Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ist abweisend und kalt

Mein Freund ist abweisend und kalt

11. Mai 2011 um 14:25

Hallo liebe Leute ich bin 15 mein Freund 18, wir sind seit 16 monaten zusammen und haben eine sehr schöne Zeit miteinander. Wir hatten auch unser erstes mal wobei es von mir aus kam mein Freund wollte mir alle Zeit der Welt lassen, auch wenn es mir schlecht geht ist er immer an meiner Seite. Das Problem ist ich bin weggezogen seit 3 monaten das heisst ich kann meine Freund nur einmal die Woche sehen. Ich merke immer mehr wie er sich zurückzieht auf smsn wie Schatz ich liebe dich über alles kommt oft ein einfaches ja ich dich auch. Er hat zurzeit viel Stress durch die Schule, Arbeit usw ... aber es ist so schlimm. Ich fühle mich so leer , er sagt nie ich liebe dich von sich selbst aus und wenn ich weine am telefon dann ist er ganz still und antwortet mit sachen wie joa anstatt ein bisschen mitgefühl aufzubringen ich liebe ihn wirklich über alles aber er ist so desinteressiert. Er ZEIGT mir nichtmal Liebe, auch sein Sexverlangen hat deutlich abgenommen früher hat er mir sogar in Msn kleine andeutungen geschrieben. Dadurch habe ich mich begehrt gefühlt, jetzt kommt nix , das ich schön aussehe hat er mir noch nie gesagt jedenfalls nicht einfach so mal persönlich ohne einen gewissen Grund. Ich hänge sehr an ihm wenn wir streiten und es ist seine Schuld komm ich sogar wieder angedackelt . Ich habe ihm schon oft gesagt wie scheisse ich sein Verhalten find und er rastet dann immer aus und meint dann such dir doch einen anderen ... Bitte helft ich bin am Ende

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 15:46

Hmm
also wir sprechen von ca 80 km entfernung , ja ich weiss ich sollte ihn lieber in ruhe lassen aber kann er nicht einmal ein bisschen aus sich rauskommen vllt mal sagen ich liebe dich ... und glaub mir für unser alter haben wir schon einiges durchgemacht was sich an beziehungen von weitaus älteren nicht erkennen lässt. deshal ist er mir ja auch so wichtig und seine liebe auch nötig. er meint aber das ich immer etwas an ihn zu kritisieren hab ich nörgel aus seiner sicht ständig an ihn rum aber nur weil er immer damit kommt was ich alles falsch mach... hach ich weiss auch nicht mehr weiter... ich hab ja auch sehr viel stress in letzter zeit da ich im gymnasium bin udn vorallem jetzt eine arbeit nach der nächsten kommt aber ich kann einfach nicht lernen weil ich an ihn denken muss und wie sehr mich das alles verletzt auch mit meinen eltern hab ich probleme und ka ich hätte ihn gern als stütze so wie ich auch für ihn eien stütze war als er mich brauchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest