Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist bisexuell

Mein Freund ist bisexuell

2. Dezember um 11:57


Hi zusammen, ich W(24) führe eine dreijährige Beziehung zu M(27). Wir haben zurzeit eine gemeinsame Wohnung. Diese Beziehung ist derzeit auf Eis gelegt, da ich selbst herausgefunden habe das er seit über 1 Jahr heimlich mit anderen männlichen Usern über eine Plattform schreibt. Es fing alles vor über einem Jahr an, indem ich einen Chat bei Whatsapp gefunden hatte, wo er mit einem anderen Mann Frauenbilder ausgetauscht hatte. Ich akzeptierte damals seine Entschuldigung, da es sich nur um einen Austausch handelte. Wochen später fand ich Dessous in seinem Schrank. Er sagte er wollte nur ausprobieren wie es aussieht. Ich vertraute ihm und vergab ihm. Vor einer Woche fand ich dann eine E-mail Adresse wo sich Nachrichten von unzähligen Männern befanden. Er hatte selbst Annoncen reingesetzt, wo er nach männlichen Partnern suchte. Es stand drin das er schon länger bi ist usw. Das schlimme ist, dass er nicht mit mir darüber geredet hat und seit 1 Jahr ein Doppelleben führt.Es kam laut seiner Meinung zu keinem Treffen. Sein Interesse würde sich trotz allem lieber auf Frauen fokussieren als auf Männern. Es soll sich bei den Nachrichten nur um seine Fantasien gehandelt haben. Er liebt mich trotzdem noch und will diese Beziehung nicht aufgeben. Würdet ihr der Beziehung noch eine Chance geben, obwohl das Vertrauen nicht mehr vorhanden ist? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

2. Dezember um 12:56

Nein. Wie Du sagst, das Vertrauen ist gebrochen worden. Ich glaube außerdem nicht, dass da nichts war, aber das kannst Du selbst besser einschätzen. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn er anderen Frauen geschrieben hätte - fändest Du das schlimmer oder weniger schlimm? Ich denke, dass er da Fantasien hat, die er schon gerne umsetzen will (oder es vielleicht sogar schon getan hat), in denen Du keinen Platz hast. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Dezember um 12:58
In Antwort auf prinzessin1231


Hi zusammen, ich W(24) führe eine dreijährige Beziehung zu M(27). Wir haben zurzeit eine gemeinsame Wohnung. Diese Beziehung ist derzeit auf Eis gelegt, da ich selbst herausgefunden habe das er seit über 1 Jahr heimlich mit anderen männlichen Usern über eine Plattform schreibt. Es fing alles vor über einem Jahr an, indem ich einen Chat bei Whatsapp gefunden hatte, wo er mit einem anderen Mann Frauenbilder ausgetauscht hatte. Ich akzeptierte damals seine Entschuldigung, da es sich nur um einen Austausch handelte. Wochen später fand ich Dessous in seinem Schrank. Er sagte er wollte nur ausprobieren wie es aussieht. Ich vertraute ihm und vergab ihm. Vor einer Woche fand ich dann eine E-mail Adresse wo sich Nachrichten von unzähligen Männern befanden. Er hatte selbst Annoncen reingesetzt, wo er nach männlichen Partnern suchte. Es stand drin das er schon länger bi ist usw. Das schlimme ist, dass er nicht mit mir darüber geredet hat und seit 1 Jahr ein Doppelleben führt.Es kam laut seiner Meinung zu keinem Treffen. Sein Interesse würde sich trotz allem lieber auf Frauen fokussieren als auf Männern. Es soll sich bei den Nachrichten nur um seine Fantasien gehandelt haben. Er liebt mich trotzdem noch und will diese Beziehung nicht aufgeben. Würdet ihr der Beziehung noch eine Chance geben, obwohl das Vertrauen nicht mehr vorhanden ist? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

nein würde ich nicht. niemals. 

ein partner, der bi-sexuell ist, wäre für mich vollkommen ausgeschlossen. ein ding der unmöglichkeit. zudem belügt er dich am laufenden band. 

das ist keine beziehung. 

bitte achte auf deine gesundheit. 

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

2. Dezember um 15:21

Wäre es evtl. eine Möglichkeit für dich, die Beziehung zu öffnen? Also das er seine Bisexualität ausleben kann?

Interesse an Beziehungen mit Männern scheint er ja nicht zu haben, es geht ihm voll lediglich um den sexuellen Aspekt.

 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

2. Dezember um 16:49
In Antwort auf prinzessin1231


Hi zusammen, ich W(24) führe eine dreijährige Beziehung zu M(27). Wir haben zurzeit eine gemeinsame Wohnung. Diese Beziehung ist derzeit auf Eis gelegt, da ich selbst herausgefunden habe das er seit über 1 Jahr heimlich mit anderen männlichen Usern über eine Plattform schreibt. Es fing alles vor über einem Jahr an, indem ich einen Chat bei Whatsapp gefunden hatte, wo er mit einem anderen Mann Frauenbilder ausgetauscht hatte. Ich akzeptierte damals seine Entschuldigung, da es sich nur um einen Austausch handelte. Wochen später fand ich Dessous in seinem Schrank. Er sagte er wollte nur ausprobieren wie es aussieht. Ich vertraute ihm und vergab ihm. Vor einer Woche fand ich dann eine E-mail Adresse wo sich Nachrichten von unzähligen Männern befanden. Er hatte selbst Annoncen reingesetzt, wo er nach männlichen Partnern suchte. Es stand drin das er schon länger bi ist usw. Das schlimme ist, dass er nicht mit mir darüber geredet hat und seit 1 Jahr ein Doppelleben führt.Es kam laut seiner Meinung zu keinem Treffen. Sein Interesse würde sich trotz allem lieber auf Frauen fokussieren als auf Männern. Es soll sich bei den Nachrichten nur um seine Fantasien gehandelt haben. Er liebt mich trotzdem noch und will diese Beziehung nicht aufgeben. Würdet ihr der Beziehung noch eine Chance geben, obwohl das Vertrauen nicht mehr vorhanden ist? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Eine Beziehung o hne Vertrauen ist quasie schon längst keine Beziehung mehr. Schafft man es nicht Vertrauen wieder aufzubauen, ist es besser sich zu trennen. 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

2. Dezember um 17:41
In Antwort auf prinzessin1231


Hi zusammen, ich W(24) führe eine dreijährige Beziehung zu M(27). Wir haben zurzeit eine gemeinsame Wohnung. Diese Beziehung ist derzeit auf Eis gelegt, da ich selbst herausgefunden habe das er seit über 1 Jahr heimlich mit anderen männlichen Usern über eine Plattform schreibt. Es fing alles vor über einem Jahr an, indem ich einen Chat bei Whatsapp gefunden hatte, wo er mit einem anderen Mann Frauenbilder ausgetauscht hatte. Ich akzeptierte damals seine Entschuldigung, da es sich nur um einen Austausch handelte. Wochen später fand ich Dessous in seinem Schrank. Er sagte er wollte nur ausprobieren wie es aussieht. Ich vertraute ihm und vergab ihm. Vor einer Woche fand ich dann eine E-mail Adresse wo sich Nachrichten von unzähligen Männern befanden. Er hatte selbst Annoncen reingesetzt, wo er nach männlichen Partnern suchte. Es stand drin das er schon länger bi ist usw. Das schlimme ist, dass er nicht mit mir darüber geredet hat und seit 1 Jahr ein Doppelleben führt.Es kam laut seiner Meinung zu keinem Treffen. Sein Interesse würde sich trotz allem lieber auf Frauen fokussieren als auf Männern. Es soll sich bei den Nachrichten nur um seine Fantasien gehandelt haben. Er liebt mich trotzdem noch und will diese Beziehung nicht aufgeben. Würdet ihr der Beziehung noch eine Chance geben, obwohl das Vertrauen nicht mehr vorhanden ist? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

eigentlich ist es doch völlig egal, ob er bisexuell ist, oder nicht. fakt ist: er ist nicht treu! oder wäre es für dich ok, wenn er stockhetero wäre - und mit anderen frauen schreiben, und sich mit ihnen treffen wollen würde?

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper