Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein freund kommt mit meiner sexuellen vergangenheit nicht klar

Letzte Nachricht: 31. Januar um 9:53
U
user107263
27.11.19 um 12:47

Ich hab mir jetzt die anderen Antworten nicht durchgelesen...

..aber du sagtest js, es war eig nur als FS+ gedacht...

..und da wundert er sich, das du schon mit einigen vorher Sex hattest?

 

Gefällt mir

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

G
glenn_12550125
15.05.14 um 13:47

Finde ich gut aber auch nicht...
Hallo Valleha,

ich bin auf deinen Eintrag aufmerksam geworden, da ich das selbige Problem wie dein Freund habe. Ich habe eine Freundin die so eine Vergangenheit hat und es macht mir sehr zu schaffen.
Vorab möchte ich sagen, dass ich es wirklich toll finde, dass du dir solche Gedanken machst und deinem Freund helfen möchtest. Denn wenn ich dir meisten Beiträge hier lese wie Mancher versucht deinen Freund zu Analysieren finde ich das frech und unangebracht. Egal wie viele Studien es über menschliches Verhalten gibt...was jemand fühlt oder wie er Denkt lässt sich nicht immer mit solchem theoretischen bullshit berechnen oder erklären. Vorallem nicht Gefühle.
Ich kann dir nur als Tip geben, dass du weiter mit Ihm darüber sprichst...auch wenn es in dem Moment wehtut.
Denn ganz ehrlich...er wird es nicht von heute auf morgen vergessen können und wenn er merkt dass du Ihm helfen willst rettet es eure Beziehung vllt noch. Denn ich kann dir sagen wenn er das Gefühl bekommt deinen Rückhalt nicht mehr zu haben ist er weg...nicht weil er dich nicht mehr liebt sondern weil er nicht mehr kann.

Zu den anderen Kommentaren, dass es Vergangenheit ist und basta...oder wie altmodisch. Ich finde es geht um deinen Freund der einfach eine andere Sicht hat und andere Gefühle als die Anderen. Und am schlimmsten sind diese Aussagen altmodisch etc. denn das sind diese Leute die die vergessen haben was Werte sind. Dazu verkommt unsere Gesellschaft leider immer mehr. Ich finde es genau wie dein Freund ehrlich schöner eine Frau zu haben die nicht das intimste was Sie geben kann mit semmtlichen Männer gemacht hat.
Ich kann nur sagen, dass dein Freund dich mehr liebt als du dir vortsellen kannst....sonst wäre er wie leider heute viele nicht so angreifbar mit diesen Dingen.
Dass hat nich einmal mit Ego oder Eifersucht zu tun. Was hier ja viele so betitteln wollen....Es ist einfach die sehr große Wertschätzung für dich und das was er mit dir hat.

Ich weiß nicht genau wie es bei euch abgelaufen ist, aber man hätte Ihn vllt nicht unter falschen Tatsachen in sich verlieben lassen sollen. So hätte er es entscheiden können ob er mit solch einer Frau seine Zukunft gestallten möchte bzw. kann.

Und diese Entscheidungsfrage quält ihn jetzt mehr als du es dir nur ertäumen könntest.

Wie gesagt ich stecke in der selbigen Situation und ich habe auch wenn es sich krass anhört noch nie solche schmerzen oder trauer verspürt. Und ich habe schon einiges erlebt. Tode.. usw.

Ich kann leider nicht nachvollziehen warum die Frauen heute sich so schnell unter einen Typen legen und alles von sich preis geben. FÜr mich auch nicht wirklich das Bild einer richtigen Frau.

''Alle Frauen wollen richtige Männer, aber die richtigen Männer wollen kein Flitchen''

....Ich will meinen Kindern nicht in die Augen schauen und denken das woraus du enstanden bist hatten sämtliche Männer mit deiner Mum.....Sry das kapieren glaube ich nur Leute die selbst Kinder haben oder den wunsch.

Schade das sex keinerlei Wertschätzung mehr hat....obwohl es eigentlich sowas schönes sein kann...

Daran sieht man aber auch das Beziehungen heute kaum noch halten...Wertschätzung, zwischenmenschlich ist so selten geworden wie nen Wasserfall in der Wüste.

115 -Gefällt mir

C
combatwombat
27.11.19 um 13:20

Wo liest du das raus, dass das nur als FS+ gedacht war?

Gefällt mir

U
user107263
27.11.19 um 13:30
In Antwort auf combatwombat

Wo liest du das raus, dass das nur als FS+ gedacht war?

Steht doch bei ihr das es nur spass sein sillte

1 -Gefällt mir

C
combatwombat
28.11.19 um 7:05
In Antwort auf user107263

Steht doch bei ihr das es nur spass sein sillte

Sorry, aber das les ich da nirgends raus

Gefällt mir

Anzeige
C
camryn_18454200
28.11.19 um 8:37
In Antwort auf anneka_12175449

hallo,
mein freund und ich sind seit einer weile zusammen und als es damals richtig ernst wurde, zwischen uns, kamen die fragen von ihm nach meiner vergangenheit. für ihn war ich zu ausschweifend in meiner vergangenheit, was ich auch vollkommen verstehen kann, noch dazu, war ich selbst sehr verwundert, dass ich bereits mit 13 männern geschlafen, da mir das wohl selbst nicht ganz bewusst war und noch dazu, passt es nicht zu meinem äußeren erscheinungsbild und zu meiner art, zu meinem charakter. die anzahl meiner sexuellen partner, sagt meiner meinung nach, nichts über mich aus, da es einfach nicht zusammen stimmt.
naja auf jeden fall gehts jetzt um folgendes: am anfang ist er ganz gut damit klar gekommen, dass ich mit 4x sovielen typen geschlafen hab, allerdings hat er immer weiter gefragt und hat auf anworten bestanden. je länger wir schon zusammen sind, desto schwieriger wirds, da wir uns emotional immer näher kommen und ernsthaft über die zukunft reden, nicht nur über monate, sondern jahre, was ein großer schritt für uns ist, da das ganze ursprünglich nur auf spaß hinauslaufen sollte, von beiden seiten.
ihn macht meine vergangenheit emotional extrem fertig, es kommt bei ihm ständig wieder hoch, ob wir nun streiten, was wir in den letzten wochen so gut wie jeden tag tun, oder ob wir gerade wahnsinnig glücklich miteinander sind. es muss nur ein falsches wort fallen und er denkt wieder darüber nach. teilweise träumt er von mir und anderen männern, stellt es sich ständig vor und kommt von den gedanken nicht mehr weg. es bereitet ihm extreme schmerzen und er verzweifelt vollkommen daran, denn er will ja damit zurecht kommen, es akzeptieren, aber er kann es einfach nicht.
er kann nicht verstehen warum ich sex so "leichtfertig" an diese männer vergeben habe, obwohl ich sie nicht geliebt habe und es teilweise auch nur um die lust ging. er fragt mich dann oft "warum?!" aber darauf kann ich ihm auch nicht wirklich eine antwort geben. wenn ich sage "weil ich ihn mochte" ist er sauer, wenn ich sage "weil ich lust hatte" bin ich die schlampe die ihrer lust nachgibt und sich selbst nicht kontrollieren kann.
er wirft es mir ständig, fast täglich vor, manchmal können wir relativ normal darüber reden, manchmal beschimpft er mich deswegen, will nicht das ich ihm nahe bin weil ich ihn anekle.
ich hab ihm schon oft versucht verständlich zu machen, dass ich meine vergangenheit und die männer bereue, dass ich es jetzt anders machen würde, vorallem, weil ich weiß, es könnte mich die beziehung mit ihm und unsere zukunft kosten. natürlich hab ich ihm auch schon oft gesagt, dass mir die männer von früher nichts mehr bedeuten und er der einzige für mich ist. allerdings reicht das für ihn nicht, ich würde es nicht bereuen oder zu wenig, keine reue zeigen, immer nur reden, aber nichts machen oder ändern.
nachdem ich ja leider wirklich nicht in die vergangenheit kann und sie ändern, will ich ihm anders helfen. ich möchte ihn gern unterstützen, ihm den schmerz nehmen oder wenigstens lindern. ich weiß nicht was ich noch machen soll, wie ich ihm helfen kann.
habt ihr eine idee, wie ich ihm helfen kann, damit klar zu kommen? wie ich seine schmerzen lindern kann?
und bitte sagt nicht "schluss machen", dass das vl nicht sooo dumm wäre, wissen wir beide, haben schließlich oft genug darüber geredet, aber uns immer dagegen entschieden. wir wollen zusammen bleiben.
aber auf dauer kann und will ich ihm nicht diesen schmerzen aussetzen.
bitte helft mir!

Jeder hat seine Vergangenheit. Der eine hat mit mehreren geschlafen, der andere mit weniger und der nächste ist noch Jungfrau.. Wo ist denn das Problem? Jeder hat das Recht seine Erfahrungen zu sammeln und daraus zu lernen und wenn das ein Problem für ihn ist, dass du keine Jungfrau mehr bist, dann kannst du ihm da nicht helfen. Wie du schon sagst, kannst und sollst du es nicht rückgängig machen- warum denn auch? Das ist DEIN Leben und es waren DEINE Erfahrungen und wenn er damit nicht klar kommt, dann ist das SEIN Problem. 

Ich würde mich bestimmt nicht beleidigen lassen nur weil ich mit mehr Männern im Bett war als mein Freund mit Frauen. Wo sind wir denn hier? Wenn Männer eine nach der anderen knattern dann werden sie in den Himmel gelobt und wenn Frau das tut, wird sie sofort als Schlamp. abgestempelt. War schon immer so und wird wohl auch immer so bleiben. 

Du willst es zwar nicht hören aber ich habe wirklich kein anderen Tipp für dich als die Trennung. Was willst du denn sonst tun? Ihm eine mit der Pfanne aufn Kopf hauen damit er vergisst, dass du schon mit ein paar Männern im Bett warst? Geht nicht. Er weiss es, weil er nachgefragt hat und kommt nun nicht klar. Du kannst es nicht rückgängig machen und er beisst sich darin fest.. Gibt keine andere Lösung. 

1 -Gefällt mir

U
user1621561032
24.12.22 um 5:50

Hallo, mein freund hat genau das gleiche problem. Möchte dich nur fragen, wie ihr dieses problem gelöst habt? 

Gefällt mir

R
ruben_29152759
25.12.22 um 7:44
In Antwort auf anneka_12175449

hallo,
mein freund und ich sind seit einer weile zusammen und als es damals richtig ernst wurde, zwischen uns, kamen die fragen von ihm nach meiner vergangenheit. für ihn war ich zu ausschweifend in meiner vergangenheit, was ich auch vollkommen verstehen kann, noch dazu, war ich selbst sehr verwundert, dass ich bereits mit 13 männern geschlafen, da mir das wohl selbst nicht ganz bewusst war und noch dazu, passt es nicht zu meinem äußeren erscheinungsbild und zu meiner art, zu meinem charakter. die anzahl meiner sexuellen partner, sagt meiner meinung nach, nichts über mich aus, da es einfach nicht zusammen stimmt.
naja auf jeden fall gehts jetzt um folgendes: am anfang ist er ganz gut damit klar gekommen, dass ich mit 4x sovielen typen geschlafen hab, allerdings hat er immer weiter gefragt und hat auf anworten bestanden. je länger wir schon zusammen sind, desto schwieriger wirds, da wir uns emotional immer näher kommen und ernsthaft über die zukunft reden, nicht nur über monate, sondern jahre, was ein großer schritt für uns ist, da das ganze ursprünglich nur auf spaß hinauslaufen sollte, von beiden seiten.
ihn macht meine vergangenheit emotional extrem fertig, es kommt bei ihm ständig wieder hoch, ob wir nun streiten, was wir in den letzten wochen so gut wie jeden tag tun, oder ob wir gerade wahnsinnig glücklich miteinander sind. es muss nur ein falsches wort fallen und er denkt wieder darüber nach. teilweise träumt er von mir und anderen männern, stellt es sich ständig vor und kommt von den gedanken nicht mehr weg. es bereitet ihm extreme schmerzen und er verzweifelt vollkommen daran, denn er will ja damit zurecht kommen, es akzeptieren, aber er kann es einfach nicht.
er kann nicht verstehen warum ich sex so "leichtfertig" an diese männer vergeben habe, obwohl ich sie nicht geliebt habe und es teilweise auch nur um die lust ging. er fragt mich dann oft "warum?!" aber darauf kann ich ihm auch nicht wirklich eine antwort geben. wenn ich sage "weil ich ihn mochte" ist er sauer, wenn ich sage "weil ich lust hatte" bin ich die schlampe die ihrer lust nachgibt und sich selbst nicht kontrollieren kann.
er wirft es mir ständig, fast täglich vor, manchmal können wir relativ normal darüber reden, manchmal beschimpft er mich deswegen, will nicht das ich ihm nahe bin weil ich ihn anekle.
ich hab ihm schon oft versucht verständlich zu machen, dass ich meine vergangenheit und die männer bereue, dass ich es jetzt anders machen würde, vorallem, weil ich weiß, es könnte mich die beziehung mit ihm und unsere zukunft kosten. natürlich hab ich ihm auch schon oft gesagt, dass mir die männer von früher nichts mehr bedeuten und er der einzige für mich ist. allerdings reicht das für ihn nicht, ich würde es nicht bereuen oder zu wenig, keine reue zeigen, immer nur reden, aber nichts machen oder ändern.
nachdem ich ja leider wirklich nicht in die vergangenheit kann und sie ändern, will ich ihm anders helfen. ich möchte ihn gern unterstützen, ihm den schmerz nehmen oder wenigstens lindern. ich weiß nicht was ich noch machen soll, wie ich ihm helfen kann.
habt ihr eine idee, wie ich ihm helfen kann, damit klar zu kommen? wie ich seine schmerzen lindern kann?
und bitte sagt nicht "schluss machen", dass das vl nicht sooo dumm wäre, wissen wir beide, haben schließlich oft genug darüber geredet, aber uns immer dagegen entschieden. wir wollen zusammen bleiben.
aber auf dauer kann und will ich ihm nicht diesen schmerzen aussetzen.
bitte helft mir!

Ich glaube er wird es Dir ein  Leben lang vorhalten und der Bruch ist  nicht zu kitten .
Beim nächsten Mann schweige einfach , es muss nicht alles auf den Tisch gelegt werden  , was vor der Beziehung war.

2 -Gefällt mir

Anzeige
B
bimetall2019
25.12.22 um 8:32

such dir einen anderen. in der vergangenheit rumbuddeln was soll das. willst mehr wissen , meld dich

Gefällt mir

D
derfrager
20.06.23 um 16:24

Wir wollen keine schla... ganz einfach. Checks endlich und haltet eure Aussagen für euch. Wenn ein Mann sein Leben geführt hat wie es sein sollte ( nicht promiskuitiv) und eine Frau haben möchte mit den selben werten dann ist das so. Hört auf mit so dummen Aussagen wie vergangenheit ist Vergangenheit. Wird Vergangenheit formt euch. Wenn ich eine Frau heute schlagen würde und ihr sage morgen ist es Vergangenheit ich hab mich geändert würde jede mich schief anschauen. Seit ihr so willkürlich mit dem anderen Geschlecht umgegangen dann habt ihr jetzt Pech. Für mich (30) ist es ein Unding wenn ich höre das meine Freundin oder eine Frau mehr als 4 geschlechtspartner hätte. Ich würde fragen was ihr Ziel war. Kein richtiger Mann der aus sich und seinen Werten was macht würde jemals so eine Frau nehmen geschweige den eine Zukunft mit ihr aufbauen ect.

wenn euch 100 mal gesagt wird Männer wollen solche Frauen nicht ob ihr jung oder alt seit dann verhaltet euch dementsprechend. Und nervt nicht weil ihr verzweifelt eine Ausrede sucht.

1 -Gefällt mir

Anzeige
hardy
hardy
20.06.23 um 16:43

Sorry, aber bei der psychischen Störung von deinem Freund kann ich dir nur raten, dass ihr euch trennt.

Du warst nicht leichtfertig, sondern hast dich ausgelebt und ausprobiert. Er kommt damit nicht klar und hat ein gestörtes Verhältnis zu seiner Sexualität - nicht du!
Du kannst daran nichts ändern, deine Vergangenheit gehört zu dir wie dein Name - Punkt.

Das er jetzt von den anderen Männern träumt und dir ständig vorwürfe macht - was für ein kranker Schlappschwanz (sorry, aber ist so) ist er denn?
Ich denke, wenn ihr zusammenbleiben wollt (und das solltest du dir genauestens überlegen), dann muss er sich in Therapie begeben, damit er sein Leben in Griff bekommt. Er sucht eine Jungfrau, der er erzählen kann, wo der Hase langläuft? Hat er Angst, du erkennst sein sexuelles Unvermögen? Hat er Angst, andere Männer waren besser?
Du siehst, die Fragen, welche sich in seinem Kopf kreisen, haben so rein garnichts mit dir zu tun, sondern mit seinem fehlenden Selbstbewusstsein.

Aber so wie er dir deine Vergangenheit ständig vorhält, wird er sich weder in Therapie begeben oder seine Probleme in Griff bekommen. Es wird sich nicht ändern und er wird dir ständig "deine Fehler" vorhalten. Willst du dir das wirklich antun? Kick ihn lieber (lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende) und such dir einen Mann, der dich so liebt wie du bist.

Hardy

1 -Gefällt mir

G
gerwig_45613040
21.06.23 um 8:23
In Antwort auf derfrager

Wir wollen keine schla... ganz einfach. Checks endlich und haltet eure Aussagen für euch. Wenn ein Mann sein Leben geführt hat wie es sein sollte ( nicht promiskuitiv) und eine Frau haben möchte mit den selben werten dann ist das so. Hört auf mit so dummen Aussagen wie vergangenheit ist Vergangenheit. Wird Vergangenheit formt euch. Wenn ich eine Frau heute schlagen würde und ihr sage morgen ist es Vergangenheit ich hab mich geändert würde jede mich schief anschauen. Seit ihr so willkürlich mit dem anderen Geschlecht umgegangen dann habt ihr jetzt Pech. Für mich (30) ist es ein Unding wenn ich höre das meine Freundin oder eine Frau mehr als 4 geschlechtspartner hätte. Ich würde fragen was ihr Ziel war. Kein richtiger Mann der aus sich und seinen Werten was macht würde jemals so eine Frau nehmen geschweige den eine Zukunft mit ihr aufbauen ect.

wenn euch 100 mal gesagt wird Männer wollen solche Frauen nicht ob ihr jung oder alt seit dann verhaltet euch dementsprechend. Und nervt nicht weil ihr verzweifelt eine Ausrede sucht.

Dein Frauenbild ist aber mehr als bedenklich!!!

6 -Gefällt mir

Anzeige
I
infidelity64
21.06.23 um 15:51

Leute, wieder so ein 10 Jahre alter Post (2013), der hervorgeholt wurde.
Wenn ihr wirklich was konkretes habt, dann schreibt doch was neues...

Gefällt mir

schnuckweidev
schnuckweidev
21.06.23 um 21:39
In Antwort auf gerwig_45613040

Dein Frauenbild ist aber mehr als bedenklich!!!

Zumindest scheint er zu liefern, was er beim Gegenüber möchte. Dann passt das auch wieder. Problematisch daran ist nur die Verallgemeinerung. Menschen haben unterschiedliche Werte.
Viele stört promiskuivitaet nicht. Andere werten es auch als Vorteil.
Was ich persönlich nicht richtig finde ist, wenn einer sagt: ich hatte zwar x Geschlechtspartner, aber die dürfen alle nicht mehr als 2 gehabt haben. Ist bei ihm ja aber nicht so.
Ich kann mich selbst bisher definitiv nicht als promiskuitiv bezeichnen.
Mich schüchtern Männer mit sehr viel Erfahrung ein 😅
Und ich Frage mich auch ob das zusammen geht, wenn jemand wie dieser User in dem Sinne sehr verantwortungsbewusst mit seiner Sexualität umgeht indem er sagt: es ist für mich sehr intim, vielleicht sogar spirituell, ich möchte das nicht mit vielen Menschen teilen. Ob das dann nicht auch wieder eine Art unterschiedliche Werte sind, die nicht zusammen gehen mit jemandem, der Beispielsweise sagt: Ich bin für jeden Spaß zu haben und nutze die Gelegenheit. 
Es sind einfach unterschiedliche Einstellungen zur Sexualität im allgemeinen.
Das macht jetzt nichts von Haus aus besser oder schlechter.

Auch hier gibt es sicher wieder passende Deckel zu Töpfen.

2 -Gefällt mir

Anzeige
newspirit
newspirit
21.06.23 um 22:00
In Antwort auf derfrager

Wir wollen keine schla... ganz einfach. Checks endlich und haltet eure Aussagen für euch. Wenn ein Mann sein Leben geführt hat wie es sein sollte ( nicht promiskuitiv) und eine Frau haben möchte mit den selben werten dann ist das so. Hört auf mit so dummen Aussagen wie vergangenheit ist Vergangenheit. Wird Vergangenheit formt euch. Wenn ich eine Frau heute schlagen würde und ihr sage morgen ist es Vergangenheit ich hab mich geändert würde jede mich schief anschauen. Seit ihr so willkürlich mit dem anderen Geschlecht umgegangen dann habt ihr jetzt Pech. Für mich (30) ist es ein Unding wenn ich höre das meine Freundin oder eine Frau mehr als 4 geschlechtspartner hätte. Ich würde fragen was ihr Ziel war. Kein richtiger Mann der aus sich und seinen Werten was macht würde jemals so eine Frau nehmen geschweige den eine Zukunft mit ihr aufbauen ect.

wenn euch 100 mal gesagt wird Männer wollen solche Frauen nicht ob ihr jung oder alt seit dann verhaltet euch dementsprechend. Und nervt nicht weil ihr verzweifelt eine Ausrede sucht.

Der Denkfehler bei dir ist, dass du davon überzeugt bist, dass "Männer solche Frauen nicht wollen". Dabei sieht das jeder Mann und jede Frau individuell. Für dich mag das zutreffen, das ist ja auch in Ordnung. Du möchtest eine Frau, die maximal vier Partner vorher hatte. Wunderbar, du wirst sicher jemanden finden. Verallgemeineren kann man das allerdings nicht. Wenn jemand älter als 25 oder 30 ist, hat er oder sie Erfahrung und findet das auch normal. Und was meinst du mit "was ihr Ziel war"? Wahrscheinlich gab es diverse lange und kurze Beziehungen, die Spaß gemacht haben, aber nicht für die Ewigkeit geeignet waren. Ich würde jedenfalls keinen Mann haben wollen, der selbst wenig Ahnung hat vom anderen Geschlecht. Aber hej, jeder kann doch so glücklich werden wie er möchte!

3 -Gefällt mir

G
gittel_45853603
22.06.23 um 8:54
In Antwort auf anneka_12175449

hallo,
mein freund und ich sind seit einer weile zusammen und als es damals richtig ernst wurde, zwischen uns, kamen die fragen von ihm nach meiner vergangenheit. für ihn war ich zu ausschweifend in meiner vergangenheit, was ich auch vollkommen verstehen kann, noch dazu, war ich selbst sehr verwundert, dass ich bereits mit 13 männern geschlafen, da mir das wohl selbst nicht ganz bewusst war und noch dazu, passt es nicht zu meinem äußeren erscheinungsbild und zu meiner art, zu meinem charakter. die anzahl meiner sexuellen partner, sagt meiner meinung nach, nichts über mich aus, da es einfach nicht zusammen stimmt.
naja auf jeden fall gehts jetzt um folgendes: am anfang ist er ganz gut damit klar gekommen, dass ich mit 4x sovielen typen geschlafen hab, allerdings hat er immer weiter gefragt und hat auf anworten bestanden. je länger wir schon zusammen sind, desto schwieriger wirds, da wir uns emotional immer näher kommen und ernsthaft über die zukunft reden, nicht nur über monate, sondern jahre, was ein großer schritt für uns ist, da das ganze ursprünglich nur auf spaß hinauslaufen sollte, von beiden seiten.
ihn macht meine vergangenheit emotional extrem fertig, es kommt bei ihm ständig wieder hoch, ob wir nun streiten, was wir in den letzten wochen so gut wie jeden tag tun, oder ob wir gerade wahnsinnig glücklich miteinander sind. es muss nur ein falsches wort fallen und er denkt wieder darüber nach. teilweise träumt er von mir und anderen männern, stellt es sich ständig vor und kommt von den gedanken nicht mehr weg. es bereitet ihm extreme schmerzen und er verzweifelt vollkommen daran, denn er will ja damit zurecht kommen, es akzeptieren, aber er kann es einfach nicht.
er kann nicht verstehen warum ich sex so "leichtfertig" an diese männer vergeben habe, obwohl ich sie nicht geliebt habe und es teilweise auch nur um die lust ging. er fragt mich dann oft "warum?!" aber darauf kann ich ihm auch nicht wirklich eine antwort geben. wenn ich sage "weil ich ihn mochte" ist er sauer, wenn ich sage "weil ich lust hatte" bin ich die schlampe die ihrer lust nachgibt und sich selbst nicht kontrollieren kann.
er wirft es mir ständig, fast täglich vor, manchmal können wir relativ normal darüber reden, manchmal beschimpft er mich deswegen, will nicht das ich ihm nahe bin weil ich ihn anekle.
ich hab ihm schon oft versucht verständlich zu machen, dass ich meine vergangenheit und die männer bereue, dass ich es jetzt anders machen würde, vorallem, weil ich weiß, es könnte mich die beziehung mit ihm und unsere zukunft kosten. natürlich hab ich ihm auch schon oft gesagt, dass mir die männer von früher nichts mehr bedeuten und er der einzige für mich ist. allerdings reicht das für ihn nicht, ich würde es nicht bereuen oder zu wenig, keine reue zeigen, immer nur reden, aber nichts machen oder ändern.
nachdem ich ja leider wirklich nicht in die vergangenheit kann und sie ändern, will ich ihm anders helfen. ich möchte ihn gern unterstützen, ihm den schmerz nehmen oder wenigstens lindern. ich weiß nicht was ich noch machen soll, wie ich ihm helfen kann.
habt ihr eine idee, wie ich ihm helfen kann, damit klar zu kommen? wie ich seine schmerzen lindern kann?
und bitte sagt nicht "schluss machen", dass das vl nicht sooo dumm wäre, wissen wir beide, haben schließlich oft genug darüber geredet, aber uns immer dagegen entschieden. wir wollen zusammen bleiben.
aber auf dauer kann und will ich ihm nicht diesen schmerzen aussetzen.
bitte helft mir!

HIer Heike.
Du musst ihn in die Schranken weisen und mit ihm schimpfen
13 Männer ist nichts was glaubt der Kerl eigentlich

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
annika9219
22.06.23 um 11:52

Sehr viel TEXT - für etwas - für das sich KEINE FRAU zu Rechtfertig hat, vor Ihrem neuen Freund.
Vielleicht, aber nur vielleicht  vor Ihrem Spiegelbild - das Sie sich selbst noch in die Augen schauen kann. 
Und es spielt keine Rolle welche Anzahl es war: 1,3 oder 13 

3 -Gefällt mir

V
vaiana_22543915
09.07.23 um 1:20
In Antwort auf glenn_12550125

Finde ich gut aber auch nicht...
Hallo Valleha,

ich bin auf deinen Eintrag aufmerksam geworden, da ich das selbige Problem wie dein Freund habe. Ich habe eine Freundin die so eine Vergangenheit hat und es macht mir sehr zu schaffen.
Vorab möchte ich sagen, dass ich es wirklich toll finde, dass du dir solche Gedanken machst und deinem Freund helfen möchtest. Denn wenn ich dir meisten Beiträge hier lese wie Mancher versucht deinen Freund zu Analysieren finde ich das frech und unangebracht. Egal wie viele Studien es über menschliches Verhalten gibt...was jemand fühlt oder wie er Denkt lässt sich nicht immer mit solchem theoretischen bullshit berechnen oder erklären. Vorallem nicht Gefühle.
Ich kann dir nur als Tip geben, dass du weiter mit Ihm darüber sprichst...auch wenn es in dem Moment wehtut.
Denn ganz ehrlich...er wird es nicht von heute auf morgen vergessen können und wenn er merkt dass du Ihm helfen willst rettet es eure Beziehung vllt noch. Denn ich kann dir sagen wenn er das Gefühl bekommt deinen Rückhalt nicht mehr zu haben ist er weg...nicht weil er dich nicht mehr liebt sondern weil er nicht mehr kann.

Zu den anderen Kommentaren, dass es Vergangenheit ist und basta...oder wie altmodisch. Ich finde es geht um deinen Freund der einfach eine andere Sicht hat und andere Gefühle als die Anderen. Und am schlimmsten sind diese Aussagen altmodisch etc. denn das sind diese Leute die die vergessen haben was Werte sind. Dazu verkommt unsere Gesellschaft leider immer mehr. Ich finde es genau wie dein Freund ehrlich schöner eine Frau zu haben die nicht das intimste was Sie geben kann mit semmtlichen Männer gemacht hat.
Ich kann nur sagen, dass dein Freund dich mehr liebt als du dir vortsellen kannst....sonst wäre er wie leider heute viele nicht so angreifbar mit diesen Dingen.
Dass hat nich einmal mit Ego oder Eifersucht zu tun. Was hier ja viele so betitteln wollen....Es ist einfach die sehr große Wertschätzung für dich und das was er mit dir hat.

Ich weiß nicht genau wie es bei euch abgelaufen ist, aber man hätte Ihn vllt nicht unter falschen Tatsachen in sich verlieben lassen sollen. So hätte er es entscheiden können ob er mit solch einer Frau seine Zukunft gestallten möchte bzw. kann.

Und diese Entscheidungsfrage quält ihn jetzt mehr als du es dir nur ertäumen könntest.

Wie gesagt ich stecke in der selbigen Situation und ich habe auch wenn es sich krass anhört noch nie solche schmerzen oder trauer verspürt. Und ich habe schon einiges erlebt. Tode.. usw.

Ich kann leider nicht nachvollziehen warum die Frauen heute sich so schnell unter einen Typen legen und alles von sich preis geben. FÜr mich auch nicht wirklich das Bild einer richtigen Frau.

''Alle Frauen wollen richtige Männer, aber die richtigen Männer wollen kein Flitchen''

....Ich will meinen Kindern nicht in die Augen schauen und denken das woraus du enstanden bist hatten sämtliche Männer mit deiner Mum.....Sry das kapieren glaube ich nur Leute die selbst Kinder haben oder den wunsch.

Schade das sex keinerlei Wertschätzung mehr hat....obwohl es eigentlich sowas schönes sein kann...

Daran sieht man aber auch das Beziehungen heute kaum noch halten...Wertschätzung, zwischenmenschlich ist so selten geworden wie nen Wasserfall in der Wüste.

Ich hoffe, du bist in den neun Jahren, die seit diesem Beitrag vergangen sind, erwachsen geworden  Mein Gott, das zu lesen, tut ja weh. 

1 -Gefällt mir

Anzeige
V
vaiana_22543915
09.07.23 um 1:26
In Antwort auf derfrager

Wir wollen keine schla... ganz einfach. Checks endlich und haltet eure Aussagen für euch. Wenn ein Mann sein Leben geführt hat wie es sein sollte ( nicht promiskuitiv) und eine Frau haben möchte mit den selben werten dann ist das so. Hört auf mit so dummen Aussagen wie vergangenheit ist Vergangenheit. Wird Vergangenheit formt euch. Wenn ich eine Frau heute schlagen würde und ihr sage morgen ist es Vergangenheit ich hab mich geändert würde jede mich schief anschauen. Seit ihr so willkürlich mit dem anderen Geschlecht umgegangen dann habt ihr jetzt Pech. Für mich (30) ist es ein Unding wenn ich höre das meine Freundin oder eine Frau mehr als 4 geschlechtspartner hätte. Ich würde fragen was ihr Ziel war. Kein richtiger Mann der aus sich und seinen Werten was macht würde jemals so eine Frau nehmen geschweige den eine Zukunft mit ihr aufbauen ect.

wenn euch 100 mal gesagt wird Männer wollen solche Frauen nicht ob ihr jung oder alt seit dann verhaltet euch dementsprechend. Und nervt nicht weil ihr verzweifelt eine Ausrede sucht.

Wenn du eine Frau mit den selben Werten möchtest und dein Karöttchen auch selbst schön in der Hose behältst und ihr beide damit zufrieden seid, ist das ja schön. Niemand hat da was dagegen. Das heißt aber nicht, dass jede Frau, die ihr Leben und ihre Wertvorstellungen nicht nach DEINEM Lebensentwurf ausrichtet, eine Schla... ist

Und ich persönlich verhalte mich dem entsprechend, was ich für mich selbst als gut und angemessen betrachte. Wenn ich mir mit dieser Einstellung einen Prinz Charming wie dich vom Hals halten kann, umso besser!

1 -Gefällt mir

H
hfuhruhurr
10.07.23 um 9:59

Da das ein Uraltbeitrag ist, gehe ich mal nicht geziehlt auf die Fragestellerin oder zu der Zeit getätigten Antworten ein.
Sondern mal ganz allgemein an Leute die Probleme mit der Vergangenheit des Partners haben.
Ich gehe mal davon aus das sie meisten ihren Partner aufrichtig lieben.
Dann fragt euch doch mal warum es, jetzt in dem Moment wo ihr liebt, der Mensch ist dem ihr liebt. Es ist der Mensch geworden, in den ihr euch verliebt habt, durch die Summe seiner Erfahrungen. Er wäre nicht der Mensch, der jetzt der Richtige ist, ohne sein Vorleben. Alles was vorher war hat ihr genau zu den Menschen gemacht den ihr toll findet. Er ist genau jetzt der richtige Mensch am richtigen Zeitpunkt seines Lebens damit er der richtige Mensch ist.
Hätte er eine andere Vergangenheit, wäre er wahrscheinlich ein anderer Mensch und es gäbe euch gar nicht erst als Paar. Daher ist die Vergangenheit für das Jetzt relativ irrelevant.

3 -Gefällt mir

Anzeige
T
tomtom77
04.08.23 um 15:35
In Antwort auf hfuhruhurr

Da das ein Uraltbeitrag ist, gehe ich mal nicht geziehlt auf die Fragestellerin oder zu der Zeit getätigten Antworten ein.
Sondern mal ganz allgemein an Leute die Probleme mit der Vergangenheit des Partners haben.
Ich gehe mal davon aus das sie meisten ihren Partner aufrichtig lieben.
Dann fragt euch doch mal warum es, jetzt in dem Moment wo ihr liebt, der Mensch ist dem ihr liebt. Es ist der Mensch geworden, in den ihr euch verliebt habt, durch die Summe seiner Erfahrungen. Er wäre nicht der Mensch, der jetzt der Richtige ist, ohne sein Vorleben. Alles was vorher war hat ihr genau zu den Menschen gemacht den ihr toll findet. Er ist genau jetzt der richtige Mensch am richtigen Zeitpunkt seines Lebens damit er der richtige Mensch ist.
Hätte er eine andere Vergangenheit, wäre er wahrscheinlich ein anderer Mensch und es gäbe euch gar nicht erst als Paar. Daher ist die Vergangenheit für das Jetzt relativ irrelevant.

Was ein schöner Beitrag und ein toller Abschluss.
Die Summe der Erfahrungen macht einen Menschen aus. Einen Menschen, in den wir uns im Hier und Jetzt verliebt haben.
Ohne diese Erfahrungen wäre es ein anderer Mensch und die Beziehung möglicherweise gar nicht zustande gekommen.

Mir gehts gerade so ähnlich, das werde ich aber noch extra posten.

Grüße

Gefällt mir

L
linden_sd
06.08.23 um 10:40

Ja warum warst du eine schlampe? Er verdient besseres als dich 

Gefällt mir

Anzeige
B
bantu
16.11.23 um 12:38
In Antwort auf glenn_12550125

Finde ich gut aber auch nicht...
Hallo Valleha,

ich bin auf deinen Eintrag aufmerksam geworden, da ich das selbige Problem wie dein Freund habe. Ich habe eine Freundin die so eine Vergangenheit hat und es macht mir sehr zu schaffen.
Vorab möchte ich sagen, dass ich es wirklich toll finde, dass du dir solche Gedanken machst und deinem Freund helfen möchtest. Denn wenn ich dir meisten Beiträge hier lese wie Mancher versucht deinen Freund zu Analysieren finde ich das frech und unangebracht. Egal wie viele Studien es über menschliches Verhalten gibt...was jemand fühlt oder wie er Denkt lässt sich nicht immer mit solchem theoretischen bullshit berechnen oder erklären. Vorallem nicht Gefühle.
Ich kann dir nur als Tip geben, dass du weiter mit Ihm darüber sprichst...auch wenn es in dem Moment wehtut.
Denn ganz ehrlich...er wird es nicht von heute auf morgen vergessen können und wenn er merkt dass du Ihm helfen willst rettet es eure Beziehung vllt noch. Denn ich kann dir sagen wenn er das Gefühl bekommt deinen Rückhalt nicht mehr zu haben ist er weg...nicht weil er dich nicht mehr liebt sondern weil er nicht mehr kann.

Zu den anderen Kommentaren, dass es Vergangenheit ist und basta...oder wie altmodisch. Ich finde es geht um deinen Freund der einfach eine andere Sicht hat und andere Gefühle als die Anderen. Und am schlimmsten sind diese Aussagen altmodisch etc. denn das sind diese Leute die die vergessen haben was Werte sind. Dazu verkommt unsere Gesellschaft leider immer mehr. Ich finde es genau wie dein Freund ehrlich schöner eine Frau zu haben die nicht das intimste was Sie geben kann mit semmtlichen Männer gemacht hat.
Ich kann nur sagen, dass dein Freund dich mehr liebt als du dir vortsellen kannst....sonst wäre er wie leider heute viele nicht so angreifbar mit diesen Dingen.
Dass hat nich einmal mit Ego oder Eifersucht zu tun. Was hier ja viele so betitteln wollen....Es ist einfach die sehr große Wertschätzung für dich und das was er mit dir hat.

Ich weiß nicht genau wie es bei euch abgelaufen ist, aber man hätte Ihn vllt nicht unter falschen Tatsachen in sich verlieben lassen sollen. So hätte er es entscheiden können ob er mit solch einer Frau seine Zukunft gestallten möchte bzw. kann.

Und diese Entscheidungsfrage quält ihn jetzt mehr als du es dir nur ertäumen könntest.

Wie gesagt ich stecke in der selbigen Situation und ich habe auch wenn es sich krass anhört noch nie solche schmerzen oder trauer verspürt. Und ich habe schon einiges erlebt. Tode.. usw.

Ich kann leider nicht nachvollziehen warum die Frauen heute sich so schnell unter einen Typen legen und alles von sich preis geben. FÜr mich auch nicht wirklich das Bild einer richtigen Frau.

''Alle Frauen wollen richtige Männer, aber die richtigen Männer wollen kein Flitchen''

....Ich will meinen Kindern nicht in die Augen schauen und denken das woraus du enstanden bist hatten sämtliche Männer mit deiner Mum.....Sry das kapieren glaube ich nur Leute die selbst Kinder haben oder den wunsch.

Schade das sex keinerlei Wertschätzung mehr hat....obwohl es eigentlich sowas schönes sein kann...

Daran sieht man aber auch das Beziehungen heute kaum noch halten...Wertschätzung, zwischenmenschlich ist so selten geworden wie nen Wasserfall in der Wüste.

Hallo Glenn,

hättest du nur eine Ahnung davon, wie sehr deine Nachricht mir Gutes getan hat... 

Was du beschrieben hast, das ist exakt die Situation, die ich mit meiner Frau erlebe.

Wir leben schon 17 Jahre zusammen, verheiratet, Haus, Haustiere, 2 Kinder. Erst vor kurzem habe ich erfahren, dass es doch viel mehr Männer in ihrem Leben gab, als sie mir am Anfang gestanden hat und, dass sie mit einem Mann etwas hatte am Anfang, wo wir eine kurze Pause gemacht haben(nicht mal zwei Wochen). Sie hätte es mir nicht erzählen wollen, aus Angst mich zu verlieren.

Die Schmerzen, die du beschreibst kenne ich. Sie zerstören meine Seele. Ich leide unglaublich darunter. Ich stelle mir Sachen vor, die nur dafür Sorgen, dass ich noch mehr leide.

Wie vorher geschrieben, das was du beschrieben hast, ist zu 100% was ich empfinde.

Es tut aber gut zu wissen, dass ich nicht der einzige Mensch in diesem Leben bin, der so etwas erlebt (erlebt hat).

Ich leide wie noch nie zuvor in meinem Leben aber ich will sie nicht verlassen. Es sei denn, wie du geschrieben hast, sie würde meine Schmerzen nicht mehr verstehen und mich nicht mehr dabei unterstützen wollen, sie zu verdrängen. Ich würde dann aufgeben. 

Danke auch an die Dame, die ihr Problem hier veröffentlicht hat. Ich hoffe ihr seid noch zusammen.
Sag deinem Freund bitte, dass er nicht der einzige in dieser Lage war. Man konnte fühlen, dass du ihm wirklich helfen wolltest. 

Liebesgeschichten, die auf Lügen basieren, sind verdammt zu scheitern. Falls nicht, dann waren viel Geduld, viele Schmerzen Zeit und vor allem wahre Liebe dabei.

Nochmal, ich danke euch...

1 -Gefällt mir

L
leoniehb
18.11.23 um 7:01

Ich würde noch mit einem 15. Mann schlafen und ihm im Detail davon erzählen, damit er die Einschläge merkt! 
Er hat offenbar ein selbstbewusstsein, wie ein frosch und muss alleine damit klar kommen.
Wenn du mit solch einem loser wirklich zusammsn sein willst, dann schicke ihn erstmal zur therapie.
Viel glück.

2 -Gefällt mir

Anzeige
L
lisa_21
26.01.24 um 8:58

Hallo, 
ich weiß dass die Frage schon ein Weilchen her ist aber ich habe im Moment genau das selbe Problem und würde gerne wissen, ob ihr einen Weg gefunden habt, damit umzugehen. 
Natürlich nur wenn es für dich okay ist darüber zu reden. 

Gefällt mir

det92
det92
26.01.24 um 9:32

Ob sie nach 11 Jahren noch hier aktiv ist ? Geschweige denn zusammen... Ich glaube es wäre besser du startest a neues Thema. Die meisten sind nämlich eher tierisch genervt denn menschlich berührt vom ausgraben alter Themen.

Meine Meinung: Auf Dauer wird dies deinen Freund zu sehr umtreiben. Für den Moment ist's sicher schön für ihn von deiner Erfahrung zu lernen. Ich hoffe, du erklärst ihm proaktiv, was dich glücklich macht. Aber irgendwann werden die Gedanken, ob er das wirklich schafft oder du nicht mal wieder Lust hast auf einen erfahrenen Boy zermürben.

Und umgedreht könnte bei dir der Wunsch auch wahrhaftig real werden. Nämlich dann, wenn Sex und Beziehung "Arbeit" werden und die Schmetterlinge entfliegen.

 

Gefällt mir

Anzeige
herr_kules
herr_kules
30.01.24 um 13:12

Wieso, das gibt's doch immer, wann sind zwei Menschen schon mal genau gleich? Haben wirklich komplett gemeinsame Interessen etc. In einer Partnerschaft konzentriert man sich auf das Positive, das Verbindende, und wenn man in einigen Bereichen zu weit auseinander liegt, dann redet man darüber nicht oder besser noch, baut gemeinsam neue Erfahrungen auf.

Gefällt mir

L
leoniehb
31.01.24 um 7:11

Wie schräg ist der denn?
Ihr wolltet doch auch am anfang nur spass haben und nun sind F+ und ons plötzlich schlimm?

Gar nichts bereust du! Ich hatte mit 23 schon weit über 100 Männer und bereue keinen einzigen davon. 

Suche Dir einen Mann mit mehr Selbstbewusstsein. Deiner hört sich nach einem Loser an.

1 -Gefällt mir

Anzeige
M
maeusle82
31.01.24 um 9:53
In Antwort auf leoniehb

Wie schräg ist der denn?
Ihr wolltet doch auch am anfang nur spass haben und nun sind F+ und ons plötzlich schlimm?

Gar nichts bereust du! Ich hatte mit 23 schon weit über 100 Männer und bereue keinen einzigen davon. 

Suche Dir einen Mann mit mehr Selbstbewusstsein. Deiner hört sich nach einem Loser an.

Ich hatte auch ähnlich viele Kerle und bereue auch nichts. Allerdings wird mein Mann das trotzdem nie in vollem Umfang erfahren.

Gefällt mir

Anzeige