Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund interessiert sich nicht für mich

Letzte Nachricht: 18. Dezember 2008 um 13:50
A
an0N_1295999599z
01.07.06 um 9:43

Bitte helft mir, ich weiß echt nicht, was ich in solch einer Situation machen soll?
Ich bin nun seit genau einem halben Jahr mit meinem Freund ( 20 ) zusammen. Wir sehen uns auch fast jeden Tag, aber die meiste Zeit redet er nur von sich. Wenn ich mit meinem Freundinnen z.b. ohne ihn in die Disco gehe, dann frägt er mich NIE , wie es denn war. Er frägt nicht, wie es im Geschäft war oder z.b. im Zoo, Freibad, Inlinern, etc.
Vor ihm hatte ich auch eine lange schwere Krankheit, wegen welcher ich sogar für a) 1/2 Jahr ins Krankenhaus musste und b) hinterher für 2 Jahre auf "Reha". Er weiß, dass ich dies hatte. Aber er frägt mich NIE , wie es mir heute geht, wie es mir damals ging, wie das alles passierte oder sonstiges.
Er sagt mir auch manchmal, es würde ihn nicht interessieren, was z.b. seine Kumpels studieren.
Und wenn er mit meinen Freunden ( das ist sehr selten) und mir unterwegs ist, dann hat er hinter her immer was zu meckern a la:" Die ist hochnäßig und arrogant, das erkenne ich schon an der Mimik und der ist auch voll komisch, mit dem wöllte ich nie was zu tun haben usw..."
Außerdem habe ich ihn mal gefragt, wie er z.b. meine Tante, die wirklich supercool und nett ist und auch einen SEHR guten Beruf hat findet. Und dann meint er doch knallhart: Ja die ist voll nett und freundlich, aber durch ihren Gesichtsausdruck wirkt sie für mich nicht, wie die allerhellste.
Seine Family ist sozusagen richtig toll und auch seine Freunde sind für ihn "supercool"... aber bei mir hat er was auszusetzen, obwohl er sich für keinen interessiert und keinen gut kennt...
Was soll ich nur machen? Er würde sich nie wegen mir ändern.

Mehr lesen

A
an0N_1295999599z
01.07.06 um 10:13

Ja, Egozentrisch
Mein Freund hatte vor mir eine 3 jährige Beziehung. Ich frag mich, wie er da war? Wie lange braucht ein Mensch oder Mann denn zu lernen, dass es eine Frau auch mal schön fänden würde, wenn ihr Freund/Mann nachhakt, interessiert ist, mitlachen kann usw...?!

Ja ich habe meinem Freund schonmal gesagt, dass ich finde, dass er Egozentrisch sei und vorallem viel Aufmerksamkeit brauchen würde. Mein Freund wirkt auch oft so, als dass er denken würde, er sei der beste ( er sagt oftmals zum "Spaß"?! , dass er Gott sei ). Wenn ich ihm das sage, dann sagt er mir: Du kennst mich einfach nicht. Aber er meint, er würde jeden Menschen vom ersten Augenblick ansehen, ob dieser eingebildet, hinterfotzig, egoistisch , nett oder sonstiges sei. So ein quatsch. Meine Freundinnen und meine Freunde sind super. Nur, weil er sie von anfang an "abstempelt", weil er denkt er sei der Menschenkenner überhaupt ist das doch falsch oder?
Er kann mir auch kaum was nettes sagen. Ich bin eine Person Mensch, die es gerne mal hört, wenn ihr gesagt wird, dass man sie toll findet oder so. Er würde mir aber nie sagen: Heute siehst du aber gut aus. ( Andersrum fänd ichs ja auch mal gut, wenn er finden würde, ich seh doof aus mit dem wa sich anhabe oder so). Das interessiert ihn aber nicht!
Achja, außerdem findet er, ich sei naiv. Aus dem Grund, weil ich mich mit jedem Menschen nett unterhalten will. Er meint, ich würde immer angegraben werden und wenn mich jemand anspricht, würde dieser sowieso nur ne schöne NAcht haben wollen. Aber ich sage ihm, dass ich es nett finde, wenn ich alte Freunde, Bekannte, Schulkameraden oder auch neue Leute treffe, mit denen ich mich unterhalten kann und die sich für mich interessieren. Ich merke selber, wenn ich angegraben werde, aber wenns eine bestimmte Linie nicht überschreitet genieße ich dies. Ich mache ja nichts, ich unterhalte mich ja nur ( mit Menschen, die sich dann auch für mich interessieren und nicht NUR von sich erzählen ). Ich höre sehr gerne und viel zu und mich interessiert es auch, was die Menschen mir gegenüber erzählen.

Gefällt mir

J
jin_12490508
01.07.06 um 10:36

Klingt ein bisschen nach nazisstischer Persönlichkeit
andere abwerten, um sich selber aufzuwerten.

Kein Mann, um glücklich zu werden - aber um mit ihm umglücklich zu werden..

Marge

1 -Gefällt mir

A
an0N_1295999599z
01.07.06 um 10:48

Warum?
Warum ich mit ihm zusammen bin? Gute Frage, die ich selber sehr oft überdenke. In manchen SItuationen ist es bei uns so wundervoll und schön. Ich schwebe regelrecht auf Wolke 7. Bis ich wieder heruntergeholt werde, dann gibt es Streit, er oder ich bin genervt, wir haben Meinungsverschiedenheiten und dann denke ich so oft: Mensch Yasi, mach Schluß mit ihm, das bringt dich auf Dauer nicht weiter. Aber dann ist er wieder wie ausgewechselt. Gestern Abend waren wir z.B. auf dem Konzert von Tracy Chapman. Nur wir beide und wir haben geschmust uns geküsst, nur im Arm gehalten, gedrückt und die Welt um uns herum vergessen und dem Konzert gefolgt. Das war wirklich wunderschön. Ich sagte ihm, dass ich nicht wollen würde, dass dies je aufhört.
Aber schon 30 Minuten nach dem Konzert hätte ich ihn wieder an die Wand klatschen können und alles war vorbei. Das wechselt ständig. Manchmal denke ich, diese Beziehung hat nicht weiter Sinn, zumindest auf Dauer nicht. Aber dann denke ich wieder

Gefällt mir

A
an0N_1295999599z
01.07.06 um 11:17
In Antwort auf an0N_1295999599z

Warum?
Warum ich mit ihm zusammen bin? Gute Frage, die ich selber sehr oft überdenke. In manchen SItuationen ist es bei uns so wundervoll und schön. Ich schwebe regelrecht auf Wolke 7. Bis ich wieder heruntergeholt werde, dann gibt es Streit, er oder ich bin genervt, wir haben Meinungsverschiedenheiten und dann denke ich so oft: Mensch Yasi, mach Schluß mit ihm, das bringt dich auf Dauer nicht weiter. Aber dann ist er wieder wie ausgewechselt. Gestern Abend waren wir z.B. auf dem Konzert von Tracy Chapman. Nur wir beide und wir haben geschmust uns geküsst, nur im Arm gehalten, gedrückt und die Welt um uns herum vergessen und dem Konzert gefolgt. Das war wirklich wunderschön. Ich sagte ihm, dass ich nicht wollen würde, dass dies je aufhört.
Aber schon 30 Minuten nach dem Konzert hätte ich ihn wieder an die Wand klatschen können und alles war vorbei. Das wechselt ständig. Manchmal denke ich, diese Beziehung hat nicht weiter Sinn, zumindest auf Dauer nicht. Aber dann denke ich wieder

Da fehlt ja die Hälfte des Textes
Mir ist gerade aufgefallen, dass die Hälfte dessen, was ich schrieb fehlt.
So, nun ich denke dann wieder, dass doch an manchen Tagen alles so schön ist und dann sagt er mir wieder: Hey kleine, ich Liebe Dich... oder sowas.
Ich weiß nicht genau, ob er eine narzistische Persönlichkeitsstörung hat, da ich mich mit dem Thema noch nicht auseiandern gesetzt habe. Sollte dies aber doch alles zutreffen, könnte ich ihm das NIE sagen, da er es niemals zugeben würde und mich auslachen würde, beschimpft oder mir wieder vorhält, er könne dies nicht haben, da er dafür zu toll sei.
Trifft diese Persönlichkeitsstörung auch darauf oder ist das nun individuell verschieden, dass er , wenn ich ihn frage, ob er abends bei mir übernachten würde sagt: Hmm weiß noch nicht, geh vielleicht noch mit Kumpels weg oder meint, er sei vielleicht nach dem Sport zu müde zu kommen, er würde sich dann aber melden. So, nun bekomme ich kurze Zeit später den Anruf einer Freundin, ob ich noch was trinken gehen möchte oder noch auf eine Party mitkommen wöllte und sage ihr zu ( da mir ja mein Freund nicht sagen konnte ob er kommen möchte und ich ja nicht studenlang warte und meinen Abend dann nach ihm plane). Ruft er dann später an, höre ich aus seiner Stimme heraus, dass er sauer ist, weil er nämlich doch gerne hätte kommen wollen, es aber nicht ginge, da ich ja nicht da war. Am nächsten Tag sagt er dann meistens sowas, wie : Hab gehört auf der Party sei es scheiße gewesen, obwohl ichs toll fand. Dies aber nicht zugeben kann, weil er dann meint, ich wölle ihn eifersüchtig machen, dass dort mehrere Typen gewesen seien, mit denen ich tanzte, Spaß hatte ode rmich unterhielt. Oder was ist das für ein Verhalten? Will er mich für den Abend warm halten?
Ich habe aber auch gelesen, dass die meisten Partner mit der Persönlichkeitsstörung keine Lust auf Sex haben. Dies ist bei uns bzw bei ihm nicht der Fall. Wir schlafen fast täglich miteinander!

Gefällt mir

A
an0N_1263398099z
01.07.06 um 12:19

Das Problem
kann ich gut nachvollziehen.

Glücklich werden könnte ich mit so einem Mann nicht,der sich wechselhaft verhält u.sich ansonsten mehr oder weniger nur für sich interessiert.
Da tröstet auch ein netter Abd.in concert herzlich wenig

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1295999599z
01.07.06 um 13:09

Danke!
Weißt du, ich habe Angst davor, da wir nun schon wie gesagt 1/2 Jahr zusammen sind ( ich weiß, dies ist noch am ANfangssatdium und noch nicht wirklich lange) und davor hatte ich eine 2 jährige Beziehung, die auch in die Brüche ging. Ich weiß, dass ich noch sehr jung bin und fast das ganze Leben vor mir habe. Aber ich träume von einer langen Beziehung mit einem Menschen, von dem ich weiß, dieser liebt mich über alles. Dieser Mensch mir treu ist, mich versteht, den ich kennen lernen kann, so wie er ist und der mich kennen lernen will. Ich habe Angst, dass ich nach dieser Trennung ( falls es soweit kommen sollte) jemals einen Menschen finden werde, der zu mir passt ( ich bin auch nicht ganz einfach) und für den ich geschaffen bin. Bis jetzt kenne ich leider nur oberflächliche Menschen. Es gibt keinen einzigen Menschen auf dieser Welt, den ich mehr als nur oberflächlich kenne. Nicht mal meine Freunde kenne ich wirklich gut. Obwohl ich sie schon lange kenne, weiß ich nicht wie sie denken, weil wir uns über vieles niemals ausgetauscht haben und auch niemals tiefgründigere Gespräche führten. Wahrscheinlich weiß ich nicht einmal wie dies geht.
Ich bin froh, dass es hier vielen Menschen ähnlich geht wie mir und die sich wahrscheinlich noch tausende Male schlimmer fühlen.
Ich würde mich gerne an jemandem festhalten können und jemandem vertrauen können. Es geht bei niemandem. Die einzigen Personen , bei denen es jemals sowas wie ein vertrauen beiderseits gab, sind tot. In meiner Verwandtschaft udn auch in meinem Freundeskreis gab es die letzten 2 Jahre 12 Todesfälle im Alter von 16-21 Jahren. Ich habe solche Verlustängste und könnte innerlich kaputt dran gehen. Deswegen habe ich wohl auch Angst mich von meinem Freund zu trennen... ich könnte mir niemals verzeihen, dass ich Schluß gemacht habe, wenn ihm etwas zustößen sollte... !

Gefällt mir

A
an0N_1295999599z
01.07.06 um 22:28

Ist das gut oder schlecht?
Vorhin habe ich mit meinem Freund telefoniert, der mit einem Kumpel ( den ich sehr mag) die WG, aus der die beiden auszogen geputzt hat. Wir wollten heute Abend eigentlich zusammen Fußball schauen, wussten aber noch nicht wo.
Mein bester Freund hat mich dann unabhängig davon gefragt, ob ich zu ihm kommen wolen würde ( da kamen und sind ( bin da gerade) auch noch 3 andere Kumpels von mir) und ich sagte klar und dass ich meinen Freund und dessen Kumpel dann auch mitbrigen würde.
Habe meinen Freund dann angerufen und ihm gesagt, dass wir bei meinem Kumpel schauen könnten und dann meinte er: Ja seit wann entscheidest du denn, wo wir das Spiel sehen? Du hättest uns auch fragen können. Was er auch nie macht. Wenn er sagt, er schaut das Spiel da und da , dann habe ich auch nur die Wahl hingehen oder nicht. Kompromisse macht er da nicht. Nioch hinzuzuügen ist ICH FAHRE MORGEN EINE WOCHE MIT DEM GESCHÄFT IN URLAUB. Habe ihm dann gesgat, wenn er mich sehen wollen würde, würde er einmal das machen was ich will. Er meinte: Wenn du mich sehen willst, dann musst du mit uns mitgehen. So, war dann etwas sauer und hab das Gespräch beendet.
Habe mir dann gedacht, dass ich ihm eine SMS schreibe mit folgendem Inhalt( habe ich auch getan): Mich würde es freuen, wenn du kommen würdest.Aber es ist deine ENtscheidung.Kuss Yasi Die Antwort war: Sorry, aber wir kommen nicht. Wir haben beide keine Lust und schauen es woanders. Du hast uns ja nicht gefragt ob wir das dort ansehen möchten.Wir wollten heute was mit CHris machen.Benni so, nun habe ich mir nachdem ich die SMS geschickt habe gedacht, dass ich die Beziehung beende, wenn er NICHT kommt und ihr eine CHance gebe, wenn er kommt. Ist das nun eine gute Entscheidung oder nicht? Er kam ja nicht. Aber ich fahre morgen in den Urlaub. Ich denk von ihm wird keine SMS kommen. Soll ich mich melden oder soll ich es auch lassen? Im Moment bin ich mir sehr sicher, dass ich die Beziehung nicht mehr will... es schmerzt aber auch innerlich. Allerdings bin ich wie gesagt gerade bei Kumpels und habe Leute um mich rum, mit denen ich lache und auch darüber geredet habe. Ich habe denen auch gesagt, dass mein Freund schlecht über sie redet... war das gemein? SIe haben nur gelacht darüber... und gemeint, dass dies alles oberflächlich sei....

Gefällt mir

linda1986
linda1986
02.07.06 um 19:37

....
mach schluss solche leute sehns nie ein. fall nicht in die opferrollen sodern mach schluss

Gefällt mir

C
cilla_12122622
15.12.08 um 20:03

Narzissmus
Bin selber so veranlagt und suche Jemanden der damit umgehen kann...

Gefällt mir

E
eddie_12664505
18.12.08 um 13:50

Also,
nun mal langsam mit den Herabwürdigungen, liebe Cefeu.

Ich war 10 Monate mit einem 100%igen NPSler zusammen, aber Deine Vorstellungen haben nichts mit dem von mir Erlebten gemeinsam. Ich habe mich nicht an schöne Erinnerungen "geklammert" (wobei es die natürlich auch gab) und ein "ich liebe Dich" zwischen 99 Beleidigungen hat mich auch nicht "umgerissen". Ich habe auch nicht zitternd vor ihm gehockt und es versucht ihm Recht zu machen. Ich weiß nicht, wie es kommt, dass Du so verachtend über die Opfer dieser Menschen denkst. Sorry, aber das hättest Du dann zumindest mit meinem EX gemeinsam. Der sagte gern: "Du hast mich doch gewählt" und das sollte dann bedeuten: Die Schuld liegt bei mir.

Ich finde die Vorstellung, dass Frauen, die in eine solche Beziehung geraten sind, grundsätzlich schwach, dumm und immer co-kranke sind, falsch. Ein Narzisst ist eine leere Hülle, er spiegelt sich über andere, sucht sich nicht selten Personen,die eine gewisse Stärke und Lebendigkeit ausstrahlen. Oft auch Personen, die ihn in gewisse Gesellschaftskreise einführen etc... Die Gründe sind vielfältig. Egal wie grandios sie sich geben, dahinter steckt ein brüchiges Selbstbild und völlig fehlende Empathie. Sie besitzen ein großes Talent zur Manipulation und Angriffe erfolgen oft sehr subtil. Kleine Nebensätze, die es nicht wert sind einen großen Streit vom Zaumn zu brechen, die aber trotzdem zermürben.
Alles in allen ist es (wie so oft) nicht so simpel, wie es sich dann im Nachhinein anhört.

Jetzt im Nachhinein könnte ich meine Bezeihung mit meinem EX auch so schildern, dass jede (einschließlich mir) sich fragen würde warum ich nicht gleich am Anfang gegangen bin. Aber ich habe mehrere Monate gebraucht um das System dieses Menschen zu begreifen. Ich reagierte auf der Sachebene. Wenn er z.B. meine Freundin herabwürdigte, dann verteidigte ich sie. Heute weiß ich, es ging nur darum mir zu sagen "Meine Freunde sind besser als Deine" , aber ich hatte vorher nie mit Menschen zu tun, die so sind.

Natürlich schaue ich jetzt, noch Monate nach der Trennung, ganz genau wo mein Anteil war. Aber ganz so blöd, wie Du mich (u.a.) darstellst bin ich gar nicht.

Liebe Grüße, Evergreen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers