Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist nicht ehrlich zu mir...

Mein Freund ist nicht ehrlich zu mir...

28. April 2006 um 13:03

hey ihr...
ich hab im moment eine kleine kriese und hoffe, dass ihr mir helfen könnt...
Ich bin jetzt seit 9 Monate mit meinem Freund zusammen, wir wohnen auch schon seit 3 monaten zusammen, was aber aus einer not heraus entstand... es klappt besser als wir beide gedacht hatten... eigentlich bin ich sehr glücklich mit ihm gewesen... doch gestern hab ich gemerkt, dass es immer mehr "kleinigkeiten" gibt, die aus ihm nicht den "perfekten Mann" machen, wie ich anfangs gehofft hatte.
Wir haben verschiedene Geschmäcker was Musik, Filme und Unternehmungen angeht... Aber das ist wohl bei den meisten Paaren so... Dann habe ich einige Dinge aus seiner Vergangenheit erfahren, die es mir nicht leicht gemacht haben mit ihm zusammenzukommen. Seine Exfreundin hat er betrogen... mit seiner eigenen Schwester. Er sieht ein das es ein riesiger Fehler war (das Betrügen und vorallem das, dass er es mit seiner Schwester getan hat). Dann hab ich erfahren, dass er hier und da schonmal was mit Frauen rumgemacht hat... OK, ist jedem selbst überlassen. Mein Stil ist echt nicht...
Na ja, dann hat er ADS und schmeißt schonmal mit gegendständen rum um sich abzureagieren ( 1) kann er da nichts für, dass er das hat und 2) ists besser, als wenn er das mit mir tun würde. war also etwas womit ich lernen wollte umzugehen)
Als wir zusammen gekommen sind, hat er mich darum gebeten in seiner Gegenwart nicht zu rauchen bzw ganz aufzuhören, weil er Nichtraucher ist. Kein Problem... Macht man doch gerne, wenn man verliebt ist... Naja... dann kam die Sache, dass ich bi bin (nicht erst seit kurzem) und eigentlich lieber mit Frauen verkehre als mit Männern (nicht nur weil ich schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht habe, und es mir sowieso schwer fällt diesen zu vertrauen). Als ich ihn drauf angesprochen habe und meinte, dass es einfach ein großer Wunsch von mir ist, etwas mit einer Frau zu haben, sagte er, dass er drüber nachdenkt... Das Ergebnis war: "ich bin unglablich eifersüchtig, ich würde es nicht aushalten zu wissen, dass du was mit wem anders hast" OK - dachte ich mir... ich will ihn ja auch nicht in den armen eines andren mannes sehen... Irgendwann meinte er, dass er wohl schluss machen würde, wenn ich eine andre frau auch nur küsse...
Ich fand dass etwas extrem, aber mir erzählte er immer, dass ihm TREUE, EHRLICHKEIT und VERTRAUEN das Wichtigste in einer Beziehung sind...
Nya, dann war da noch die Sache, dass er Fotos, Plüschtieren, Klamotten von seiner Ex überall rumliegen hatte. Er war knapp 5 Jahre mit ihr zusammen. Doch jetzt ist Schluss. Jetzt sollte ich "im Mittelpunkt" seines Lebens stehen. Es tut einfach weh, morgens wach zu werden und das erste was man sieht, sind fotos die er über seinem Bett hängen hat. Von IHR! (mir reicht es dass ich sie in der Schule sehen muss. Jeden Tag, weil wie den selben Bildungsgang machen) Ich habe ihn drauf angesprochen und einen Teil der Sachen hat er weggeräumt... doch die Foto hängen immer noch da. Seine Erklärung: "5 jahre sind halt eine lange zeit. die will ich nicht so wegschmeißen" Ich verlange nicht dass er sie wegschmeißt. Soll er sich doch an die schöne zeit erinnern... Aber warum muss ich darunter leiden??
Gestern Abend erzählte er mir dann, dass er unseren Mitbewohner geküsst hat... Vor 4 Wochen... und erst jetzt sagt er mir etwas davon... Und das noch nicht mal von alleine... Ich habe es aus ihm rausgelockt (wäre zu lang das auch noch aufzuschreiben) und dann hat er es nur in einem nebensatz erwähnt...
Wie soll ich jemandem vertrauen, der mir sowas nicht erzählt? bzw erst nach 4 wochen...
Ich versteh ich nicht... das alles macht mich ziemlich fertig und ich weiß nicht, ob ich länger mit ihm zusammen sein will...
in unsrer beziehung hat er sich immer super um mich "gekümmert" und jetzt kommt sowas... Reagier ich über!? Hätte er es mir sofort gesagt, hätte ich da weniger ein Problem mit gehabt... Aber wo bleibt die EHRLICHKEIT?! Wie soll ich ihm VERTRAUEN, wenn er mir so etwas verschweigt... Hätte ich das getan, wäre ich schon längst solo...

*schnief*
Bitte schreibt mir eure Meinung dazu... Ich will ihn nicht verlieren, aber jetzt kann ich ihm einfach gar nicht mehr vertrauen (fiel mir halt schon vorher schwer, wegen meiner schlechten Erfahrungen)...

LG TheBlackOne

Mehr lesen

28. April 2006 um 13:12

Wie jetzt?
Er küsst Männer, aber Du darfst keine Frauen küssen? Seine EX hängt über Eurem Bett und Du darfst keine anderen Männer anschauen? Er hat was mit seiner Schwester gehabt? (Ich hoffe, die Stiefschwester, ansonsten ist das nicht nur abartig, sondern auch strafbar!)
Also mal ehrlich, der Typ hat ne Macke. Pack Deine Sachen und zieh aus Mädchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2006 um 13:20

Falls das keine Verarsche ist,
wär schon allein die Tatsache, dass er mit seiner Schwester in der Kiste war ein Grund sich von ihm zu trennen. Sowas nenn ich mal abartig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2006 um 13:25

Du
hast echt eine eigenartige fantasie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2006 um 19:15
In Antwort auf drsobal

Wie jetzt?
Er küsst Männer, aber Du darfst keine Frauen küssen? Seine EX hängt über Eurem Bett und Du darfst keine anderen Männer anschauen? Er hat was mit seiner Schwester gehabt? (Ich hoffe, die Stiefschwester, ansonsten ist das nicht nur abartig, sondern auch strafbar!)
Also mal ehrlich, der Typ hat ne Macke. Pack Deine Sachen und zieh aus Mädchen!

Wenn das doch so einfach wäre...
Wie soll ich gehen, wenn ich wirklich vor kurzem noch dachte, dass ich mit diesem Mann kinder haben will!? Es fällt mir halt alles unheimlich schwer... Anderen würde ich wahrscheinlich das gleiche sagen, doch wenn man "verliebt" ist (auch wenns nach 9 monaten nicht mehr ganz so toll und rosarot scheint, aber immer noch verliebt) sieht man das alles ganz anders und würde so viele für seinen "traumpartner" tun... =(

LG TheBlackOne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2006 um 22:03

Sorry,
wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe. War ein wenig in Eile.
Mein Freund wusste von anfang an dass ich bi bin. Außerdem war er der jenige in unsrer beziehung dem Vetrauen, treue und ehrlichkeit sooo wichtig ist. Auf Treue hab ich nicht soo viel wert gelegt, wenn er mir mit darüber gesprochen und mir gründe genannt hätte.

Er hat seine Ex nur einmal betrogen, weil sie nur alle 3 monate sex hatten und dieser dann ziemlich mies war, weil sie keinen spaß hatte und es nur "über sich ergehen" lies. er meinte, es wäre aus der situation heraus passiert und er hätte seine ex trotzdem geliebt. er hats ihr gebeichtet (dass er sie betrogen hat, er hat nicht gesagt mit wem) und sie fand es offensichtlich nicht so schlimm. mir hat er gesagt, dass er aus dem fehler gelernt hat und es nie wieder tun wird. Außerdem, hat er mir erzählt, dass er sie betrogen hat (nachdem ich ihn gefragt hatte, weil ich es schon von andren leuten erfahren hatte), weshalb sollte er mir sowas sagen, wenn SIE ihn betrogen hat!?
Als ich das mit der schwester erfahren habe, musste ich natürlich was schlucken und habe lange darüber nachgedacht. er hat den fehler eingesehn und es war ein einmaliger "ausrutscher", ihm ist klar, dass er sich damit strafbar gemacht hat. ich kanns zwar überhaupt nicht verstehen wie man so etwas tun kann, aber er hats bereut. es ist vergangenheit und irgendwann sollte man damit abschließen. ich weiß nicht ob ich ihm weiterhin vertrauen kann, dass ist ja mein problem... ich habe angst davor dass er mich ebenfalls betrügt... womöglich auch schon die ganze zeit in der wir zusammen sind. ich mache mir unheimlich viele gedank über all dies.

Nya, also er hat eine postkarten und ein poster von mir an der wand hängen, und ein Plüschtier das neben seinem bett liegt... irgendwo... jetzt wo dus sagst, fällt mir auf dass er mehr sachen von IHR als von mir hier hat... das habe ich vorher nicht soo bewusst wahrgenommen. Über die Fotos und die andren gegendstände habe ich halt schon mit ihm gesprochen (dass ist meine erste beziehung in der so viel und so offen geredet wird). doch er meint, da wär nichts, er will einfach nur die schönen erinnerungen behalten.

Naja, dass wir zusammengezogen sind, war weil ich meine wohnung verloren hatte. ich wusste nicht wohin und zu meinen eltern konnte/wollte ich (aus persönlichen gründen) nicht zurück. hab auf die schnelle keine andre wohung gefunden.
Ich weiß, dass es DEN PERFEKTEN Mann nicht gibt (auch nicht die perfekte frau), doch als wir uns kennenlernten, war alles so locker, wir waren immer einer meinung, hatten ziemlich ähnliche vorstellungen vom leben und haben uns einfach klasse verstanden.

Hoffe ich konnte das ein oder andre etwas verständlicher machen. bin leider ziemlich im stress (was ich gut finde, weil ich mich damit ablenken kann) und habe nicht soo viel zeit um meine post so zu erklären, wie ich es gerne hätte...

Danke für deine Antwort

LG TheBlackOne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2006 um 17:55

Dafür hab ich das doch ins forum geschrieben...
weil ich nunmal nicht weiß was ich von all dem halten soll und was andre denken würden...
soweit ich weiß hat er die beziehung beendet (3 mal, weil sie immer wieder zusammen kame), weil ihm irgendwas gefehlt hat... weil sie nichts mehr miteinander unternommen haben... er hat sehr gerne sex und auch spaß dran. doch mir hat er gesagt, in einer beziehung geht es ihm um andre dinge und er würde auch mit einer frau zusammen bleiben, wenn sie gar keinen sex hätte. er würde es zwar schade finden (so hat er das gesagt), doch es wäre ok. Er meinte nachdem sie sich getrennt haben, hätten sie sich nochmal getroffen und er hätte sich "neu in sie verliebt", weil sie nun so war, wie er es sich immer gewünscht hatte. ich habe ihn gefragt weshalb sie denn nicht doch zusammen sind. seine erklärung: "sie will nicht mehr. das hat sie mir ganz deutlich gezeigt" klar habe ich darüber nachgedacht, ob er noch nicht über sie hinweg ist und sie immer noch liebt. doch er meint nur "es hätte keinen sinn sich nochmal auf sie einzulassen. außerdem habe ich dich. ich liebe nur dich, die sache mit ihr ist abgehakt" so ganz glauben kann ich das natürlich auch nicht, doch... wieso sollte er mich denn anlügen?! wenn er sie wollen würde und nicht mich, dann würde er doch um sie kämpfen, oder?! weshalb er sie betrogen hat kann/will er mir nicht sagen, er meint halt, dass es ein ausrutscher war und damit ist die sache für ihn beendet. er will da nicht drüber reden.

ich kenne ja sonst auch niemanden der sonst fotos von der ex im zimmer hängen hat, wenn er schon längst ne neue hat... und weil ich so ratlos bin, habe ich diesen thread gestartet, doch irgendwie fühle ich mich nicht ganz ernst genommen. Meine bisherigen posts waren alle mehr oder minder sinnvoll/hilfreich. doch wenn man selber ein problem hat, wird man als fake bezeichnet und bekommt zu hören, dass man irgendwo ausgebrochen ist... nur weil ich die sache mit meinem freund selbst nicht verstehe, heißt dass doch nicht dass ich so etwas erfinde...

LG TheBlackOne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club