Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund kann nicht ohne Hochglanzbilder

Mein Freund kann nicht ohne Hochglanzbilder

14. Mai 2006 um 14:14 Letzte Antwort: 18. Mai 2006 um 14:33

Hallo erstmal,
Ich hab noch nie in so ein Forum geschrieben, bin in der Beziehung quasi noch Jungfrau!
Aber ich brauche dringend Rat von Leuten, die sich vielleicht ein wenig in mich hineinversetzen können, mir helfen können. Oh je, ich hoffe das ist euch jetzt nicht zu lang:
Ich bin 26 Jahre alt, Studentin und seit dreieinhalb Jahren mit meinem Freund(26) zusammen. Ich selber habe richtig Spaß am Sex und bin definitiv nicht prüde! Abgesehen von Diversen Pinkel- und Sadomasogeschichten für alles zu haben! Und ich will auch nicht nur einmal die Woche oder so und ich bin auch nicht hässlich! Das soll nicht eingebildet klingen, aber das ist wichtig für die Sache. Ich liebe meinen Freund sehr! Nun zum Problem: Generell habe ich nichts gegen Masturbation. Erstens mach ich das selber und zweitens bin ich mir bewusst, dass sich so gut wie jeder Mann einen runter holt, egal ob er ne Freundin hat oder nicht, egal ob der Sex gut ist oder nicht! Nur mein Freund benutzt dazu Hochglanzfrauen! Playboy ist ein scheiß dagegen! Die Bilder sind nicht mal pornographisch. Das sind einfach nur "perfekte" Frauen. Schöne Haut, weißes Augenweiß, weiße Zähne, halt das volle retouchierte Programm. Da können die jeweiligen Frauen in Natura selbst nicht mithalten! Er selbst bezeichnet das als "Das Höchste einer Frau". Irgendwann mal haben wir seine Eltern besucht und er hat mehrmals gesagt ich solle ihn an was erinnern, er müsse sich daheim was vom PC runterziehen! Ich mir nix dabei gedacht. Das Erinnern war dann auch nicht nötig! Ich hab ihn dann gefragt was es denn so Wichtiges sei, und er meinte seine Frauenbilder, die er sich in "nächtelanger Arbeit" (vor meiner Zeit, er war vier Jahre lang solo)zusammen gesucht hätte. Irgendwie fand Ichs dann krass, dass ich meinen Freund an seine Wixvorlagen erinnern sollte! Als wir wieder zu Hause waren( wir wohnen nicht zusammen, an unserem Studienort halt)hab ich ihm dann gesagt dass mich das irgendwie verletzt, mich das eifersüchtig macht und wie er das fände, wenn ich mir die geilsten Männer mit den größten Schwänzen(sorry für die Ausdrucksweise),die ich mir in nächtelanger Arbeit zusammen gesucht hätte, immer beim Selbstbefriedigen anschauen würde, je nachdem welcher mich halt grad am geilsten macht! Hab Ihm dann auch Zeit gegeben darüber nachzudenken. War wirklich unzickig! Er sagte darauf eine Woche später, dass er nachgedacht hätte, dass ihm das weh täte wenn ich das täte, und dass er darüber noch nicht nachgedacht hätte, weil er weiß, dass ich das so nicht mache. Hat sich entschuldigt und mir angeboten die Bilder zusammen zu löschen! Haben wir dann auch gemacht, fand ich echt lieb von ihm! Aber, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Ein halbes Jahr später find ich dann (wirklich irrtümlich) genau diese Bilder wieder auf dem Laptop! Ich war natürlich verletzt und hab ihn drauf angesprochen. Zudem Zeitpunkt haben wir vorübergehend eine Fernbeziehung geführt und er meinte halt, dass sei doch nur unterstützend, würde dann halt schneller gehen und hätte nichts mit mir zu tun! Versteh ich ja soweit. Zumindest ein bisschen! Während der Fernbeziehung hatte er auch mal was mit ner Andern, kam dann aber mit Kampfbewustsein wieder angekrochen und ich hab ihm das auch verziehen. Ich schreib das, weil das wohl meine Hypersensibilität gegenüber der ganzen Sache mit erklärt! Wir haben dann beide die Uni gewechselt um wieder in der gleichen Stadt zu sein! Hab ihn dann auch wieder gebeten die Bilder tatsächlich zu löschen und hab dann auch im Streit seine scheiß CD zerbrochen. Auf die Frage ob er jetzt traurig darüber sei, sagte er "schon irgendwie". Der Witz, er konnte gar nicht traurig sein weil er die Bilder immer noch hatte! Es handelt sich immer um die gleichen! Ich fühl mich so ungenügsam. Der schauspielert sogar nur um seine Bilder zu beschützen! Hab dann nämlich doch wieder auf dem Laptop die Bilder gefunden, hab diesmal aber armseligerweise danach gesucht. ich hab natürlich viel geweint und gesagt wie sehr mich das fertig macht. Ich hab mich sexuell echt bemüht mit allem drum und dran! Ich finds halt so schlimm, dass er das auch macht wenn ich da bin und nicht nur wenn wir uns länger nicht sehen. Ich hab ihm dann angeboten so richtig geile Bilder von mir zu machen die er dann benutzten kann. Haben wir dann auch gemacht. Erotische und pornographische! Ein paar Wochen später hat er mir dann auch erzählt wie geil er die Bilder findet, und dass er sich auch ordentlich einen drauf runter geholt hätte! Ich mich voll gefreut, hab ihn gefragt ob er denn dann jetzt die anderen Bilder wirklich löschen könnte! Er meinte klar, sei ja jetzt kein Problem mehr und hat alles gelöscht und kaputt gemacht und sogar noch nen Porno gelöscht, von dem ich nichts wusste! Ich natürlich glücklich und zufrieden! Ich hab übrigens nix gegen Pornos, guck mir die gerne selber an, macht mich geil zwei Leuten bei "schön schmutzigen Sex" zuzusehen. Mir gehts da um den Sex! Klar sollen die nicht hässlich sein die das machen, aber das ist halt nicht so Männerfixiert! Ich guck das nicht wegen dem Mann, sondern weil die da SEX haben! Ich hab ihm dann gesagt, wenn er damit nicht aufhören kann, soll er es mir bitte sagen, damit ich dann wenigstens selbst entscheiden kann, ob ich damit klar komme oder nicht! Ich hab nämlich lange versucht mich da locker zu machen, kann ich aber nicht! Er hat mir dann zum hunderttausendsten Mal versprochen damit aufzuhören. Drei vier Wochen war dann wieder alles gut, dann hat er DSL gekriegt und die erste Besuchte Seite war wieder so ne Weiberseite! Er ist nämlich im Internet gewesen als ich daneben saß und ich konnte das dann im Verlauf sehen! Ich war dann natürlich stinksauer und hab ihn gefragt wie oft er sich jetzt schon wieder auf seine Hochglanzfiguren einen runtergeholt hätte! Laut ihm nur einmal natürlich! Ich hab dann in seiner Anwesenheit in den temporären Internet Dateien gesehen, dass er seit er DSL hat (seit einer Woche etwa), mindestens vier Mal Cathrin Jpg. Bild 1-53 angeklickt hatte. Komischer weise wollte er da auch die ganze Woche keinen Sex! Ich kann das nicht verstehen! Realer Sex muss doch eigentlich besser sein, als sich mit nem Taschentuch vor dem Laptop einen zu wixen, oder? Und wir haben guten Sex! Einmal hat er zu mir gesagt, dass das sehr wohl Frauen wären und keine Figuren. Ihm sei das auch bewusst, dass die Bilder retouchiert sind, aber das sei nun mal das höchste einer Frau! Das ist ja eigentlich das Schlimmste für mich! Ich hab schon voll die Komplexe deswegen. Hätte er denn wenigstens mal gesagt, dass ich seine Schönste bin, oder hätte irgendwie versucht auf mich einzugehen. Nix, null! Diese ständige Lügerei geht mir so auf den Arsch! Warum strengt er sich denn wenigstens nicht mehr an seine Weibersachen zu verstecken? Ich find das so respektlos mir gegenüber! Er verletzt mich immer und immer wieder, nur um seine Weiber weiterhin angucken zu können! Ich will meinem Freund nicht vorschreiben, was ihn zu erregen hat und was nicht! Klar sind die Bilder schön! Die findet sicherlich jeder Mann schön! Aber ich glaube, dass die meisten Männer realen Sex mit ner schönen Frau besser finden, oder lieg ich da falsch? Ich bin REAL! Meine Gefühle, mein Vertrauen und meine Sexualität sollten ihm doch wichtiger sein, als seine Abenteuer vor dem Laptop! Wenn man wirklich damit aufhören will sollte das doch möglich sein, oder? Ich bin der Meinung, dass jeder in einer Beziehung mal zurückstecken muss! Jeder und nicht immer nur ich! Sonst funktioniert es einfach nicht! Und ich hab schon viel für ihn zurück gesteckt! Er hat mich schließlich mal betrogen und das ist nicht leicht zu verdauen. So groß ist der Verzicht doch nicht den ich da fordere! Ich hab sogar dafür gesorgt dass er nicht auf dem Trockenen sitzen muss und mit ihm Bilder von mir gemacht! Genau so, wie ers geil findet! Aber er geht trotzdem lieber ins Internet! Ich fühl mich so scheiße, weiß nicht was ich noch machen soll! Ich will gar nicht mehr, dass er meine Bilder hat! Er guckt die sich ja eh nicht an, wenn er besseres Material hat! Und die Bilder von mir sind auch schön! Je mehr ich seinen Verzicht will, desto öfter macht ers. Er ist immer nur genervt und unfreundlich wenn ich das Thema anspreche! Ne, is klar! Ich steh voll auf diese scheiß zermürbenden sich im Kreis drehenden Horrordisskussionen!
Ich weiß nicht mehr weiter!
Weiß jemand einen Rat? Beste Grüße, Nina

Mehr lesen

14. Mai 2006 um 16:37

..warum..
lässt du dir das eigentlich gefallen? Du hast in dem ganzen langen Text nicht eine positive Sache über deinen Freund geschrieben und ich frage mich, was dich bei ihm hält? Sicherlich hast du wirklich was besseres verdient und die Erfahrung muß dich gelehrt haben, dass er doch nicht aufhört und weitermachen wird, egal wieviele Diskussionen folgen werden. So wie es sich anhört, würde er sich eher für die Bilder als für dich entscheiden und darauf würde ich es gar nicht erst ankommen lassen!! Such dir nen Mann mit dem du glücklich bist und schick ihn in die Wüste!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2006 um 16:57

Nina, schieß....
....den kerl ab, der hat dich nicht verdient!!!!! und du hast sowas nicht nötig!!!!!
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2006 um 17:57

Ein Hinweis:
Farrah-Effekt. Im Internet nachschauen.

Das kann pathologisch werden - und dann hilfta uch alles Reden nix. Das heisst, die Vorstellung es mit der perfekten Frau (und zwar mal mit dieser oder auch mit jener ...) zu halten gibt einem mehr, als sich mit der Wirklichkeit zufrieden zu geben.

Früher gab es das auch schon, als in der Kunst (also ohne Medien ...)'perfekte' Frauen dargestellt wurden. Da gab es schon Männer, die mit der Wirklichkeit nix am Hut hatten, weil sie so gar nicht zum Dargestellten passen wollte. Der Schwan auf dem See ist erstrebenswerter als die Taube in der Hand. Oder wo auch immer.


asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2006 um 18:56

Kick him!
Hallo Nina,

ich kann dich verstehen. Mein Ex hatte einen Gold-Abo-Zugang bei einer Pornoseite im Internet. An sich bin ich ja auch tolerant, aber ich bin der Meinung, wenn jemand dann in einer Beziehung ist, soll er diese Bilder und Filmchen gefälligst löschen. Hat meiner natürlich auch nicht. Im Gegensatz zu dir bin ich auch noch das Gegenteil eines Models und als wir dann auch nur noch 2 mal im Monat mehr im Bett laufen hatten als nur nebeneinander zu schlafen, wurde ich stutzig. Selbst heute, ein Jahr nach der Trennung habe ich noch diesen Komplex, häßlich zu sein. Trenn dich lieber schnell von ihm. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Glaub mir, da ist was dran.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2006 um 21:18
In Antwort auf jarod_12098475

Ein Hinweis:
Farrah-Effekt. Im Internet nachschauen.

Das kann pathologisch werden - und dann hilfta uch alles Reden nix. Das heisst, die Vorstellung es mit der perfekten Frau (und zwar mal mit dieser oder auch mit jener ...) zu halten gibt einem mehr, als sich mit der Wirklichkeit zufrieden zu geben.

Früher gab es das auch schon, als in der Kunst (also ohne Medien ...)'perfekte' Frauen dargestellt wurden. Da gab es schon Männer, die mit der Wirklichkeit nix am Hut hatten, weil sie so gar nicht zum Dargestellten passen wollte. Der Schwan auf dem See ist erstrebenswerter als die Taube in der Hand. Oder wo auch immer.


asteus

Hi asteus, hi nina
ich bin normalerweise jemand, der den standpunkt vertritt, dass ein mann bilder/filme von der realität trennen kann, d.h. frau ihm diese freiheit lassen sollte.
ABER: in diesem fall denke ich ähnlich wie asteus (obwohl ich nichts über den farah-effekt kenne) und glaube, dass es bei deinem freund kein normales mass mehr ist. du gibst dir so viel mühe (besonders mit deinen eigenen bildern, was ich für ne tolle idee halte!), machst dir berechtigte gedanken um das thema und er bricht trotzdem immer wieder sein versprechen. ganz abgesehen von der kurz erwähnten liaison, die alleine schon viele nicht so grosszügig verziehen hätten, habe ich mich beim lesen deines beitrags immer wieder masslos geärgert und mich gefragt, warum du dir das antust. er scheint entweder einfach keinen respekt für deine gefühle zu haben oder er ist halt KRANKHAFT süchtig. ich bin kein mensch, der vorschnell mit ratschlägen a la "kick ihn" beim thema ist, aber du solltest dich vielleicht wirklich fragen, was du bereit bist zu ertragen.. & es wär vielleicht ein weckruf für ihn, wenn er merkt, was er für seine LÄCHERLICHEN (!!!) fantasievorstellungen aufs spiel gesetzt und verloren hat.

was hat er denn selber zu bieten, dass er meint, er hätte "das höchste einer frau" verdient??? allein für den ausdruck hätt ich ihm eine gescheuert!

& wenn ich deine zeilen lese denke ich auch nicht, dass du eine "taube in der hand" bist - eher ein sehr verständnisvoller "schwan", um den er hoffentlich lange nachtrauern wird! ..so ein vollidiot - bin echt aufgebracht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2006 um 23:33

Vielen Dank
Für den einfühlsamen und hilfreichen Text von Dir. Du hast Recht mit dem was Du schreibst. Es wäre schön, wenn ich mit ihm ein Gespräch auf genau dieser Ebene führen könnte. Das klappt nur leider nicht, ich rede da gegen eine Wand. Ich hab ihn schon so oft gebeten es mir einfach zu erklären, zumindest es zu versuchen. Da kommt aber nichts außer "Weiß auch nicht warum ich das immer mache, ich finds halt geil" oder "ich versteh nicht was Dich daran stört". Ich bin doch kein Monster, auch wenn sich das oben ein wenig Furienmäßig angehört hat. Hab schon zweimal versucht das ganz ohne Vorwürfe bei einem Glas Wein zu bereden. hat auch nicht funktioniert. Ich weiß nicht wie ich an ihn ran kommen soll.

Ich finde es wirklich unglaublich wie sehr Du mir aus der Seele sprichst. Genau diese mangelnde Bereitschaft zur ehrlichen Auseinandersetzung ist ein riesiges Problem zwischen uns, prägnanter kann mans nicht ausdrücken. Wahrscheinlich ist das sogar das Hauptproblem. Und daraus resultiert dieser ganze Endloskrieg! Herzlichen Dank nochmal und einen lieben Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2006 um 0:07

Ich wollte euch allen sagen
wie toll ich das finde dass ihr meinen unübersichtlichen Maratontext gelesen habt und mir auch noch so herzlich wie ich finde darauf antwortet. Ich hab das Posting nämlich auch unter Sexualität reingesetzt und da bezeichnen mich die meißten als Zicke die sich damit abfinden soll das ihr Freund sowas braucht. Ist ja auch in Ordung, denn man will ja beide Seiten beleuchten in einem Forum. Die Art und Weise machts!
Vielen Dank! Lieben Gruß,
Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2006 um 0:29

Ist jetzt vielleicht ein bißchen komisch
dass nach meinem obigen Text zu schreiben, aber wie`s scheint haben wir da nen ähnlichen Geschmack! Find ich irgendwie witzig! Ich guck mir nämlich auch gerne Sexfilme an, und zwar weil die da halt Sex haben und nicht wegen der Männer oder diversen Riesenschwänzen. Halt ich eh nicht für so wichtig die Größe, abgesehen jetzt von Extremfällen.
Ich finde Frauenkörper nämlich auch sehr schön.(Der Körper des Mannes den man liebt ist natürlich das geilste Überhaupt)

Frauen spielen manchmal sogar in Schwulenpornos mit, weil sie sie schöne Formen haben und man sie einfach schön finden muß!
Ich würde sowas auch gerne mit meinem Freund angucken, aber in dem Fall ist mir das nicht möglich.
Freut mich aber dass Du mit deinem Freund so viel Spass hast.
Neidisch, aber nicht missgünstig,

Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2006 um 1:19
In Antwort auf heng_12350867

Hi asteus, hi nina
ich bin normalerweise jemand, der den standpunkt vertritt, dass ein mann bilder/filme von der realität trennen kann, d.h. frau ihm diese freiheit lassen sollte.
ABER: in diesem fall denke ich ähnlich wie asteus (obwohl ich nichts über den farah-effekt kenne) und glaube, dass es bei deinem freund kein normales mass mehr ist. du gibst dir so viel mühe (besonders mit deinen eigenen bildern, was ich für ne tolle idee halte!), machst dir berechtigte gedanken um das thema und er bricht trotzdem immer wieder sein versprechen. ganz abgesehen von der kurz erwähnten liaison, die alleine schon viele nicht so grosszügig verziehen hätten, habe ich mich beim lesen deines beitrags immer wieder masslos geärgert und mich gefragt, warum du dir das antust. er scheint entweder einfach keinen respekt für deine gefühle zu haben oder er ist halt KRANKHAFT süchtig. ich bin kein mensch, der vorschnell mit ratschlägen a la "kick ihn" beim thema ist, aber du solltest dich vielleicht wirklich fragen, was du bereit bist zu ertragen.. & es wär vielleicht ein weckruf für ihn, wenn er merkt, was er für seine LÄCHERLICHEN (!!!) fantasievorstellungen aufs spiel gesetzt und verloren hat.

was hat er denn selber zu bieten, dass er meint, er hätte "das höchste einer frau" verdient??? allein für den ausdruck hätt ich ihm eine gescheuert!

& wenn ich deine zeilen lese denke ich auch nicht, dass du eine "taube in der hand" bist - eher ein sehr verständnisvoller "schwan", um den er hoffentlich lange nachtrauern wird! ..so ein vollidiot - bin echt aufgebracht!!

Naja..
So großzügig hab ich ihm den Seitensprung auch nicht verziehen. Muß da schon auch ehrlich sein. Er war danach sogar kurz mit der Frau zusammen! Und meinte ihm sei dann klar geworden dass er nur mich liebt! Was soll er auch anderes sagen! Nach Monaten der Vorwürfe und Streitereien hab ich mir dann halt gedacht dass ihm entweder verzeihen, oder das ganze beenden MUß.Weil man sich sonst nur gegenseitig kaputt macht! Danke für deinen Beitrag! Gruß Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2006 um 12:32

So war`s bei uns
Es tut mir leid, wenn ich lese, wie es dir geht. Und ich glaube auch, dass du im anderen Forum furchtbar angegriffen wurdest. Aber Tatsache ist nun einmal, dass du (wie ich auch) damit nicht Leben können. Und seinen Kopf kann man nicht einfach umprogrammieren.

Also: auch ich wurde oft belogen. Ich fand das ganze erst vor drei Jahren heraus (wir sind seit 14 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder). Wie lange das schon ging, weiß ich nicht. Ich habe nie darauf geachtet, da ich DAS nie vermutet hätte. Und ich wurde so dämlich belogen, dass es schon eine Schande ist. Man muss dazu sagen, dass ich Informatik studiert habe und mich daher wirklich am Rechner auskenne. Und man muss mir nicht erzählen, welche Seiten "von alleine aufgehen" und welche nicht. Das ist schließlich nachvollziehbar. Von daher waren diese ganzen Lügen für mich die unterste Schiene.

Nun ja, ewige Gespräche, Diskussionen, Tränen und etliches mehr vergingen. Ich versuchte ihm klar zu machen, wie es mich verletzt und dass ich befürchte, dass er mich mit diesen Modell-Körpern vergleicht, dass ich mich minderwertig im Vergleich zu denen fühle und von ihm gedemütigt. Hat nix gebracht. Immer wieder hab ich was gefunden. Ich war auch so armselig, dass ich irgendwann sogar extra danach geschaut hab.

Er meinte immer wieder, das würden doch alle Männer machen. So in die Richtung: der männliche Trieb, kann ich nichts dafür, ist eben so, musst du akzeptieren ...

Gut. Aber irgendwann wurde es mir zu blöd. Und ich wurde auch immer wütender. Ich überlegte, was ICH machen könne, damit er merkt, dass auch ICH Bedürfnisse außerhalb unserer Beziehung habe und diese ebenfalls ausleben könne. Also meldete ich mich in einem Chat an. Ich erzählte es ganz begeistert, wieviel Spass es machen würde, sich mit anderen auszutauschen. Und dass die langweiligen Abende, wenn er geschäftlich unterwegs wären, so viel unterhaltsamer wären.

Vorsichtig fragte er nach, was für ein Chat das wäre. Ich sagte nichts eindeutiges. Lies jedoch durchklingen, dass es ein erotischer Chat wäre. Da sagte er doch tatsächlich, dass er das nicht in Ordnung finden würde!!! Das fand ich nach unserer jahrelangen Diskussion lächerlich!!! Und so sagte ich es ihm auch. Schließlich könne ich ihn und seine Triebe nicht ändern, ich würde es jetzt einfach übersehen - aber meinen eigenen Bedürfnissen würde ich jetzt auch nachgehen. Ein Chat wäre jedoch etwas GANZ ANDERES. Ich würde da ja Kontakt zu anderen Männern aufnehmen. Ich sagte ja, er nimmt doch auch Kontakt zu anderen Frauen auf. Nur in Form von erotischen Fotos und ich in Form von erotischen Worten. Er hätte von mir doch "verlangt", dass ich es akzeptiere, also müsse er DAS auch akzeptieren - außer man einigt sich gemeinsam, war wir innerhalb der Beziehung unseren Partnern zugestehen wollen.

Nun, seit einem Jahr macht er NICHTS mehr. Nach einiger Zeit meinte er, ich solle mich von dem Chat abmelden (der hat mir übrigens nach einer Weile wirklich Spaß gemacht). Ich diskutierte mit ihm darüber noch eine Weile, weil ich auch nicht zu schnell nachgeben wollte. Denn ich hätte meine "sexuelle Freiheit" ja erst entdeckt und verstehe sein Verhalten jetzt gar nicht mehr, wo er doch auch machen könne was er wolle. Irgendwann habe ich natürlich nachgegeben, und mich auch mit einem tränenden Auge von meinen Chatpartnern verabschiedet. Aber eines weiß ich: bei dem ersten Bildchen lebe ich meine "Triebe" in Zukunft auch wieder aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2006 um 14:33

Einstellung
hey du

das finde ich toll, wie du deinem freund "erlaubst" solche bilder und videos bei sich zu haben!

ich kann das leider nicht, ich hasse es wenn er das macht, und habe es ihm auch verboten! er kann es aber nicht einhalten und lügt mich immer wieder an, dass er diese gar nicht mehr bekomme usw...

ich finde frauen auch sehr erotisch, aber ich mag es nicht, wenn er sich solche sachen anschaut... ich würde nichts sagen, wenn ich prüde und hässlich wäre, aber er kann sich da wirklich nicht beklagen...

ich würde auch gerne so locker sein, habs aber irgendwie noch nicht geschafft nicht mehr so zu sein, es ist nicht eifersucht, obwohl ich das auch bin... es nervt mich einfach so...

wie kann man das abstellen, dass man sich nicht mehr blöde vorkommt, und nicht gleich denkt: ja, der hat sich wohl gerade ein bild reingezogen und besteigt mich deswegen jetzt...

ich komme mir manchmal wirklich so vor, komisch....





gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram