Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund interessiert sich heimlich für SexKontakte im Internet fängt so fremdgehen an?

Mein Freund interessiert sich heimlich für SexKontakte im Internet fängt so fremdgehen an?

7. Oktober 2009 um 17:03 Letzte Antwort: 11. Oktober 2009 um 23:04

Hallo ich brauche ein paar Ratschläge und zwar geht es um meinem Freund.
Wir sind jetzt über drei Jahre zusammen und leben auch zusamm in einem Haushalt.
In letzter Zeit finde ich viele Sex Seiten auf seinem Pc.
Wo er sich immer häufiger im Internet aufhält.
Es sind keine Porno Seiten die man sich einfach mal anshaut sondern Sexkontakte.
Ich schaue mir auch mal Pornos im Internet an aber da wo er drauf geht sind Sex Kontakte mit Frauen.
Er schaut sich vor unseren Sex immer häufiger Bilder von anderen Frauen an.
In der Woche haben wir überhaupt keinen Sex mehr dafür besorgt er es sich selbst heimlich im Badezimmer.
Wenn ich ihn darauf anspreche lügt er mich an und meint immer ich würde es mir einbilden obwohl ich ihn schon öfter vom Wohnzimmer aus gehört habe.
Ich versteh es nicht denn er weiß das ich für alles offen bin ich habe ihn auch mal gefragt was er für Vorstellungen hatt oder ich für ihn noch Sexy bin er sagte ja und das er erfüllt sei von unseren Sexleben.
Kann ich es ihn glauben was meint ihr????????
Und als Ich ihn sagte das ich seine Seiten im Internet sah log er mich auch an er hätte diese Seiten noch nie gesehen und würde sie auch nicht kennnen.
Gestern als wir auch das Gepräch geführt haben schrie er mich soo an und ist richtig sauer geworden nur weil ich gesagt habe das er mich nicht anlügen soll.

Was würdet ihr machen??????????
Wie würdet ihr reagieren????????????

Ich liebe ihn sehr und möchte unsere Beziehung aufkeinenfall kaputt machen aber es verletzt mich was ich ihn auch gesagt habe das einziegste was er dazu sagt ist das er nicht auf die Seiten geht aber jedes mal wenn ich den PC anmache war er schon wieder darauf.

Reagiere ich zu übertrieben?
Bitte helft mir.

Mehr lesen

8. Oktober 2009 um 21:56

Hey Carla,
nein ich denke nicht das Du übertrieben reagierst.
Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen...
Mein Freund hat mich nach viereinhalb Jahren Beziehung betrogen. Ca ein halbes Jahr vor dem Fremdgehen, fing es genauso an wie bei Dir jetzt.
Er besuchte Seiten im Internet auf denen Leute Seitensprünge suchten (natürlich nur um zu schauen wer so aus unserer Stadt dort angemeldet ist... )
Fakt ist, kein Mann schaut sich diese Seiten an, ohne nicht auch ein Ziel im Hinterkopf zu haben...
Glaube keine verharmlosten Erklärungen, das Aufwachen nach dem großen Knall der folgen wird, tut nämlich verdammt weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2009 um 16:37

Detektivarbeit
Liebe Carla,

Er sieht sich vor dem Sex mit dir Bilder von anderen Frauen an bzw. er befriedigt sich selbst im Badezimmer und hat dafür aber keinen Sex mehr mit dir?

Das liest sich wirklich nicht gut. Du reagierst nicht übertrieben. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, wenn man sich in Dating- und Sexseiten einschreibt, dann mit dem Ziel, jemanden für Sex zu finden. Aber bei euch scheint noch mehr im Argen zu liegen. Denn er ist so gar nicht gesprächsbereit. Im Gegenteil er merkt genau, dass sich die SChlinge seiner Lügen immer enger um ihn legt und deshalb fängt er an sich zu verteidigen, indem er angreift. Dich anschreit, alles vehement ableugnet. Das hat ja direkt was Verzweifeltes.

Also zunächst einmal nützt es, glaube ich nichts mehr, wenn du ihn mit den Seiten konfrontierst oder ihn der Lüge bezichtigst. Du hast ja schon gesehen, dass dabei nichts rauskommt.

Es gibt dennoch Möglichkeiten.
Zunächst finde doch mal heraus, was er auf diesen Seiten genau sucht. Vielleicht steht er ja auf eine sexuelle Spielart, bei der er sich nciht traut, dir das zu sagen. Trotz deiner Offenheit. Vielleicht steht er ja heimlich auf Windeln oder Schläge und will nicht, dass du weiß Gott was von ihm denkst. Lege dir auf den gleichen Seiten ein Profil an und schreibe ihm mit Nick. Richtige Detektivarbeit. Nicht als seine Freundin, sondern als X. Es ist bestimmt interessant, was er einer Fremden anvertraut, das er dir nicht erzählt.

Außerdem ist es hilfreich, wenn du in einem Gespräch mit ihm über deine Gefühle redest. Nur über dich, nichts über das, was er macht (sonst leugnet er gleich wieder). Sondern nur über dich. Dass du Angst um eure Beziehung hast, Angst hast, ihn zu verlieren. Dass du verunsichert bist, nicht weißt, ob er dich noch attraktiv findet. Dass du verletzt bist. Sexuell unausgefüllt. Nur von dir. Wenn es dir schwer fällt, das zu sagen, versuche es mit Schreiben. Es ist nur wichtig, dass kein Angriff dabei ist, sondern nur beschrieben wird, wie sich dir die Situation darstellt, wie du es auffasst und was für Gefühle das in dir auslöst.
Dann zieh dich zurück. Deutlich. Als wäre er gar nicht mehr da. Zeige ihm, dass er gerade dabei ist, eure Beziehung zu gefährden...

Ich wünsche dir alles Gute, Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 3:58

Muss nicht sein
hab meine Freundin auch nie betrogen obwohl ich auf einschlägigen Seiten unterwegs war.
Vielleicht solltest du einfach mal mit IHM reden anstatt mit den Geiern hier im Forum deren einziger Rat es ist schluss zu machen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 18:17
In Antwort auf miros_12660910

Muss nicht sein
hab meine Freundin auch nie betrogen obwohl ich auf einschlägigen Seiten unterwegs war.
Vielleicht solltest du einfach mal mit IHM reden anstatt mit den Geiern hier im Forum deren einziger Rat es ist schluss zu machen.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil
Du solltest dir das Posting mal genauer ansehen, bevor du deine Ratschläge gibst. Jeder Gesprächsversuch, den sie einleitet, um mit IHM zu reden, schlägt fehl. Das geht vom schlichten Leugnen bis zum aggessiven Verhalten.
Außerdem hat ihr hier keiner den Rat gegeben, Schluss zu machen.

Wenn mit ihm reden nicht geht, was sie ganz EINDEUTIG beschrieben hat, was soll sie denn dann deiner Meinung nach tun? Und was soll eine Frau tun, wenn sie merkt, dass ihr Mann sich vor dem Sex mit ihr die Bilder anderer Frauen ansieht. Oder gar keinen Sex mehr mit ihr hat, sie dafür aber hört, dass er im Bad onaniert. Wie gesagt - Reden geht offensichtlich nicht! Welche Alternativen hat sie?
Das ist jetzt kein Angriff, das würde mich wirklich interessieren, weil du ein Mann bist und es um einen geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 20:42
In Antwort auf sierra_12239528

Wer lesen kann ist klar im Vorteil
Du solltest dir das Posting mal genauer ansehen, bevor du deine Ratschläge gibst. Jeder Gesprächsversuch, den sie einleitet, um mit IHM zu reden, schlägt fehl. Das geht vom schlichten Leugnen bis zum aggessiven Verhalten.
Außerdem hat ihr hier keiner den Rat gegeben, Schluss zu machen.

Wenn mit ihm reden nicht geht, was sie ganz EINDEUTIG beschrieben hat, was soll sie denn dann deiner Meinung nach tun? Und was soll eine Frau tun, wenn sie merkt, dass ihr Mann sich vor dem Sex mit ihr die Bilder anderer Frauen ansieht. Oder gar keinen Sex mehr mit ihr hat, sie dafür aber hört, dass er im Bad onaniert. Wie gesagt - Reden geht offensichtlich nicht! Welche Alternativen hat sie?
Das ist jetzt kein Angriff, das würde mich wirklich interessieren, weil du ein Mann bist und es um einen geht.

Ich hab keine Ahnung wie sie mit ihm geredet hat
aber ich kann es mir denken. Viele Frauen machen immer den Fehler zwischen Vorwürfen und Reden nicht unterscheiden zu können. Reden ist ohne Vorwürfe - und dabei geht man auch nicht sofort auf das Thema ein sondern schafft erst mal eine Atmosphäre von Vertrauen die notwendig ist denn offenbar vertraut der Freund ihr nicht - sonst müsste er es nicht heimlich machen.
Jeder Mann hat seine Fantasien - nur trauen sich viele nicht sie mit der Freundin zu teilen; aus verständlichen Gründen.
Das sie mal nen 3er wollen, das sie bi sind, das sie gerne mal von hinten penetriert werden wollen, das sie SM toll finden oder was auch immer - all das wird immer gerne verurteilt denn entgegen dem Urteil unserer Medien sind wir Deutsche unglaublich prüde - da kann es noch so viele Pornos im Netz geben - wir sind einfach prüde.

Vielleicht sollte Sie sich dort auch anmelden - man kann ein erotisches Rollenspiel daraus machen oder sie hilft ihm beim ornanieren. Es kommt immer AUCH auf die Frau an. Wenn sie tolerant ist dann ist das ganze kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 23:04
In Antwort auf miros_12660910

Ich hab keine Ahnung wie sie mit ihm geredet hat
aber ich kann es mir denken. Viele Frauen machen immer den Fehler zwischen Vorwürfen und Reden nicht unterscheiden zu können. Reden ist ohne Vorwürfe - und dabei geht man auch nicht sofort auf das Thema ein sondern schafft erst mal eine Atmosphäre von Vertrauen die notwendig ist denn offenbar vertraut der Freund ihr nicht - sonst müsste er es nicht heimlich machen.
Jeder Mann hat seine Fantasien - nur trauen sich viele nicht sie mit der Freundin zu teilen; aus verständlichen Gründen.
Das sie mal nen 3er wollen, das sie bi sind, das sie gerne mal von hinten penetriert werden wollen, das sie SM toll finden oder was auch immer - all das wird immer gerne verurteilt denn entgegen dem Urteil unserer Medien sind wir Deutsche unglaublich prüde - da kann es noch so viele Pornos im Netz geben - wir sind einfach prüde.

Vielleicht sollte Sie sich dort auch anmelden - man kann ein erotisches Rollenspiel daraus machen oder sie hilft ihm beim ornanieren. Es kommt immer AUCH auf die Frau an. Wenn sie tolerant ist dann ist das ganze kein Problem.

Danke dir!
Ja, ich gebe dir Recht. Wichtig ist, die Vorwürfe wegzulassen, wenn man etwas herausbekommen möchte, sonst drängt man den anderen gleich in eine Ecke aus die er nur mit Gegenangriff heraus zu kommen meint.
Gute Antwort und hilft Carla hoffentlich weiter.
Gruß, Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest