Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund ist total faul

Letzte Nachricht: 1. Juli 2006 um 19:29
B
bridie_12081179
19.06.06 um 16:14

Hallo Ihr!
Habe da ein riesen Problem. Ich weiß nicht mehr weiter mein Freund ist den ganzen Tag daheim. Er hilft kein bisschen im Haushalt, und mit dem Kin d kann ich mich auch rumschlagen. Mittags macht er dein ein tolles Mittagsschläfchen. Alles läßt er immer liegen und stehen also bin eigentlich nur am hinterräumen. Wies mir geht ist Nebensache............ Demnächst fängt er wieder an zu arbeiten. Hab da die Angst dass er das nicht lange macht. Was mach ich nur???????????????

Liebe Grüße

Mehr lesen

A
amrei_12265018
19.06.06 um 16:23

Kriegst du pfand für ihn?
wenn ja- umtauschen! mein erster freund, war einer der sich für ein genie hält und der meinung war:arbeit schändet. ich hab ihm heimlich eine wohnung gesucht, seinen krempel hingebracht, und als er eines abends in meine wohnung wollte, hab ich ihm das schlüsselchen gereicht und ihm die adresse genannt. war der einzige weg ihn loszukriegen.
vielleicht hat deiner auch eine depri, weil er nicht gearbeitet hat. sowas kommt vor. man lebt so in den tag und weis manchmal nicht mal, welcher tag grade ist. schleicht sich rasant ein! frag ihn mal. wenn er dir aber nur den lebensnerv abfrißt und für sonst nichts gut ist, kauf ihm ne schicke reisetasche und pack schon mal für ihn....
sollte ihn das nicht aufwecken, es gibt hervorragende zylinderschlösser zum auswechseln und vergiss dann nicht die klingel vom strom zu nehmen...

1 -Gefällt mir

B
bridie_12081179
19.06.06 um 16:26
In Antwort auf amrei_12265018

Kriegst du pfand für ihn?
wenn ja- umtauschen! mein erster freund, war einer der sich für ein genie hält und der meinung war:arbeit schändet. ich hab ihm heimlich eine wohnung gesucht, seinen krempel hingebracht, und als er eines abends in meine wohnung wollte, hab ich ihm das schlüsselchen gereicht und ihm die adresse genannt. war der einzige weg ihn loszukriegen.
vielleicht hat deiner auch eine depri, weil er nicht gearbeitet hat. sowas kommt vor. man lebt so in den tag und weis manchmal nicht mal, welcher tag grade ist. schleicht sich rasant ein! frag ihn mal. wenn er dir aber nur den lebensnerv abfrißt und für sonst nichts gut ist, kauf ihm ne schicke reisetasche und pack schon mal für ihn....
sollte ihn das nicht aufwecken, es gibt hervorragende zylinderschlösser zum auswechseln und vergiss dann nicht die klingel vom strom zu nehmen...

Das ist ja schon ziemlich hart
Das problem ist das wir ein kind haben.
grüße

Gefällt mir

A
amrei_12265018
19.06.06 um 17:31
In Antwort auf bridie_12081179

Das ist ja schon ziemlich hart
Das problem ist das wir ein kind haben.
grüße

Du bestimmst dein leben
ich hab auch ein kind, aber wenn mein mann mich nur mehr runterzieht und schlaff wie ein waschlappen die couch plattmacht, ich nur mehr seine putze wär und alles reden nicht fruchtet.... wenn ich bös wär, würd ich ja sagen, falsch erzogen, aber ich hab auch so gelebt. ist kraftraubend sich zu lösen, aber du schupfts ja sowieso den laden allein, also sei nicht sein muttchen, entweder er rafft sich auf und unterstützt dich,-oder der scheich muß gehn. es ist dein leben und ich würde nie wieder auch nur einen tag mit einer "diwanpuppn" verschwenden. dafür ist mir das leben irgendwie zu schade.

Gefällt mir

B
bridie_12081179
19.06.06 um 17:40

Das mach ich jeden Tag
Aber da kann ich auch gegen eine Wand reden. Da macht der dann kurz was und das wars. Kracht so ziemlich jeden Tag. Es gibt wenige Tage an denen er mal was macht. Ach männer dazu sag ich nichts.-...............

Gefällt mir

D
denisa_11938483
19.06.06 um 19:23

Hast...
Du das nicht eher mitbekommen? Kann mir nicht vorstellen, dass er von heute auf morgen zur faulen Flasche mutiert ist (bezogen auf zu Haus)!

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
19.06.06 um 21:51
In Antwort auf bridie_12081179

Das ist ja schon ziemlich hart
Das problem ist das wir ein kind haben.
grüße

Wollte er das Kind auch ??
Kommt nicht so rüber,sonst würde er sich kümmern...Meiner Meinung nach,wieder einer der "ich will unbedingt ein Kind aber mich nicht kümmern"-Väter..Mit Sohnemann Fußball spielen und angeben wenn er einser hat ja..aber erziehen oder irgend sowas,was voraussetzen würde,dass man sich mitm Kind beschäftigt ?? Och nöööööööö,kann doch das Heimchen am Herd erledigen..Dein Freund hört sich an wie ein Pascha

Gefällt mir

I
iantha_12738073
20.06.06 um 2:40

Bei mir ist das gleiche
nur dass ich kein Problem habe dass er ein Pascha ist sondern eher nur das Problem das er so unmotiviert und antriebslos ist wegen der Arbeitssuche.

Ein Kind bekommen wir in den nächsten Tagen und meckern motzen und nörgeln tue ich jeden Tag und wie du schon schreibst er reagiert so darauf : Du bist nicht meine Mutter du kannst mir nichts vorschreiben also genau das Gegenteil.

Ich nerve ihn nur klar mache ich jeden Tag Druck alleine weil ein Baby kommt und er nicht aus den Puschen kommt er sitzt halt lieber am Computer und vergräbt sich dort. Na ja ich lass ihn dann aber nicht in Ruhe sondern mache regelrecht ne szene wenn er dann da nur am computer sinnlos rumchattet. Bis jetzt habe ich nur meine ganzen Nerven kaputt gemacht und streitereien ins endlose gehabt. Nichts erreicht mit meiner meckerei und nörgelei. Es ist soweit dass er mich nur als nervenbündel hoch drei sieht und er nur ruhe vor mir haben möchte und ich merke dass er immmer mehr von mir abwendet und immer mehr genervter wird. Klar bin ich sehr unzufrieden und klar schimpfe ich immmer und kann zurzeit nichts positives sehen. Ein Mann der bald Vater wird und seit er dass weiss sich keine arbeit gesucht hat. Nun ja bin seit 9 Monaten am kämpfen seit ich schwanger bin und erreicht habe ich nur dass er sich auf dauer trennen möchte weil ich ihn nicht in ruhe lasse. Ich habe auch kapiert dass ich durch druck und zwang keinen menschen ändern kann. Aber die situation dass bald das Baby kommt macht mich regelrecht wahnsinnig. Aber bevor ich noch wirklich alleine dastehe muss ich wahrscheinlich meine gefühle abschalten und ihn einfach lassen. Was mir aber sehr sehr schwer fällt und da ich sowieso ein ganz ungeduldiger mensch bin ich bis jetzt noch nicht geschafft habe vielleicht hat einer die ähnlichen erfahrungen gemacht und kann mir berichten wie ich ihn dazu bringe indirekt dass er wieder arbeit sucht und arbeiten möchte ohne ihn zu zwingen. LG

Gefällt mir

I
iantha_12738073
20.06.06 um 2:46
In Antwort auf iantha_12738073

Bei mir ist das gleiche
nur dass ich kein Problem habe dass er ein Pascha ist sondern eher nur das Problem das er so unmotiviert und antriebslos ist wegen der Arbeitssuche.

Ein Kind bekommen wir in den nächsten Tagen und meckern motzen und nörgeln tue ich jeden Tag und wie du schon schreibst er reagiert so darauf : Du bist nicht meine Mutter du kannst mir nichts vorschreiben also genau das Gegenteil.

Ich nerve ihn nur klar mache ich jeden Tag Druck alleine weil ein Baby kommt und er nicht aus den Puschen kommt er sitzt halt lieber am Computer und vergräbt sich dort. Na ja ich lass ihn dann aber nicht in Ruhe sondern mache regelrecht ne szene wenn er dann da nur am computer sinnlos rumchattet. Bis jetzt habe ich nur meine ganzen Nerven kaputt gemacht und streitereien ins endlose gehabt. Nichts erreicht mit meiner meckerei und nörgelei. Es ist soweit dass er mich nur als nervenbündel hoch drei sieht und er nur ruhe vor mir haben möchte und ich merke dass er immmer mehr von mir abwendet und immer mehr genervter wird. Klar bin ich sehr unzufrieden und klar schimpfe ich immmer und kann zurzeit nichts positives sehen. Ein Mann der bald Vater wird und seit er dass weiss sich keine arbeit gesucht hat. Nun ja bin seit 9 Monaten am kämpfen seit ich schwanger bin und erreicht habe ich nur dass er sich auf dauer trennen möchte weil ich ihn nicht in ruhe lasse. Ich habe auch kapiert dass ich durch druck und zwang keinen menschen ändern kann. Aber die situation dass bald das Baby kommt macht mich regelrecht wahnsinnig. Aber bevor ich noch wirklich alleine dastehe muss ich wahrscheinlich meine gefühle abschalten und ihn einfach lassen. Was mir aber sehr sehr schwer fällt und da ich sowieso ein ganz ungeduldiger mensch bin ich bis jetzt noch nicht geschafft habe vielleicht hat einer die ähnlichen erfahrungen gemacht und kann mir berichten wie ich ihn dazu bringe indirekt dass er wieder arbeit sucht und arbeiten möchte ohne ihn zu zwingen. LG

PS:
Leider sind unsere Streitereien schon sehr extrem dass ich wirklich nicht mehr kann. Ok die streitereien kommen halt wenn ich meckere wenn er am computer sitzt und klar mache ich den anfang weil ich den mund nicht halten kann und klar dass wenn er sagt lass mich doch mal in ruhe dass ich weiter mache und ihn nicht in ruhe lasse weil ich ja möchte dass er mal aus den hufen kommt und dann knallt es zwischen uns weil ich einfach weiter auf ihn einrede obwohl er nicht will er wird regelrecht aggressiv und steigert sich in wut und ich gehe auf konfrontation aber wie gesagt das bringt es nicht brauche dringend ne andere lösung wie ich ihn dazu bringe auf mich zu hören ohne ihn zu zwingen und druck zu machen. Er sagt ja immer ich lasse mir keinen druck machen von keinem. dANKE FÜR DIE ANTWORTEN

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
alanis_12681975
20.06.06 um 8:28

"Hab da die Angst dass er das nicht lange macht"
Das scheint mir ja ein Früchtchen zu sein.... Arbeitslos und Spaß dabei.

Hast Du mit ihm denn schon mal in Ruhe (!!!) geredet? Wie Du Dir das alles vorstellst? Arbeitsteilung? elchen Stellenwert Arbeit und die Finanzen haben? Dass Arbeit wichtig ist, dass man sich etwas leisten kann? Etwas mehr leisten kann? Geld allein macht nicht glücklich, das weiß ich. Aber der olle abgedroschene Spruch stimmt. Es beruhigt!!! Wenn man zu wenig Geld hat, dann steckt da immer Konfliktpotential hinter.
Und dass Du die ganze Arbeit zu Hause hast, ist ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache. Der Herr faulenzt und die Frau räumt hinter Mann und Kind hinterher.... eher hinter 2 Kinder her.

Ich an Deiner Stelle würde ihm das Messer auf die Brust setzen und in ab sofort im Haushalt 50-50 einbinden. Denn er hat ja Zeit!!!! Und wenn er nicht will, dann würde ich die ganzen Sachen mal liegen lassen, nicht mehr waschen, nicht mehr kochen, nicht mehr aufräumen.


LG
Pluster

Gefällt mir

O
oxana_11953349
20.06.06 um 13:36

Dein Freund...
... ist so faul wie du ihn sein lässt. zeig ihm klar die grenzen und setz dich durch. das geht nun wirklich nicht hört sich nach "ausnutzen" an. ist ja so schön bequem bei dir...
lass dir das nicht gefallen!!!
kopf hoch und lg

Gefällt mir

M
myf_11895328
21.06.06 um 11:20

Damit wirst Du leben müssen!
Hallo Ischen,

was denkst Du, wirst Du da ändern können? Finde Dich doch ganz einfach damit ab. Du sagst selbst, er wird den neuen Job nicht lange machen. Sehr richtig. Du wirst also für ihn mitarbeiten müssen. Fertig.

Eines ist mir in punkto Männern noch nie passiert: Dass sie zuhören oder auf Wünsche eingehen. Meine Erfahrung ist: Bitte einen Mann um etwas, und Du bekommst genau das Gegenteil von dem, was Du wolltest. Also: einfach akzeptieren, für ihn arbeiten, ihm den Ar... hinterhertragen, gib ihm Taschengeld - oder trenn Dich doch ganz einfach von ihm. Aber Du liebst ihn sicher zu sehr... ist doch immer dasselbe...

Anne

Gefällt mir

B
bridie_12081179
21.06.06 um 15:07
In Antwort auf myf_11895328

Damit wirst Du leben müssen!
Hallo Ischen,

was denkst Du, wirst Du da ändern können? Finde Dich doch ganz einfach damit ab. Du sagst selbst, er wird den neuen Job nicht lange machen. Sehr richtig. Du wirst also für ihn mitarbeiten müssen. Fertig.

Eines ist mir in punkto Männern noch nie passiert: Dass sie zuhören oder auf Wünsche eingehen. Meine Erfahrung ist: Bitte einen Mann um etwas, und Du bekommst genau das Gegenteil von dem, was Du wolltest. Also: einfach akzeptieren, für ihn arbeiten, ihm den Ar... hinterhertragen, gib ihm Taschengeld - oder trenn Dich doch ganz einfach von ihm. Aber Du liebst ihn sicher zu sehr... ist doch immer dasselbe...

Anne

Danke
Für all eure Antworten. Hab mir schon zu denken gegeben.
Liebe Grüße

Gefällt mir

E
elin_12868038
21.06.06 um 16:40

Kenne ich ...
Hallo Ischen, kenne ich irgendwoher. Nur, dass wir ( Mitte 20 ) kein Kind haben. Leben nun seit knapp einem Jahr zusammen, und er ist auch sehr faul, ok, wenn er abends nach der Arbeit ( körperliche Arbeit ) nach Hause kommt, kann er ruhig die Füsse hochlegen. Aber ich bin auch voll berufstätig und keine unbezahlte Putze! Dadurch hat es bei uns auch öfters gekracht, genauer gesagt ist es der einzige wirkliche Knackpunkt. Ich bin leider auch sehr gutmütig und verwöhne von natur aus gerne, hab aber auch meine Grenzen. Leider merken Männer nie von selber, wenn Shampoo z.B. alle ist, und es sind ja auch immer saubere Handtücher im Schrank! Wenn ich nicht in derselben Wohnung wohnen würde, wäre es mir total egal. Inzwischen habe ich angefangen, ihn in kleinen Schritten zu "entwöhnen" - zusätzlich zudem dass ich ihm mit dem Haushalt in den Ohren liege, lasse ich ihn "auflaufen" - klingt fies, aber es bringt nix mehr. Das sieht dann so aus, dass ich z.B. nur meine Sachen mehr einkaufe ( Frauendeo oder so ), oder seine Dienstkleidung nicht mehr wasche und wenn er dann Montagmorgen dreckige Wäsche hat - Pech gehabt!!!! Da muss er sich selber drum kümmern. Langsam merkt er's - versuch's mal, viel Glück

Gefällt mir

A
an0N_1257529099z
01.07.06 um 17:54

Zu "Mein Freund ist total faul"
Hallo ischen,

du stehst mit diesem Problem nicht alleine da - viele Männer sind von Haus aus einfach so erzogen. Das was du schreibst und auch die anderen Antworten die du bis jetzt bekommen hast sind typisch für dieses "alte" Problem. Ich bin nicht der Meinung das du deinen Freund mit irgendwelchen "Mitteln" verändern solltest. Eine Veränderung muß von ihm selbst ausgehen. Viele junge Männer neigen dazu in der Partnerin eine Ersatzmutter zu finden und wenn die Umstände stimmen und die Partnerin diese Rolle angenommen hat ist es für beide schwer stwas zu ändern. Diese Rollenzuweisung passiert meist unbewußt - aus der Erfahrung die wir in unseren eigenen familieären Umkreis gemacht haben. Es ist wichtig mit deinen Partner zu reden, aber nicht mit Vorwürfen oder Schuldzuweisungen, sonst fühlt er sich bevormundet. Ihr solltet versuchen stwas miteinander zuunternehmen - raus kommen aus diesem elenden Alltagsfrust. Manchmal passierte es auch das Partner sich nicht mehr für einander Interessieren und jeder in seine unbefriedigten Rolle stecken bleibe. Was hat dein Partner für Interessen, was hast du für welche, wo könnt ihr etwas gemeinsam machen? Wenn ihr das rausgfunden habt werdet ihr vieleicht besser aufeinander zugehen können. Sollte sich dein Partner dafür nicht interessieren und auch sonst wenig Interesse an der Partnerschaft zeigen - muß du konzequent sein - Deinen eingenen Weg gehen..
Viele liebe Grüße

Gefällt mir

A
amada_12067683
01.07.06 um 19:29

Passt ja zu meinem beitrag hier
das muss eine männerseuche sein und ich sage euch hier müssen wir anfangen grenzen zu setzen. klare regeln müssen her.

wie bei kindern auch.....

Gefällt mir