Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund& Haushalt

Mein Freund& Haushalt

10. Dezember 2008 um 20:16 Letzte Antwort: 16. Dezember 2008 um 16:25

Hallo Leute,

wir wohnen schon länger zusammmen. Mein Freund hat die Machonsicht, dass Haushalt Frauensache ist. Er bringt vielleicht mal den Müll weg, ist auch nur selten.
Er arbeitet Vollzeit, ich zur Zeit nicht. Dann finde ich es ja in Ordnung, wenn ich mehr mach. ABER: als ich mal mehr gearbeitet habe, hat er nichts gemacht...((
habe ihm schon paar mal z.b. gesagt, dass sein teller in der küche steht und er sich sein essen selber holen soll. jedesmal ist aber dann streit und darauf hab ich kein bock.

Wie erzieht ihr euren kerl?

Mehr lesen

10. Dezember 2008 um 20:25

Also wenn ihr beide arbeitet
und er gar nichts macht, dann finde ich das ziemlich käse. Da ich schon lange Single bin, kann ich dir nur sagen was ich machen würde. Fein säuberlich meine Wäsche von seiner trennen, meine waschen, trocknen, bügeln und aufräumen, seine nicht. Meist nur Einzelfertiggerichte für mich in Ofen schieben - gibt dann auch wenig Geschirr usw. Wenn er sich beschwert, ihn entweder ne Haushaltshilfe bezahlen lassen oder mit ihm nen Haushaltsarbeitsplan austüfteln, an den sich jeder von euch hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 20:35
In Antwort auf riikka_12952477

Also wenn ihr beide arbeitet
und er gar nichts macht, dann finde ich das ziemlich käse. Da ich schon lange Single bin, kann ich dir nur sagen was ich machen würde. Fein säuberlich meine Wäsche von seiner trennen, meine waschen, trocknen, bügeln und aufräumen, seine nicht. Meist nur Einzelfertiggerichte für mich in Ofen schieben - gibt dann auch wenig Geschirr usw. Wenn er sich beschwert, ihn entweder ne Haushaltshilfe bezahlen lassen oder mit ihm nen Haushaltsarbeitsplan austüfteln, an den sich jeder von euch hält.

Tja,
was glaubst du, was dann los ist wenn ich nur meine suppe löffle: richtiger streit, dass die fetzen fliegen und dass iwr nachts nicht mehr schlafen!
haushaltserbeitsplan fällt also ganz weg...erfolglos

er hat gemeint, wenn ich wieder vollzeit arbeite, gibts eine putzfrau. ich arbeite aber grad nciht, weil ich mich aufs studieren konzentriere.

er kommt mir oft vor wie ein mammasöhnchen und seine mutter hat ihn total verwöhnt. sie ist sehr nachgiebig und weich, einfach zu nett.

er sagt immer, er fühlt sich so gut, wenn ich das für ihn mach, hat dann noch seine extrawünsche zum essen (z.b. wenn er nach hause kommt, soll es fertig sein)...das nervt mich

tja, ich träume davon, dass mein kerl ein frühstück für mich zubereitet...aber das kann ich mir wohl abschminken


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 20:43

Du hast recht,
aber als ich nur gearbeitet habe und er zu hause war, hat er NICHTS gemacht. und es blieb alles an mir hängen, denn ich möchte mich in meinem heim ja auch wohlfühlen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 20:49

Hm
er macht auch keine einfachen sachen, wie essen aufwärmen. er sagt nur, dass ich das machen soll.
ich hoffe mal stark, wenn wir kinder haben sollten, dass er sie auch ins bringt oder mal die windeln wechselt.

nur folgendes habe ich eben beobachtet: als ich vollbeschäftigt war und müde anch hause kam, musste ich mich trotzdem um alles kümmern. ist das in ordnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 9:21

Meiner ist zwar kein Macho, trotzdem gabs Probleme.
Ich habe ihm irgendwann gesagt, dass ich das Gefühl habe, mehr in unser Zusammenleben zu investieren als er - und, noch viel schlimmer, dass ich jedes Mal wenn ich mich deswegen über ihn ärgere keine Schmetterlinge für ihn im Bauch habe.
Das hat ihn erschreckt und er gibt sich jetzt Mühe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 11:31

Ach herrje....
...wahrscheinlich muss dein mann vor der tür die schuhe ausziehen, weil gerade frisch gewischt worden ist

erinnert mich an meine mutter, die mich mit ihrem perfektionismus im haushalt fast in den wahnsinn getrieben hat...

wenn beide arbeiten, sehe ich es nicht ein, dass ich alles alleine mache, da ich bis jetzt einen meist umfangreicheren job hatte als meine freunde...

ich habe auch meine ansprüche aber bis jetzt war das auch noch nie ein problem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 11:35
In Antwort auf jannah_11908428

Hm
er macht auch keine einfachen sachen, wie essen aufwärmen. er sagt nur, dass ich das machen soll.
ich hoffe mal stark, wenn wir kinder haben sollten, dass er sie auch ins bringt oder mal die windeln wechselt.

nur folgendes habe ich eben beobachtet: als ich vollbeschäftigt war und müde anch hause kam, musste ich mich trotzdem um alles kümmern. ist das in ordnung?

Nein, ist es nicht...
...aber ich mache dir da wenig hoffnung, dass sich das ändert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 11:56

Da muss ich dir zustimmen...
... wenn mein Freund bei uns die Technik machen wuerde, wuerde mich das so was von aggressiv machen... ich habe ihn einmal beobachtet, wie er eine Lampe anbringt... hilfe, nie wieder! Das mache ich lieber selber. Auch an meinen Computer darf er nix veraendern, hat nur einen Account, wo er nichst installieren oder sonst was macht.. sonst macht er mir alles Kaputt, ich kuemmer mich da um alles, Internet, Telefon, Computer......und so weiter und sofort
Dafuer kann der Herr im Gegensatz zu mit Putzen, so richtig und er macht das Lieber als ich. Dafuer Spuele ich.
unsere Arbeitsteilung ist super... vielleicht liegt es daran, das wir vorher in einer WG gelebt haben .. aber sie ist bestimmt nicht typisch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 12:41


tja, so sind die geschmäcker verschieden...und ich finde es toll, wenn man schatz in der küche steht und spült...

ich dachte junge frauen hätte nicht mehr so ein altes rollen und klischee denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2008 um 16:12

Emanzen...
habe ich irgendwo geschrieben, dass ich allles alleine machen will????
und dass ich mich beschwere, wenn er mithilft?????

Ääähm....ich wünsche mir doch, dass er mithilft!!! du verdrehst völlig die tatsachen. und ich muss auch lachen, dass anscheinend nach deiner vorstellung männer schon so geboren werden, dass sie nicht im haushalt mithelfen können.

mein freund musste berufsbedingt für drei monate in einer anderen wohnung in einer anderen stadt wohnen. ich habe ihn ab und zu besucht, und siehe da: die wohnung war wie geleckt! er hat es sogar besser gemacht als ich jemals. als wir dann wieder zusammen in einer wohnung waren, da hieß es: jetzt bin ich ja da! und er hat keinen finger gerührt!!! also in punkto, was die sauberkeit und ordnung angeht, hat er mich sogar weit überholt.

du erziehst deine jungs leider ja schon so, dass sie nur "grob" aufräumen müssen, denn sonst sind sie "weichspüler"!!! ist ja kein wunder, dass "wenn die was machen wuerden stuende ich am naechsten tag immer noch da um den fehler wieder auszubuegeln".

diese logik ist echt krass!

heute ist das nunmal so, dass sowohl mann und frau eine ausbildung bekommen und berufstätig sind. und übrigens, etwas geschichjtsunterricht: vor der industrialisierung waren sowohl mann UND frau für den lebensunterhalt zuständig und haben aufeinander zugearbeitet.

also, dass ein mann, der nicht im haushalt mithilft, ein "echter mann" ist, das ist echt belustigend. aber wenn du dich dann besser fühlst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2008 um 16:25
In Antwort auf jannah_11908428

Tja,
was glaubst du, was dann los ist wenn ich nur meine suppe löffle: richtiger streit, dass die fetzen fliegen und dass iwr nachts nicht mehr schlafen!
haushaltserbeitsplan fällt also ganz weg...erfolglos

er hat gemeint, wenn ich wieder vollzeit arbeite, gibts eine putzfrau. ich arbeite aber grad nciht, weil ich mich aufs studieren konzentriere.

er kommt mir oft vor wie ein mammasöhnchen und seine mutter hat ihn total verwöhnt. sie ist sehr nachgiebig und weich, einfach zu nett.

er sagt immer, er fühlt sich so gut, wenn ich das für ihn mach, hat dann noch seine extrawünsche zum essen (z.b. wenn er nach hause kommt, soll es fertig sein)...das nervt mich

tja, ich träume davon, dass mein kerl ein frühstück für mich zubereitet...aber das kann ich mir wohl abschminken


...
Na dann gibts halt Streit. Er merkt ja dass er dich mit Gemotze weichklopfen kann.
Lass ihn halt streiten und ignorier ihn wenn er mit dem Scheiß anfängt. Irgendwann muss er es lernen, oder sich eben ne Haushaltshilfe bezahlen.
Kommt mir vor wie ein Kind im Trotzalter, die stampfen und schreien auch wenn sie nicht kriegen was sie wollen. Da muss man halt mal hart bleiben. Harmoniesüchtige werden jedenfalls nur ausgenutzt.

Er fühlt sich so gut? Na dann musst du ja vor Dankbarkeit auf die Knie gehen... *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest