Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist so unehrlich, dass ich bald austicke!

Mein Freund ist so unehrlich, dass ich bald austicke!

23. September 2012 um 18:35

Hallo o.o
Gerade eben hatte ich mal wieder einen Rieeeesenkrach mit meinem Freund. Unser bzw. mein Problem ist (wie Ihr ja anhand des Thread-Titels sehen könnt^^), dass er total unehrlich zu mir ist.
Er verheimlicht mir Dinge, lügt rum und alles, was es da noch so Schönes gibt. Nur: wenn ich ihn darauf anspreche, LÜGT ER NOCH MEHR, damit die Lüge nicht als solche dasteht, und dann bin ich plötzlich die Böse, weil ich ja so hysterisch und misstrauisch bin.
Wir sind jetzt drei Jahre zusammen, haben eine eigene gemeinsame Wohnung und alles könnte so schön sein, wenn ich ihn nicht mindestens ein Mal am Tag beim Lügen ertappen würde. Das sind teils nur sehr kleine Sachen, teils echt schlimme Dinge, zum Beispiel waren die ersten zehn Monate unserer Beziehung nur auf Lügen basiert, was ich nach einem Jahr oder so mal rausgefunden habe.
Ich habe ihm verziehen (auch wenn seine Lügen mich so verletzt haben, dass ich jetzt ein ganz anderer Mensch bin als ich es vorher war, verbitterter und trauriger in Hinsicht Liebe, auch eifersüchtiger) und dachte, schön, jeder verdient eine zweite Chance.
Aber er lügt immer noch, allerdings so ungeschickt, dass ich es jedes Mal merke. Sei es jetzt, wo er gerade ist (oftmals auf irgendwelchen Feiern), wer da jetzt ist (oftmals irgendwelche Mädchen, die ja alle so toll sind und intelligent und politisch vieeeeel unabhängiger als ich- wtf?) und was da so läuft. Oder er schenkt mir Bilder zum Geburtstag, die er angeblich selbst gezeichnet hat, dann kommt raus, dass es sein Freund war und gar nicht er. Pronogeschichten und -seiten suchen und dann behaupten, das wäre auch sein Freund gewesen, der wollte, dass ich es rausfinde und dann sauer auf meinen Freund bin (hä??).
Lauter solche Dinge- Kleinscheiß, bei dem er gar nicht lügen müsste, und wirklich wichtiges Zeug.
Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll, ihn drauf ansprechen bringt nichts, sauer sein auch nicht, also fu! Ich habe schon ein schlechtes Gewissen, weil ich das hier in einem Forum besprechen möchte und nicht im echten Leben, aber dass der Mensch, dem ich vertrauen sollte, mich ständig anlügt, macht mich einfach fertig.
Ich werde schon richtig aggressiv!
Wie soll ich ihm überhaupt noch irgendwas glauben?
Grrrr...
Vermutlich könnt Ihr mir auch nichts raten außer "mach Schluss mit ihm", aber ich wollte mich mal wieder so richtig auskotzen ó.ò
Danke fürs Zuhören. Seufz.
<3

Mehr lesen

23. September 2012 um 18:53

Das klingt
wirklich nicht mehr nach kleinen Flunkereien sondern nach einem grossen Problem. Es klingt auch so, dass er aus seinen grossen Lügen nicht wirklich etwas gelernt hat ergo sieht er das Problem nicht auf seiner Seite. Und solange er das nicht erkennen will, wird es keine Änderungen geben können. Zudem lässt der Respekt dir gegenüber mehr als zu wünschen übrig.

Ich bin ehrlich zu dir: ich würde an deiner Stelle erkennen, dass das Leben andere Dinge zu bieten hat und ich würde mich auf einen Weg in Richtung Glück begeben.
Aber keines Falls würde ich in dieser "verlogenen Sackgasse" verharren wollen wo dich nichts weiter als Lügen erwartet.

Da du am Ende sowieso immer Schuld hast, wirst du damit leben können, auch diesmal die Schuldige zu sein. Aber er, das sage ich dir, wird sich nicht ändern.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 19:11

Danke ^.^
Aber nach drei Jahren ist es sehr schwierig, sich "einfach so", ohne richtig ausschlaggebendes Ereignis, zu trennen. Ich weiß, dass ich dann selbst schuld bin, wenn es noch schlimmer kommt... aber vielleicht müsstest Du einfach an meiner Stelle sein, erlebt haben, was wir beide zusammen erlebt haben, um zu wissen, warum ich das nicht einfach so tun kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 19:13

Gut möglich...
Das kann schon sein, ich habe mal in meinem Gedächtnis gekramt, kann mich aber an nichts Dergleichen erinnern o.o Gut, nach drei Jahren ist sowas auch sehr schwierig zu sagen... ich weiß nur, dass ich mich immer bemüht habe, Verständnis zu zeigen, aber es kann gut sein, dass es meine eigene Schuld war, ja. Wenn (?) wir das nächste Mal sachlich! darüber sprechen, kann ich das ja einfließen lassen. Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 19:15

Danke
Nun... das Problem ist, dass ich so gut wie nichts über seine Vergangenheit weiß bzw er mir eine Menge erzählt hat, aber recht widersprüchliche Dinge und ich deswegen gar nicht mehr sagen kann, was stimmt und was nicht.
Er hat mir schon ein paar Mal erzählt, dass er von seinen Eltern geschlagen worden wäre, allerdings haben sich auch da die Erzählungen oft widersprochen und teilweise hat er mir zwei Geschichten in vollkommen anderer Version erzählt.
Du denkst also, dass es vielleicht angebracht wäre, das mal psychologisch behandeln zu lassen, oder habe ich das falsch verstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 19:21
In Antwort auf louise_11946057

Das klingt
wirklich nicht mehr nach kleinen Flunkereien sondern nach einem grossen Problem. Es klingt auch so, dass er aus seinen grossen Lügen nicht wirklich etwas gelernt hat ergo sieht er das Problem nicht auf seiner Seite. Und solange er das nicht erkennen will, wird es keine Änderungen geben können. Zudem lässt der Respekt dir gegenüber mehr als zu wünschen übrig.

Ich bin ehrlich zu dir: ich würde an deiner Stelle erkennen, dass das Leben andere Dinge zu bieten hat und ich würde mich auf einen Weg in Richtung Glück begeben.
Aber keines Falls würde ich in dieser "verlogenen Sackgasse" verharren wollen wo dich nichts weiter als Lügen erwartet.

Da du am Ende sowieso immer Schuld hast, wirst du damit leben können, auch diesmal die Schuldige zu sein. Aber er, das sage ich dir, wird sich nicht ändern.

Also...
...ja, da gebe ich Dir recht. Man fühlt sich auch überhaupt nicht respektiert, wenn man mit jemandem zusammenlebt, der einen so behandelt.
Du sagst also, er macht nur deswegen weiter, weil er nichts daraus lernt und das wird wohl stimmen. Vielleicht sollte ich ihm das nächste Mal Konsequenzen zeigen und nicht nur blöd rummeckern, denn anscheinend bringt es ja nichts.
Ich würde mir an meiner Stelle ja auch sagen, dass so eine Beziehung keinen Sinn hat. Vermutlich hast Du auch recht. Und ich denke, wenn es so weitergeht, verkrafte ich es auch nicht mehr lange und folge notgedrungen Deinem Rat.
Danke. :3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 19:40
In Antwort auf louise_11946057

Das klingt
wirklich nicht mehr nach kleinen Flunkereien sondern nach einem grossen Problem. Es klingt auch so, dass er aus seinen grossen Lügen nicht wirklich etwas gelernt hat ergo sieht er das Problem nicht auf seiner Seite. Und solange er das nicht erkennen will, wird es keine Änderungen geben können. Zudem lässt der Respekt dir gegenüber mehr als zu wünschen übrig.

Ich bin ehrlich zu dir: ich würde an deiner Stelle erkennen, dass das Leben andere Dinge zu bieten hat und ich würde mich auf einen Weg in Richtung Glück begeben.
Aber keines Falls würde ich in dieser "verlogenen Sackgasse" verharren wollen wo dich nichts weiter als Lügen erwartet.

Da du am Ende sowieso immer Schuld hast, wirst du damit leben können, auch diesmal die Schuldige zu sein. Aber er, das sage ich dir, wird sich nicht ändern.

Seh Ich genau so wie Silverrain!
Mein Ex war genau so!
Er hat die ersten 6 Monate unserer Beziehung ein Doppel-Leben geführt,hatte mich & seine "Ex" zeit gleich!
Dann erstmal Trennung,später hab Ich Ihm verziehen,doch es wurde nie besser!
Dauernd gelogen,selbst bei Kleinigkeiten,( z.B ist er allein Essen gegangen,hat mir erzählt er müsse arbeiten,nur weil er mich nicht einladen konnte.)
Hab gemeint,Hallo,kann selber zahlen wäre aber gerne mit gegangen!

Irgendwann wurde mir alles zuviel,wir haben uns getrennt!

Es stellte sich raus das er zum einen 2 Persönlichkeiten hat
zum anderen Narzistische Persönlichkeitsstörung,etc.
Er hat ne Therapie gemacht & Medikamente erhalten!

Aber Gesund wird er nie!

Ich habe nun seit 1 Jahr nen neuen Mann mit dem ich so glücklich bin wie nie zuvor!

Wünsche Dir,das Du auch die Kraft findest,für einen neuen Anfang!
Lg
Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 19:53

Solche
Dinge haben ihren Grund meistens in der Kindheit und das ist auch sehr bedauerlich. Nur, solange das Erwachsenen-Ich (also er) das nicht erkennt und sich in Behandlung begibt, werden Dritte (alos in dem Fall sie) darunter zu leiden haben. Es wäre weder ratsam noch klug, würde sie in diesem Falle die Rolle der Therapeutin ünernehmen wollen, Verständnis über Verständnis zeigen während er nichts zu ändern braucht. Es braucht eine klare Ansage von ihr, wenn sie bleiben will, dass er therapeutische Hilfe benötigt. Sieht er das ein und steht der Therapie offen gegenüber ok... falls aber nicht, gibt es sicher keine gute und glückliche Zukunft. Er muss konfrontiert werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 22:04

Schick ihn....
... in die politische Unabhaengigkeit

Ja was soll man da sagen? Es gibt nichts, was ich mehr hasse als Luegen. Selbst wenn es Kleinigkeiten sind. Permanent Stories zu hoeren ist jedes Mal ein Schlag ins Gesicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 22:26

Kenn ich
Habe ich 14 Jahre mitgemacht. Mein Mann bzw. Noch-Ehemann ist genauso. Sein leben ist eine einzige Lüge. Das Problem ist, dass er es so ungeschickt macht aber so fest daran glaubt, dass er austickt, wenn er erwischt wird. Tja ich kann dir nur dazu Raten so schnell wie möglich dich abzuseilen und diesem Lügenbaron zu entkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 0:38

Wenn du seine Lügen
und vor allem seine ständige und völlig ungeschickte Lügerei tolerierst, darfst du dich nicht wundern, dass er ständig damit weitermacht. Du kannst ihn entweder verlassen (ich weiß, Höchststrafe für Frauen, mal ne Weile alleine sein) oder ihm klare Grenzen setzen.

Aber sich im Forum auskotzen und danach einfach wie gehabt weitermachen ist bestimmt viel einfacher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest