Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund lässt mich regelmäßig durch die Hölle gehen

Mein Freund lässt mich regelmäßig durch die Hölle gehen

25. Februar 2016 um 16:26 Letzte Antwort: 27. Februar 2016 um 0:55

Hallo zusammen!

Ich (21) bin seit zwei Jahren mit meinem Freund (32) zusammen. Mein Freund war bereits verheiratet und die Ehe scheiterte weil seine Ex-Frau ihn betrogen hat. Wir haben uns auf der Arbeit kennengelernt und kamen nach dem Ehe-Aus relativ schnell zusammen.

Es ist jedesmal das Gleiche: Unser erster großer Streit (bezüglich seiner Eifersucht) war letztes Jahr im Sommer: Ich habe auf einem Straßenfest einen alten Bekannten getroffen der dann anschließend mit meinen Eltern und mir nach Hause gelaufen ist, da er in der Nähe wohnt. Am nächsten Tag habe ich mit diesem Bekannten noch zwei,drei belanglose Sätze geschrieben (über den gestrigen Abend) und das war's. Komischerweise war mein Freund daraufhin total pissig, ich habe alles probiert ihn milde zu stimmen, ihn gefragt was los ist und sogar einen Kuchen gebacken. Dann, als ich bei einer Freundin war, hat er total böse angerufen, dass wir einiges zu klären haben und er jetzt vorbeikommt. Im Endeffekt hat er mir dann ein Bild dieses Bekannten unter die Nase gehalten und mir unterstellt dass ich was mit ihm am Laufen habe und ist total ausgerastet und hat mich hingestellt wie der Teufel. Ich habe ihm dann ganz normal erzählt dass er ja nur mit meinen Eltern und mir nach Hause gelaufen ist und da nichts dabei ist. Das hat er mir aber nicht geglaubt, sogar als meine Mutter ihm gesagt hat dass sie mit uns heim gelaufen ist. Daraufhin habe ich natürlich mit einer Entschuldigung gerechnet, stattdessen hat er weiter auf mir herumgehackt und mir Sachen unterstellt die ich nicht getan habe. Erst nach einer Woche weiteren Streites habe ich herausgefunden, wie er überhaupt auf sowas kam: Er hat meinen Account gehackt und so herausgefunden dass ich mit meinem Bekannten über den gestrigen Abend noch kurz geschrieben hatte. Er hatte mir allerdings als Erklärung geliefert, dass ich von seinem Freund gesehen wurde, wie ich mit einem anderen ALLEINE das Straßenfest verlassen habe. Als ich ihn dann auf das Hacken angesprochen habe ist er total ausgerastet und hat Schluss gemacht. Wir haben uns dann wieder vertragen aber er sieht sich in dieser Sache bis heute im Recht und als das Opfer an. Solche Geschichten nach dem gleichen Schema tauchten immer wieder auf, also: Mich eine Woche ohne Erklärung wie Dreck behandeln - Dann mit seinem "Problem" herauszuplatzen, Schluss machen und mich rauswerfen und dann mit Vorwürfen bombardieren und mich psychisch fertig machen. Weil ich dann immer total Harmonie-bedürftig bin vertragen wir uns immer wieder aber er sieht mich, obwohl ich absolut nichts gemacht habe, als die schuldige an und lässt mich das auch spüren (z.B. als ich einmal mit einem schwulen Kommilitonen gechattet habe oder mich ein anderer Kommilitone zum Vortrinken mit dem ganzen Kurs eingeladen hatte).

Aktuell haben wir folgenden Streit: Eine Freundin von mir hat vor zwei Wochen Geburtstag gefeiert. Ein Kollege ihres Freundes war auch da (18), mit dem ich an diesem Abend übrigens kein Wort geredet habe. Am nächsten Tag hat meine Freundin mir dann erzählt, dass dieser sich angeblich in mich verliebt hat(Kindergarten). Sie hat mir dann aus Spaß am Telefon erzählt, dass er total reich ist und ein Fußball-Nachwuchstalent, wobei ich dann zum Spaß gesagt habe: "Achsooo der ist reich, sags doch gleich, dann werd ich jetzt Spielerfrau, der kauft mir dann bestimmt alles, also halt ihn mir gut warm, wenns in der Liebe nicht klappt dann zumindest einen Reichen "hahaha"". Es war wirklich nur dummes Frauengeschwätz. Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste: Mein Freund hat sich heimlich in die Wohnung geschlichen und sich im Schlafzimmer versteckt um mein Telefonat zu belauschen und ist danach vollkommen ausgerastet, hat mich gepackt und rausgeworfen. Anschließend hat er mich wieder mit Nachrichten und Anrufen bombardiert, dass ich ein total schlechter Mensch bin, dass ich das ja alles ernst gemeint hab, ich ihm sein Herz gebrochen hat und er nicht mehr leben will, und hat total geheult. Ich hab dann tausendmal probiert zu erklären, dass es nur Spaß war, was er aber nicht glaubt und mich jetzt wie den schlechtesten Menschen der Welt hinstellt. Er hat dann auch meine Nummer gelöscht und ist aus der Whatsapp-Familien-Gruppe ausgetreten und hat seinen Status in einen Mittelfinger-Emoji geändert.

Mädels, ich glaube jeder von uns redet ab und zu mit einer Freundin so dumm daher, ich weiß nicht mehr weiter und habe auch keine Lust mehr mit ihm zu reden, habe aber auch Angst, dass er sich wirklich was antut, da er unberechenbar ist und insgesamt dem Leben sehr pessimistisch und negativ gegenübersteht und in allem Menschen nur das schlechte sieht.

Danke für euren Rat!

Mehr lesen

25. Februar 2016 um 20:05

Es geht gerade so weiter....
Das beste kam gerade, er hat mir geschrieben dass er mir noch eine letzte Chance gibt und es aber dann keine "Faxen" mehr gibt usw. Ich bin total sauer und fertig und auch nicht zurück geschrieben. Kannst du dir vorstellen wie das ist jedesmal beschuldigt zu werden obwohl man wirklich NICHTS gemacht hat. Das zerrt echt an den Nerven.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2016 um 23:43

Der ist doch nicht ganz gesund.
So ein Mensch wird sich nicht ändern. Du vergeudest deine Zeit wen du daran glaubst. Er hat ein ernst zunemendes psychisches Problem. Das er selber nicht ein sieht und schon gar nicht akzeptieren wird. Die Frage ist, kannst du mit dieser Gewissheit das er sich nicht ändern wird einfach so weiter machen? Kannst du das ertragen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2016 um 0:15
In Antwort auf artemisluna03

Der ist doch nicht ganz gesund.
So ein Mensch wird sich nicht ändern. Du vergeudest deine Zeit wen du daran glaubst. Er hat ein ernst zunemendes psychisches Problem. Das er selber nicht ein sieht und schon gar nicht akzeptieren wird. Die Frage ist, kannst du mit dieser Gewissheit das er sich nicht ändern wird einfach so weiter machen? Kannst du das ertragen?


Ja das Gefühl habe ich auch...Das er sich nie ändern wird. Meiner Meinung nach sollte er in seinem Alter echt reifer sein was solche Dinge angeht.
Wenn ich morgen wieder an das gestalke und die Vorwürfe, die defintiv kommen werden denke, dreht sich mir jetzt schon der Magen um.
Ich finde es einfach schade, da das echt der einzige Streitpunkt in unserer Beziehung ist. Und das alles auch immer nur, weil er irgendetwas stalked (meistens am Handy)und es in den falschen Hals bekommt.
Was aber am schlimmsten ist, ist das er weinend und verzweifelt anruft und mich fragt warum ich ihm das angetan habe womit er das verdient hat...ich hätte mit jedem Wort sein Herz gebrochen. Das macht mich echt total fertig weil ich ihn mit dem Mädelskram ja echt nicht verletzen wollte. Er kennt mich seit 5 Jahren meiner Meinung nach muss er doch wissen wie ich bin und das mir z.B Geld völlig egal ist in einer Beziehung und selbst wenn ich Single wäre ich mich nicht mir irgendeinem Jungen der mir garnicht gefällt treffen würde wegen seinen Geldes.
Achja und er hat in der ganzen Familie schon verkündet das Schuss ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2016 um 10:45

???
also so wie ich das sehe hat er wirklich ein psychisches Problem und er braucht wirklich profesionelle Hilfe.
Ich denke das er sich aber nichts machen wird, das ist einfach ein typisches verhalten, weil er in der Hoffnung ist das du dann zurück kommst und er fällt so in ein Selbstmitleid. Ich spreche da von Erfahrung, mein jetziger Freund ist auch nicht gerade einfach aber wir haben es jetzt wirklich gut im griff, da wir uns nicht ständig sehen. Ich an deiner stelle würde ihn ignorieren und wenns geht vergessen. ich weiss es klingt extrem hart aber er hat zu viele Problem und du währst am Schluss wie in einem Knast. Dazu bist du noch viel zu jung um dir so was anzutun. Du solltest spass haben, lachen, Freunde treffen und nicht Zuhause sitzen weil dein Freund sonst wieder anfängt zu spinnen.

lg stef

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2016 um 0:55

Danke Mädels
Danke für eure Unterstützung!
Also bis jetzt bin ich standhaft geblieben und halte an der Trennung fest. Habe ihm auch nochmal deutlich gemacht das ich vorerst nichts mehr hören will und zeit brauche. Er hat natürlich alles andere als verständnisvoll reagiert und mir nur weitere Vorwürfe gemacht. Fühle mich total mies und bin nicht mal fähig meinen spanisch Kurs in der Uni durchziehen
Mit ist es am wichtigsten das er nicht leidet und es selber einsieht das es so nicht weiter geht und es einfach keinen Sinn mehr hat....wir haben einfach zu unterschiedliche Prinzipien.
Er hat vorhin geschrieben wenn er nicht glauben würde das wir das hingekommen würde er mir nicht noch eine "Chance" geben....kann das garnicht nachvollziehen ich bin ja seiner Meinung nach so ein böses luder (lach)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook