Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist Aszendent Muschel

Mein Freund ist Aszendent Muschel

15. Oktober um 18:02

Sprich doch keiner von Liebesbekundungen !!!!

aber er macht ja genau das Gegenteil!

er sagt er spürt es nicht im Herzen!

das ist ein großer Unterschied

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

15. Oktober um 19:04
In Antwort auf jasmin7190

Sprich doch keiner von Liebesbekundungen !!!!

aber er macht ja genau das Gegenteil!

er sagt er spürt es nicht im Herzen!

das ist ein großer Unterschied

Naja, sie sagt doch selbst dass sie ständig fragt was er fühlt, ich glaube nicht, dass er sowas von allein von sich gegeben hätte, aber wenn mir jemand ständig sagt, dass er mich so liebt und fragt was ich fühle, würde ich wahrscheinlich auch nicht mehr viel fühlen außer Genervtheit.

Dann sagt sie, sie hat ihm jetzt was Neutrales geschrieben, und dann kommt ein "Ohje, hast du heute so einen Stress? Halte durch mein Schatz." Finde ich z.B. auch nicht neutral, da es erstens einen versteckten Vorwurf enthält (übersetzt: "Du hast wohl Stress, oder warum habe ich nich nichts von Dir gehört heute?" und auch der Abschluss sehr liebevoll ist. Wenn das für die TE neutral ist, kann man sich vorstellen, was sie sonst so schreibt und zurück erwartet.  

Mir wäre das too much und ich kenne kaum Männer, denen das da anders geht.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 19:10
In Antwort auf jasmin7190

Sprich doch keiner von Liebesbekundungen !!!!

aber er macht ja genau das Gegenteil!

er sagt er spürt es nicht im Herzen!

das ist ein großer Unterschied

oh doch!!!
Das Einfordern von Liebesbekundungen ist nämlich die Vorgeschichte zu diesem Satz. Und wenn man nun einmal nicht der Typ für sowas ist und sich der Druck zu "liefern" langsam aber deutlich erhöht, wundert mich keinen Millimeter, wenn dann sowas bei heraus kommt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 23:44
In Antwort auf woelfin79

@acarrassterne1: Deine Beiträge haben mir so viel Mut und Hoffnung gegeben. Zwischenzeitlich hat sich meine Kuschelmuschel gemeldet und meinte: Ja mein schatz, heut ist es echt verrückt in der Arbeit!
Und da wäre wir wieder genau da, was du weiter oben beschreibst, er schafft es einfach in solchen Stressmomenten/Alltag keine schnulzigen Dinge zu schreiben, es fällt ihm schwer. Mir fällt es sehr leicht. Dafür tue ich mir schwer in einer Nachricht rational zu bleiben.
Aber weil er mir so wichtig ist, werde ich deine Beiträge so oft lesen, bis ich es schnalle und ich werde mir das Buch holen. Danke sehr für deine Zeit; für euere Zeit
Ich werde, so wie er es immer sagt, mich von meinen Emotionen nicht so übermannen lassen.
Ich wünsche Dir und deinem Mann weiterhin auch alles Liebe und Gute
 

"Ja mein schatz, heut ist es echt verrückt in der Arbeit!"

ok... also hat er wohl inzwischen eines schon gelernt: wenn man dir nicht sofort antwortet (und sei es an einem stinknormalen arbeitstag, an dem man vermutlich tausend andere dinge im kopf hat, als produktionsleiter (!!!)) - dann sollte man tunlichst eine gute ausrede parat haben, wenn man nicht noch mehr stress bekommen will... für die ehrlichkeit in eurer kommunikation ist das wohl eher nicht förderlich..

schaffst du es denn wirklich nicht, zu seinen üblichen arbeitszeiten einfach mal die füße still zu halten?

ich bin mir sicher, du bist im moment die frau nummer 1 in seinem leben, nach allem was du so schreibst. wenn du das bleiben willst, dann solltest du aber auch anerkennen, dass es im leben eines erwachsenen mannes hoffentlich noch andere dinge gibt, die ebenfalls wichtig sind - und die zu bestimmten zeiten nun mal priorität haben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 23:47

p.s. darf ich fragen, was du beruflich machst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 0:03
In Antwort auf batweazel

"Ja mein schatz, heut ist es echt verrückt in der Arbeit!"

ok... also hat er wohl inzwischen eines schon gelernt: wenn man dir nicht sofort antwortet (und sei es an einem stinknormalen arbeitstag, an dem man vermutlich tausend andere dinge im kopf hat, als produktionsleiter (!!!)) - dann sollte man tunlichst eine gute ausrede parat haben, wenn man nicht noch mehr stress bekommen will... für die ehrlichkeit in eurer kommunikation ist das wohl eher nicht förderlich..

schaffst du es denn wirklich nicht, zu seinen üblichen arbeitszeiten einfach mal die füße still zu halten?

ich bin mir sicher, du bist im moment die frau nummer 1 in seinem leben, nach allem was du so schreibst. wenn du das bleiben willst, dann solltest du aber auch anerkennen, dass es im leben eines erwachsenen mannes hoffentlich noch andere dinge gibt, die ebenfalls wichtig sind - und die zu bestimmten zeiten nun mal priorität haben!!!

p.p.s.
und wenn du sagst, das er erst "seit ein paar wochen" so ist - darf ich dich daran erinnern, dass ihr euch noch nicht mal zwei monate kennt?

somit war er vor ein paar wochen eher noch in der werbungsphase, die sich - völlig normal - nach einer gewissen zeit langsam wieder zu einem normalen alltag entwickeln muss.

und zu einem normalen alltag von erwachsenen menschen gehört meines erachtens nicht, dass man sich der liebe und wertschätzung des partners im stundentakt immer wieder neu versichern muß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 9:22
In Antwort auf avarrassterne1

oh doch!!!
Das Einfordern von Liebesbekundungen ist nämlich die Vorgeschichte zu diesem Satz. Und wenn man nun einmal nicht der Typ für sowas ist und sich der Druck zu "liefern" langsam aber deutlich erhöht, wundert mich keinen Millimeter, wenn dann sowas bei heraus kommt.

die vorgeschichte zu welchem satz?

er sagt ihr eigentlich klipp & klar dass er nicht ausreichend gefühle hat!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 9:23
In Antwort auf allshewants

Naja, sie sagt doch selbst dass sie ständig fragt was er fühlt, ich glaube nicht, dass er sowas von allein von sich gegeben hätte, aber wenn mir jemand ständig sagt, dass er mich so liebt und fragt was ich fühle, würde ich wahrscheinlich auch nicht mehr viel fühlen außer Genervtheit.

Dann sagt sie, sie hat ihm jetzt was Neutrales geschrieben, und dann kommt ein "Ohje, hast du heute so einen Stress? Halte durch mein Schatz." Finde ich z.B. auch nicht neutral, da es erstens einen versteckten Vorwurf enthält (übersetzt: "Du hast wohl Stress, oder warum habe ich nich nichts von Dir gehört heute?" und auch der Abschluss sehr liebevoll ist. Wenn das für die TE neutral ist, kann man sich vorstellen, was sie sonst so schreibt und zurück erwartet.  

Mir wäre das too much und ich kenne kaum Männer, denen das da anders geht.

ich meine doch nur:

er muss ihr keine liebe gestehen...

aber wenn er nicht mal sagen kann dass er sie gern hat... dann ist das nicht mal annährend eine grundlage wo man eine beziehung aufbauen könnte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 14:57

Hallo zusammen, es fällt mir jetzt echt schwer hier nochmal zu schreiben. Denn ich denke, dass ich überhaupt schon wusste, dass es vorbei ist, als ich hier schrieb. Ich habe nichts daran ändern können. Er hat gestern Vormittag mit mir Schluss gemacht.
Seine Begründungen kann ich mir aus manchen Bruchteilen von Aussagen in den letzten zwei Wochenvon ihm , die ich nicht hören wollte, oder nicht wahrhaben wollte zusammengestellt.
"Es liegt nicht an mir! Er hätte die Zeit mit mir so genossen und die Zeit mit mir war wunderschön. Er kann mir nicht die Liebe geben, die ich verdiebe, er hat mich von Anfang an lieb gehabt. Er war 2017 in einer psychosomatishen Klinik (wegen dieser schlimmen 3 jähren Beziehung und seiner Trauer wegen der Kinder) er sagte, im Vergleich, wie er sich damals gefühlt hat, würde er sich viel besser fühlen. Er sagt, ich würde jemand besseres verdienen. Er sagt, er kann seitdem keine Liebe mehr spüren, das Universum würde es gut mit ihm meinen, aber es fällt ihm schwer, dies anzunehmen, er möchte mir nicht weh tun und lässt mich lieber gehen, weil er in Depressionen fällt und dann nichts mehr spürt. Er sagt, er wird von "Geistern" heimgesucht...
Er hat keinen direkten Kontakt mehr zugelassen. Er schrieb mir das per Whatsapp .. keine persönliche Aussprache mehr.
Ich bin sehr, sehr traurig, weil ich wirklich verliebt war. Aber ich kann nur daraus lernen, ich werde ihm nicht hinterher laufen. Und gestern dachte ich, ich wäre in einem Alptraum gefangen und fragte mich, warum ich nicht aufwache.

So das war´s.
Herzliche Grüße S.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 14:59
In Antwort auf batweazel

p.s. darf ich fragen, was du beruflich machst?

Ich bin in dem Unternehmen mit dem blauen Buchstaben Chefsekretärin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 15:01
In Antwort auf batweazel

"Ja mein schatz, heut ist es echt verrückt in der Arbeit!"

ok... also hat er wohl inzwischen eines schon gelernt: wenn man dir nicht sofort antwortet (und sei es an einem stinknormalen arbeitstag, an dem man vermutlich tausend andere dinge im kopf hat, als produktionsleiter (!!!)) - dann sollte man tunlichst eine gute ausrede parat haben, wenn man nicht noch mehr stress bekommen will... für die ehrlichkeit in eurer kommunikation ist das wohl eher nicht förderlich..

schaffst du es denn wirklich nicht, zu seinen üblichen arbeitszeiten einfach mal die füße still zu halten?

ich bin mir sicher, du bist im moment die frau nummer 1 in seinem leben, nach allem was du so schreibst. wenn du das bleiben willst, dann solltest du aber auch anerkennen, dass es im leben eines erwachsenen mannes hoffentlich noch andere dinge gibt, die ebenfalls wichtig sind - und die zu bestimmten zeiten nun mal priorität haben!!!

Wenn du es aber so von deinem Freund gewohnt bist von Anfang an gleich von morgens bis abends, egal ob Arbeitszeit oder nicht Nachrichten zu empfangen, dann fällt es eben auf, wenn sich da was ändert. Sonst bin ich deiner Meinung... da hätte ich auch Verständnis für. Hatte ich ja  auch bei ihm, wenn er um 21:00 Uhr ins Bett musste, weil er um 03:00 Uhr in die Arbeit musste.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 15:03
In Antwort auf jasmin7190

ich meine doch nur:

er muss ihr keine liebe gestehen...

aber wenn er nicht mal sagen kann dass er sie gern hat... dann ist das nicht mal annährend eine grundlage wo man eine beziehung aufbauen könnte!

Hey jasmin, er hat die drei magischen Worte nicht gesagt, aber die hätte ich auch noch nicht sagen können. Was er sagte war in mehreren Variationen, dass er mich sehr ganz lieb hat... naja ist eh rum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 15:25
In Antwort auf woelfin79

Hallo zusammen, es fällt mir jetzt echt schwer hier nochmal zu schreiben. Denn ich denke, dass ich überhaupt schon wusste, dass es vorbei ist, als ich hier schrieb. Ich habe nichts daran ändern können. Er hat gestern Vormittag mit mir Schluss gemacht.
Seine Begründungen kann ich mir aus manchen Bruchteilen von Aussagen in den letzten zwei Wochenvon ihm , die ich nicht hören wollte, oder nicht wahrhaben wollte zusammengestellt.
"Es liegt nicht an mir! Er hätte die Zeit mit mir so genossen und die Zeit mit mir war wunderschön. Er kann mir nicht die Liebe geben, die ich verdiebe, er hat mich von Anfang an lieb gehabt. Er war 2017 in einer psychosomatishen Klinik (wegen dieser schlimmen 3 jähren Beziehung und seiner Trauer wegen der Kinder) er sagte, im Vergleich, wie er sich damals gefühlt hat, würde er sich viel besser fühlen. Er sagt, ich würde jemand besseres verdienen. Er sagt, er kann seitdem keine Liebe mehr spüren, das Universum würde es gut mit ihm meinen, aber es fällt ihm schwer, dies anzunehmen, er möchte mir nicht weh tun und lässt mich lieber gehen, weil er in Depressionen fällt und dann nichts mehr spürt. Er sagt, er wird von "Geistern" heimgesucht...
Er hat keinen direkten Kontakt mehr zugelassen. Er schrieb mir das per Whatsapp .. keine persönliche Aussprache mehr.
Ich bin sehr, sehr traurig, weil ich wirklich verliebt war. Aber ich kann nur daraus lernen, ich werde ihm nicht hinterher laufen. Und gestern dachte ich, ich wäre in einem Alptraum gefangen und fragte mich, warum ich nicht aufwache.

So das war´s.
Herzliche Grüße S.
 

Naja, er wollte Sex haben und den Hauch von einer Beziehung spüren.

Wenn er doch weiß, wie es um ihn gesundheitlich steht, sollte er verantwortungsvoller damit umgehen. Er hätte dir vorher Bescheid geben können, wie es in ihm tief drin aussieht, dann hättest du selbst entschieden, ob du dich auf ihn einlassen willst oder nicht. Die Männer gibt es, die mit ihrer Diagnose verantwortungsvoll umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 15:30

Oder tat er das und du hast ihn nicht ernst genommen? Hat er dir gesagt, dass er keine Beziehung eingehen kann und deshalb oder dennoch der Sex für ihn wichtiger ist...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 15:44
In Antwort auf sonnenwind4

Oder tat er das und du hast ihn nicht ernst genommen? Hat er dir gesagt, dass er keine Beziehung eingehen kann und deshalb oder dennoch der Sex für ihn wichtiger ist...?

hallo sonnenwind, nein, er sagte genau das Gegenteil, er wollte sich demnächst eine neue Arbeitsstelle suchen in meiner Gegend um dann in meiner Nähe zu wohnen und sich hier eine Wohnung zu nehmen, bis wir beide den Weg gehen wollen zusammenzuziehen. Er sprach es aus, dass wir in einer Beziehung sind. Und ich dachte nicht, dass es sich so zeigen würde... Er hat die Emotionen mit mir nicht hinbekommen und ja, es kann sein, dass durch meine romatische und gefühlvolle Art, die sehr ausgeprägt ist, nicht zurecht kam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 15:54
In Antwort auf woelfin79

hallo sonnenwind, nein, er sagte genau das Gegenteil, er wollte sich demnächst eine neue Arbeitsstelle suchen in meiner Gegend um dann in meiner Nähe zu wohnen und sich hier eine Wohnung zu nehmen, bis wir beide den Weg gehen wollen zusammenzuziehen. Er sprach es aus, dass wir in einer Beziehung sind. Und ich dachte nicht, dass es sich so zeigen würde... Er hat die Emotionen mit mir nicht hinbekommen und ja, es kann sein, dass durch meine romatische und gefühlvolle Art, die sehr ausgeprägt ist, nicht zurecht kam

Schwierig zu beurteilen. Er hat dich gelockt bzw. dir in Aussicht gestellt eine dauerhafte Beziehung mit dir führen zu wollen- nun müsste er dir, wenn es an dir läge auch sagen, dass du ihm zu emotional bist, dass ihm das zu viel ist...dann abwarten, wie es mit euch weitergeht und ob das mit euch funktioniert... er gibt eurem Kennenlernen keine Chance, sagt es läge an ihm... das passt für mich nicht zusammen. Ist er feige, um dir die Wahrheit zu sagen? Nein, er hat dir viel zu früh viel zu große Hoffnungen gemacht, das ist für mich ein großes Indiz dafür, dass er entweder ein stark undurchsichtiger Mensch ist (aufgrund seiner Depression?) oder er dich mit Absicht in die Irre geführt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:04
In Antwort auf sonnenwind4

Schwierig zu beurteilen. Er hat dich gelockt bzw. dir in Aussicht gestellt eine dauerhafte Beziehung mit dir führen zu wollen- nun müsste er dir, wenn es an dir läge auch sagen, dass du ihm zu emotional bist, dass ihm das zu viel ist...dann abwarten, wie es mit euch weitergeht und ob das mit euch funktioniert... er gibt eurem Kennenlernen keine Chance, sagt es läge an ihm... das passt für mich nicht zusammen. Ist er feige, um dir die Wahrheit zu sagen? Nein, er hat dir viel zu früh viel zu große Hoffnungen gemacht, das ist für mich ein großes Indiz dafür, dass er entweder ein stark undurchsichtiger Mensch ist (aufgrund seiner Depression?) oder er dich mit Absicht in die Irre geführt hat...

Oder er hat sich diese Hoffnungen auch SELBER gemacht und sie haben sich leider nicht erfüllt. Was eben nicht an ihr liegt, sondern wie er jetzt schmerzlich erkennt, nur an ihm selber und an seinem kleinen Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:15
In Antwort auf luna1001

Oder er hat sich diese Hoffnungen auch SELBER gemacht und sie haben sich leider nicht erfüllt. Was eben nicht an ihr liegt, sondern wie er jetzt schmerzlich erkennt, nur an ihm selber und an seinem kleinen Problem.

Ein Bekannter hat mal zu mir gesagt, er hat jemand mit seiner Art sehr verletzt, hätte sie ihm kein Feedback gegeben, hätte er das Ausmaß, das er emotional bei ihr  ausgelöst hat nie begriffen. Seit dem teile er jeder Frau zu Beginn mit, dass er nicht vermittelbar ist, beziehungsunfähig ist, Sex für ihn aber elementar wichtig ist, trotz Depression....

Ich glaube, das Exemplar "Unvermittelbar" gibt es öfter als man denkt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:22
In Antwort auf sonnenwind4

Ein Bekannter hat mal zu mir gesagt, er hat jemand mit seiner Art sehr verletzt, hätte sie ihm kein Feedback gegeben, hätte er das Ausmaß, das er emotional bei ihr  ausgelöst hat nie begriffen. Seit dem teile er jeder Frau zu Beginn mit, dass er nicht vermittelbar ist, beziehungsunfähig ist, Sex für ihn aber elementar wichtig ist, trotz Depression....

Ich glaube, das Exemplar "Unvermittelbar" gibt es öfter als man denkt...

Naja, es ist schon nachvollziehbar, dass jemand der selber jetzt wenig bis garkeine Gefühle spürt (evtl krankheitsbedingt), sich natürlich auch nicht ins Gegenüber einfühlen kann. ER selber hat ja keine Schmerzen, wenn's vorbei ist. Doof ist halt, dass jemand mit VIEL Gefühl sich das vorher auch nicht vorstellen kann, wie sich das genau äussert, und dann am Schluss eben doch verletzt wird. Schade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:30
In Antwort auf luna1001

Oder er hat sich diese Hoffnungen auch SELBER gemacht und sie haben sich leider nicht erfüllt. Was eben nicht an ihr liegt, sondern wie er jetzt schmerzlich erkennt, nur an ihm selber und an seinem kleinen Problem.

das ist meiner Meinung nach die wahrscheinlichere Erklräung.

@TE: tut mir leid, das zu hören... Kopf hoch und alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:36
In Antwort auf sonnenwind4

Ein Bekannter hat mal zu mir gesagt, er hat jemand mit seiner Art sehr verletzt, hätte sie ihm kein Feedback gegeben, hätte er das Ausmaß, das er emotional bei ihr  ausgelöst hat nie begriffen. Seit dem teile er jeder Frau zu Beginn mit, dass er nicht vermittelbar ist, beziehungsunfähig ist, Sex für ihn aber elementar wichtig ist, trotz Depression....

Ich glaube, das Exemplar "Unvermittelbar" gibt es öfter als man denkt...

ja, aber wenn einem diese Erfahrung bisher erspart geblieben ist, weil man das Ausmaß eben nicht erkannt hat, kann man noch daran glauben, dass DIESMAL ganz bestimmt alles gut wird und ganz anders und ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:39
In Antwort auf sonnenwind4

Ein Bekannter hat mal zu mir gesagt, er hat jemand mit seiner Art sehr verletzt, hätte sie ihm kein Feedback gegeben, hätte er das Ausmaß, das er emotional bei ihr  ausgelöst hat nie begriffen. Seit dem teile er jeder Frau zu Beginn mit, dass er nicht vermittelbar ist, beziehungsunfähig ist, Sex für ihn aber elementar wichtig ist, trotz Depression....

Ich glaube, das Exemplar "Unvermittelbar" gibt es öfter als man denkt...

und P.S. die Warnung dass man "unvermittelbar" ist - löst zu oft so ein "weißer-Ritter-Syndrom" beim Gegenüber aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:39
In Antwort auf luna1001

Naja, es ist schon nachvollziehbar, dass jemand der selber jetzt wenig bis garkeine Gefühle spürt (evtl krankheitsbedingt), sich natürlich auch nicht ins Gegenüber einfühlen kann. ER selber hat ja keine Schmerzen, wenn's vorbei ist. Doof ist halt, dass jemand mit VIEL Gefühl sich das vorher auch nicht vorstellen kann, wie sich das genau äussert, und dann am Schluss eben doch verletzt wird. Schade.

In der guten Phase können depressive Menschen gefühlvoller sein als der Durchschnitt. So meine Erfahrung...

Es wird sicher trotz allem in irgendeiner Form an ihm nagen, da er Hoffnungen geschürt hat, die er nicht erfüllen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:42
In Antwort auf avarrassterne1

und P.S. die Warnung dass man "unvermittelbar" ist - löst zu oft so ein "weißer-Ritter-Syndrom" beim Gegenüber aus.

Bei manchen sicher, je nach dem...je nach Erfahrung des Gegenübers... 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 16:43
In Antwort auf avarrassterne1

ja, aber wenn einem diese Erfahrung bisher erspart geblieben ist, weil man das Ausmaß eben nicht erkannt hat, kann man noch daran glauben, dass DIESMAL ganz bestimmt alles gut wird und ganz anders und ...

Das glaube ich auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 17:35
In Antwort auf woelfin79

Hey jasmin, er hat die drei magischen Worte nicht gesagt, aber die hätte ich auch noch nicht sagen können. Was er sagte war in mehreren Variationen, dass er mich sehr ganz lieb hat... naja ist eh rum

er konnte aber keine Gefühle für mehr entwickeln...   lieb haben tut man schnell mal jemanden. 

Auch wenns hart klingt: sei froh dass er Schluss gemacht hat... du hättest wohl so weiter gemacht und vergebens gehofft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 17:36
In Antwort auf woelfin79

hallo sonnenwind, nein, er sagte genau das Gegenteil, er wollte sich demnächst eine neue Arbeitsstelle suchen in meiner Gegend um dann in meiner Nähe zu wohnen und sich hier eine Wohnung zu nehmen, bis wir beide den Weg gehen wollen zusammenzuziehen. Er sprach es aus, dass wir in einer Beziehung sind. Und ich dachte nicht, dass es sich so zeigen würde... Er hat die Emotionen mit mir nicht hinbekommen und ja, es kann sein, dass durch meine romatische und gefühlvolle Art, die sehr ausgeprägt ist, nicht zurecht kam

der Typ hat sich selbst belogen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 21:21

Liebe Wölfin,
es fühlt sich traurig an, deine Geschichte nachzuempfinden. Die verschiedenen Facetten des Liebesgefühls & der Liebe... die auf ein Herz treffen, das gebrochen zu sein scheint.

Folgender Satz von dir fällt mir ins Auge:
das Universum würde es gut mit ihm meinen, aber es fällt ihm schwer, dies anzunehmen, er möchte mir nicht weh tun und lässt mich lieber gehen, weil er in Depressionen fällt und dann nichts mehr spürt.

Vielleicht liegen noch sehr viele Erinnerungen & Gefühle in seinem Herzen. Das fühlt sich für mich so an, als würde so harte Brocken im Herzen sein, die durch schlechte Erfahrungen entstanden sind. Die Wunden zu heilen, würde bedeuten die Wunden wieder zu öffnen. Doch öffne ich Wunden, wenn ich in der Vergangenheit gelernt habe,
dass dann eh nur wieder "Dreck" reinkommt? Wenn man etwas immer und immer wieder erlebt, dann glaubt man irgendwann, dass dies immer wieder so kommen wird.
Ich weiß nicht, ob das bei ihm auch so ist.
Ein Teil in uns will Heilung und ist auch dazu bereit die Schmerzen und Gefühle durchzustehen. Der andere Teil in uns will uns davor Schützen, dass wir nicht schon wieder oder noch mehr Leid empfinden. Und dann gibt es noch einen Teil in uns, der (selbst)zerstörerisch ist. Das ist für mich wie eine Treffen mit mehreren Menschen.
Es ist nicht immer leicht alle unter einen Hut zu bekommen.
Sowohl in Beziehungen, Freundschaften oder auch nur Begegnungen verbringt man Zeit und entwickelt sich weiter. Es gibt Treffen mit Menschen, da dauert es, bis sich alle Teile zusammenfinden. Alle Teile von ihm wollen nicht mit dir sein, andere schon.
Jetzt ist die Frage, ob alle Teile von dir sich auch mit allen Teilen von ihm arrangieren können und wollen. Ein Teile von dir, die bei ihm vielleicht nicht so beliebt sind, ist vermutlich wie ein ungeduldiger Partygast, der am bohren ist. Da gibt es vielleicht auch noch ein paar andere.
Vielleicht hilft dir das Bild von einem Treffen all dieser Teile/Gäste.
Und so wird es vielleicht noch ein schönes Treffen geben oder auch nicht.
Vielleicht gibt ihr einander auch nur Liebe mit auf den weiteren Lebensweg.
Liebe, die seine Herz und seine wunden heilen. Wunden, die sich in Ruhe und alleine erst lösen um dann zu heilen.
Aber das weiss ich nicht. Beide Gedanken fühlen sich für mich gut an.

Ich wünsche euch beiden für beide Möglichkeiten alles Liebe
Danke für die Liebe, die ihr miteinander geteilt habt.

Liebe Grüße

Andreas



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook