Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund kann wegen Wut nicht für mich da sein.

Mein Freund kann wegen Wut nicht für mich da sein.

27. Juli 2018 um 12:52
In Antwort auf kathy.18

Das ist für mich wirklich ein echter Kampf zwischen Herz und Kopf. Ich will ihn nicht fallen lassen. Auf der anderen Seite denke ich: ich muss mich schützen. Und vielleicht braucht er endlich mal diesen Fall, damit er aufwacht. Sofern es für ihn überhaupt ein Fall ist. Ich weiß es nicht mehr.
Ich glaub halt, dass seine Wut aus einer ganz starken Verlustangst herrührt. Vielleicht hätte ich dafür mehr Verständnis haben sollen. Das mehr sehen sollen. Um ihm zu helfen. Obwohl ich nicht verstehe, dass man dann so dicht macht und gar nichts mehr sieht. Ist das normal ?  

Ich bin grad in einer Mischung aus Frustration und Verstehen wollen. Aber ich probiere auf meinen Kopf zu hören.


Weisst du, ich glaube nicht dass ihn eure Beziehung aufwecken wird! Da ist doch die Störung zu gross! Und auch wenn alles von seiner Verlustangst kommt, was ich auch glaube, wird es für dich schwer werden! Und noch etwas anderes, diese Menschen können sich auch echt verstellen, das verwechselt man dann mit echter Empathie und ist wieder hingerissen! Kg
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

27. Juli 2018 um 13:28
In Antwort auf kathy.18

Danke coleen41,
genau das habe ich auch schonmal zu ihm gesagt, dass er sich verhält wie ein trotziges Kind. Wir sind beide 34. Er hat nach der Wasserkastenaktion 3 Termine bei einem Therapeuten gehabt, der zu ihm meinte, er bräuchte keine Therapie, er könnte das auch allein in den Griff bekommen und er solle doch mal ein paar Meditations- und Atemübungen machen.... Macht er auch, und er meinte, das hilft ihm.....aber im Ergebnis seh ich bislang davon nicht viel. Ich weiß halt mit diesem Wechselhaften, ja fast schon, als wenn er wirklich 2 Persönlichkeiten hat, nicht mehr umzugehen. Heute bin ich seine Traumfrau, aber wenn ich sage, ich fühle mich ungeliebt und komme mit dem Schmerz nicht mehr klar, ist alles vorbei.....wie soll man das denn deuten ?!?

..und wann willst Du damit anfangen so zu sein, wie DU bist ?

Das kann doch niemand leisten, permanent nur dem anderen alles recht zu machen.
Und logisch ist auch, dass man mal Kritiken am anderen hat. Wenn man da jedes Mal wie ein trotziges Kleinkind aufstampfen wollte, wäre man sogar für ziemlich jeden Arbeitsplatz unzumutbar.

Wo lebt und wo arbeitet denn Dein trotziger Freund? Wie kommen andere Bekannte und Verwandte mit ihm zurecht?

Oder ist er nur zu DIR so unbeherrscht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2018 um 13:39
In Antwort auf kathy.18

Das ist für mich wirklich ein echter Kampf zwischen Herz und Kopf. Ich will ihn nicht fallen lassen. Auf der anderen Seite denke ich: ich muss mich schützen. Und vielleicht braucht er endlich mal diesen Fall, damit er aufwacht. Sofern es für ihn überhaupt ein Fall ist. Ich weiß es nicht mehr.
Ich glaub halt, dass seine Wut aus einer ganz starken Verlustangst herrührt. Vielleicht hätte ich dafür mehr Verständnis haben sollen. Das mehr sehen sollen. Um ihm zu helfen. Obwohl ich nicht verstehe, dass man dann so dicht macht und gar nichts mehr sieht. Ist das normal ?  

Ich bin grad in einer Mischung aus Frustration und Verstehen wollen. Aber ich probiere auf meinen Kopf zu hören.

für mich klingt das jedoch mehr nach einer Co -Abhängigkeit.

Es könnte Dir helfen, wenn Du Dich an die 'Al Anon' wendest (Angehörige von Alkoholikern)

Denn, dass Du derart auf so einen Menschen anspringst, ist in Dir zu finden.
Finde es für Dich heraus, warum Dich dieser Mann immer wieder weich kriegt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2018 um 13:42
In Antwort auf gabriela1440

..und wann willst Du damit anfangen so zu sein, wie DU bist ?

Das kann doch niemand leisten, permanent nur dem anderen alles recht zu machen.
Und logisch ist auch, dass man mal Kritiken am anderen hat. Wenn man da jedes Mal wie ein trotziges Kleinkind aufstampfen wollte, wäre man sogar für ziemlich jeden Arbeitsplatz unzumutbar.

Wo lebt und wo arbeitet denn Dein trotziger Freund? Wie kommen andere Bekannte und Verwandte mit ihm zurecht?

Oder ist er nur zu DIR so unbeherrscht?

Also diese Aggressionen hatte er im Freundeskreis auch schon....mit Prügel androhen und dem ganzen Programm. Aber nicht so geballt und häufig, wie bei uns, weil er mit seinen Freunden nicht soviel zusammen ist, wie mit mir (wohnen alle weiter weg).
Auf Arbeit kann er sich zügeln, sagt er und hab auch bislang nichts gegenteiliges mitbekommen.
Wenn ich darüber nachdenke finde ich das auch nachvollziehbar, weil er bei mir Verlustängste hat, die er bei seinen Kollegen oder seinem Chef nicht hat.
Oder es liegt einfach daran, dass er gefeuert werden würde auf Arbeit.....er meinte auch, so schlimm aggressiv wäre er vorher in keiner Beziehung gewesen, weil er noch nie soviel für jemanden empfunden hätte wie für mich. Klingt für mich widersrpüchlich, aber vielleicht verstehe ich das auch einfach zu wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2018 um 14:47
In Antwort auf kathy.18

Also diese Aggressionen hatte er im Freundeskreis auch schon....mit Prügel androhen und dem ganzen Programm. Aber nicht so geballt und häufig, wie bei uns, weil er mit seinen Freunden nicht soviel zusammen ist, wie mit mir (wohnen alle weiter weg).
Auf Arbeit kann er sich zügeln, sagt er und hab auch bislang nichts gegenteiliges mitbekommen.
Wenn ich darüber nachdenke finde ich das auch nachvollziehbar, weil er bei mir Verlustängste hat, die er bei seinen Kollegen oder seinem Chef nicht hat.
Oder es liegt einfach daran, dass er gefeuert werden würde auf Arbeit.....er meinte auch, so schlimm aggressiv wäre er vorher in keiner Beziehung gewesen, weil er noch nie soviel für jemanden empfunden hätte wie für mich. Klingt für mich widersrpüchlich, aber vielleicht verstehe ich das auch einfach zu wenig.

Kathy, erkundige Dich mal gründlich über das Verhalten von Trinkern - ganz allegemein. Dir werden dann sicher ganz viele Ähnlichkeiten mit dem Verhalten Deines Freundes auffallen!

Mehr will ich jetzt dazu nicht sagen. Aber, ich lese ja hier, dass Du ''Verstehen'' willst.
Das geht jedoch nur, wenn Du mehr darüber weißt - informiere Dich.

Aber sorge auch gut für Dich, denn Du hast eine Affinität zu diesem Jeckel + Hyde -Verhalten, ganz klar. Gab es vielleicht in Deiner Familie schon so Jemanden?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2018 um 14:48

Hab ich so noch nicht gesehen......die Verlustängste kommen halt aus seiner Kindheit. Und um die weiß er auch, also gesteht sie sich ein. Was nichts hilft, wenn er das nicht ändert, das ist klar. Zumal ich für diese Ängste nichts kann und im Gegenteil ihm probiert hab, viel Sicherheit, Geborgenheit und Zuverlässigkeit zu geben. Hab das so noch nicht gesehen, dass es in gewisserweise auch egoistisch ist, vielleicht, diese Verlustangst auf mich zu projizieren. Oder hab ich dich da falsch verstanden ?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2018 um 14:55
In Antwort auf gabriela1440

Kathy, erkundige Dich mal gründlich über das Verhalten von Trinkern - ganz allegemein. Dir werden dann sicher ganz viele Ähnlichkeiten mit dem Verhalten Deines Freundes auffallen!

Mehr will ich jetzt dazu nicht sagen. Aber, ich lese ja hier, dass Du ''Verstehen'' willst.
Das geht jedoch nur, wenn Du mehr darüber weißt - informiere Dich.

Aber sorge auch gut für Dich, denn Du hast eine Affinität zu diesem Jeckel + Hyde -Verhalten, ganz klar. Gab es vielleicht in Deiner Familie schon so Jemanden?

Danke Dir !! Wirklich....das sollte ich wirklich tun, und das mal näher durchleuchten.

Alkoholiker gab es in meiner Familie nicht. Meine Mutter hat mich aber ähnlich behandelt wie mein Freund als Mr. Hyde. Auch aggressiv, durfte keine Bedürdnisse äußern, etc. Also, ja, es gibt da schon Parallelen und ich fühle mich dann auch in die Vergangenheit zurückversetzt wenn wir uns streiten. Und wenn er dann wieder Jekyll ist, dann gibt er mir soviel Liebe, wie ich es vorher auch noch nie erfahren habe. Das macht es halt auch schwer für mich, alles aufzugeben. Verstehe aber auch, dass es so nicht weiter gehen kann.

Finde das sehr treffend mit Jekyll & Hyde. Mein Freund hat sich selbst auch schon so beschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2018 um 16:50
In Antwort auf kathy.18

Vielen Dank für die vielen Antworten !! Wirklich. Danke !

Er hat mir dann gestern abend noch geschrieben, dass er mich doch über alles liebt und mir nie weh tun wollte und dass ich ihm die Zeit geben soll, sein Leben auf die Reihe zu kriegen. Aber ich hab ihm geschrieben, dass ich das nicht mehr kann. Er hat noch geschrieben, dass er das verstehen kann. Ich hab ihm heute früh noch einen Brief in den Briefkasten geschmissen, und geschrieben, dass ich denke, dass er sich unbedingt professionelle Hilfe suchen soll, und ich ihm gern geholfen hätte, aber das allein auch nicht schaffe.

Das blöde ist nur, in mir drin fängt es schon wieder an zu rotieren. Dass ich Schuld bin, dass ich mehr Verständnis hätte haben müssen. Dass ich zuviel falsch gemacht hab. Und mehr auf ihn hätte eingehen müssen. Ich hab auch Angst, dass er jetzt noch mehr in seine Alkoholsucht abrutscht, weil ich mich abgewendet hab. Ich weiß nicht mehr. Fühl mich total schlecht....hab das Gefühl, draufzugehen, wenn wir nicht zusammen sind, und hab das Gefühl, drauf zu gehen, wenn wir zusammen sind......das ist wirklich endloser Mist.

Sieh das mal so, wie du das bei anderen Erwachsenen auch tun würdest: Für sein Leben, fúr was er tut oder nicht, ist er selber verantwortlich. DU kannst nicht Schuld sein, dass ER in den Alkohol abrutscht. Das ist ganz allein SEINE Entscheidung. Wenn er wirklich da raus will wird er sich Hilfe suchen, professionelle.

Und du such dir auch Hilfe - es w´¨urde dir gut tun!

Lass dich bloss icht wieder einlullen von seiner "Reue" - das hält nur bis zum nächsten Wutausbruch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2018 um 10:00

Ich wollte mich nochmal für Eure Hilfe und Eure Unterstützung in den letzten Tagen bei Euch bedanken. Ich bin sehr froh dass ich hier schreiben konnte und soviele konstruktive Beiträge bekommen habe. Das hat mir wirklich sehr geholfen, und hilft mir immernoch. Danke dafür !!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Warum verhält sie sich so, erst möchte sie wieder Kontakt dann ist sie wieder abweisend?
Von: painlive2018
neu
|
27. Juli 2018 um 20:51
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest