Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist hochbegabt

Mein Freund ist hochbegabt

24. November 2009 um 16:03

Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir kennen uns von der Uni.Ich fand ihn von Anfang an total interessant, er hat mir sofort gefallen. Und es läuft auch alles bestens zwischen uns.
Ich wusste zwar von Anfang an dass mein Freund intelligenter ist als ich, aber damit hatte ich kein Problem. Irgendwann wurde das aber immer auffälliger. Ich kann einfach nicht mit ihm mithalten. In letzter Zeit fällt es mir immer stärker auf, egal ob wir nun fernsehen oder ernsthaft über irgendwas diskutieren.
Und nun hat er mir vor kurzem gesagt, dass es ihm schon immer SO ging, dass er in seiner Schulzeit an diversen Begabtenprogrammen teilgenommen hat, ein IQ von 142 festgestellt wurde.
Dazu muss ich sagen dass mein Freund auf keinen Fall ein langweiliger Strebertyp (als Klischee) ist. Großer Freundeskreis, toll im Bett, gutaussend, humorvoll. Er ist kein Klugscheißer der sich wegen seiner Intelligenz für was besseres hält, er reibt mir nicht unter die Nase dass er mir in dieser Hinsicht überlegen ist. Aber er ist es nunmal und ich merke das deutlich, auch wenn es nicht seine Absicht ist. Ich komme mir dumm neben ihm vor...ich frage mich was er überhaupt von mir will, und ich habe das Gefühl andere Leute fragen sich das auch.
Jemand wie er muss sich von mir doch vollkommen unverstanden fühlen.

Was ist eure Meinung, und hat vielleicht jemand Erfahrungen?

Mehr lesen

24. November 2009 um 16:32

Wie man...
... mittlerweile festgestellt hat, gibt es mehrere verschiedene Arten von Intelligenzen. Wenn Dein Freund also bei einer Art Intelligenz, bspw. der Fähigkeit des logisches Denkens, die in den meisten Intelligenztests gemessen wird, supertoll ist, muss das noch lange nicht heißen, dass er in anderen Bereichen auch supertoll ist. Könnte sein, dass DU ihm in bestimmter Hinsicht auch überlegen bist und es nur nicht weißt oder nicht hoch genug einschätzt.

Es gibt Menschen, die sprachlich sehr gut sind, aber mit Zahlen gar nichts anfangen können. Lass die mal einen Intelligenztest machen, wo nur das logische Denken abgetestet wird und die sprachlichen Fähigkeiten nicht - am Ende bekommt man den Eindruck, dass ein Blödmann vor einem sitzt. Dann lass genau diese Menschen mal einen Test machen mit sprachlichem Schwerpunkt - und Du hast plötzlich den Eindruck, einer Intelligenzbestie gegenüberzusitzen!

Oder Künstler - die vielleicht weder mit Sprache noch mit Mathe was am Hut haben... Aber die schönsten Bilder zustandebringen.

Ich denke, auch Du hast irgendein Talent, eine Sache, in der Du richtig gut bist. Vielleicht kannst Du gut organisieren, auch das ist ein Zeichen von Intelligenz. Und sprachlich gibt es bei Dir auch nichts zu beanstanden, Du kannst gut formulieren, beherrschst Grammatik und Zeichensetzung... Auch das eine Sache, die nicht jedem gegeben ist...

Davon abgesehen: Sei einfach Du und freu Dich, dass Du einen Menschen gefunden hast, der scheinbar so gut zu Dir passt. Und sei Dir mal sicher: Wenn Du nicht intelligent genug wärst und irgendwelche Defizite in dem Bereich hättest, wäre Dein Freund nicht mit Dir zusammen.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 16:36

Genau...hochbegabt...gutaussen d...m...
Dass Frauen bei Männern daraf Wert legen ist mir mittlerweile bekannt.

Aber wieso erzählen viele Frauen noch dass ihnen "innere Werte" und der "Charakter" wichtig ist?

Sogar Vergewaltiger,Mörder und Kinderschänder bekommen von Frauen massenhaft Heiratsanträge..Hauptsache sie haben,egal in welcher Form, Ruhm und Macht.

Ja ja Ich habe euch Frauen endlich durschaut aber bin gerade deswegen sehr enttäuscht von euch.

Lg

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 16:43

Ach quatsch mach dir keinen Kopf
Hey Du,

mach dir mal keinen Kopf ud vor allem keine Minderwertigkeitskomplexe.
Bei meinem Schatz weiß ich zwar nicht, ob er hochbegabt ist, Tatsache ist allerdings dass er eine wirklich unglaublich gute und sehr breite Allgemeinbildung hat, in vielenFällen sogar schon Spezialwissen. Diskutierst du mit ihm über ein Thema (geht nicht nur mir so), dann fallen ihm Aspekte und Zusammenhänge ein, wo ich nicht mal im Traum drauf gekommen wäre. Außerdem kann er kochen, putzt besser als ich, steht früher auf und macht fast immer Frühstück und ist handwerklich topfit. Fühle mich trotz nominell höheren Bildungsabschlusses immer wie ein kleiner Zwerg mit zwei linken Händen daneben.

ABER ich weiß warum er mich liebt, weil ich ihn zum lachen bringe, er mit mir alle seine Seiten ausleben kann ohne sich verstellen zu müssen und wir viele gemeinsame Interessen haben. Uns zu zweit noch nie gelangweilt haben. Ich bin seine alberne Seite, er meine bodenständige. Sehr selten auch mal umgekehrt. Und ich fühl mich nicht minderwertig neben ihm, ich habe Respekt vor seinen Denkleistungen wie auch vor seinen anderen Fertigkeiten. Dafür bin ich glaube ich etwas toleranter was menschliche Schwächen angeht und kann besser auf fremde Menschen zugehen. Er wirkt von weitem etwas unnahbar, was aber wenn man ihn näher kennt, völlig falsch ist. Von ihm habe ich bei aller Toleranz aber auch gelernt, mich durchzusetzten und auch mal Nein sagen zu können und mich nicht um die Meinung anderer Leute zu scheren. Da kommt mir nämlich manchmal meine anerzogene Höflichkeit dazwischen. Jetzt nicht mehr so

Also vielleicht liebt er dich einfach wegen deines Charakters und weil du ihn so liebst wie er ist? Man muss mit seinem Partner nicht über Einstein diskutieren können. Und wenn du zur Uni gehst hast du doch schon eine gute Grundlage, um zumindest ein wenig mithalten zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 16:53

Danke
Ich kann aber drüber lachen und er auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 17:04
In Antwort auf elsdon_12655949

Genau...hochbegabt...gutaussen d...m...
Dass Frauen bei Männern daraf Wert legen ist mir mittlerweile bekannt.

Aber wieso erzählen viele Frauen noch dass ihnen "innere Werte" und der "Charakter" wichtig ist?

Sogar Vergewaltiger,Mörder und Kinderschänder bekommen von Frauen massenhaft Heiratsanträge..Hauptsache sie haben,egal in welcher Form, Ruhm und Macht.

Ja ja Ich habe euch Frauen endlich durschaut aber bin gerade deswegen sehr enttäuscht von euch.

Lg


Warum so verbittert? Was haben die Frauen dir denn getan? und wie viele Vergewaltiger, Mörder und Kinderschänder die massenhaft Heiratsanträge bekommen kennst du denn

Bis jemand uns Frauen durchschaut hat werden noch ein paar Jahre ins Land ziehen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 17:05
In Antwort auf norina_12917490


Warum so verbittert? Was haben die Frauen dir denn getan? und wie viele Vergewaltiger, Mörder und Kinderschänder die massenhaft Heiratsanträge bekommen kennst du denn

Bis jemand uns Frauen durchschaut hat werden noch ein paar Jahre ins Land ziehen.

Ich habe euch Frauen durschaut aber das mich nicht glücklicher
Im Gegenteil

Es ist so als ob man den Abgrund erkannt hat, eine Ilussion, eine Fata Morgana, eine grosse Enttäuschung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 17:10
In Antwort auf elsdon_12655949

Genau...hochbegabt...gutaussen d...m...
Dass Frauen bei Männern daraf Wert legen ist mir mittlerweile bekannt.

Aber wieso erzählen viele Frauen noch dass ihnen "innere Werte" und der "Charakter" wichtig ist?

Sogar Vergewaltiger,Mörder und Kinderschänder bekommen von Frauen massenhaft Heiratsanträge..Hauptsache sie haben,egal in welcher Form, Ruhm und Macht.

Ja ja Ich habe euch Frauen endlich durschaut aber bin gerade deswegen sehr enttäuscht von euch.

Lg

Pauschalierungen!
Es kann schon sein, dass Mörder, etc. Heiratsanträge von Frauen bekommen. Aber da muss man sich schon fragen, was das denn für Frauen sind.

Intelligenz, Selbstbewusstsein, Hausverstand - das sind Attribute, welche man diesen Damen wohl eher nicht zuordnen kann. Verzweiflung, Einsamkeit, Selbstzweifel - das schon eher. Solche Frauen würden andere Männer nicht mal mit der Kneifzange anpacken.

Vielleicht solltest du dir erst mal ein "Gesamtbild" verschaffen, bevor du solche pauschalen, unqualifizierten Aussagen von dir gibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 17:14
In Antwort auf charlottejo2

Pauschalierungen!
Es kann schon sein, dass Mörder, etc. Heiratsanträge von Frauen bekommen. Aber da muss man sich schon fragen, was das denn für Frauen sind.

Intelligenz, Selbstbewusstsein, Hausverstand - das sind Attribute, welche man diesen Damen wohl eher nicht zuordnen kann. Verzweiflung, Einsamkeit, Selbstzweifel - das schon eher. Solche Frauen würden andere Männer nicht mal mit der Kneifzange anpacken.

Vielleicht solltest du dir erst mal ein "Gesamtbild" verschaffen, bevor du solche pauschalen, unqualifizierten Aussagen von dir gibst.

Unterstellung!
Und du bestimmst welche Aussage qualifiziert und welche Aussage unqualifiziert ist ?

Ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 17:20
In Antwort auf elsdon_12655949

Unterstellung!
Und du bestimmst welche Aussage qualifiziert und welche Aussage unqualifiziert ist ?

Ok

Du weißt doch selbst genau...
... dass dein erster Beitrag absoluter Unsinn ist.

Wieso versuchst du ihn noch zu verteidigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 17:24


Mein Freund und ich haben beide einen IQ von über 130. Ich empfinde das eigentlich als sehr anregend.

Er hat ein großes Allgemeinwissen und in seinem Beruf kann er es mit der Elite Europas aufnehmen. Trotzdem ist er gar nicht abgehoben. Bei Diskussionen muss ich oft einsehen, dass ich den kürzeren ziehe, besonders wenn es um technisches geht. Manchmal sage ich zu ihm, er ist mein wandelndes Lexikon. In anderen Bereichen weiß ich besser Bescheid und so gleicht sich das wieder aus. Er mag es gar nicht, wenn er unrecht hat und ich muss dann immer über ihn lachen. Das verträgt er aber auch, ist für ihn kein Problem.

Ich würde mir in deinem Fall keine Sorgen machen, dass du ihm zu "dumm" bist. Er ist mit dir zusammen, weil er das in dir sieht, was er in einer Frau sucht. Freu dich, dass ihr so gut zusammenpasst und mach dich nicht so "klein".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 17:29
In Antwort auf lean_12240789

Du weißt doch selbst genau...
... dass dein erster Beitrag absoluter Unsinn ist.

Wieso versuchst du ihn noch zu verteidigen?

Klar weiß er das!
Gerade deshalb versucht er ja mit allen Mitteln, die Kurve noch zu kriegen. Wird ihm aber nicht gelingen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 19:39

Eigentlich
glaube ich ja auch dass er mich mag wie ich bin. Aber in letzter Zeit kann ich gar nicht mehr richtig verstehen warum..ich habe das Gefühl dass er sich mit jemandem wie mir schrecklich langweilen muss. Er ist viel erfolgreicher im Studium als ich, und von seinen Kommilitonen kommen immer dumme Kommentare was mich betrifft. Ich wäre nur sein Püppchen usw.
Ich weiß aber auch nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll "Warum bist du eigentlich mit mir zusammen???"

Soll ich ihm überhaupt sagen dass ich mich unwohl fühle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 20:32


Ich kann dich verstehen, klar ist es einem unangenehm, wenn man merkt, man kann sich in gewissen Bereichen nicht mit einem anderen Menschen messen, auch noch einem, von dem man will, dass er einen toll findet.
ABER
Ich glaube
1. Männer wollen keine Frauen, die intelligenter sind als diese Männer, zumidnest nicht in den Bereichen in denen, wie erwähnt, Intelligenz oft gemessen wird: logisches Denken, Technik, Naturwissenschaft, was auch immer...
Ein Mann will doch immer das "Alphamännchen"sein, das stärkste, klügste, beste und wir Frauen (ich zumindest) kann einem Mann das auch zugestehen, wenn er denn kein Dummschwätzer ist...
Das darf er ruhig wissen. Er fühlt sich dadurch ja besser, denn:

2. Männer wollen Frauen etwas beibringen können. Fürs Selbstwertgefühl einfach ein super Pusher Und warum soll ich mich nicht manchmal als Dummchen darstellen, wenn er dadurch eifrig wird wie ein kleines Kind, das mir erzählt, was es zu Weihnachten bekommen hat, während er mir erklärt, wie ein Otto-Moter funktioniert....
Ich genieße es, dass ich durch so kleine Manipulationen (was interessiert mich schon ein Ottomotor) meinen Mann so glücklich sehen kann
Und ich bin selbstbewusst genug, auch diese Rolle einzunehmen...
Nicht umsonst sind doch Schulmädchen so beliebt...unschuldig, ganz verblüfft von dem enormen Wissen des Lehrers und richtig ehrfürchtig...mal überspitzt gesagt

Wahrscheinlich weiß grad niemand was ich mein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 1:13

Schwierig.
Entweder kannst du damit umgehen oder eben nicht. Gib dir ein wenig Zeit um das herauszufinden. Wenn es dich irgendwann zu sehr stört, wirst du das schon merken und deine Konsequenzen daraus ziehen.
Das gleiche gilt für ihn.

Ich kann in sofern aus Erfahrung sprechen, dass ich es als sehr sehr angenehm und erleichternd empfand, dass man Freund intellektuell mit mir auf einer Ebene ist. Bei meinem Exfreund war das nicht so.
Er ist auch auf keinen Fall dumm, hat auch ein ziemlich gutes Abi gemacht. Der Unterschied ist mir zu der Zeit gar nicht so bewusst geworden, vor allem weil er auch noch älter war als ich, das kann das ja auch nochmal ausgleichen.
Aber jetzt ist es schon deutlich angenehmer. Ich weiß einfach (und das spürt man auch in jedem richtigen Gespräch), dass mein Freund meine Gedankengänge genau so nachvollziehen kann, wie ich sie habe. Das lässt einfach ganz andere Diskussionen zu, wenn man seine Gedankensprünge nicht erklären muss. Ich fühle mich dadurch irgendwie befreit und auch viel besser verstanden.

Ich könnte mir vorstellen, dass es deinem Freund da so ähnlich geht, wenn er mit Menschen spricht, die ihm in der Hinsicht ähneln. Aber das heißt nicht, dass er dich nicht lieben kann.
Das hängt einfach von euch beiden Individuen ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 8:55

Er liebt dich!
und das ist doch alles was zählt. was spielt es denn für eine rolle wer intelligenter ist? du bist klug, sein iq höher, na und? er liebt dich, wie du bist, dich als mensch, deinen charakter, deine intelligenz.
bei uns ist es umgekehrt. ich bin "hochbegabt", mache ein doppelstudium, er hat nicht mal einen hauptschulabschluss. nicht weil er dumm ist, ganz im gegenteil, er hatte eine schwierige zeit damals. aber ich liebe ihn so sehr, einfach weil er ein toller mensch ist. wir ergänzen uns super. er ist ein toller handwerker, ich kann nicht mal einen nagel gerade in die wand schlagen. er ist sehr charmant und witzig, bringt mich immer zum lachen.
klar, am anfang hab ich auch gehört: was willst du denn mit dem? mich hat das immer sehr gekränkt und ich hab ihn verteidigt. wir sind ein team, ich bin für ihn da, er für mich, wir machen uns gegenseitiig glücklich . und das ist, was zählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 20:28

Was er von dir will, das ist eine überflüssige frage.
es ist nicht so, dass ein hochintelligenter mensch nur an einem hochintelligenten menschen interessiert ist. du scheinst ja durchaus intelligent zu sein, das genügt ihm sicher, sonst würde er irgendwie negativ drauf reagieren.

wenn es dich nicht stört, dass er dir überlegen ist, dann gibt es überhaupt kein problem.

ein exfreund von mir, der jetzt mein betser freund ist, ist auch hochintelligent. und das ist kein problem. er war sogar mit frauen zusammen, die deutlich dümmer waren als ich. und auch dort gab es kein problem.

ausserdem ist intelligenz nun wirlich nicht das einzige, was zählt. er ist dir in dieser hinsicht überlegen, ok. aber du bist ihm bestimmt in andern gebieten überlegen. und sei es in dingen, die du auf anhieb gar nicht erkennst. er schätzt vielleicht deine warmherzigkeit, oder mag es, dass du locker bist, oder fühlt sich von dir charakterlich verstanden. usw.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 20:37
In Antwort auf elsdon_12655949

Genau...hochbegabt...gutaussen d...m...
Dass Frauen bei Männern daraf Wert legen ist mir mittlerweile bekannt.

Aber wieso erzählen viele Frauen noch dass ihnen "innere Werte" und der "Charakter" wichtig ist?

Sogar Vergewaltiger,Mörder und Kinderschänder bekommen von Frauen massenhaft Heiratsanträge..Hauptsache sie haben,egal in welcher Form, Ruhm und Macht.

Ja ja Ich habe euch Frauen endlich durschaut aber bin gerade deswegen sehr enttäuscht von euch.

Lg

Ich habe noch nie einem mörder einen antrag gemacht...
ruhm interessiert mich nicht, und wenn schon, dann möchte ich ihn, weil ich selbst berühmt bin. macht ist etwas, das mich gar nicht interessiert.

die männer, die ich geliebt habe oder für die ich mich interessiert habe, waren intelligenzmässig folgendermassen:

einer etwas weniger intelligent als ich. dann einer etwa gleich. der nächste viel intelligenter. dann noch zwei etwa gleich wie ich.

objektiv gutaussehend waren 3. die andern sahen für mich gut aus, waren sonst durchschnitt.

du hast dich offenbar bis jetzt vorallem für frauen interessierst, die ein anderes beuteschema haben als ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 21:07

Und
soll ich jetzt mit ihm darüber reden und von meinem Problem erzählen? Oder nicht? Wäre es gut wenn er wüsste, dass es mir so geht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2009 um 15:27
In Antwort auf nuray_12907322


Ich kann dich verstehen, klar ist es einem unangenehm, wenn man merkt, man kann sich in gewissen Bereichen nicht mit einem anderen Menschen messen, auch noch einem, von dem man will, dass er einen toll findet.
ABER
Ich glaube
1. Männer wollen keine Frauen, die intelligenter sind als diese Männer, zumidnest nicht in den Bereichen in denen, wie erwähnt, Intelligenz oft gemessen wird: logisches Denken, Technik, Naturwissenschaft, was auch immer...
Ein Mann will doch immer das "Alphamännchen"sein, das stärkste, klügste, beste und wir Frauen (ich zumindest) kann einem Mann das auch zugestehen, wenn er denn kein Dummschwätzer ist...
Das darf er ruhig wissen. Er fühlt sich dadurch ja besser, denn:

2. Männer wollen Frauen etwas beibringen können. Fürs Selbstwertgefühl einfach ein super Pusher Und warum soll ich mich nicht manchmal als Dummchen darstellen, wenn er dadurch eifrig wird wie ein kleines Kind, das mir erzählt, was es zu Weihnachten bekommen hat, während er mir erklärt, wie ein Otto-Moter funktioniert....
Ich genieße es, dass ich durch so kleine Manipulationen (was interessiert mich schon ein Ottomotor) meinen Mann so glücklich sehen kann
Und ich bin selbstbewusst genug, auch diese Rolle einzunehmen...
Nicht umsonst sind doch Schulmädchen so beliebt...unschuldig, ganz verblüfft von dem enormen Wissen des Lehrers und richtig ehrfürchtig...mal überspitzt gesagt

Wahrscheinlich weiß grad niemand was ich mein..

@ schaniqua
Ist so ein Verhalten von Frauen nicht der Grund warum wir von vielen Männern immer noch nicht für voll genommen werden? Ich verstehe vollkommen was du meinst. Viele Männer wollen keine Frauen die intelligenter sind als sie selbst. Aber meiner Meinung nach sind das die Männer die sich Frauen sowieso grundsätzlich überlegen fühlen, und falls doch mal eine wirklich schlauer ist, ist sie eine Bedrohung seiner Männlichkeit. So denke ich darüber. Und nun überlege ich ob mein Freund nicht auch so einer ist. Ich fühle mich von ihm ernstgenommen - sonst wäre ich nicht mit ihm zusammen. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch. Und in einer Beziehung in der ich die Dumme spielen muss (oder bin) um meinen Freund glücklich zu machen kann ich nicht leben. Sicher, DU weißt dass du es nur spielst, aber dein Mann weiß es nicht, denn darum geht es ja schließlich. Und wofür respektiert er dich dann? Und womit pusht er dein Selbstwertgefühl???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2009 um 15:30

@ schaniqua
Ist so ein Verhalten von Frauen nicht der Grund warum wir von vielen Männern immer noch nicht für voll genommen werden? Ich verstehe vollkommen was du meinst. Viele Männer wollen keine Frauen die intelligenter sind als sie selbst. Aber meiner Meinung nach sind das die Männer die sich Frauen sowieso grundsätzlich überlegen fühlen, und falls doch mal eine wirklich schlauer ist, ist sie eine Bedrohung seiner Männlichkeit. So denke ich darüber. Und nun überlege ich ob mein Freund nicht auch so einer ist. Ich fühle mich von ihm ernstgenommen - sonst wäre ich nicht mit ihm zusammen. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch. Und in einer Beziehung in der ich die Dumme spielen muss (oder bin) um meinen Freund glücklich zu machen kann ich nicht leben. Sicher, DU weißt dass du es nur spielst, aber dein Mann weiß es nicht, denn darum geht es ja schließlich. Und wofür respektiert er dich dann? Und womit pusht er dein Selbstwertgefühl???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2009 um 16:02
In Antwort auf noele_11957236

@ schaniqua
Ist so ein Verhalten von Frauen nicht der Grund warum wir von vielen Männern immer noch nicht für voll genommen werden? Ich verstehe vollkommen was du meinst. Viele Männer wollen keine Frauen die intelligenter sind als sie selbst. Aber meiner Meinung nach sind das die Männer die sich Frauen sowieso grundsätzlich überlegen fühlen, und falls doch mal eine wirklich schlauer ist, ist sie eine Bedrohung seiner Männlichkeit. So denke ich darüber. Und nun überlege ich ob mein Freund nicht auch so einer ist. Ich fühle mich von ihm ernstgenommen - sonst wäre ich nicht mit ihm zusammen. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch. Und in einer Beziehung in der ich die Dumme spielen muss (oder bin) um meinen Freund glücklich zu machen kann ich nicht leben. Sicher, DU weißt dass du es nur spielst, aber dein Mann weiß es nicht, denn darum geht es ja schließlich. Und wofür respektiert er dich dann? Und womit pusht er dein Selbstwertgefühl???

Ich glaube, dass liebe immer auch ihre
"hässlichen" seiten hat. das heisst, warum einem eine gewisse charakterenkombination behagt, hat immer auch damit zu tun, dass man vor einer bestimmten person nicht angst hat und dass man sich von ihr nicht bedrängt fühlt.
ich zum beispiel könnte nicht mit jemandem zusammen sein, der sich ständig in den mittelpunkt spielt. mit jemandem, der von natur aus dort steht, ja. aber nicht mit einem, der sich quasi leicht aufdärngt. warum? weil ich selbst zwar schüchtern bin, aber doch auch eine eitle person, die eine gewisse bewunderung braucht und sich ab und an mal selbst in den vordergrund spielt....nicht übertrieben oder nervig, aber doch ein wenig.
folge: die männer, die ich liebe und geliebt habe, waren alles solche, die sehr stark und in sich ruhend waren. die entweder gar nicht so in den vordergrund wollten oder aufgrund ihres charismas automatisch dort standen. es stahl mir also niemand aktiv die show.
ich bin dann also in der hinsicht auch "so eine", wie du dich ausgedrückt hast.
aber so ist es bei allen leuten. alle leute haben bereiche, wo sie keine konkurrenz ertragen und bereiche, wo sie einfach jemanden brauchen, der ein wenig anders ist. aus diesen bedüfnissen heraus ergibt sich respekt und kompabilität und liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2009 um 16:38
In Antwort auf noele_11957236

@ schaniqua
Ist so ein Verhalten von Frauen nicht der Grund warum wir von vielen Männern immer noch nicht für voll genommen werden? Ich verstehe vollkommen was du meinst. Viele Männer wollen keine Frauen die intelligenter sind als sie selbst. Aber meiner Meinung nach sind das die Männer die sich Frauen sowieso grundsätzlich überlegen fühlen, und falls doch mal eine wirklich schlauer ist, ist sie eine Bedrohung seiner Männlichkeit. So denke ich darüber. Und nun überlege ich ob mein Freund nicht auch so einer ist. Ich fühle mich von ihm ernstgenommen - sonst wäre ich nicht mit ihm zusammen. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch. Und in einer Beziehung in der ich die Dumme spielen muss (oder bin) um meinen Freund glücklich zu machen kann ich nicht leben. Sicher, DU weißt dass du es nur spielst, aber dein Mann weiß es nicht, denn darum geht es ja schließlich. Und wofür respektiert er dich dann? Und womit pusht er dein Selbstwertgefühl???


Womit er mein Selbstwertgefühl pusht ?? Damit, dass er mich liebt.
Ich brauche eigentlich niemanden um mich gut und wertvoll zu fühlen, das muss ja von dir selbst kommen, aber wenn er mir sagt: "Schatz, gut gekocht" pusht das wohl genauso, wie wenn ich sage: "Danke, dass du mir das gezeigt hast, du hast wirklich Ahnung von sowas, toll"

Und warum soll man das dann nicht tun ? Ich MUSS ja nicht die Dumme in der Beziehung spielen, ich mache es, wenn die Situation sowas hergibt.
Es geht ja nicht darum, dass ich nicht schlau bin, er soll nur seine Felder haben, bei denen er mir eben auch was beibringen kann.

Wofür er mich respektiert ?? Naja, wohl nicht dafür, dass ich dich klügste Frau der Welt bin, aber die bin ich ja auch wirklich nciht, warum soll er mich dann dafür halten ??
Er respektiert mich dafür, dass ich MENSCH bin, ich habe Stärken und ich habe Schwächen.
Wenn es eine Schwäche ist, weniger intelligent zu sein als ein anderer, dann ist das eben so. Wobei es sicherlich auch Leute gibt, die weniger intelligent sind, als ich es bin. Ist nur eine Frage des Standpunktes.

Eine schlaue Frau ist eine Bedrohung der Männlichkeit, richtig.
Zwar könnte ein wirklich schlauer Mann damit umgehen und würde einsehen, dass das Quatsch ist, aber so sind nunmal nicht alle...und weil es diese Männer gibt, die einer Frau immer reindrücken müssen, dass sie überlegen sind, werden wir vielleicht nicht für voll genommen.

Keine Ahnung, ich werde für voll genommen, auch wenn ich kein Auto auseinaderbauen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 14:36

Einerseits
frage ich mich was er von mir will, da er so intelligent ist. Andererseit überlege ich ob er mit mir spielt, bzw ob ich als Persönlichkeit ihm im Grunde egal bin und er eigentlich ganz andere Absichten hat.
Das ist doch ein totaler Gegensatz oder???
Es gibt aber keinerlei Anzeichen dafür dass er es nicht ernst meinen könnte, außer die dummen Sprüche seiner Kollegen. Und jetzt denke ich mir, dass ich doch sowieso nicht mit ihm mithalten kann, wenn er eine Frau suchen würde, die er ernst nehmen möchte, würde er sich eine genauso intelligente suchen. Also hat er gar nicht den Willen nach einer tiefgründigen Beziehung mit einer Frau. Anspruchsvolle Diskussionen kann er auch mit seinen Freunden und Professoren führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2009 um 16:27

Mal ne Frage...
die vielleicht nebensächlich ist und nochmal sorry, weil ich hier den Thread wieder nach oben pushe obwohl es schon so lange her ist, aber was studiert er denn, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2009 um 17:47

Ich finde das thema sehr interessant
ich persönlich möchte keine freundin die intelligenter ist als ich. das heißt aber nicht dass ich meine freundin als sexobjekt betrachte. ich möchte mich mit ihr schon unterhalten können. es geht vielen männern so dass sie in einer beziehung der "starke" sein möchten, den die frau um rat fragt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2009 um 19:19


hallo! mein freund und ich sein beide hochbegabt )

also, die meisten hochbegabten wollen eigentlich ganz normal behandelt werden. wenn man hochbegabt ist, wird man meistens schon in der schule damit konfroniert, dass man halt offensichtlich ein bisschen anders ist.ich glaub eigentlich nicht, dass ich bzw. andere hochbegabte (hab durch die förderprogramme in der schule einen großen hochbegabten freundeskreis) grundsätzlich anders sind als normalbegabte. sie sind nur oft ein bisschen schneller.

bildung ist schon nciht unwichtig. viele hochbegabte interessieren sich für politik, informatik oder irgendwelche kompizierte sprachen. mir persönlich ist es wichtig, dass mein freund in dem bereich, für den ich mich interessiere informiert ist. es ist auch wichtig, sich grundsätzlich für die themen des anderen zu interessieren und sich dinge erklären zu lassen.

aber mach dir keinen zu großen kopf. das mit dem sich unverstanden fühlen, das kennen hochbegabte schon seit sie mit 4 von den anderen kindern schief angeschaut wurden, weil sie schon schreiben konnten, seit sie von lehrern für dumm und faul erklärt wurden weil ihnen der unterricht zu fad war und seit sie sich in der pubertät fragten, ob ihre schulkollegen nur nett zu ihnen sind um die hausübung abschreiben zu dürfen. man gewöhnt sich mit der zeit daran und versteht das ganze, besonders wenn man in einem förderprogramm war. ich glaube du brauchst dir deswegen überhaupt keine sorgen machen. er wird einen grund haben warum er sich dich ausgesucht hat. versuch nicht krampfhaft an ihn heranzukommen. wenn er das gerne tut, lass dir dinge von ihm erklären . mein freund macht das voll gerne, ich bin in seinen bereichen total schlecht. ich bin naturwissenschaftlerin, er jurist

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper