Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund ist hochgradig eifersüchtig

Letzte Nachricht: 18. September 2015 um 9:42
D
denis_12339304
17.09.15 um 11:45

Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mir schon einige Diskussionen über Eifersucht angeschaut, ich erhoffe mir ein paar aufmunternde und tröstende Worte, vielleicht auch ein paar hilfereiche Tipps.

Mein Freund und ich (22) sind seit 5 Monaten zusammen. Er ist Soldat und rund 90 km von mir stationiert. Da wir uns sehr lieben, nimmt er es in kauf, jeden Abend nach der Arbeit zu mir zu fahren um bei mir zu sein (eigene Wohnung), wo er auch jeden Tag schläft. Seit einigen Wochen nimmt seine Eifersucht aber Extreme an, die mich nur noch schockieren.

Er droht mir emotional, dass wenn ich dies oder jenes nicht mache, ich ihn auch nicht lieben würde. Er sagt, wenn ich ihm fremdgehe bringt er mich um. Auf die Äußerung von mir, dass ich noch nie in einer Beziehung so viel Streit hatte, ist er komplett ausgerastet und sagte, er würde mich am liebsten tot sehen und mich ertränken..? Wenn ich nicht mit ihm reden will, fängt er an mich zu schubsen und zu schreien. Es geht so weit, das er mir hinterher fährt um zu überprüfen, ob ich auch wirklich nur ins Sonnenstudio gehe. Das erste was er macht, wenn er nach Hause kommt, ist zu gucken, ob auch alle Kondome noch da sind.

Nun ist er seit 3 Tagen auf Übung weit weg und kann nur am Wochenende nach Hause kommen. Ich war in den 3 Tagen einkaufen, beim Arzt und einmal bei meiner Mutter zum Essen. Er glaubt mir das aber nicht, weil er mich nicht durchgehend erreichen konnte. Gestern ist er komplett ausgeratet am Telefon und sagte, dass ich ihn betrüge und hat mich beleidigt. Vor allem hat er mich mit der Äußerung verletzt, dass er mich jetzt betrügen will, da er glaubt, dass ich das auch mache. Er ruft mich nach der Arbeit pausenlos an und schreibt mir verletzende Dinge.

Ich bin nicht mehr ans Telefon gegangen und lese seine Nachrichten nicht mehr. Ich habe dafür keine Kraft.
Ich habe Angst davor, ihn am Freitag wieder zusehen (er hat einen Haustürschlüssel).

Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt, mein Problem durchzulesen.

Mehr lesen

S
sioned_11946000
17.09.15 um 11:59

Es wird höchste Zeit,
dass du ihm den Haustürschlüssel abnimmst und die Beziehung beendest.

Such dir schon mal die Nummer der Militärpolizei raus für den Fall, dass er ausrastet.

Gefällt mir

D
denis_12339304
17.09.15 um 13:07

Vielen Dank
dafür, dass ihr mir so schnell geantwortet habt. Ich habe mich wohl falsch ausgedrückt, ich habe keine Angst vor ihm, ich weiß nicht, ob das gut oder schlecht ist. Ich habe lediglich Angst davor, wieder mit ihm zu Streiten und mir Gemeinheiten anzuhören.

Klar hat er sich nach den Drohungen immer entschuldigt und mir versichert, dass er sich nur in Rage geredet hat, aber kann man das glauben? Ich treffe mich heute mit meinem besten Freund nach der Arbeit und werde mit ihm auch nochmal darüber reden und ihm auch eure Antworten zeigen.

Gefällt mir

M
makoto_984159
17.09.15 um 13:44

Am besten
du bist Freitag nicht alleine zu Hause und sagst ihm, dass du dein Schlüssel wieder möchtest. Trenn dich von ihm und wenn er anfängt zu drohen dann geh mit deiner Kollegin/Mutter direkt mit. Rede mit der Verwaltung und besorge dir ein neues Schloss. Somit kann er nicht in deine Wohnung. Sorge dafür, dass an diesem Freitag eventuell auch ein Mann auf Abruf steht. Nur für den Notfall, falls er dich nicht gehen lassen will.

Entschuldige, wenn ich dir Angst mache aber bei deiner Geschichte streuben sich bei mir die Haare und alle Alarmglocken leuten.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
makoto_984159
17.09.15 um 13:48
In Antwort auf makoto_984159

Am besten
du bist Freitag nicht alleine zu Hause und sagst ihm, dass du dein Schlüssel wieder möchtest. Trenn dich von ihm und wenn er anfängt zu drohen dann geh mit deiner Kollegin/Mutter direkt mit. Rede mit der Verwaltung und besorge dir ein neues Schloss. Somit kann er nicht in deine Wohnung. Sorge dafür, dass an diesem Freitag eventuell auch ein Mann auf Abruf steht. Nur für den Notfall, falls er dich nicht gehen lassen will.

Entschuldige, wenn ich dir Angst mache aber bei deiner Geschichte streuben sich bei mir die Haare und alle Alarmglocken leuten.

Sorry
dein Beitrag habe ich erst später gelesen:

`Ich habe mich wohl falsch ausgedrückt, ich habe keine Angst vor ihm, ich weiß nicht, ob das gut oder schlecht ist. Ich habe lediglich Angst davor, wieder mit ihm zu Streiten und mir Gemeinheiten anzuhören.`

Er wurde ja bereits handgreiflich und deine Aussage zeigt auch, dass du bereits psychisch von ihm abhängig bist. So etwas hat keine Frau verdient. Dir zu unterstellen du betrügst ihn und er glaubt dir auch nicht wenn du ihm erklärst wo du warst. Bitte das ist doch nicht sein Ernst. Er sucht nur einen Grund dich zu demütigen und schlussendlich auch zu schlagen. Pass einfach auf, dies kann böse Enden.

Gefällt mir

D
denis_12339304
17.09.15 um 14:28

Vielen Dank
nochmal, er hat mich noch nie geschlagen. Er hat mich 2 Mal geschubst. Aber ich will das nicht schön reden.Die Demütigung kommt eher verbal. Wenn er diese Grenze überschritten hat mich zu schubsen, kann es durchaus sein, dass er noch weiter geht. Ich liebe ihn, ich habe ihn nie betrogen, ich brauche mich vor ihm nicht zu rechtfertigen vor ihm. Aber das alles überhört er natürlich.

Innerlich schließe ich grade mit der Beziehung ab, das tut aber verdammt schei*e weh!

Gefällt mir

D
denis_12339304
18.09.15 um 9:42

Meine Entscheidung
Er ist gestern Nacht nach Hause gekommen, ich habe gesagt wir werden heute darüber reden. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, werde ich an einem öffentlichen Ort mit ihm sprechen und meine Schlüssel einfordern, ich werde ihm sagen, dass es nicht mehr so weiter geht und, dass ich eine Pause brauche. Er sagte gestern vor dem Schlafengehen zu mir, dass er krank vor Eifersucht sei und er sich Hilfe suchen wird.

Gefällt mir

Anzeige