Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat wegen seiner alten Schulden schlussgemacht, will aber später vielleicht wieder eine

Mein Freund hat wegen seiner alten Schulden schlussgemacht, will aber später vielleicht wieder eine

28. Juni 2012 um 12:52

Bitte, ich brauche ganz dringend Rat oder einfach mal eure Meinung dazu---Meinungen von Männern sind auch erwünscht!!

Also, ich bin 21, er ist 28. Wir waren 4 Monate zusammen.
Es war die ganz große Liebe, schon nach zwei Wochen hat ER mir gesagt, dass er mich liebt, dass wir Ende dieses Jahres zusammenziehen sollen, dass er mich in Zukunft heiraten möchte, gemeinsam in Urlaub fahren will usw... Er sagte, dass ich die erste seit seiner ehemals Verlobten war, mit der er sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen konnte.
Dann ist ihm auf einmal anscheinend alles zuviel geworden.
Vorgeschichte: aus einer früheren Eigenfirma hat er seit fast 7 Jahren unheimlich viel Schulden, stottert sie auch mit allen Mitteln ab und eines Morgens kamen wieder neue Mahnungen und Schuldenhäufchen dazu...
Ausserdem hab ich mir noch zu Beginn der Beziehung eine Hormonspritze zur Verhütung geben lassen, die ich leider überhaupt nicht vertragen hatte. Die darauffolgenden drei Monate war ich sehr aggressiv, lustlos und müde. Leider hat ihn das anscheinend auch noch zusätzlich belastet.
Meine Welt is zusammengebrochen, als es aus heiterem Himmel hieß, es sei vorbei. Ich hätte und habe alles für ihn getan, seine kleine Tochter aus einer früheren Beziehung habe ich lieb gewonnen, ich habe ihm auch sehr viel Geld geliehen damit er nicht noch mehr Mahnungen bekam und die Miete bezahlen konnte und den Job nicht verlor, ich hätte auch mein Studium liegen gelassen und gearbeitet, nur um mit ihm gemeinsam diese Schulden bald abhaken zu können. Mittlerweile liegt die Trennung 4 Monate zurück, wir halten aber auf seinen Wunsch hin immer noch engen Kontakt (er möchte, dass wir beste Freunde bleiben). Zwischenzeitlich haben wir uns schon in die Haare gekrigt (vor allem weil ich mit ihm über die Trennung reden wollte), aber wir haben uns immer wieder vertragen.
Wir führen gerade eine Freundschaft mit Vorzügen. Ich muss sagen, ich bin nicht wirklich zufrieden mit der Lösung aber das ist momentan nunmal das einzige was ich bekomme. Wir sind oft gemeinsam unterwegs oder treffen uns beim ausgehen, und dann bekomm ich halt Küsse, Umarmungen, Komplimente und Zuneigung von ihm. (Es sticht auch immer etwas in der Herzgegend, wenn mich dann jemand kurz beiseite nimmt und fragt, ob wir jetzt wieder zusammen seien und ich bloss "Nein...keine Ahnung" antworten kann)
Er sagt, dass er derzeit mit niemanden eine Beziehung führen möchte, solange die Schulden nicht weg sind (Laufzeit sicher noch 1-2 Jahre). Aber immer wieder heißt es von ihm, dass es durchaus möglich sei, dass wir dann wieder zusammen sein könnten.
Er kann und darf er sich mit anderen treffen und mit ihnen schreiben, denn er ist ja nicht mehr mit mir zusammen. Zugegeben, die Eifersucht nagt schon heftig an mir. Aber ich kann an der Situation nunmal grade nichts ändern. Ich kann zwar schon mit ihm über das alles sprechen, aber ich bekomme sowieso immer dieselben Antworten, nämlich dass er grade keine Beziehung mit niemanden möchte...die Schulden sollen zuerst weg sein...und vielleicht, wenn das ganze dann vorbei ist, kommen wir wieder zusammen.
Trotzdem treffen wir uns immer wieder so mal (er schläft bei mir oder ich bei ihm, wir gehen gemeinsam essen, baden oder ins Kino, ich lade ihn auf ein Essen bei mir zuhause ein...)
Ich bin immer noch sehr sehr in ihn verliebt, das habe ich ihn auch erst vor ein paar Tagen wieder gesagt. Ich gebs zu, ich möchte wieder von ihm geliebt werden. Ich weiß aber auch, dass ich ihn nicht dazu zwingen kann. Und ich weiß, dass das vielleicht seine Zeit braucht und ich wäre auch bereit, zu warten...

Was denkt ihr...hat es einen Sinn, auf ihn zu warten? Kann es wirklich sein, dass er grade einfach nur überfordert ist mit den Schulden (die er ja wirklich gerne endlich mal los wäre..)
Könnte es sein, dass er wirklich durch den Stress und Druck gerade keinen Kopf für eine Beziehung hat? Ich dachte, wenn man jemanden liebt, dann bleibt man bei ihm/ihr...auch wenns mal schwierig wird...

Mehr lesen

28. Juni 2012 um 14:53

Oh man...
Nein, es macht überhaupt keinen Sinn auf ihn zu warten! Er verarscht dich auf ganzer Linie und hält dich nur hin. Die Schulden sind eine blöde Ausrede.

Ihr führt ja eigentlich eine Beziehung mit allem was dazu gehört! Das einzige was es von einer Beziehung unterscheidet ist dass er keine Verpflichtungen dir gegenüber hat d.h. er kann mit anderen Frauen flirten, sich mit ihnen treffen und auch mit ihnen ins Bett steigen und du hast kein "Recht" ihm das vorzuwerfen da ihr ja nicht zusammen seid!

Er macht dich gerade zum Vollidioten und du machst fröhlich mit... Er ist ein Egoist der die Vorzüge einer Beziehung und auch die des Singlelebens gleichzeitig haben will und du ermöglichst ihm das.

Ich rate dir dich von ihm fern zu halten. Du wirst nur leiden! Aber gleichzeitig kann ich auch nachvollziehen dass er nicht mehr mit dir zusammen sein möchte. Du hast dich zu sehr in diese Beziehung versteift, hast dich praktisch komplett aufgegeben. Man muss in einer Beziehung nicht alles mitmachen und sich aufopfern. Es wird schnell langweilig wenn man merkt dass der Partner bereit ist absolut alles für einen zu machen und man sich alles leisten kann ohne dass man verlassen wird. Da wird der Respekt für den anderen schnell verloren und außerdem fühlt man sich unter Druck gesetzt! Niemand will ganz alleine für das Glück eines anderen verantwortlich sein, das ist nicht mehr Liebe sondern Abhängigkeit...

Lerne etwas daraus und mach es beim nächsten mal besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 9:26

Du musst trennen,
auch gedanklich, zwischen eurer Beziehung und den Schulden. Auch wenn es schwer einsehbar ist, seine Altschulden haben mit dir als Person rein gar nichts zu tun. Weil du ihn aber so liebst, hast du ihm Geld gegeben und dadurch die Situation nur verschärft, statt sie zu entspannen. Tut mir leid, das sagen zu müssen. Dazu kommt noch, dass seine Insolvenz offensichtlich nicht geregelt ist, wenn nach 7 Jahren immer noch Mahnbescheide etc. kommen.

Vor diesem Hintergrund kann ich gut verstehen, dass er mit seiner Situation gerne Tabula rasa machen und dich da nicht hineinziehen möchte. Weil, als Mann ist das nicht so einfach, ihr Mädels könnt euch ja immer mit der Illusion aufmuntern, ihr müsstet nur kurze Zeit die Beine breit machen und schon ist in wenigen Wochen alles wieder gut. Aber für uns arme Männer bleiben zur schnellen Problemlösung deutlich schlechtere Alternativen: Banküberfall, Auftragsmord, Drogenhandel oder Autos in die Ukraine überführen. Das schnelle Geld hatte eben immer schon seinen Preis....

Was heißt das für dich?
Erstmal: dein Geld ist weg, mit dem Gedanken solltest du dich schon mal anfreunden. Zweitens: er kriegt nix auf die Kette, sonst wäre nach 7 Jahren längst ein Plan auf dem Tisch, wie und in welchem Umfang seine Schulden bedient werden sollen. Drittens: eure Beziehung leidet unter seiner Unfähigkeit. Viertens: du kannst mit noch viel, viel mehr Geld eine Illusion von Beziehung prolongieren und es ihm ermöglichen, sein Gewurschtel ad infinitum fortzusetzen. Wenn du dir das leisten magst, bitte gerne.

Die ökonomischste Lösung allerdings, auch für dein armes, geplagtes Herz, wäre es ihn ziehen zu lassen (und deiner Kohle nachzuwinken) und ihn in guter Erinnerung zu behalten.

Ich drück dir die Daumen für eine schnelle Einsicht in SEINE Probleme, die mit dir und deiner Person nichts zu tun haben.
Christoph
(musste für meine eigene Firma 2009 Konkurs anmelden und wäre darüber selbst beinahe in die Privatinsolvenz geraten, glaub mir, ich weiß, was ein Schuldenproblem ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 9:55

Danke dir,
was möchtest du trinken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 10:15

So zwischendurch...
Um es mal klarzustellen. Das Geld bekomme ich zurück. Vielleicht nicht dieses, oder nächstes Jahr aber ich bekomme es zurück. Weil wir gemeinsam einen Schuldschein erstellt und unterschrieben haben, der gerichtlich gültig ist. Ich habe ihm gesagt, dass ich es tunlichst vermeiden möchte, wegen nicht mal 2000 euro gerichtlich vorgehen zu müssen, aber sollte er sich irgendwann komplett sträuben habe ich diesen Zettel nunmal gegen ihn in der Hand.
Aus irgendeinem Grund durfte er damals nicht in Privatinsolvenz gehen, daher hat er immer noch Schulden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 10:49

Er liebt sie?!?
Mein Fehler, es ist ja so ritterlich von ihm dass er sie nicht weiter in seine Schulden mit reinziehen will. Da kann man natürlich keine Beziehung führen, aber sich trotzdem oft treffen und miteinander ins Bett steigen. Ach ja, bei aller Liebe zur TE kann er sich doch trotzdem an andere Frauen ranmachen, ist ja nur zum Spaß. Da hatte ich wohl ein falsches Bild von der Liebe...

Komisch nur dass alle Männer die mich geliebt haben immer eine Beziehung wollten und denen andere Frauen egal waren! Da hat wohl was nicht gestimmt...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 10:58
In Antwort auf petitchien9

So zwischendurch...
Um es mal klarzustellen. Das Geld bekomme ich zurück. Vielleicht nicht dieses, oder nächstes Jahr aber ich bekomme es zurück. Weil wir gemeinsam einen Schuldschein erstellt und unterschrieben haben, der gerichtlich gültig ist. Ich habe ihm gesagt, dass ich es tunlichst vermeiden möchte, wegen nicht mal 2000 euro gerichtlich vorgehen zu müssen, aber sollte er sich irgendwann komplett sträuben habe ich diesen Zettel nunmal gegen ihn in der Hand.
Aus irgendeinem Grund durfte er damals nicht in Privatinsolvenz gehen, daher hat er immer noch Schulden.

Okay, ich seh schon,
ihr seid beide noch nicht so weit...

Und was den Schuldschein betrifft: für den kriegt man nur Geld, wenn er zu Gunsten der Mafia ausgefüllt ist. In allen anderen Fällen gilt, nem nackten Mann kann man nicht in die Taschen greifen. Viele Gerichte und Vollstreckungsbeamte können dir da gerne ein Lied vorsingen.

In die Privatinsolvenz darf man deshalb nicht gehen, weil das für die Gläubiger extrem lästig ist und viele von ihnen sich gerne mit irgendwelchen Titeln die Illusion erhalten wollen, in den nächsten 30 Jahren die Kohle samt Zins und Zinseszins eintreiben zu können, während ein Insolvenzverfahren die Auseinandersetzung mit den und die Anerkennung der Realitäten bedeutet. Und vor der Wirklichkeit verschließen nicht nur die Schuldner, sondern auch ihre Gläubiger gerne die Augen.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 17:17


Solange man ehrlich miteinander ist und den anderen nicht in irgendwelche linken Sachen reinreisst und beide nicht zwangsläufig eine Million und Luxus für sich brauchen ist ein gemeinsames glückliches Leben auch mit einem vom Pfändungsfreibetrag (der liegt so bei ca. 1200 Euro - das verdienen manche nicht mal...) limitierten Konto möglich. Schulden sind nicht schön und sind belastend sollten heutzutage aber zu bewältigen sein. Habe kein Verständnis für das Verhalten des Typen, denke mal der liebt dich einfach nicht, auch wenn er gerne den Sex mitnimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen