unser Sexleben ist gut. Doch wäre da nicht immer das Streitthema Exfrau. Sie sind jetzt genau ein Jahr getrennt und er sagte mir sobald das Scheidungsjahr durch ist gehen Sie zum Anwalt. Dann habe ich ihn heute darauf angesprochen, dann meinte er nur Sie hat nie Zeit, er habe gerade andere Dinge zu tun und es wird ja noch alles so teuer werden... Mich trifft der Schlag! Anfangs hieß es er kann die Scheidung kaum erwarten und jetzt das? Dann sagte er ich soll mich da nicht einmischen, es seie seine Sache. Ich merke wie mir die Sache an die Psyche geht. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Was denkt ihr über sein Verhalten? Will er die Scheidung gar nicht? Ich brauche euren Rat! Dankeschön 

Hallo Sternchen 1997, es sollte dir klar sein, dass du mit einem verheirateten Mann zusammen bist. Die Geschichten von Trennung, neue Partnerschaft und was auch immer mögen ja interessant sein, aber es sind Geschichten. Solange er sich nicht scheiden lassen will, ist er ein verheirateter Mann. Und wird es bleiben. Und damit wirst du nicht seine Frau werden. Das sind die nüchternen Fakten.

Was du dir wünschst, ist unerheblich, solange deine Wünsche nicht mit der Realität zusammen passen. Tut mir leid, wenn ich das so direkt sagen muss...

1 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 17:11
In Antwort auf sternchen1997

Wir haben den Mietvertrag schon unterschrieben. Es lief auch alles super bis ich das Thema angeschnitten habe. Seitdem redet er nicht richtig mit mir und findet es scheiße, dass ich ihm sozusagen unterstelle das noch was zwischen den beiden läuft 

"... dass ich ihm sozusagen unterstelle das noch was zwischen den beiden läuft"

hmm... hast du das denn? und haben die beiden noch regelmäßig kontakt?

von "keine zeit oder lust, um endlich mal die scheidungsformalitäten zu erledigen" bis zu "dass noch was zwischen den beiden läuft" ist es schon ein langer und steiler weg, den du da gegangen bist!

ich glaube, da wäre ich an seiner stelle auch angepisst. vor allem dann, wenn es für so eine unterstellung keinerlei grund gibt...

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 17:16
In Antwort auf user08152

"... dass ich ihm sozusagen unterstelle das noch was zwischen den beiden läuft"

hmm... hast du das denn? und haben die beiden noch regelmäßig kontakt?

von "keine zeit oder lust, um endlich mal die scheidungsformalitäten zu erledigen" bis zu "dass noch was zwischen den beiden läuft" ist es schon ein langer und steiler weg, den du da gegangen bist!

ich glaube, da wäre ich an seiner stelle auch angepisst. vor allem dann, wenn es für so eine unterstellung keinerlei grund gibt...

Wirklich Kontakt haben sie nicht. Sie haben sich ein paar mal getroffen wegen ihren Möbel etc. Bei den meisten Treffen war ich dabei. Ab und zu schreiben sie...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 21:42
In Antwort auf sternchen1997

Haben uns gerade wieder gestritten. Er meinte das ginge mich nichts an. Es verletzt mich so sehr (((

Aber geht es dich denn was an? Wieso geht dir das denn so an die Nieren? Fänd' ich ja jetzt die viel größere Baustelle...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai um 2:10

Ich wäre an deiner Stelle sehr vorsichtig mit deinen Machtspielchen, zum Schluss kommt dein Liebster noch drauf, dass ihm Weiber generell zu stressig sind und gönnt sich erstmal ne Beziehungspause. 

Kein Mann hat Bock drauf von einer schlechten Beziehung in die nächste zu rutschen, während man noch an der Scheidung zu knabbern hat. 

Statt dessen solltest du ihm zeigen, dass du besser bist als die Ex, mit rumnöhlen,  Streits anzetteln und Druck machen erreichst du genau das Gegenteil. 

7 LikesGefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
22. Mai um 11:29
In Antwort auf sternchen1997

Hallo ihr Lieben,
ich und mein Freund sind seit fast einem Jahr zusammen. Er und seine noch Ehefrau haben sich einen Monat bevor wir zusammen kamen getrennt. Es lief aber schon ein paar Monate zuvor schlecht bei ihnen. Sie hat die Beziehung beendet. Ich hatte schon immer ein Auge auf ihn geworfen und der Moment kam mir gelegen. Im Nachhinein würde ich sowas dummes nie mehr tun... unser Beziehung läuft super. Wir können gemeinsam lachen, unternehmen viel, unser Sexleben ist gut. Doch wäre da nicht immer das Streitthema Exfrau. Sie sind jetzt genau ein Jahr getrennt und er sagte mir sobald das Scheidungsjahr durch ist gehen Sie zum Anwalt. Dann habe ich ihn heute darauf angesprochen, dann meinte er nur Sie hat nie Zeit, er habe gerade andere Dinge zu tun und es wird ja noch alles so teuer werden... Mich trifft der Schlag! Anfangs hieß es er kann die Scheidung kaum erwarten und jetzt das? Dann sagte er ich soll mich da nicht einmischen, es seie seine Sache. Ich merke wie mir die Sache an die Psyche geht. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Was denkt ihr über sein Verhalten? Will er die Scheidung gar nicht? Ich brauche euren Rat! Dankeschön 

Ich finde sein Verhalten unmöglich, große Klappe aber nichts dahinter. Wie bei so vielen Männern.

Dass es teuer wird, fällt ihm erst jetzt ein?
Sie hat nie Zeit?

Alles nur Ausreden. Wer will, findet Wege. Er scheint das aber nicht zu wollen oder ist schlicht und ergreifend zu faul. Mal abgesehen davon, dass ich mir veräppelt vorkommen würde, wenn er mir im Vorfeld erzählt hat, er würde sich scheiden lassen, dies dann aber nicht tut und stattdessen immer wieder mit Ausreden daherkommt. Er hätte das Geld zusammesparen können, ein Jahr ist eine lange Zeit.
Kann man so einen Mann noch für voll nehmen?

Du sollst dich nicht einmischen ist ja auch ne tolle Aussage. Du bist seine Partnerin die ihn liebt und mit der er angeblich eine Familie gründen möchte, aber bei so einem wichtigen Thema sollst du den Mund halten und dich raushalten? Wärst du eine Bekannte die er einmal im Monat sehen würde könnte ich das verstehen, aber nicht, wenn ihr in einer Beziehung lebt.

 

2 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
23. Mai um 12:37
In Antwort auf smitee2

Ich wäre an deiner Stelle sehr vorsichtig mit deinen Machtspielchen, zum Schluss kommt dein Liebster noch drauf, dass ihm Weiber generell zu stressig sind und gönnt sich erstmal ne Beziehungspause. 

Kein Mann hat Bock drauf von einer schlechten Beziehung in die nächste zu rutschen, während man noch an der Scheidung zu knabbern hat. 

Statt dessen solltest du ihm zeigen, dass du besser bist als die Ex, mit rumnöhlen,  Streits anzetteln und Druck machen erreichst du genau das Gegenteil. 

Ja das Gefühl bekomme ich auch. Ich sollte das Thema wirklich ruhen lassen, aber trotz allem finde dich seine Reaktion und verhalten kindisch und unmöglich. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai um 12:38
In Antwort auf julia013

Ich finde sein Verhalten unmöglich, große Klappe aber nichts dahinter. Wie bei so vielen Männern.

Dass es teuer wird, fällt ihm erst jetzt ein?
Sie hat nie Zeit?

Alles nur Ausreden. Wer will, findet Wege. Er scheint das aber nicht zu wollen oder ist schlicht und ergreifend zu faul. Mal abgesehen davon, dass ich mir veräppelt vorkommen würde, wenn er mir im Vorfeld erzählt hat, er würde sich scheiden lassen, dies dann aber nicht tut und stattdessen immer wieder mit Ausreden daherkommt. Er hätte das Geld zusammesparen können, ein Jahr ist eine lange Zeit.
Kann man so einen Mann noch für voll nehmen?

Du sollst dich nicht einmischen ist ja auch ne tolle Aussage. Du bist seine Partnerin die ihn liebt und mit der er angeblich eine Familie gründen möchte, aber bei so einem wichtigen Thema sollst du den Mund halten und dich raushalten? Wärst du eine Bekannte die er einmal im Monat sehen würde könnte ich das verstehen, aber nicht, wenn ihr in einer Beziehung lebt.

 

Du verstehst mich, danke! Tut gut deine Meinung zu hören. Genau das habe ich ihm auch gesagt, dass ich ihn liebe und es mir deswegen so nahe geht. Er kann das aber nicht verstehen 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
29. Mai um 19:21
In Antwort auf sternchen1997

Hallo ihr Lieben,
ich und mein Freund sind seit fast einem Jahr zusammen. Er und seine noch Ehefrau haben sich einen Monat bevor wir zusammen kamen getrennt. Es lief aber schon ein paar Monate zuvor schlecht bei ihnen. Sie hat die Beziehung beendet. Ich hatte schon immer ein Auge auf ihn geworfen und der Moment kam mir gelegen. Im Nachhinein würde ich sowas dummes nie mehr tun... unser Beziehung läuft super. Wir können gemeinsam lachen, unternehmen viel, unser Sexleben ist gut. Doch wäre da nicht immer das Streitthema Exfrau. Sie sind jetzt genau ein Jahr getrennt und er sagte mir sobald das Scheidungsjahr durch ist gehen Sie zum Anwalt. Dann habe ich ihn heute darauf angesprochen, dann meinte er nur Sie hat nie Zeit, er habe gerade andere Dinge zu tun und es wird ja noch alles so teuer werden... Mich trifft der Schlag! Anfangs hieß es er kann die Scheidung kaum erwarten und jetzt das? Dann sagte er ich soll mich da nicht einmischen, es seie seine Sache. Ich merke wie mir die Sache an die Psyche geht. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Was denkt ihr über sein Verhalten? Will er die Scheidung gar nicht? Ich brauche euren Rat! Dankeschön 

Lass Dich nicht als Rettungsring benutzen. Ich bin selbst einmal darauf reingefallen, und ich habe andere Menschen in ihrem Trennungsjahr aus nächster Nähe gesehen. Mein Fazit: Scheidung funktioniert nicht so rasch, wie man es im Film sieht. Es ist eine Ausnahmesituation, die für alle Beteiligten sehr schmerzhaft sein kann, über Monate oder Jahre hinweg. Und während dieser Zeit sind die Menschen einfach nicht sie selbst. Jedenfalls werde ich mich niemals wieder auf die Versprechen von jemandem in dieser Zeit einlassen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest