Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund kontrolliert mein Handy

Mein Freund kontrolliert mein Handy

8. Juli 2014 um 17:47

Ich brauche dringend Rat? Im Moment weiß ich nicht was ich tun soll. Ich bin seit 9 Jahren mit meinem Freund zusammen. Unsere Beziehung war nie sehr einfach. Es gab immer mal wieder Krisen. Akut habe ich das Problem, das er vor 2 Tagen mein Handy kontrolliert hat.
Ich kam aus dem Keller, wo ich Wäsche aufgehängt hatte. Er saß auf der Couch und scrollte durch mein Handy. Sein Gesichtsausdruck wutentbrannt.
Der Grund war ein Chat bei WhatsApp mit einer Freundin.
Wie Frauen so sind Nachrichten mit Küsschen hier, lass Dich drücken!!! Smileys wie nun mal Frauen (und vor allem sehr gute Freundinnen) kommunizieren. Das ist wohl nur meine Meinung!
Er machte mir eine Riesen Szene.
Wie ich so mit Ihr schreiben kann?
Ob ich lesbisch wäre? nur ein paar Beispiele seiner Worte.
Er redete sich so in Rasche, dass er mir die Zuckerdose aus der Hand schlug.
Ich war total entsetzt. Ich wollte nicht noch mehr Feuer ins Wasser gießen und ging zu Bett und machte die Tür zu.
Er kam aber hinterher und hielt noch ca. 30 Minuten weiter seine Ansprache bis er dann einschlief.
Es war nicht das erste Mal, dass er so ausflippt. Und er wird in seiner Wortwahl immer sehr verletzend!
Jetzt nach 2 Tagen ist er noch immer nicht Bereit sich zu entschuldigen.
Seiner Meinung nach, hat er das Recht in mein Handy zu schauen wann er will es gibt keine Geheimnisse in unserer Beziehung PUNKT! (seine Worte)
Er hat nichts falsch gemacht! Ich soll es lieben oder lassen!
Er liebt mich, würde sich aber doch für mich nicht zum Deppen machen usw.
Als ich im sagte, dass ich erst wieder nach Hause komme, wenn er sich entschuldigen würde.
Meinte er nur, dass ich wüsste was er davon hält woanders zu schlafen. So etwas käme nicht in Frage! Wir hatten so oft Streit und er hat sich noch nie entschuldigt. Ich möchte doch nur das er einsieht, dass sein Verhalten so nicht richtig war (meine Meinung). Das ich mir nicht vorschreiben lassen möchte, wie ich mit Freundinnen schreibe! Das er wenigstens fragt ob er in mein Handy schauen darf!
Meiner Meinung nach hat das auch mit Vertrauen und Respekt mir gegenüber zu tun.
Er sieht das nicht so!
Ich weiß nicht was ich machen soll? Liege ich denn so daneben mit meiner Ansicht?
Ich bin über Eure Meinungen oder Ratschläge sehr dankbar!!!

Mehr lesen

8. Juli 2014 um 21:04

Ansichtssache...
für nicht wenige ist es tatsächlich völlig ok, dass der Partner jederzeit die eigenen persönlichen Nachrichten lesen kann.
Für erschreckend viele ist es völlig ok, wenn sie die privaten Nachrichten Ihres Partners lesen (ob es ihm / ihr jetzt Recht wäre oder nicht) und eifrig danach interpretieren, was sie selbst meinen würden, wenn sie das gleiche schreiben würden.
Für andere - und dazu zähle ich mich - ist allein das Lesen von privaten Nachrichten ohne ausdrückliche Aufforderung ein absolutes NoGo.
Aber das ist etwas, wo es meiner Meinung nach wenig zu diskutieren und wenig zu klären gibt. Diejenigen, für die das unter "keine Geheimnisse" fällt, gehen i.d.R. fast zwangsläufig davon aus, dass diejenigen, die das nicht ok finden "etwas zu verbergen haben".
Über das Thema gibt es hier schon zig Threads - kannst Du mal nachlesen, dann wirst Du feststellen, dass diejenigen, die darin nicht der gleichen Meinung (welche auch immer das sein mag) sind, keine Beziehung miteinander führen könnten. Liebe macht (meiner Meinung nach) nie automatisch "beziehungskompatibel".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2014 um 21:28


Der Typ hat doch eine an der Klatsche!

Dem würde ich mal klar die Grenzen auf zeigen. Und wenn er die nicht akzeptiert, schnüffel einfach in seinem Handy rum.

Du kannst doch dein Handy mit einem Passwort schützen, sodass er gar nicht mehr rein kommt und deine Nachrichten lesen kann, würde ich an deiner Stelle tun.

"Liege ich denn so daneben mit meiner Ansicht?"
Nein, überhaupt nicht. Er hat hier absolut Unrecht, dich wegen so etwas "banalem" so anzumachen.
Wenn er sich nie für seine Fehler entschuldigen konnte, geschweige denn sie einsehen konnte, würde ich an deiner Stelle einen klaren Schlussstrich ziehen.
Mit so jemandem wollte ich nicht zusammen sein.

Dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2014 um 21:37

Du meine Güte
1. hast du mit einer Freundin geschrieben
2. war anscheinend nichts Verwerfliches dabei, ihr habt euch doch nicht gegenseitig Fotos von euren Brüsten geschickt oder sowas?
3. hat er an deinem Telefon überhaupt nichts zu suchen. Da kann er jede Nachricht von jedem als vermeintliche Seitensprungattacke interpretieren. "Lieber Kunde, ihre mTan lautet 0815, Ihre Sendung liegt in der Packstation XY" bedeutet dann so viel wie du hast was mit dem Postboten und er wartet für ne heiße Nummer an der Packstation.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 8:59

Und Tschüss!
DU hast recht! Er kann gucken, aber er hat zu fragen. Er hat dir gegenüber keine Respekt. Neun Jahre hin oder her. Es gibt andere Männer.

Und ganz ehrlich wenn ich das lesen, fallen mir tausend sachen ein ihm noch richtig schön einen rein zudrücken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 9:10

Genau das meine ich
ich habe ganz sicher auch "nichts zu verbergen", aber ich finde es trotzdem untragbar.

Auch wenn etwas nicht unmoralisch oder illegal oder sonst irgendwie verwerflich ist, ist privat immer noch PRIVAT.
Auch wenn ich nichts "falsches" mache, lasse ich mich noch lange nicht überwachen.

Ich unterhalte mich mit anderen häufiger über etwas, was diese mir erzählen erzählen würden, meinem Mann aber ganz sicher niemals erzählen würden. Genau wie ich mit deren Bekannten, Partnern, Müttern oder weiss der Geier wem nicht über Dinge reden würde, über die ich mit ihnen spreche. Auch wenn das keine Anmachen, keine Untreue, kein hot-Chat, keine Liebesschwüre, kein Versuch die Beziehung zu spalten oder sonst etwas ist, ES GEHT DEREN PARTNER NICHTS AN - und meinen Mann auch nicht. Wenn das deren Partner lesen würde, wäre das für mich ein Vertrauensbruch, den ich ihnen nicht vergeben würde - und genau so handhabe ich das auch mit meinem Mann.

Das sind Gespräche, die zwischen ZWEI Personen statt finden, wenn mein Gesprächspartner und ich möchten, dass mein Mann (oder deren Partner oder deren Mutter oder deren...) an der Unterhaltung teilnimmt, dann beziehen wir diese Personen mit ein. Wenn nicht gehen Gespräche zwischen zwei Personen eine dritte Person grundsätzlich nichts an, auch wenn sie keinen verwerflichen Inhalt haben. Auch wenn die dritter Person der Partner ist.
So einfach.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 11:44

Und wenn es dinge sind die meinen mann betreffen
... würde ich es ihm nicht hinterher sagen, sondern generell nicht zulassen, dass darüber überhaupt in einer Kommunikation gesprochen wird, an der er nicht teil nimmt.

Also das meint natürlich nicht ein "Dein Mann ist natürlich auch eingeladen" oder "kannst Du Deinem Mann mal ausrichten, dass ich mal seine Hilfe wegen meiner Grafikkarte brauche" sondern das was ich als "hinter seinem Rücken" verstehen würde - nämlich wenn sich jemand bei mir über meinen Mann beschwert oder sonst irgendwie negativ über ihn auslässt. Das kommt natürlich hin und wieder vor. Aber so etwas bügle ich ab dem ersten Satz sofort und strikt ab. Wer mir versucht zu erklären, was mein Mann nicht alles für Fehler hat und macht und überhaupt, der ist aber sowas von an der richtigen Adresse, das gibt einen klaren Augenöffner. Entweder man hat den A*** in der Hose, etwas, was einen stört, der Person selbst zu sagen oder man hat so viel A*** in der Hose, schlicht zu akzeptieren, dass andere Menschen genau so wenig perfekt sind wie man selbst oder man hält gefälligst die Klappe und beschwert sich nicht bei anderen. Das "würde ich ihm erst recht sagen" entfällt damit.

Was kommst Du nur immer mit "verheimlichen"? Wenn etwas eine Person nicht betrifft und gar nichts mit demjenigen zu tun hat, dann "verheimlicht" man auch nichts.
Abgesehen davon ist für mich ein "kann schon sein, mir aber irgendwie egal" als Reaktion darauf, dass man selbst einen Vertrauensbruch gegenüber Freunden / Freundinnen begeht, etwas...
Also wenn das einer meiner Freunde / Bekannten machen würde - der / die hätte das letzte Wort mit mir gewechselt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 12:20

Aber wenn ein Password aktiviert ist muss er fragen!
Mit ein bisschen Glück lernt er das sie jederzeit bereit ist es im zuzeigen, aber auf einer Vertrauensbasis!

Bei meinem Ex hats geklappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2016 um 9:29
In Antwort auf trina_12683279

Du meine Güte
1. hast du mit einer Freundin geschrieben
2. war anscheinend nichts Verwerfliches dabei, ihr habt euch doch nicht gegenseitig Fotos von euren Brüsten geschickt oder sowas?
3. hat er an deinem Telefon überhaupt nichts zu suchen. Da kann er jede Nachricht von jedem als vermeintliche Seitensprungattacke interpretieren. "Lieber Kunde, ihre mTan lautet 0815, Ihre Sendung liegt in der Packstation XY" bedeutet dann so viel wie du hast was mit dem Postboten und er wartet für ne heiße Nummer an der Packstation.

Ja das stimmt. Mein Freund hat nachts in meinem Handy rumgeschnüffelt während ich schlief, ich habe auch mit Männern geschrieben aber eben nur freundschaftlich. Außerdem hat er sich über googlemaps eingeloggt und jeden Tag einen Monat lang kontrolliert wo ich mich aufhalte. Das war mal ein Ding! Als ich das rausgefunden hab war sofort Schluss!Er hta mir eben nicht vertraut und keinen Respekt vor meiner Provatsphäer und immer dieses Theater wegen seiner Eifersucht, du gehst in die uni? Oh du gehst fremd. Du hast einen Nachbar der dir mal hilft? Na mit dem auch! Das ist auf Dauer einfach nicht zu ertragen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 21:29

Hallo und tut mir schrecklich Leid wegen der späten Antwort, aber ich hatte Passwort probleme.
Ja er hat meinen Account gehackt und auch hat er sich uber den Laptop in meinen Whatsapp account eingeloggt.

Er hat das mit googlemaps einen ganzen Monat lang durchgezogen bis er es mir selber gesagt hatte, ich hatte schon was geahnt, aber bin eben nicht darauf gekommen.

Ich hab mich an dem Tag getrennt, ja er hat mich gestalkt. Leider kann man einen Stalker erst anzeigen wenn er dich mindestens ein halbes Jahr stalkt und dann auch nur mit Beweisen.

Jetzt ist eh vorbei , wobei er mir in der Trennung schon wieder so komische Sachen geschrieben hat, wo ich dachte, er stalkt mich immer noch. Seit einigen Wochen ist komplett Ruhe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 22:24

anscheinend immer wieder ein aktuelles thema ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 23:06
In Antwort auf enfys_12084463

Ich brauche dringend Rat? Im Moment weiß ich nicht was ich tun soll. Ich bin seit 9 Jahren mit meinem Freund zusammen. Unsere Beziehung war nie sehr einfach. Es gab immer mal wieder Krisen. Akut habe ich das Problem, das er vor 2 Tagen mein Handy kontrolliert hat.
Ich kam aus dem Keller, wo ich Wäsche aufgehängt hatte. Er saß auf der Couch und scrollte durch mein Handy. Sein Gesichtsausdruck wutentbrannt.
Der Grund war ein Chat bei WhatsApp mit einer Freundin.
Wie Frauen so sind Nachrichten mit Küsschen hier, lass Dich drücken!!! Smileys wie nun mal Frauen (und vor allem sehr gute Freundinnen) kommunizieren. Das ist wohl nur meine Meinung!
Er machte mir eine Riesen Szene.
Wie ich so mit Ihr schreiben kann?
Ob ich lesbisch wäre? nur ein paar Beispiele seiner Worte.
Er redete sich so in Rasche, dass er mir die Zuckerdose aus der Hand schlug.
Ich war total entsetzt. Ich wollte nicht noch mehr Feuer ins Wasser gießen und ging zu Bett und machte die Tür zu.
Er kam aber hinterher und hielt noch ca. 30 Minuten weiter seine Ansprache bis er dann einschlief.
Es war nicht das erste Mal, dass er so ausflippt. Und er wird in seiner Wortwahl immer sehr verletzend!
Jetzt nach 2 Tagen ist er noch immer nicht Bereit sich zu entschuldigen.
Seiner Meinung nach, hat er das Recht in mein Handy zu schauen wann er will es gibt keine Geheimnisse in unserer Beziehung PUNKT! (seine Worte)
Er hat nichts falsch gemacht! Ich soll es lieben oder lassen!
Er liebt mich, würde sich aber doch für mich nicht zum Deppen machen usw.
Als ich im sagte, dass ich erst wieder nach Hause komme, wenn er sich entschuldigen würde.
Meinte er nur, dass ich wüsste was er davon hält woanders zu schlafen. So etwas käme nicht in Frage! Wir hatten so oft Streit und er hat sich noch nie entschuldigt. Ich möchte doch nur das er einsieht, dass sein Verhalten so nicht richtig war (meine Meinung). Das ich mir nicht vorschreiben lassen möchte, wie ich mit Freundinnen schreibe! Das er wenigstens fragt ob er in mein Handy schauen darf!
Meiner Meinung nach hat das auch mit Vertrauen und Respekt mir gegenüber zu tun.
Er sieht das nicht so!
Ich weiß nicht was ich machen soll? Liege ich denn so daneben mit meiner Ansicht?
Ich bin über Eure Meinungen oder Ratschläge sehr dankbar!!!

Was hält er denn davon, wenn du woanders schläfst? Und wie wärs wenn du das einfach trotzdem machst?
Es kann ja nicht sein, dass du immer wieder zurückkommst und weitermachst, als sei nichts gewesen, sodass er sich gar nicht entschuldigen muss und seine Fehler gar nicht einsehen muss.
Dass es keine Geheimnisse in der Beziehung geben soll ist Quark. Man muss sich nicht alles erzählen, vor allem, wenn es etwas belangloses ist.
Du hast das gute Recht, mit deinen Freundinnen zu schreiben wie du willst, da hat er nichts zu verbieten und auch nichts dran auszusetzen. Ebenso sollte er es tunlichst unterlassen, ohne handfeste Beweise für irgendwas dein Handy zu durchsuchen.
Du kannst ihm ja anscheinend nicht anders bewusst machen, dass sein Verhalten daneben ist, er glaubt ja selber fest daran...
Und wenn er von diesem Trip gar nicht runterkommt, dann würde ich ihn verlassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
deutsch-türkische Beziehung
Von: melegim96
neu
28. November 2016 um 22:36
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen