Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist untreu!!!

Mein Freund ist untreu!!!

16. März 2007 um 14:12

Hallo,

mein name ist Sandra und ich bin heute 21 Jahre alt geworden. Seit 4 1/2 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen. Kurz vor unserem 4-jährigen habe ich ihn verlassen (für 4 Monate) weil ich erfahren habe, dass er untreu war, und zwar mehrmals. Seit zwei Wochen sind wir wieder zusammen, weil ich ihn liebe und weil ich Gewissheit brauche, die Gewissheit ob er sich ändert oder nicht!
Ich denke aber, dass er es wieder tun wird. Wer kann mir dazu etwas sagen? Wer von euch hat auch schon betrogen und kann mir vielleicht erklären warum mein Freund das getan hat? Kann man fremd gehen obwohl man seinen Partner liebt? Freue mich über jede Nachricht! Wurdest du auch betrogen und hast selbst betrogen, dann meld dich bei mir.

Gruß

Mehr lesen

17. März 2007 um 4:14

Meinef Meinung nach:
Das ist eine Illusion. Wenn man fremdgeht, liebt man nicht mehr. Viele sagen das, aber ich finde, das richtigere Wort ist wohl eher Gewohnheit. Ueberleg doch mal genau. Wenn man sowas macht, dass weis man doch eigentlich ganz genau, dass er Andere verletzt wird. Wie kann man jemanden lieben, wenn man sowas bewusst in Kauf nimmt? Das ist ein Widerspruch.

Und wenn Du das Gefuehl hast, dass er es wieder machen wird? Wieso laesst Du Dich auf sowas ein? Wenn er nicht wirklich von sich aus tiefe Reue zeigt, wuerde ich die Konsequenzen ziehen und die Sache beenden. Damit wahrst Du Dir auch Deine Selbstachtung. Du bist noch jung und wirst auf alle Faelle jemanden finden, der Dich verdient hat.

Aufrichtigen und herzlichen Glueckwunsch zum Geburtstag noch nachtraeglich!

beste Gruesse

D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 15:46

Hi!
erstmal glückwünsch nachträglich zu deinem geburtstag.
also ich bin auch eine betrogene.
wir waren fast 13 jahre zusammen,habe alles für diesen mann getan.und 2 wochen vor weihnachten 2005 bekam ich alles raus.anhand seines computers.(ich kam an diesem tag bzw in dieser nacht aus dem urlaub zurück,als ich das alles entdeckte).es tat so weh,in mir brach eine welt zusammen.über ein dreiviertel jahr betrog er mich mit seiner kollegin.
sie schriben von liebe und zusammen ziehen,zukunft und allem was dazu gehört.er schrieb ihr sehnsuchtskarten usw.wow wie das tat.wir trennten uns und ich erlebte die hölle.zu diesem zeitpunkt kam das lied auch noch von xavier neidu raus"der weg wird steinig und schwer".bevor ich alles herraus bekam,lief schon ständig das lied im radio,und ich wurde irgendwie das gefühl nicht los das es auf mich zutrifft.und es kam so.wir hatten eine gemeinsame wohnung.eines tages kam ich nach hause(muss dazu schreiben nach unserer trennung schlief ich bei meiner omi),stand ich vor unserer wohnungstür mit einem ausgwechseltem schloss(obwohl wir beide im mietvertrag standen).ich rief die polizei,weil das was er tat nicht richtig war und ich an meine sachen wollte wie und wann immer ich wollte.was ja auch mein recht war.von da an wusste ich er meint diese trennung und eine neue zukunft mit ihr sehr ernst.es vergingen tag,nächte.ich hate keinen hunger mehr,und nahm in 14 tagen 16 kg ab.ich sah keinen sinn mehr in meinem leben und versuchte es mir zu nehmen,bis ich auf der intensivestation wach wurde.ganz ehrlich..mich kotzte es an das ich noch leben tue.und hatte nur noch einen gedanken wenn ich aus dem KH raus bin tue ich es wieder.und plante auch genau wie ich es tuen werde.doch irgendwas hinderte mich daran.und zwar das gefühl,das er mich noch liebt und die fast 13 jahre auch nicht vergessen kann,und das ich hoffen werde.
es vergingen 3 monate mit qualen,leiden,weinen tag für tag,und dann erfuhr ich das sie sich von ihm getrennt hat.ich meldete mich sofort bei ihm und wollte reden und ihn zurück!doch er sagte nein er wird sein leben jetzt wohl alleine betstreiten.da wurde mir wieder klar,das es aus ist für immer.und das schlimmste seine lügen dabei wurden immer schlimmer.als ich fragte ob er oder sie sich trennte...da sagte er das er es war wegen mir,aber trotzdem allein sein will.das machte mir wiederum hoffnung.
nun gut,es verging noch ein monat,dann kamen wir wieder zusammen.und es kam noch schlimmer.wir trafen uns die ersten 2 monate nur am we.(er blieb in unserer damaligen gemeinsamen wohnung drinne wohnen-bis ende juni 2006).es ging kein weg rein ihn mal zwischendurch zu besuchen,sehen oder was zu unternehmen.ich bittelte und bettelte...aber nix war zu machen.ich besuchte tag täglich ein internetcafe,weil es so der einzigste weg war mit ihm mal kontakt zu haben.ich saß täglich zwischen 6-10 stunden im internetcafe um mich dann mal mit ihm für eine stunde zu chatten im yahoo messenger.
er tat mir nur noch weh.
dann bekam ich herraus wie er täglich mit meiner cousine chattete und sogar wenn er von nachtschicht frühs kam.und verdammt liebe worte sogar.es tat weh.dann bekam ich immer mehr das gefühl das sie scharf aufeinander sind.am anfang sagte er noch wie ecklicg sie sei,so fett und häßlich)bis der tag kam andem ich herraus fand das er bei ihr war.(ihr partner nicht da und ich auch nicht da)sein auto war auf der anderen straßenseite hinter einem gebüsch versteckt.jeder kann da eins und eins zusammen zählen.er streitet es bis heute noch ab...was mir bis heute noch weh tut und ich nicht aus meinem kopf bekomme,und ständig die bilder vor mir habe.
und so ging es weiter mit noch einer anderen frau,und noch einer und seiner ex!
ich durchlebte die größten qualen.versuchte mich zu trennen,doch kam nicht los von ihm.dann kam sein umzug wo ich ihm mit half.ich als seine partnerin durfte aber nicht bei ihm schlafen und musste gehen.es tat so weh.verstand garnichts mehr.bin den nächsten tag wieder hin hab ihm wieder geholfen und merkte immer mehr das es alles nichts mehr mit liebe zu tun hat.er wollte frei sein,sich durchs leben ... so war mein eindruck geworden von ihm.und doch konnte ich nicht loslassen.der umzug war gemacht,dann das we darauf,kam er einfach nicht,wie verabredet.nicht mal eine entschuldigung am tag danach.weisst du,man wartet woche für woche,monat für monat auf das we was mir blieb mit ihm.es tat alles so sehr weh.wollte mir wieder das laben nehmen,aber schaffte es nicht mehr.und so machte er es 6 monate mit mir.jetzt seit ende oktober 2006 bin ich wieder jeden tag mit ihm zusammen.und schlafe auch bei ihm.doch in seiner neuen wohnung fand ich einen vibrator von seiner ex.und er hat ihn bis heute nicht weggeworfen.er tut mir immer und immer wieder aufs neue weh.er chattet den ganzen tag,ich entdecke pornofilme bei ihm auf dem rechner-fühle mich nicht begehrt,sex...aller 5 wochen mal.ich schaffe es aber auch nicht mehr so zu sein wie ich es mal war.ich kann den sex nicht mehr so ausleben mit ihm wie ich es einst mal konnte.ich hab so die blockade.und werd das gefühl bis heute nicht los das er seine ex noch immer liebt,und mir nur was vorspielt.es gibt noch so unendlich vieles was ich berichten könnte,das würde aber jetzt zu lang werden.auf jeden fall war das noch längst nicht alles was ich seit dezember 2005 durchlebe,ich konnte seitdem nie wieder lachen,und wenn dann nur gekpünzelt.
mein tip...lass die finger von deinem.du hast es geschafft gehabt dich zu trennen,was ich glaub ich nie schaffen werde.dabei will ich doch eingfach nur wieder glücklich sein,lachen,und das gefühl haben geliebt zu werden.

LG mausi






































Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook