Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist ein Lügner und ich komm nicht von ihm los

Mein Freund ist ein Lügner und ich komm nicht von ihm los

24. Dezember 2018 um 23:50

Ich (w19) bin mit (m22) seid 9 Monaten zusammen. Die erste Lüge von der ich weiß, hat er mir nach 1 Monat Beziehung erzählt. Er sagte mir, dass seine Familie wisse das ich mit in den Urlaub komme und die es sogar zusammen gebucht haben. Jedoch wussten sie nichts davon. Ich habe es verziehen, da er mir sagt wie kompliziert seine Familie ist.

Jedoch ging es weiter damit, dass er mir versprach das wir uns jeden Tag sehen würden obwohl er bei der Bundeswehr und 150 km weit weg arbeitet. Er traf sich heimlich mit seinen Freunden und sagte mir er sei auf dem Weg zu mir. Er entschuldigte sich, versprach sich alles zu ändern und das er mich über alles liebt. Dann fing er an mich mit Sport zu belügen und hat mir immer erzählt, er sei Zuhause oder helfe jemand und war in echt Stundenlang im Fitnesstudio. Er schiebte dass auf seine komplexe und versprach in Zukunft alles mit mir abzusprechen.

Es ging weiter dass jedes Wochenende was anderes war. Entweder war er todkrank, seine Vater wollte mit ihm Zeit verbringen, er fühlte sich seelisch nicht gut, er müsse doch spontan arbeiten, sein Auto sei kaputt usw... Ich war mir gar nicht mehr sicher was stimmt und was nicht. Er sagte auch immer ab während er eigentlich schon längst bei mir sein sollte, auch wenn wir Ausflüge geplant hatten. Wenn ich mit ihm Tickets buchen wollte, meinte er dann immer mach ich später versprochen und hat es nie gemacht. Als ich an einem Tag dann gewartet habe vor 3 Wochen und er 3 Stunden meinte er sei auf dem Weg zu mir und aufeinmal sei sein Auto kaputt, hat es mir gereicht.

Ich habe mich getrennt doch er kam wieder wollte alles ändern und hat gesagt er kann nicht ohne mich Leben. Ein paar Tage war alles gut doch dann habe ich erfahren, dass er hinter meinem Rücken einen Flug gebucht hat und er es erst zugegeben hat, nachdem er wusste, dass ich genaue Details weiß. Davor sich noch über mich lustig gemacht, dass sowas nicht Stimme. Ich habe sogar das verziehen da er meinte, sein Opa sei krank und es sind nur 4 Tage und über Silvester sind wir auch zusammen.

Als er vor ein paar Tagen geflogen ist, hat er mich aber wieder belogen. Er meinte sein Flug geht um 16 Uhr jedoch gab es nur einen um 20 Uhr und das wusste ich genau. Irgendwann hat er behauptet, dass Flugzeug hätte halt Verspätung und ich habe doch Recht. Jetzt erzählt er mir er komme in paar Tagen wieder um 20 Uhr, jedoch steht im Internet kein Flug. Er sagt er will nicht das ich ihn kontrolliere und er ehrlich ist. Er gibt mir das Gefühl ich übertreibe total und irgendwie schafft er es total mich an sich zu binden, da er mir immer sagt wie sehr er mich liebt und als ich mich getrennt habe Sachen gesagt hat wir " wie könntest du es ertragen mich mit einer anderen zu sehen" und "ich habe das ernst gemeint als ich sagte, ich möchte Kinder mit dir, wie kannst du das alles hinschmeißen mein Herz tut so weh".

Ich weiß das irgendwas mit dem Rückflug wieder nicht stimmt, jedoch schaffe ich es nicht mich zu trennen. Ich weiß auch, dass er sowas schon vor mir gemacht hat, denn ich habe erfahren dass er schonmal einem Mädchen erzählt hat er müsse von der Bundeswehr aus weg und ist aber in echt in seine Heimat geflogen , da er meinte sie verstehe das nicht. Von diesen Mädchen hat er auch nie etwas erwähnt.

Er hätte wohl auch Mal jemanden betrogen, doch dann hieß es irgendwie doch nicht und eigentlich trau ich ihm das nicht zu. Mir ist aber aufgefallen, dass er sein Handy nie alleine lässt und es auch nicht mag wenn ich dran bin. Außerdem habe ich Angst, dass er bald Sportdrogen nimmt da er letztens bei jemand war und zu mir meinte er denkt drüber nach, ich habe ihm aber gesagt mit so jemanden will ich nicht zusammen sein. Er hätte mir selbst Mal erzählt, er wollte früher nie mit seiner Freundin zusammen sein da sie immer bei ihm sein wollte und er zum Sport wollte.

Er hätte nie eine Mutter, jedoch erklärt eine kaputte Familie nicht alles. Ich habe das Gefühl er ist ein bewusster, manipulativer Lügner und ich muss mich wahrscheinlich trennen wenn ich nicht immer belogen werden will, mein Herz sagt aber ich will ihn nicht verlieren. Jedoch wenn es ihm wichtig wäre würde er doch vor meiner Tür stehen auch wenn ich ihn überall blockiere. als ich das letzte Mal Schluss  gemacht habe, habe ich vielleicht zu schnell nachgegeben, denn er hat mir dann gesagt er sei krank und hat aber nachdem er mich weggeschickt hat seinen Freund gefragt ob sie zum Sport wollen. Als ich ihn damit konfrontiert habe, meinte er dass  er ja nur Lust gehabt hätte und ja nicht gegangen ist. Ich habe das Gefühl ich muss das aus Selbstschutz machen bevor er mich bricht, denn ich kann schon gar nichts mehr essen und an nichts anderes denken. Was kann ich mir selbst sagen um loslassen zu können? Gibt es gar keinen Weg ihm eine Lektion zu ertreile.

Er verspricht immer so viel und es sind immer nur Worte, aber ich glaube er liebt mich wirklich.Er sagt immer er liebt mich über alles. Es kann sein dass er sich eingeengt fühlt, aber ich habe ihn darauf angesprochen und er sagt er will immer bei mir sein. Ich erwarte mir von einer Beziehung das man viel zusammen erlebt aber vor allem Ehrlichkeit, aber wenn er gar keine Lust hat mich so oft zusehen sollte er es sagen. Ich habe das Gefühl ich werde depressiv, ich bin einfach so traurig und meine Freunde können mir nichts anderes Raten als Schluss zu machen. Aber vielleicht würde er es merken wenn ich ihn Mal ignoriere. Ich bin einfach verzweifelt und habe null Vertrauen mehr.

Mehr lesen

25. Dezember 2018 um 0:49
In Antwort auf sunnyloop

Ich (w19) bin mit (m22) seid 9 Monaten zusammen. Die erste Lüge von der ich weiß, hat er mir nach 1 Monat Beziehung erzählt. Er sagte mir, dass seine Familie wisse das ich mit in den Urlaub komme und die es sogar zusammen gebucht haben. Jedoch wussten sie nichts davon. Ich habe es verziehen, da er mir sagt wie kompliziert seine Familie ist.

Jedoch ging es weiter damit, dass er mir versprach das wir uns jeden Tag sehen würden obwohl er bei der Bundeswehr und 150 km weit weg arbeitet. Er traf sich heimlich mit seinen Freunden und sagte mir er sei auf dem Weg zu mir. Er entschuldigte sich, versprach sich alles zu ändern und das er mich über alles liebt. Dann fing er an mich mit Sport zu belügen und hat mir immer erzählt, er sei Zuhause oder helfe jemand und war in echt Stundenlang im Fitnesstudio. Er schiebte dass auf seine komplexe und versprach in Zukunft alles mit mir abzusprechen.

Es ging weiter dass jedes Wochenende was anderes war. Entweder war er todkrank, seine Vater wollte mit ihm Zeit verbringen, er fühlte sich seelisch nicht gut, er müsse doch spontan arbeiten, sein Auto sei kaputt usw... Ich war mir gar nicht mehr sicher was stimmt und was nicht. Er sagte auch immer ab während er eigentlich schon längst bei mir sein sollte, auch wenn wir Ausflüge geplant hatten. Wenn ich mit ihm Tickets buchen wollte, meinte er dann immer mach ich später versprochen und hat es nie gemacht. Als ich an einem Tag dann gewartet habe vor 3 Wochen und er 3 Stunden meinte er sei auf dem Weg zu mir und aufeinmal sei sein Auto kaputt, hat es mir gereicht.

Ich habe mich getrennt doch er kam wieder wollte alles ändern und hat gesagt er kann nicht ohne mich Leben. Ein paar Tage war alles gut doch dann habe ich erfahren, dass er hinter meinem Rücken einen Flug gebucht hat und er es erst zugegeben hat, nachdem er wusste, dass ich genaue Details weiß. Davor sich noch über mich lustig gemacht, dass sowas nicht Stimme. Ich habe sogar das verziehen da er meinte, sein Opa sei krank und es sind nur 4 Tage und über Silvester sind wir auch zusammen.

Als er vor ein paar Tagen geflogen ist, hat er mich aber wieder belogen. Er meinte sein Flug geht um 16 Uhr jedoch gab es nur einen um 20 Uhr und das wusste ich genau. Irgendwann hat er behauptet, dass Flugzeug hätte halt Verspätung und ich habe doch Recht. Jetzt erzählt er mir er komme in paar Tagen wieder um 20 Uhr, jedoch steht im Internet kein Flug. Er sagt er will nicht das ich ihn kontrolliere und er ehrlich ist. Er gibt mir das Gefühl ich übertreibe total und irgendwie schafft er es total mich an sich zu binden, da er mir immer sagt wie sehr er mich liebt und als ich mich getrennt habe Sachen gesagt hat wir " wie könntest du es ertragen mich mit einer anderen zu sehen" und "ich habe das ernst gemeint als ich sagte, ich möchte Kinder mit dir, wie kannst du das alles hinschmeißen mein Herz tut so weh".

Ich weiß das irgendwas mit dem Rückflug wieder nicht stimmt, jedoch schaffe ich es nicht mich zu trennen. Ich weiß auch, dass er sowas schon vor mir gemacht hat, denn ich habe erfahren dass er schonmal einem Mädchen erzählt hat er müsse von der Bundeswehr aus weg und ist aber in echt in seine Heimat geflogen , da er meinte sie verstehe das nicht. Von diesen Mädchen hat er auch nie etwas erwähnt.

Er hätte wohl auch Mal jemanden betrogen, doch dann hieß es irgendwie doch nicht und eigentlich trau ich ihm das nicht zu. Mir ist aber aufgefallen, dass er sein Handy nie alleine lässt und es auch nicht mag wenn ich dran bin. Außerdem habe ich Angst, dass er bald Sportdrogen nimmt da er letztens bei jemand war und zu mir meinte er denkt drüber nach, ich habe ihm aber gesagt mit so jemanden will ich nicht zusammen sein. Er hätte mir selbst Mal erzählt, er wollte früher nie mit seiner Freundin zusammen sein da sie immer bei ihm sein wollte und er zum Sport wollte.

Er hätte nie eine Mutter, jedoch erklärt eine kaputte Familie nicht alles. Ich habe das Gefühl er ist ein bewusster, manipulativer Lügner und ich muss mich wahrscheinlich trennen wenn ich nicht immer belogen werden will, mein Herz sagt aber ich will ihn nicht verlieren. Jedoch wenn es ihm wichtig wäre würde er doch vor meiner Tür stehen auch wenn ich ihn überall blockiere. als ich das letzte Mal Schluss  gemacht habe, habe ich vielleicht zu schnell nachgegeben, denn er hat mir dann gesagt er sei krank und hat aber nachdem er mich weggeschickt hat seinen Freund gefragt ob sie zum Sport wollen. Als ich ihn damit konfrontiert habe, meinte er dass  er ja nur Lust gehabt hätte und ja nicht gegangen ist. Ich habe das Gefühl ich muss das aus Selbstschutz machen bevor er mich bricht, denn ich kann schon gar nichts mehr essen und an nichts anderes denken. Was kann ich mir selbst sagen um loslassen zu können? Gibt es gar keinen Weg ihm eine Lektion zu ertreile.

Er verspricht immer so viel und es sind immer nur Worte, aber ich glaube er liebt mich wirklich.Er sagt immer er liebt mich über alles. Es kann sein dass er sich eingeengt fühlt, aber ich habe ihn darauf angesprochen und er sagt er will immer bei mir sein. Ich erwarte mir von einer Beziehung das man viel zusammen erlebt aber vor allem Ehrlichkeit, aber wenn er gar keine Lust hat mich so oft zusehen sollte er es sagen. Ich habe das Gefühl ich werde depressiv, ich bin einfach so traurig und meine Freunde können mir nichts anderes Raten als Schluss zu machen. Aber vielleicht würde er es merken wenn ich ihn Mal ignoriere. Ich bin einfach verzweifelt und habe null Vertrauen mehr.

Hallo...entschuldige bitte, ich habe nicht alles komplett durchgelesen, da schon nach der Hälfte sich in mir etwas Wut anstaute. Es tut mir wahnsinnig leid, das du das durchmachen muss aber lass es. Lass es einfach, egal wie schwer dir eine Trennung fällt, ziehe einen Schlussstrich. Er manipuliert dich und legt alles so wie es Ihm gefällt. So wirst du nicht glücklich. Du bist zarte 19 Jahre alt und vermutlich fühlt es sich an, als sei es die Liebe, als sei es das Schicksal, aber nein. Wahrscheinlich werden dir noch einige Idioten begegnen, aber es werden auch Liebevolle Menschen dabei sein und gib diesen Menschen, die du noch Kennenlernen könntest eine Chance. Der Trennungsschmerz wird irgendwann vergehen, also tue es dir nicht an, bitte! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 10:06
In Antwort auf sunnyloop

Ich (w19) bin mit (m22) seid 9 Monaten zusammen. Die erste Lüge von der ich weiß, hat er mir nach 1 Monat Beziehung erzählt. Er sagte mir, dass seine Familie wisse das ich mit in den Urlaub komme und die es sogar zusammen gebucht haben. Jedoch wussten sie nichts davon. Ich habe es verziehen, da er mir sagt wie kompliziert seine Familie ist.

Jedoch ging es weiter damit, dass er mir versprach das wir uns jeden Tag sehen würden obwohl er bei der Bundeswehr und 150 km weit weg arbeitet. Er traf sich heimlich mit seinen Freunden und sagte mir er sei auf dem Weg zu mir. Er entschuldigte sich, versprach sich alles zu ändern und das er mich über alles liebt. Dann fing er an mich mit Sport zu belügen und hat mir immer erzählt, er sei Zuhause oder helfe jemand und war in echt Stundenlang im Fitnesstudio. Er schiebte dass auf seine komplexe und versprach in Zukunft alles mit mir abzusprechen.

Es ging weiter dass jedes Wochenende was anderes war. Entweder war er todkrank, seine Vater wollte mit ihm Zeit verbringen, er fühlte sich seelisch nicht gut, er müsse doch spontan arbeiten, sein Auto sei kaputt usw... Ich war mir gar nicht mehr sicher was stimmt und was nicht. Er sagte auch immer ab während er eigentlich schon längst bei mir sein sollte, auch wenn wir Ausflüge geplant hatten. Wenn ich mit ihm Tickets buchen wollte, meinte er dann immer mach ich später versprochen und hat es nie gemacht. Als ich an einem Tag dann gewartet habe vor 3 Wochen und er 3 Stunden meinte er sei auf dem Weg zu mir und aufeinmal sei sein Auto kaputt, hat es mir gereicht.

Ich habe mich getrennt doch er kam wieder wollte alles ändern und hat gesagt er kann nicht ohne mich Leben. Ein paar Tage war alles gut doch dann habe ich erfahren, dass er hinter meinem Rücken einen Flug gebucht hat und er es erst zugegeben hat, nachdem er wusste, dass ich genaue Details weiß. Davor sich noch über mich lustig gemacht, dass sowas nicht Stimme. Ich habe sogar das verziehen da er meinte, sein Opa sei krank und es sind nur 4 Tage und über Silvester sind wir auch zusammen.

Als er vor ein paar Tagen geflogen ist, hat er mich aber wieder belogen. Er meinte sein Flug geht um 16 Uhr jedoch gab es nur einen um 20 Uhr und das wusste ich genau. Irgendwann hat er behauptet, dass Flugzeug hätte halt Verspätung und ich habe doch Recht. Jetzt erzählt er mir er komme in paar Tagen wieder um 20 Uhr, jedoch steht im Internet kein Flug. Er sagt er will nicht das ich ihn kontrolliere und er ehrlich ist. Er gibt mir das Gefühl ich übertreibe total und irgendwie schafft er es total mich an sich zu binden, da er mir immer sagt wie sehr er mich liebt und als ich mich getrennt habe Sachen gesagt hat wir " wie könntest du es ertragen mich mit einer anderen zu sehen" und "ich habe das ernst gemeint als ich sagte, ich möchte Kinder mit dir, wie kannst du das alles hinschmeißen mein Herz tut so weh".

Ich weiß das irgendwas mit dem Rückflug wieder nicht stimmt, jedoch schaffe ich es nicht mich zu trennen. Ich weiß auch, dass er sowas schon vor mir gemacht hat, denn ich habe erfahren dass er schonmal einem Mädchen erzählt hat er müsse von der Bundeswehr aus weg und ist aber in echt in seine Heimat geflogen , da er meinte sie verstehe das nicht. Von diesen Mädchen hat er auch nie etwas erwähnt.

Er hätte wohl auch Mal jemanden betrogen, doch dann hieß es irgendwie doch nicht und eigentlich trau ich ihm das nicht zu. Mir ist aber aufgefallen, dass er sein Handy nie alleine lässt und es auch nicht mag wenn ich dran bin. Außerdem habe ich Angst, dass er bald Sportdrogen nimmt da er letztens bei jemand war und zu mir meinte er denkt drüber nach, ich habe ihm aber gesagt mit so jemanden will ich nicht zusammen sein. Er hätte mir selbst Mal erzählt, er wollte früher nie mit seiner Freundin zusammen sein da sie immer bei ihm sein wollte und er zum Sport wollte.

Er hätte nie eine Mutter, jedoch erklärt eine kaputte Familie nicht alles. Ich habe das Gefühl er ist ein bewusster, manipulativer Lügner und ich muss mich wahrscheinlich trennen wenn ich nicht immer belogen werden will, mein Herz sagt aber ich will ihn nicht verlieren. Jedoch wenn es ihm wichtig wäre würde er doch vor meiner Tür stehen auch wenn ich ihn überall blockiere. als ich das letzte Mal Schluss  gemacht habe, habe ich vielleicht zu schnell nachgegeben, denn er hat mir dann gesagt er sei krank und hat aber nachdem er mich weggeschickt hat seinen Freund gefragt ob sie zum Sport wollen. Als ich ihn damit konfrontiert habe, meinte er dass  er ja nur Lust gehabt hätte und ja nicht gegangen ist. Ich habe das Gefühl ich muss das aus Selbstschutz machen bevor er mich bricht, denn ich kann schon gar nichts mehr essen und an nichts anderes denken. Was kann ich mir selbst sagen um loslassen zu können? Gibt es gar keinen Weg ihm eine Lektion zu ertreile.

Er verspricht immer so viel und es sind immer nur Worte, aber ich glaube er liebt mich wirklich.Er sagt immer er liebt mich über alles. Es kann sein dass er sich eingeengt fühlt, aber ich habe ihn darauf angesprochen und er sagt er will immer bei mir sein. Ich erwarte mir von einer Beziehung das man viel zusammen erlebt aber vor allem Ehrlichkeit, aber wenn er gar keine Lust hat mich so oft zusehen sollte er es sagen. Ich habe das Gefühl ich werde depressiv, ich bin einfach so traurig und meine Freunde können mir nichts anderes Raten als Schluss zu machen. Aber vielleicht würde er es merken wenn ich ihn Mal ignoriere. Ich bin einfach verzweifelt und habe null Vertrauen mehr.

Ich glaube, du kapierst gar nicht, wie ernst sein Zustand ist. Auch wenn er dich tatsächlich "über alles lieben" sollte und dich auf keinen Fall verlieren will - die Lügerei ist bei ihm offensichtlich schon krankhaft und so ein integraler Bestandteil seiner Persönlichkeit, dass er völlig den Boden unter den Füßen verlieren würde, wenn er damit tatsächlich aufhören müsste. Er kommt da ohne professionelle Hilfe nicht raus. Deine Liebe und Opferbereitschaft allein nützen da gar nix, die stabilisieren sein Verhalten nur, weil er ja immer wieder damit durchkommt. Und auch den Profis müsste er sich erstmal öffnen, damit die ihm helfen können.


"Jedoch wenn es ihm wichtig wäre würde er doch vor meiner Tür stehen auch wenn ich ihn überall blockiere."

Und danach weiterlügen. Also was genau bringen dir seine Liebesbekundungen?


"Gibt es gar keinen Weg ihm eine Lektion zu ertreile."

Er würde vielleicht(!) sowas wie Problemeinsicht entwickeln, wenn er durch seine Lügen unwiderruflich alles verlieren würde, was ihm wichtig ist. Solange du an ihm festhältst, seh ich da wirklich schwarz, denn so kann er sich immer wieder einreden, dass doch eigentlich alles in Ordnung ist. Und wie gesagt - selbst wenn er einsehen würde, dass er krank ist, ist ihm damit noch lange nicht geholfen. Er kann sich nicht einfach so ändern, selbst wenn er's will. Und bisher seh ich keinerlei Anzeichen in deiner Beschreibung, dass er's will. Er erzählt dir ja nur, was du hören willst, damit du ihm ne x-te Chance gibst.

Ich würd ja im Prinzip raten, dass du ihm die nächste (und wirklich letzte) Chance unter der Bedingung gibst, dass er sich in Therapie begibt - aber darüber würde er dich ja wahrscheinlich auch wieder anlügen und das Ganze unnötig weiter in die Länge ziehen.

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 12:58
In Antwort auf sunnyloop

Ich (w19) bin mit (m22) seid 9 Monaten zusammen. Die erste Lüge von der ich weiß, hat er mir nach 1 Monat Beziehung erzählt. Er sagte mir, dass seine Familie wisse das ich mit in den Urlaub komme und die es sogar zusammen gebucht haben. Jedoch wussten sie nichts davon. Ich habe es verziehen, da er mir sagt wie kompliziert seine Familie ist.

Jedoch ging es weiter damit, dass er mir versprach das wir uns jeden Tag sehen würden obwohl er bei der Bundeswehr und 150 km weit weg arbeitet. Er traf sich heimlich mit seinen Freunden und sagte mir er sei auf dem Weg zu mir. Er entschuldigte sich, versprach sich alles zu ändern und das er mich über alles liebt. Dann fing er an mich mit Sport zu belügen und hat mir immer erzählt, er sei Zuhause oder helfe jemand und war in echt Stundenlang im Fitnesstudio. Er schiebte dass auf seine komplexe und versprach in Zukunft alles mit mir abzusprechen.

Es ging weiter dass jedes Wochenende was anderes war. Entweder war er todkrank, seine Vater wollte mit ihm Zeit verbringen, er fühlte sich seelisch nicht gut, er müsse doch spontan arbeiten, sein Auto sei kaputt usw... Ich war mir gar nicht mehr sicher was stimmt und was nicht. Er sagte auch immer ab während er eigentlich schon längst bei mir sein sollte, auch wenn wir Ausflüge geplant hatten. Wenn ich mit ihm Tickets buchen wollte, meinte er dann immer mach ich später versprochen und hat es nie gemacht. Als ich an einem Tag dann gewartet habe vor 3 Wochen und er 3 Stunden meinte er sei auf dem Weg zu mir und aufeinmal sei sein Auto kaputt, hat es mir gereicht.

Ich habe mich getrennt doch er kam wieder wollte alles ändern und hat gesagt er kann nicht ohne mich Leben. Ein paar Tage war alles gut doch dann habe ich erfahren, dass er hinter meinem Rücken einen Flug gebucht hat und er es erst zugegeben hat, nachdem er wusste, dass ich genaue Details weiß. Davor sich noch über mich lustig gemacht, dass sowas nicht Stimme. Ich habe sogar das verziehen da er meinte, sein Opa sei krank und es sind nur 4 Tage und über Silvester sind wir auch zusammen.

Als er vor ein paar Tagen geflogen ist, hat er mich aber wieder belogen. Er meinte sein Flug geht um 16 Uhr jedoch gab es nur einen um 20 Uhr und das wusste ich genau. Irgendwann hat er behauptet, dass Flugzeug hätte halt Verspätung und ich habe doch Recht. Jetzt erzählt er mir er komme in paar Tagen wieder um 20 Uhr, jedoch steht im Internet kein Flug. Er sagt er will nicht das ich ihn kontrolliere und er ehrlich ist. Er gibt mir das Gefühl ich übertreibe total und irgendwie schafft er es total mich an sich zu binden, da er mir immer sagt wie sehr er mich liebt und als ich mich getrennt habe Sachen gesagt hat wir " wie könntest du es ertragen mich mit einer anderen zu sehen" und "ich habe das ernst gemeint als ich sagte, ich möchte Kinder mit dir, wie kannst du das alles hinschmeißen mein Herz tut so weh".

Ich weiß das irgendwas mit dem Rückflug wieder nicht stimmt, jedoch schaffe ich es nicht mich zu trennen. Ich weiß auch, dass er sowas schon vor mir gemacht hat, denn ich habe erfahren dass er schonmal einem Mädchen erzählt hat er müsse von der Bundeswehr aus weg und ist aber in echt in seine Heimat geflogen , da er meinte sie verstehe das nicht. Von diesen Mädchen hat er auch nie etwas erwähnt.

Er hätte wohl auch Mal jemanden betrogen, doch dann hieß es irgendwie doch nicht und eigentlich trau ich ihm das nicht zu. Mir ist aber aufgefallen, dass er sein Handy nie alleine lässt und es auch nicht mag wenn ich dran bin. Außerdem habe ich Angst, dass er bald Sportdrogen nimmt da er letztens bei jemand war und zu mir meinte er denkt drüber nach, ich habe ihm aber gesagt mit so jemanden will ich nicht zusammen sein. Er hätte mir selbst Mal erzählt, er wollte früher nie mit seiner Freundin zusammen sein da sie immer bei ihm sein wollte und er zum Sport wollte.

Er hätte nie eine Mutter, jedoch erklärt eine kaputte Familie nicht alles. Ich habe das Gefühl er ist ein bewusster, manipulativer Lügner und ich muss mich wahrscheinlich trennen wenn ich nicht immer belogen werden will, mein Herz sagt aber ich will ihn nicht verlieren. Jedoch wenn es ihm wichtig wäre würde er doch vor meiner Tür stehen auch wenn ich ihn überall blockiere. als ich das letzte Mal Schluss  gemacht habe, habe ich vielleicht zu schnell nachgegeben, denn er hat mir dann gesagt er sei krank und hat aber nachdem er mich weggeschickt hat seinen Freund gefragt ob sie zum Sport wollen. Als ich ihn damit konfrontiert habe, meinte er dass  er ja nur Lust gehabt hätte und ja nicht gegangen ist. Ich habe das Gefühl ich muss das aus Selbstschutz machen bevor er mich bricht, denn ich kann schon gar nichts mehr essen und an nichts anderes denken. Was kann ich mir selbst sagen um loslassen zu können? Gibt es gar keinen Weg ihm eine Lektion zu ertreile.

Er verspricht immer so viel und es sind immer nur Worte, aber ich glaube er liebt mich wirklich.Er sagt immer er liebt mich über alles. Es kann sein dass er sich eingeengt fühlt, aber ich habe ihn darauf angesprochen und er sagt er will immer bei mir sein. Ich erwarte mir von einer Beziehung das man viel zusammen erlebt aber vor allem Ehrlichkeit, aber wenn er gar keine Lust hat mich so oft zusehen sollte er es sagen. Ich habe das Gefühl ich werde depressiv, ich bin einfach so traurig und meine Freunde können mir nichts anderes Raten als Schluss zu machen. Aber vielleicht würde er es merken wenn ich ihn Mal ignoriere. Ich bin einfach verzweifelt und habe null Vertrauen mehr.

Miss ihn an seinen Taten und nicht an seinem Geplapper . Dann kennt du die Antwort . 

Dass einem das nicht selbst zu blöd ist, wenn man permanent angelogen wird und jemand die Wahrheit aus der Nase ziehen muss ?

Der ändert sich im Leben nicht - vor allem wenn er dann noch jemand findet der das treu doof mitmacht .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 15:25

Das Elternhaus, das er hat, würde mich mal interessieren.

Der junge Mann scheint ein Problem damit zu haben, sich seiner Freiheit bewusst zu werden und er ist zu sehr von seinen Eltern abhängig. So hat er es nicht anders gelernt, als zu lügen, wann immer es für ihn eng wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen