Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hatte eine Affäre! Einmal Betrüger immer Betrüger?

Mein Freund hatte eine Affäre! Einmal Betrüger immer Betrüger?

10. Juni um 23:24

Ich bin am Boden zerstört... mein Freund (wie sind 4 Jahre zusammen) hat mir heute seine Affäre gebeichtet.

Zur Vorgeschichte: bei uns lief es seit ein paar Monaten nicht so gut. Vor allem weil ich das Gefühl hatte nicht mehr wirklich an seinem Leben Teil zu haben. Dadurch gab es immer wieder Streit.
Vor zwei Wochen dann, hatten wir eine Aussprache und die letzten zwei Wochen waren sehr schön. Da hat er mir ein paar Lügen gebeichtet. Z.B das bei seinem Männertrip in die Schweiz auch besagte Kommilitonin mitgekommen ist und er mit ihr in einem Bett geschlafen hat. Er hat mir aber hoch und heilig geschworen das dort nichts weiter passiert ist. Auch nach mehr tägigem nachbohren hat er hoch und heilig geschworen dass er mich nicht betrogen hat und das es ab jetzt keine Geheimnisse mehr zwischen uns gibt.

Heute hab ich dann herausgefunden dass alles was er mir „gebeichtet“ hatte, weitere Lügen wahren um die Affäre zu vertuschen.

Wir haben jetzt den ganzen Tag darüber geredet. Er hat mir erzählt das diese Affäre schon seit zwei Monaten geht, aber das er sie vor zwei Wochen beendet hat.
Er ist am Boden zerstört. Hat viel geweint und mich angebettelt ihn nicht zu verlassen. Er hat geschworen dass es nicht mehr vorkommen wird und dass er ab jetzt keine Geheimnisse mehr haben wird.

Ich liebe ihn weiterhin und will eigentlich versuchen ihm zu verzeihen. Aber das ist jetzt schon so oft vorgekommen dass er gesagt hat es gibt keine Geheimnisse mehr und es gab immer noch etwas was er mir verheimlicht hat.
Meint ihr er kann sich ändern? Oder einmal betrüger immer betrüger?

Mehr lesen

10. Juni um 23:31

Ein Ausrutscher kann passieren. Mich würde dabei mehr stören, dass er generell lügt und vertuscht, das ist eine Charaktereigenschaft, aufgrund der ich kein Vertrauen mehr hätte. Ich sage nicht generell "einmal Betrüger, immer Betrüger", aber bei einem Lügner sehe ich es anders.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 5:51

Wer weiß ob er die Affäire wirklich beendet hat? 

Ich könnte ihm an deiner Stelle nicht mehr glauben und auch in zukunft nicht. Habt ihr mal wieder ne schwere Zeit wird er sich wieder eine anlächeln. War ihm scheiss egal dass das 2 Monate lang lief und wie es dir geht wenn es rauskommt. Seine Kommilitonin wird ihm wohl den Laufpass gegeben haben. Und jetzt klammert er sich an dich. Weil es ihm ja sooooo schlecht geht.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 6:15

Er hat seinen Schwanz nicht im Griff, betrügt, lügt und verheimlicht wenn möglich. Mehr bräuchte ich nicht wissen meine Meinung zu bilden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 8:02

Was hat er als Grund für die Affäre angegeben?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 8:49
In Antwort auf user264435

Ich bin am Boden zerstört... mein Freund (wie sind 4 Jahre zusammen) hat mir heute seine Affäre gebeichtet.

Zur Vorgeschichte: bei uns lief es seit ein paar Monaten nicht so gut. Vor allem weil ich das Gefühl hatte nicht mehr wirklich an seinem Leben Teil zu haben. Dadurch gab es immer wieder Streit.
Vor zwei Wochen dann, hatten wir eine Aussprache und die letzten zwei Wochen waren sehr schön. Da hat er mir ein paar Lügen gebeichtet. Z.B das bei seinem Männertrip in die Schweiz auch besagte Kommilitonin mitgekommen ist und er mit ihr in einem Bett geschlafen hat. Er hat mir aber hoch und heilig geschworen das dort nichts weiter passiert ist. Auch nach mehr tägigem nachbohren hat er hoch und heilig geschworen dass er mich nicht betrogen hat und das es ab jetzt keine Geheimnisse mehr zwischen uns gibt.

Heute hab ich dann herausgefunden dass alles was er mir „gebeichtet“ hatte, weitere Lügen wahren um die Affäre zu vertuschen.

Wir haben jetzt den ganzen Tag darüber geredet. Er hat mir erzählt das diese Affäre schon seit zwei Monaten geht, aber das er sie vor zwei Wochen beendet hat. 
Er ist am Boden zerstört. Hat viel geweint und mich angebettelt ihn nicht zu verlassen. Er hat geschworen dass es nicht mehr vorkommen wird und dass er ab jetzt keine Geheimnisse mehr haben wird.

Ich liebe ihn weiterhin und will eigentlich versuchen ihm zu verzeihen. Aber das ist jetzt schon so oft vorgekommen dass er gesagt hat es gibt keine Geheimnisse mehr und es gab immer noch etwas was er mir verheimlicht hat.
Meint ihr er kann sich ändern? Oder einmal betrüger immer betrüger?

" Aber das ist jetzt schon so oft vorgekommen dass er gesagt hat es gibt keine Geheimnisse mehr und es gab immer noch etwas was er mir verheimlicht hat."

Ich bin schon der Meinung, dass sich manche Betrüger ändern, weil sie's wirklich wollen. Aber das da oben zeigt meiner Meinung nach sehr deutlich, dass dein Freund nicht dazugehört. Man nennt das die "Salamitaktik" - immer scheibchenweise nur genau das zugeben, was du sowieso schon rausgefunden hast -, und die ist bei Betrügern weit verbreitet.
Also, ich würd sagen, es wird Zeit, dass du das rosarote Brett vor deinem Kopf ablegst und mal genau hinguckst, was für nen Charakter dein "Freund" wirklich hat.

lg
cefeu

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 8:51
In Antwort auf cefeu1

" Aber das ist jetzt schon so oft vorgekommen dass er gesagt hat es gibt keine Geheimnisse mehr und es gab immer noch etwas was er mir verheimlicht hat."

Ich bin schon der Meinung, dass sich manche Betrüger ändern, weil sie's wirklich wollen. Aber das da oben zeigt meiner Meinung nach sehr deutlich, dass dein Freund nicht dazugehört. Man nennt das die "Salamitaktik" - immer scheibchenweise nur genau das zugeben, was du sowieso schon rausgefunden hast -, und die ist bei Betrügern weit verbreitet.
Also, ich würd sagen, es wird Zeit, dass du das rosarote Brett vor deinem Kopf ablegst und mal genau hinguckst, was für nen Charakter dein "Freund" wirklich hat.

lg
cefeu

Ach ja, und lass dich auch nicht von seinen Tränen einlullen. Die sind reines Selbstmitleid, weil er aufgeflogen ist und sein Leben dadurch für eine Weile komplizierter geworden ist. Mit echter Einsicht oder gar Reue hat das nix zu tun - er verhält sich eher wie ein kleines Kind, das mit der Hand in der Keksdose erwischt wurde und jetzt heult und beteuert "Ich mach das nie wieder", damit die Strafe nicht so hart ausfällt.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 8:52
In Antwort auf ayarelne

Wer weiß ob er die Affäire wirklich beendet hat? 

Ich könnte ihm an deiner Stelle nicht mehr glauben und auch in zukunft nicht. Habt ihr mal wieder ne schwere Zeit wird er sich wieder eine anlächeln. War ihm scheiss egal dass das 2 Monate lang lief und wie es dir geht wenn es rauskommt. Seine Kommilitonin wird ihm wohl den Laufpass gegeben haben. Und jetzt klammert er sich an dich. Weil es ihm ja sooooo schlecht geht.

Das kann auch gut sein, habe mich eh gewundert, wieso einen plötzlich die Reue packt und man gesteht, was gar nicht von allein herausgekommen ist. 

Ich denke, die Andere wird ihm die Pistole auf die gesetzt haben und gedroht haben, dass sie es sonst der Freundin erzählt, wenn er es nicht tut. Da wird er ordentlich unter Druck gestanden haben. Wahrscheinlich erzählt er der jetzt, jaaa, sie weiß von uns, aber ich kann es noch nicht beenden, die ist so fertig und droht mit Selbstmord. Alles schon dagewesen um sich beide warmzuhalten.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:49

eine Affäre.... kein einmaliger ausrutscher

lügt dir auch noch beinhart ins gesicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

und hat es vor 2 wochen beendet... ne is klar


dass man da noch überlegen muss nur weil er jetzt weint ...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:35
In Antwort auf user264435

Ich bin am Boden zerstört... mein Freund (wie sind 4 Jahre zusammen) hat mir heute seine Affäre gebeichtet.

Zur Vorgeschichte: bei uns lief es seit ein paar Monaten nicht so gut. Vor allem weil ich das Gefühl hatte nicht mehr wirklich an seinem Leben Teil zu haben. Dadurch gab es immer wieder Streit.
Vor zwei Wochen dann, hatten wir eine Aussprache und die letzten zwei Wochen waren sehr schön. Da hat er mir ein paar Lügen gebeichtet. Z.B das bei seinem Männertrip in die Schweiz auch besagte Kommilitonin mitgekommen ist und er mit ihr in einem Bett geschlafen hat. Er hat mir aber hoch und heilig geschworen das dort nichts weiter passiert ist. Auch nach mehr tägigem nachbohren hat er hoch und heilig geschworen dass er mich nicht betrogen hat und das es ab jetzt keine Geheimnisse mehr zwischen uns gibt.

Heute hab ich dann herausgefunden dass alles was er mir „gebeichtet“ hatte, weitere Lügen wahren um die Affäre zu vertuschen.

Wir haben jetzt den ganzen Tag darüber geredet. Er hat mir erzählt das diese Affäre schon seit zwei Monaten geht, aber das er sie vor zwei Wochen beendet hat. 
Er ist am Boden zerstört. Hat viel geweint und mich angebettelt ihn nicht zu verlassen. Er hat geschworen dass es nicht mehr vorkommen wird und dass er ab jetzt keine Geheimnisse mehr haben wird.

Ich liebe ihn weiterhin und will eigentlich versuchen ihm zu verzeihen. Aber das ist jetzt schon so oft vorgekommen dass er gesagt hat es gibt keine Geheimnisse mehr und es gab immer noch etwas was er mir verheimlicht hat.
Meint ihr er kann sich ändern? Oder einmal betrüger immer betrüger?

Es gibt natürlich auch notorische Fremdgänger, für die eine monogame Beziehung einfach nichts ist. Aber dann ist es üblicherweise so, dass dieser Mensch in jeder Beziehung fremdgeht. Ist das bei deinem Freund so? Was weißt du von seinen früheren Beziehungen? Ist er da auch fremdgegangen, vielleicht sogar in derselben Beziehung mehrmals, weil die damalige Freundin ihm immer wieder verziehen hat?

Sollte es so sein: Finger weg. Wenn jemand schlichtweg nicht monogam ist, sollte er das ganz einfach akzeptieren und von vornherein klarstellen und gar nicht erst versuchen, eine monogame Beziehung zu führen. Sonst wird immer derjenige Part in der Beziehung, der tatsächlich monogam ist, verletzt werden. Das hilft niemandem, so wird keiner glücklich.

Es kann aber auch sein, dass es wirklich eine einmalige Sache für ihn war. Wir können das nicht wissen, da musst du auf dein Bauchgefühl hören. Wenn du dich darauf einlässt, ihm eine zweite Chance zu geben, dann muss dir bewusst sein, dass er dich nochmals verletzen könnte. Das ist das Risiko, das du damit eingehst. 

Dass er dir ständig Dinge verheimlicht, spricht nicht dafür, dass es klappen wird. Es muss nicht sein, dass er wieder fremdgeht, aber wenn dich das Verheimlichen gewisser Dinge immer schon verletzt hat, dann wird es dich auch weiterhin verletzen. Es bringt nichts, eine Beziehung aufrecht zu erhalten, in der du immer wieder verletzt wirst. Überleg dir also, ob sich das für dich in irgendeiner Form lohnt. Was ist so besonders an diesem Mann, dass du ihn unbedingt behalten willst? Was macht ihn besser als andere Männer? Wenn du nichts findest, dann lass es bleiben und beende die Beziehung. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 15:04
In Antwort auf user264435

Ich bin am Boden zerstört... mein Freund (wie sind 4 Jahre zusammen) hat mir heute seine Affäre gebeichtet.

Zur Vorgeschichte: bei uns lief es seit ein paar Monaten nicht so gut. Vor allem weil ich das Gefühl hatte nicht mehr wirklich an seinem Leben Teil zu haben. Dadurch gab es immer wieder Streit.
Vor zwei Wochen dann, hatten wir eine Aussprache und die letzten zwei Wochen waren sehr schön. Da hat er mir ein paar Lügen gebeichtet. Z.B das bei seinem Männertrip in die Schweiz auch besagte Kommilitonin mitgekommen ist und er mit ihr in einem Bett geschlafen hat. Er hat mir aber hoch und heilig geschworen das dort nichts weiter passiert ist. Auch nach mehr tägigem nachbohren hat er hoch und heilig geschworen dass er mich nicht betrogen hat und das es ab jetzt keine Geheimnisse mehr zwischen uns gibt.

Heute hab ich dann herausgefunden dass alles was er mir „gebeichtet“ hatte, weitere Lügen wahren um die Affäre zu vertuschen.

Wir haben jetzt den ganzen Tag darüber geredet. Er hat mir erzählt das diese Affäre schon seit zwei Monaten geht, aber das er sie vor zwei Wochen beendet hat. 
Er ist am Boden zerstört. Hat viel geweint und mich angebettelt ihn nicht zu verlassen. Er hat geschworen dass es nicht mehr vorkommen wird und dass er ab jetzt keine Geheimnisse mehr haben wird.

Ich liebe ihn weiterhin und will eigentlich versuchen ihm zu verzeihen. Aber das ist jetzt schon so oft vorgekommen dass er gesagt hat es gibt keine Geheimnisse mehr und es gab immer noch etwas was er mir verheimlicht hat.
Meint ihr er kann sich ändern? Oder einmal betrüger immer betrüger?

Nachdem, was du alles geschrieben hast, ist das keine Basis für eine Weiterführung der Beziehung. Vertrauen gleich null. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen