Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein freund hört nicht auf

Mein freund hört nicht auf

25. September 2009 um 4:35

vielleicht kann mir jemand weiter helfen ich kann echt schon nciht mehr er muss andauernd fort gehen also er hat denn andrang danach .und seine grenze kennt er auch nicht beim trinekn ich sag ja nicht das er mist baut oder so aber ich will das unterbinden und schafe das nicht noch dazu ist er eine der unter panikenattacken und angststörungen leidet er andauernd seinen frust weg trinkt.er ist immer so komisch wenn er trink und er behnadelt mich dann nicht wie seine freundin oder eigetlich schon als seine verlobte.
was soll ich nur tun er will es auf meine art nicht kapeiren hilfe.


danke liebe grüsse sabine

Mehr lesen

25. September 2009 um 7:44

Re..mein Freund hört nicht auf...
Liebe Sabine,
versuche nicht Deinem Freund zu helfen...denn in erster Linie mußt Du Dir selber erstmal helfen.
Auch wenn Du das nicht hören willst,aber aus Erfahrung weiß ich das Du es nicht schaffen wirst Deinem Freund zu ändern wenn er es nicht selber will,und sich professionelle Hilfe sucht.
Gerade wenn er seine Probleme mit Alkohol bekämpfen will und er zusätzlich noch Panikattacken hat.Diese Probleme wirst Du nicht Lösen können.
Ich bin wirklich die letzte die sagt,"trenne Dich".Ich habe lange gekämpft aber ich kann Dir nur sagen..für Dich ist es das Beste .Vieleicht kommt er dann ja zu Verstand.Willst Du Dich ewig schlecht behandeln lassen...?Du bist diejenige die daran kaputtgeht.Auch wenn Du ihn liebst...denke mal darüber nach was für Dich das beste ist.Dein Freund braucht professionelle Hilfe...die kannst Du ihm aber nicht geben.Er muß sie sich selbst suchen.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft...und denke an Dich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2009 um 18:05

Hallo....
...auch ich muss Dir sagen, dass Du Deinem Freund nicht helfen kannst. Es hilft weder gutes Zureden, schimpfen etc.
Er muss von alleine dahinterkommen, dass er zuviel trinkt und etwas ändern wollen. Du wirst ihn nicht dazu bringen...
Ich weiß, dass sich das furchtbar unverständlich anhört, man versucht ja alles, um ihn davon abzuhalten. Aber indirekt unterstützt Du mit Deinem Verhalten seine Trinkerei. Ist hart, ich weiß, aber leider eine Tatsache. Solange Du mitspielst, hat er keinen Grund etwas zu ändern. Sein Leben läuft ja wie er es möchte.
Du kannst ihm nicht helfen, aber das schöne ist: Du kannst Dir Hilfe suchen. Die gibt es in Form von Selbsthilfegruppen für Angehörige und zum Beispiel bei einer Drogenberatung. Du findest dort Hilfe und Anregungen, wie Du Dich verhalten kannst. Es gibt auch einen anonymen Chat zum Thema Alkohol. www.a-connect.de. Dort kannst Du schon mal erste Hilfe finden. Schau einfach mal rein.

Alles Gute für Dich, Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2009 um 1:17
In Antwort auf tria_12972029

Re..mein Freund hört nicht auf...
Liebe Sabine,
versuche nicht Deinem Freund zu helfen...denn in erster Linie mußt Du Dir selber erstmal helfen.
Auch wenn Du das nicht hören willst,aber aus Erfahrung weiß ich das Du es nicht schaffen wirst Deinem Freund zu ändern wenn er es nicht selber will,und sich professionelle Hilfe sucht.
Gerade wenn er seine Probleme mit Alkohol bekämpfen will und er zusätzlich noch Panikattacken hat.Diese Probleme wirst Du nicht Lösen können.
Ich bin wirklich die letzte die sagt,"trenne Dich".Ich habe lange gekämpft aber ich kann Dir nur sagen..für Dich ist es das Beste .Vieleicht kommt er dann ja zu Verstand.Willst Du Dich ewig schlecht behandeln lassen...?Du bist diejenige die daran kaputtgeht.Auch wenn Du ihn liebst...denke mal darüber nach was für Dich das beste ist.Dein Freund braucht professionelle Hilfe...die kannst Du ihm aber nicht geben.Er muß sie sich selbst suchen.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft...und denke an Dich!!

Hi
ich danke dir vielmals für die antwort und unterstützung schriftlich.ich sg ja nicht das er alkoholiker doch wenn er fort geht dann weiss er sein grenzen nicht das ist das problem ich muss immer danach it ihm diskutieren und streiten das nervt mch einfach nur bin schon soweit jedesmal in wein krämpfe auszubrecheen weil ich so fertig bin.ich kann schon nicht mehr schlafen weilnich ur mehr funkionie keinen ausgleich habe glaube brauche einen therapeuten.schade.

lg sabine

sehr nett von dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen