Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist so langweilig geworden? Liegt es am Alter?

Mein Freund ist so langweilig geworden? Liegt es am Alter?

10. Mai 2011 um 17:42

Hallo Ihr

Ich muss mich hier echt mal ausheulen.
Und zwar:
Ich bin jetzt 16 (werde in 1 Monat 17) und bin seit dem ich 14 Jahre alt bin mit meinem Freund zusammen der jetzt 19 ist.
Ich muss noch dazu sagen, dass er mein erster Freund ist und ich davor sozusagen noch nie was mit dem männlichen Geschlecht zu tun hatte

Als wir zusammen kamen war er 16 und ein ganz anderer Mensch. Er war einfach so lässig und mit ihm konnte man viel Spaß haben. Wir waren manchmal zusammen mit meinen und seinen Freunden auf Partys oder haben uns mit ein paar Freunden getroffen und einfach Spaß gehabt.
Er fuhr damals noch Roller und es war echt eine wundervolle Zeit.
Abends lagen wir immer zusammen im Bett und haben uns zusammen coole Filme angeguckt und er hat mich gestreichelt und mit mir gekuschelt, mir halt alles gegeben was ich brauchte.

Naja von Monat zu Monat wurde er dann schlimmer bzw. langweiliger. Er konzentrierte sich nur noch auf die Schule, alles andere war unwichtig geworden. Die gemeinsamen Abende endeten daran dass wir im Fernsehen irgendwelche langweiligen Soaps guckten und garnichts mehr mit seinen Freunden oder meinen unternommen haben.
Ich bin halt ein Partymensch bzw. ein geselliger Mensch. Ich liebe es irgendwas aufregendes zu erleben und kann davon nicht genug bekommen. Aber mein Freund ist so langweilig und schlimm geworden dass er mir sogar schon verbietet allein mit meinen Freundinnen Party zu machen.

Jetzt wollt ihr mir bestimmt sagen dass ich ihn dann einfach mitnehmen soll. Aber das habe ich schon versucht.
Er war dann total die Spaßbremse und hat mir immer ins Ohr geflüstert dass er nach Hause will weil das ja alles so Niveaulos wäre (party machen, abhängen blaa)

Tja, seit meinem 15 Lebensjahr häng ich jetzt schon mit meinem immer schlimmer werdendem Freund zuhause rum und sehe mir an wie die anderen in meinem Alter einfach Spaß haben.

Jetzt ist es schon so schlimm dass er nur an seinem Computer oder Laptop sitzt wenn ich bei ihm bin oder er bei mir und irgendwas wegen seinen Studiumsplätzen googelt oder sich informiert über irgendwas. Wir liegen nicht mehr zusammen im Bett und gucken Fernsehn. Wenn er bei mir ist hängt er wie gesagt am Laptop und dann um Punkt 22 Uhr will er schlafen gehen. Tolles Leben.
Er redet nur noch von seiner Zukunft dass er mit 18 weit weg ziehen will und ich soll dann mitkommen und wir bauen uns dann ein Haus und bekommen Kinder.

Gestern bin ich dann ausgetickt weil ich das alles nicht mehr aushalte und habe ihm gesagt er solle mal sein Leben leben und einfach mal wieder was erleben.
Und ich habe ihm klipp und klar gesagt dass ICH auch noch was erleben will. Und dann nimmt er mich nie ernst und lacht mich aus und meint immer: " Du mit deinem erlebnis Drang! Also ich werfe mein Leben ganz bestimmt nicht weg!"

Er meint immer wenn man mal Party macht oder einfach sein leben was lockerer angeht dass man sein Leben weg wirft.

Ich habe darauf echt keine Lust mehr und will ehrlich gesagt endlich mal raus in die Welt , die Partys stürmen und was erleben!

Ich liebe ihn ja, aber so geht das nicht weiter.

Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 16:06

Hä?
sag mal liebe chilida bist du eher nicht 13 als 16 ? ich bin 15 und mein freund ist 19 .. der ist auch gegen disco und den ganzen dreck wir gehen beide ins gymnasium und haben somit auch viel zutun. klar ich hatte auch bedürfnisse zum feiern gehen usw ich war bis jetzt erst einmal feiern mein freund hatte schon mehr erfahrung diesbezüglich jungfrauen waren wir jedoch beide und ich bin seine erste richtige freundin wie er auch mein erster richtiger freund.. klar kann die beziehung nicht immer spassig sein man wird ja auch erwachsen ... was du tun solltest ist deinen freund mal verführen oder so etwas ... dich sozusagen interessant machen ihm zeigen was er verpasst ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 1:18

Re
Glaube auch das ihr euch auseinander gelebt habt. Natürlich ist es wichtig, ab und zu feiern zu gehen, aber was für seine Schule/Ausbildung tun ist noch wichtiger. Aber ihr seid beide für euch die jeweils ersten Partner. Irgendwann fragt man sich dann doch wie es mit einem anderen denn so wäre. Und das ist auch gut so, die allerwenigsten kommen ganz jung zusammen, und leben gemeinsam bis an ihr Ende. Eigentlich solltest Du froh sein, das er nicht nur Party im Kopf hat. Und für Dich hoffe ich, das sich Deine ständige Partylaune noch ändert, weil immer feiern geht nicht. Zumindest nicht auf Dauer- frag einen von den vielen dauerfeierenden Anfang 20jährigen Hartz IV Empfängern.
Denen war auch alles wichtiger als Schule und Ausbildung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest