Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund interessiert sich nicht mehr wirklich für mich

Mein Freund interessiert sich nicht mehr wirklich für mich

13. Januar 2017 um 21:26

Hallo Mädels,
ich bin seit über 4 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er ist 14 Jahre älter als ich (44) was man jedoch in keinem Fall merkt!
Da ich mich um so ziemlich alles in seinem Leben kümmere, fühlt es sich an als wäre ich so viel älter als er. Kurz zu seiner Vergangenheit:
er war bereits 2x verheiratet- aus 1.Ehe hat er einen Sohn (16) und mit seiner 2.Frau war er nur ca 2,5 Jahre zusammen (Heirat nach ca 1 Jahr!)
tja, aus der 2. Beziehung hat er Schulden mitgebracht, da er für sich und seine Ex einen Kredit aufgenommen hat den er dann ziemlich schnell jedoch nicht mehr bezahlen konnte.
Briefe wurden irgendwann nicht mehr geöffnet- also wurden die Schulden stetig mehr.
überblick über die Finanzen also quasi 0,0.
ich habe mich dann mehr und mehr um alles gekümmert- ihn zum Anwalt geschleppt und alles per Ratenzahlungsvereinbarungen soweit geregelt.
Zu diesen Raten kommt natürlich auch noch der Unterhalt von fast 400€ dazu.
Mein Freund arbeitet als Verkäufer (also normal verdienst)
da das Geld natürlich aus diesem einen Job nicht reicht, (Miete, Handyrechnung ca 130€., Unterhalt, Ratenzahlungen, Tanken....) hat er auch noch einen Nebenjob am WE.
damit kommt er gerade so über die Runden.
Zusätzliche Versicherungen für z.B. Rente hat er nicht-
nur das nötigste eben.
Da das Geld eben nur gerade so reicht und er sich auch gerne mal was kauft (meistens steckt ein Großteil des Geldes in seiner PlayStation oder in anderem Technikkram) ist es meist jeden Monat so dass ich ihm Geld "Leihe".
Das mit dem Zurückzahlen ist so eine Sache...
er sagt zwar immer ich bekomme es ja wieder zurück - er sieht jedoch nicht dass ich meinem Geld immer Monate hinterherlaufe da er ja jeden Monat wieder Geld von mir braucht....
leider kann ich nicht wirklich sagen dass ich ihm kein Geld gebe, da sonst entweder die Telefonrechnung, eine Ratenzahlung, Unterhalt oder Miete nicht bezahlt werden kann.
das wiederum betrifft ja irgendwie auch mich....solange ich mit ihm zusammen bin.
Ich stecke also somit ziemlich in der Zwickmühle-
gebe ich ihm das Geld laufe ich ihm ewig hinterher- gebe ich es ihm nicht, ist alles was ich bisher in seinem Finanzchaos geschafft und geordnet habe wieder zerstört.
Zahlt er beispielsweise 2x seine Rate an die Rechtsanwälte nicht ist die Ratenzahlungsvereinbarung hinfällig und meine Bemühungen waren umsonst.
Ich habe sehr oft das Gefühl dass er es sich so richtig leicht macht, da er sich ja fast schon drauf verlassen kann dass ich ihm das fehlende Geld leihe.
ich kann ja schließlich fast nicht anders wenn ich mit ihm zusammen sein will!
ich hatte mir auch lange Zeit gut vorstellen können mit ihm ein Kind zu bekommen- nur immer öfter denke ich drüben nach ob das wirklich der richtige Vater für mein Kind ist....
Sollten wir uns (im schlimmsten Fall) trennen könnte er ja nicht mal Unterhalt für sein 2. Kind zahlen.
Klingt vielleicht blöd aber über solche Sachen muss man sich schließlich auch Gedanken machen.

In letzter Zeit sitzt er nach der Arbeit nur noch vor der PlayStation...
wenn ich ihm dann sage er solle sich doch lieber mal um mich kümmern kommt immer nur zurück, dass er den ganzen Tag in der Arbeit war und ich ja auch nur fernsehe.

wenn es um das Thema Haushalt geht ( er müsste nur seine Sachen vom Couchtisch abräumen, seine Klamotten ab und zu mal in den Schrank räumen wenn der Stuhl mal wieder überquillt....)
Waschen und Putzen tue eh ich- schließlich habe ich seiner Meinung ja mehr Zeit dazu- er is ja schließlich nur am arbeiten!
ist ja nicht so als hätte ich nicht auch einen Haupt und einen Nebenjob!
Ich bin vielleicht eher zuhause aber ich gehe dafür auch morgens eher aus dem Haus.
Außerdem muss ich mir immer von ihm anhören dass er nur am Arbeiten ist- dass er aber nicht für mich arbeiten geht sondern um seine Schulden aus der Vergangenheit abzubezahlen, das versteht er scheinbar nicht.....

Ich Weiß leider bald wirklich nicht mehr weiter....
ich habe das Gefühl, dass nur ich was im diese Beziehung einbringe - von meinem Freund kommt da so gut wie gar nichts mehr zurück.
das macht mich traurig und ich weiß nicht mehr weiter...
was haltet ihr von dieser Beziehung?

Sorry für den ewig langen Text aber ich musste das jetzt mal mit jemandem teilen und hoffe auf Ratschläge, Tipps und Meinungen!

vielen lieben Dank

Mehr lesen

13. Januar 2017 um 21:38

Habt ihr denn noch Sex oder läuft das auch nicht mehr? Bin männlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2017 um 21:45
In Antwort auf chicobello85

Habt ihr denn noch Sex oder läuft das auch nicht mehr? Bin männlich...

Hi!
das letzte mal vor ca 1,5 Monaten.
liegt aber hauptsächlich an mir....
ich hab einfach keine Lust darauf....
die Situation stresst mich einfach zu sehr und ich habe 0 Verlangen danach in letzter Zeit.
können Männer sowas verstehen??  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2017 um 22:09

Hehe, ich habe vorhin ein Thema gepostet wo es genau darum geht! Ich glaube, dass ich es verstehen kann, dass eine Frau keine Lust auf solch einen Typen hat. Du hast noch Gefühle für ihn, ansonsten hättest du die Beziehung vielleicht schon längst aufgegeben. Wir sind keine Roboter die nur 1 und 0 kennen und nur logische Entscheidungen treffen. Wir haben Gefühle und haben im tiefsten inneren vielleicht die Hoffnung, dass dieser Typ sich vielleicht doch nochmal ändert und alles gut wird. Mir geht es genauso und ich habe auch diese Hoffnung - aber mittlerweile habe ich erkannt das wenig Hoffnung dafür besteht!

Hast du mit ihm schon konkret darüber geredet und ihn mit deinen Gefühlen / Ansichten konfrontiert? Das es dir ernst ist und du so nicht weitermachen kannst? Was ist er bereit dir entgegenzukommen? Vielleicht nur in kleinen Schritten...1 Step: Vernünftig Wäsche weglegen 2. Step: Mal paar Haushaltsachen übernehmen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Haushaltssachen - wenn man sie jeden Tag erledigt - vielleicht 10 Minuten Arbeit kosten. Jeder hat 10 Min Zeit ein paar Dinge zu erledigen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2017 um 22:29

Ich habe schon sehr oft mit ihm über all das gesprochen....
die Themen über die wir streiten sind auch immer die selben....

aber ich weiß nicht woran es liegt , aber er scheint es einfach nicht einzusehen dass er was ändern muss!

teilweise bin ich wahrscheinlich auch selber schuld weil ich ihm immer alles durchgehen lasse und dann doch immer alles selbe mache (Thema Haushalt z.B.: ich sag ihm morgens wenn ich zur Arbeit gehe er soll bitte die Flaschen und den Müll vom Couchtisch wegräumen- ich komm von der Arbeit und das zeug liegt immer noch genauso da wie morgens!
klar könnten ich warten bis er es wegmacht aber da könnte ich noch 3 Wochen warten- dann mach ich es lieber selber schnell weg- dauert nicht mal ne Minute!!!)

das selbe ist es mit der Wäsche...

klar- sind an sich nur Kleinigkeiten, aber wenn man immer sagen musst tu dies - mach das (wie bei Kindern!)  man dann gesagt bekommt "ja, mach ich" und dann doch wieder nichts erledigt wurde dann reichts einfach irgendwann mal.

Als erwachsener Mann sollte man dazu schon in der Lage sein!!

mir wärs ja auch zu blöd (an seiner Stelle) mir fast täglich die selbe  Leiher immer und immer wieder anhören zu müssen- ist ja wirklich IMMER das selbe das eben erledigt werden MUSS.
und wie Du schon sagst, dauert das alles nur Minuten keine Stunden!

bei uns gibt es viele dieser Kleinigkeiten die mich einfach tierisch nerven weil eben nichts gemacht wird... sei es aus purer Faulheit oder weil er eh meint ich mach es dann schon....

auf Dauer ist das echt nicht zumutbar....da braucht er sich auch nicht wundern dass ich keine Lust habe auf Sex mit ihm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
eine Phase oder nicht..
Von: nibella3112
neu
13. Januar 2017 um 20:05
Ist mein Cousin eifersüchtig auf andere Männer ?
Von: minehaus
neu
13. Januar 2017 um 19:54
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen