Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund kommt plötzlich nicht mehr mit meiner Vergangenheit zurecht

Mein Freund kommt plötzlich nicht mehr mit meiner Vergangenheit zurecht

17. September 2013 um 15:15

... dass ich nicht sein erster Freund bin, und vor ihm schon andere Männer hatte.
Bis gestern war das kein Thema, gut er war schon immer sehr sensibel was das Thema anging, deswegen habe ich ihm auch nie etwas von meiner Vergangenheit erzählt weil er das strikt nicht wollte. Akzeptierte ich so.

Doch gestern dann war er ziemlich komisch und ich fragte ihn was los sei, meinte er dass er damit nicht klar kommt, dass mich auch schon andere Männer anfassen und küssen durften, er wäre gern derjenige gewesen, mit wem ich meine ersten erfahrungen machen hätte sollen.

dazu sei zu sagen, ich bin 25, er 27
was hat er sich da erwartet? dass ich jungfrau bin?

sind nun seit 2 monaten zusammen, vorher war er 3 jahre allein, hatte auch keinen sex in der zeit, er spart sich da lieber auf
ihn stört es z.b. dass ich heuer noch anfang des jahres einen freund hatte, und mit ihm halt auch sex.
er kommt sich vor, er wäre blos die zweite wahl - was aber absolut nicht stimmt!!
mit meinem ex hatte ich schon lange vorher abgeschlossen bevor ich ihn kennen lernte.

oder eine aussage, die ihm gar nicht passte war, als mir am wochenende mal schlecht war, ich auch erbrechen musste, meinte er so: na du wirst wohl nicht schwanger sein - sagte ich so, ohne mir was dabei zu denken: neinnein, in 10 jahren seit ich die pille nehme wäre nie etwas passiert

diese aussage verbindet er dann wieder damit, dass ich ja schon seit 10 jahren mit männern sex hatte und er kriegt dann totales kopfkino
nun "zickt" er eben ziemlich rum, hasst sich selbst und die ganze welt weil seine gedanken nur mehr darum kreisen, aber ich versteh das eben nicht

jeder hat eine vorgeschichte, eine vergangenheit
ich halte ihm auch nicht vor, dass er vor mir frauen hatte.
ich hab ihn dann gefragt, was er glaubt, wie ich damit umgehn soll, da er ja auch vor mir freundinnen hatte.
er meinte blos, ja er weiß, er bereut es auch, dass er mit ihnen zusammen war, aber er kann damit halt schlecht umgehen.
obwohl es für mich kein problem ist, dass er frauen hatte, fände es eher unnormal wenn ich mit 27 seine erste frau wär.

alles was ich dann noch sag, machts nur noch schlimmer,

wie kann ich ihm klar machen, dass das vergangen ist, und mich meine ex freunde nicht mehr interessieren?
dass das nunmal einfach eine tatsache ist, dass ich vor ihm männer hatte und das eben nicht ungeschehen machen kann

danke für eure ratschläge


Mehr lesen

17. September 2013 um 16:03

Ich glaube,
er hat gar keine Angst davor, dass deine Ex-Freunde in Gegenwart und Zukunft eine Gefahr für eure Beziehung darstellen könnten. Vielmehr denke ich, es fehlt ihm an nötigen Selbstbewusstsein. Es gefällt ihm nicht, dass du vergleichen kannst. Du hattest schon mit mehreren Männern Sex und damit verspürt er den Druck, dass er besser sein muss als seine Vorgänger und natürlich weiß er nicht, ob er das ist oder nicht usw.

Also ich fürchte, du kannst gar nichts machen. Er muss erkennen, dass er aus etwas völlig normalem ein Problem macht und dass er selbst das Problem ist. Wenn er so weit ist, kann er sich dann auch damit beschäftigen, warum er so sehr an sich selbst zweifelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 16:12
In Antwort auf coquette164

Ich glaube,
er hat gar keine Angst davor, dass deine Ex-Freunde in Gegenwart und Zukunft eine Gefahr für eure Beziehung darstellen könnten. Vielmehr denke ich, es fehlt ihm an nötigen Selbstbewusstsein. Es gefällt ihm nicht, dass du vergleichen kannst. Du hattest schon mit mehreren Männern Sex und damit verspürt er den Druck, dass er besser sein muss als seine Vorgänger und natürlich weiß er nicht, ob er das ist oder nicht usw.

Also ich fürchte, du kannst gar nichts machen. Er muss erkennen, dass er aus etwas völlig normalem ein Problem macht und dass er selbst das Problem ist. Wenn er so weit ist, kann er sich dann auch damit beschäftigen, warum er so sehr an sich selbst zweifelt.

Ich sage ihm immer wieder...
dass er sich keine gedanken darüber machen muss, dass ich ihn mit meinen ex freunden messen würde

und zugegeben, so guten sex wie mit ihm hatte ich bisher mit keinem mann.
aber sobald ich das sage, erinnert er sich wieder daran, dass ich andere männer hatte und das rad beginnt sich wieder von vorn zu drehn

er weiß selbst, dass er in der hinsicht ziemlich eigen und schräg ist, gibt er auch zu, aber kann es eben nicht ändern, dass er so denkt.
nur möchte ich nicht, dass er ständig so an sich zweifelt, weil er absolut keinen grund dazu hat.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 16:17

Tut mir leid,
aber angesichts seines ganzen Geschwurbels über deine Vergangenheit (=lächerlich) sehe ich wenig Chancen für eure Beziehung. Vielmehr fürchte ich, dass dieser sinnlose Streit jegliche weitere Bemühung um euere Beziehung zunichte macht.

Er mag nett aussehen, aber was er da mit dir macht, ist nicht nett. Bist du dir dafür nicht zu schade?

freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 16:32

Aha
> fände es eher unnormal wenn ich mit 27 seine erste frau wär.

Was genau würde Dich da stören? Warum?

Und siehe da - das ist alles nicht rational, sondern fühlt sich einfach komplett falsch für Dich an.
Du wirst jetzt nachdenken müssen, bevor Du Gründe findest und sie auch finden, aber unterm Strich können das genausogut Ausflüchte sein.

Genauso wie bei ihm. Für ihn fühlt sich das auch komplett falsch an. Auch er könnte wenn er scharf nachdenkt Gründe finden, aber darum geht's eben nicht.


Zurück zu Dir: Was könnte man tun, um Dir Dein Unwohlsein zu nehmen, wenn Du mit 27 seine erste Frau wärst? Nichts, oder? Weder offensiver Umgang damit, noch totschweigen.

Am ehesten vielleicht: Einfach Zeit vergehen lassen, ne schöne Beziehung führen, Vertrauen aufbauen und im Streitfall um Himmels Willen nicht anführen, denn das wär unfair.
Oder was wären Deine Vorschläge, wie man dann mit Dir umgehen müsste?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 16:37
In Antwort auf py158

Tut mir leid,
aber angesichts seines ganzen Geschwurbels über deine Vergangenheit (=lächerlich) sehe ich wenig Chancen für eure Beziehung. Vielmehr fürchte ich, dass dieser sinnlose Streit jegliche weitere Bemühung um euere Beziehung zunichte macht.

Er mag nett aussehen, aber was er da mit dir macht, ist nicht nett. Bist du dir dafür nicht zu schade?

freundliche Grüße,
Christoph

Nein in streit artet es ja nicht aus
er macht sich da eben nur soviele gedanken drüber und er ärgert sich dann über sich selbst und ist mir gegenüber dann halt verschlossen und kühl, weil ihn das so wurmt.

ich habe ihm auch angeboten, ihm etwas über mich und meine vergangenheit zu erzählen, um etwas klarheit rein zu bringen, weil ich glaube er malt sich das einfach viel bunter aus, wie es in wirklichkeit war. aber das will er dann doch nicht.

ich möchte uns nicht aufgeben, er sagt ja er liebt mich, ich lieb ihn auch.
es ist auch nicht ständig dass er dran denkt, aber ab und zu kommen diese gedanken eben durch, ausgelöst durch eine kleine aussage, die ich vielleicht als harmlos interpretiere, er sieht darin mehr als mir und ihm lieb ist.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 16:45
In Antwort auf maxim_12169608

Aha
> fände es eher unnormal wenn ich mit 27 seine erste frau wär.

Was genau würde Dich da stören? Warum?

Und siehe da - das ist alles nicht rational, sondern fühlt sich einfach komplett falsch für Dich an.
Du wirst jetzt nachdenken müssen, bevor Du Gründe findest und sie auch finden, aber unterm Strich können das genausogut Ausflüchte sein.

Genauso wie bei ihm. Für ihn fühlt sich das auch komplett falsch an. Auch er könnte wenn er scharf nachdenkt Gründe finden, aber darum geht's eben nicht.


Zurück zu Dir: Was könnte man tun, um Dir Dein Unwohlsein zu nehmen, wenn Du mit 27 seine erste Frau wärst? Nichts, oder? Weder offensiver Umgang damit, noch totschweigen.

Am ehesten vielleicht: Einfach Zeit vergehen lassen, ne schöne Beziehung führen, Vertrauen aufbauen und im Streitfall um Himmels Willen nicht anführen, denn das wär unfair.
Oder was wären Deine Vorschläge, wie man dann mit Dir umgehen müsste?

Hm
unnormal ist vielleicht der falsche ausdruck und ungünstig gewählt,

wenn jemand warten will auf die eine oder den einen, und dann bei seinem ersten mal 30 jahre oder wie alt auch immer ist, ist das auch total okay, ich hätte kein problem wenn ich seine erste frau wäre, genauso wenig hab ich problem damit, dass ich eben nicht seine erste frau bin

in manchen dingen sexueller hinsicht hatte er auch mit mir seine ersten erfahrungen gesammelt

deswegen hätte er es halt auch gern gehabt, dass auch er in mancher hinsicht mein "erstes" mal ist, aber ich hab halt mehr erfahrung wie er, was ich ja so nicht ändern kann.







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 16:57
In Antwort auf ethna_12922921

Hm
unnormal ist vielleicht der falsche ausdruck und ungünstig gewählt,

wenn jemand warten will auf die eine oder den einen, und dann bei seinem ersten mal 30 jahre oder wie alt auch immer ist, ist das auch total okay, ich hätte kein problem wenn ich seine erste frau wäre, genauso wenig hab ich problem damit, dass ich eben nicht seine erste frau bin

in manchen dingen sexueller hinsicht hatte er auch mit mir seine ersten erfahrungen gesammelt

deswegen hätte er es halt auch gern gehabt, dass auch er in mancher hinsicht mein "erstes" mal ist, aber ich hab halt mehr erfahrung wie er, was ich ja so nicht ändern kann.







Viele Frauen haben tatsächlich ein Problem damit. Schade, ich dachte, so könnt ich's Dir verdeutlichen.


Ne gute Lösung außer das was ich oben geschrieben habe, hab ich auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 16:59
In Antwort auf ethna_12922921

Nein in streit artet es ja nicht aus
er macht sich da eben nur soviele gedanken drüber und er ärgert sich dann über sich selbst und ist mir gegenüber dann halt verschlossen und kühl, weil ihn das so wurmt.

ich habe ihm auch angeboten, ihm etwas über mich und meine vergangenheit zu erzählen, um etwas klarheit rein zu bringen, weil ich glaube er malt sich das einfach viel bunter aus, wie es in wirklichkeit war. aber das will er dann doch nicht.

ich möchte uns nicht aufgeben, er sagt ja er liebt mich, ich lieb ihn auch.
es ist auch nicht ständig dass er dran denkt, aber ab und zu kommen diese gedanken eben durch, ausgelöst durch eine kleine aussage, die ich vielleicht als harmlos interpretiere, er sieht darin mehr als mir und ihm lieb ist.





Wenn er dich
wirklich liebt, dann geht er anders mit dir um. Ich glaube, du machst dir etwas vor, weil du den sonst notwendigen Konsequenzen nicht ins Auge sehen willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 9:41


OK, ich würde meinem Hasi klar sagen dass er wenn das nicht augenblicklich aufhört der letzte Mist wäre den er mir gegenüber verzapfen könnte.
Der spinnt ja wohl...und du lässt dir das gefallen?
Mein Liebster käme aber auch nicht auf so eine absolut schwachsinnige, sinnfreie, respektlose Idee.
Wenn dein Liebster eine Jungfrau hätte haben wollen und keine gestandene Frau hätte er dir das bitte vorher sagen und mit den Konsequenzen leben müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 15:02

Ich
habe keine ahnung, was der ausschlaggebende punkt war

er weiß es auch nicht, kam ihm plötzlich wieder so in sinn
ja er hatte 3 frauen vor mir, aber bis auf eine glaub ich hielten die beziehungen nicht wirklich lange, ein paar monate vielleicht


nun hat er mir gerade offenbart, das thema sei für ihm vom tisch, aber er hätte noch eine bitte an mich:
ich soll mir etwas überlegen, das ich im bett mit noch keinem anderen mann zuvor hatte, er will der "erste" sein

keine ahnung was er sich da vorstellt
so doof es klingt, wirklich viel gibt es nicht, was ich noch nicht probiert hab, und die dinge, die ich nicht gemacht hab, dann aus dem grund, weil ichs nicht erotisch bzw. anziehend finde




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 16:18
In Antwort auf ethna_12922921

Ich
habe keine ahnung, was der ausschlaggebende punkt war

er weiß es auch nicht, kam ihm plötzlich wieder so in sinn
ja er hatte 3 frauen vor mir, aber bis auf eine glaub ich hielten die beziehungen nicht wirklich lange, ein paar monate vielleicht


nun hat er mir gerade offenbart, das thema sei für ihm vom tisch, aber er hätte noch eine bitte an mich:
ich soll mir etwas überlegen, das ich im bett mit noch keinem anderen mann zuvor hatte, er will der "erste" sein

keine ahnung was er sich da vorstellt
so doof es klingt, wirklich viel gibt es nicht, was ich noch nicht probiert hab, und die dinge, die ich nicht gemacht hab, dann aus dem grund, weil ichs nicht erotisch bzw. anziehend finde




*augenverdreh*
Sollen wir Dir da vielleicht auch noch helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 16:24
In Antwort auf ethna_12922921

Ich
habe keine ahnung, was der ausschlaggebende punkt war

er weiß es auch nicht, kam ihm plötzlich wieder so in sinn
ja er hatte 3 frauen vor mir, aber bis auf eine glaub ich hielten die beziehungen nicht wirklich lange, ein paar monate vielleicht


nun hat er mir gerade offenbart, das thema sei für ihm vom tisch, aber er hätte noch eine bitte an mich:
ich soll mir etwas überlegen, das ich im bett mit noch keinem anderen mann zuvor hatte, er will der "erste" sein

keine ahnung was er sich da vorstellt
so doof es klingt, wirklich viel gibt es nicht, was ich noch nicht probiert hab, und die dinge, die ich nicht gemacht hab, dann aus dem grund, weil ichs nicht erotisch bzw. anziehend finde




Das Thema ist
offenbar noch nicht für ihn vom Tisch, sonst würde er nicht mit so einer Bitte ankommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 19:47

Also ich würd je eher das Risiko sehen
dass er dann mal auspackt, was ihm alles nicht passt (und wo er den Grund in der Vergangenheit vermutet).

Und bei frau dann wieder jahrelang Selbstzweifel auslösen.

Die tragen ja auch klein Michi nach, dass er in der 7. Klasse gesagt hat, sie hätte nen fetten Arsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2013 um 2:21

Nun
möchte ich mich einmischen.

Ich versteh euer aller Problem mit seinem Verhalten nicht. Ich gestehe, auch mir ging es teilweise so, dass ich nicht damit umgehen konnte, dass mein Freund schon eine "Vergangenheit" hat, wobei es rational gesehen selbstverständlich ist und ich schließlich auch eine Vergangenheit habe. Aber damit umzugehen musste ich auch lernen. Bei meinem ersten Freund bat ich ihn auch, nichts zu erzählen, weil es mich verletzt. Nun, bei meinem zweiten Freund ist es auch noch so, aber ich habe es unter Kontrolle und kann deutlich besser damit umgehen und werde nicht mehr eifersüchtig. Aber ich arbeite weiterhin daran, denn SO möchte ich auch nicht leben, immerhin möchte man Harmonie, auch mit sich selbst. Ich persönlich fände es süß, wenn mein Freund mich darum bitten würde, nichts zu erzählen von damals und mit mir (sexuelle) Dingen unternehmen möchte, die ich mit keinem zuvor gemacht habe. Das zeigt doch nur, dass er definitiv Spuren bei dir hinterlassen möchte und dir "Neues" zeigen möchte, dich vielleicht sogar nicht langweilen möchte, dir etwas spannendes bieten möchte, etwas mit DIR zu entdecken, dass ihr dann also ZUSAMMEN NEU entdeckt habt. Ich finde das sogar romantisch, aber nur solange er sich in gewissen Maßen auch unter Kontrolle hat. Wenn er anschließend aber zB anfängt, dir nicht mehr zu trauen, dir ständig was wegen deinem Ex vorzuwerfen, aggressiv wird, dich aus Eifersucht kontrolliert oder einfach auch nur unter Druck setzt, dann hörts auf mit dem Spiel. Aber ansonsnten verstehe ich ihn, manche Themen sind eben in Beziehungen tabu, für den einen dieses Thema, für den anderen jenes Thema. Dass er so tickt wie er dickt, könnte dir zB auch zeigen, dass er sich noch nicht sicher ist, ob du so von ihm begeistert bist und dich vielleicht noch etwas klammern muss. Sowas legt sich dann auch mit der Zeit, unterstütze ihn eher und schätze ihn, anstelle von Beschwerden über ihn auszulassen.

Finde nochmal einen Typ, der eine Einstellung hat, nicht gleich rumzuvögeln und sich sogar eher für Beziehungen aufhebt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen