Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat von jetzt auf gleich keine Gefühle und Liebe mehr für mich...

Mein Freund hat von jetzt auf gleich keine Gefühle und Liebe mehr für mich...

23. Dezember 2018 um 16:06

Hey ihr Lieben,
Ich hab ein verdammtes Problem. Mein mittlerweile Ex-Freund hat mit mir vor 10 Tagen schluss gemacht, mit der Begründung er würde mich nicht mehr lieben. Ich weiß nich was ich tun soll.. Er meinte er möchte mit mir befreundet bleiben. Ich liebe ihn aber noch so stark das ich nich weiß ob ich das kann. Mein Freund und ich waren 9 Monate zusammen für andere is das womöglich nix aber für uns beide war das eine ganze Menge. Wir haben in diesen 9 Monaten eine Menge scheiße durchgemacht, Intriegen einer hinterlistigen Dorfmatraze, streit meiner Eltern die alles auf mich abwälzen, Gerüchte über mich ich würde meinen Freund nur ausnutzen und auf sein geld aus sein (zudem habe ich ihn als schüler kennen gelernt ohne kohle an der Backe), sehr viel stress aus arbeit und Familie seiner seits, Drohanrufe, sehr wenig Zeit für einander wegen Arbeit, meine Arbeitslosigkeit (mal davon abgesehn ich bin nicht untätig sondern schreibe zusammen mit meinem Freund Bewerbungen ohne ende), meine Ausgehverbote meiner Eltern mir gegenüber und ja ich bin 19 usw. Also nh ganze Menge für eine 9 Monate alte Beziehung. Wir hatten aber überwiegend schöne Momente und Erinnerungen also das gutr überwiegt in unserer beziehung, nur nach und nach haben wir uns immer mehr gestritten. Wir haben uns zwar nach 2 bis 3 stunden wieder vertragen dennoch war der Punkt weshalb wir gestritten haben immernoch aktuell. Der häufigste Streitpunkt war diese Dorfmatraze denn sie hat mich versucht egal wo wir hin sind und sie auch war mich schlecht zu machen, sich an meinen Freund ran zu machen und das kann ich überhaupt nich Leiden. Zudem hat diese Dortmatraze schon früher versucht mich immer als Schlampe dastehen zu lassen. Naja ende vom lied is das Mein freund durch den ganzen Scheiß seine Liebe zu mir verloren hat. Er meint aber er möchte mich als Freundin freundschaftlich nich verlieren. Er redet aber mit mir als wären wir nicht getrennt und er nennt mich immernoch bei seine Spitznamen die er mir in der Beziehung gegeben hat. Ich bin vollkommen verwirrt.Vor 11 Tagen haben wir noch Pläne für Silvester, Karneval und unser 1 jähriges gemacht. Er war voll euphorisch und hat sich gefreut mit mir eine Zukunft zu haben. Ich weiß nich was ich machen soll. Einerseits sagt er, er liebt mich nicht aber anderer seits sagt er er hat noch minimale Gefühle für mich. Ich möchte ihn um jeden preis zurück haben. Wie bekomm ich es hin das seine Gefühle und Liebe für mich wieder hoch kommen, quasi das er sich wieder in mich verliebt. Denn ich merk eindeutig das da noch etwas ist von ihm aus ...
Ich brauche eure Hilfe 
 
Eure Jana

Mehr lesen

25. Dezember 2018 um 11:23

Ich les das Ganze so, dass ihm die emotionale Belastung einfach zu viel geworden ist, und dass er sich mittlerweile nach nem einfacheren Leben sehnt und einfach seine Ruhe haben will. Mit Liebe oder Nicht-Liebe hat das gar nicht so viel zu tun. Das Leben ist nun mal keine Hollywood-Romcom, wo sich durch Liebe alle Probleme irgendwie von selber aus dem Weg räumen.
Insofern kannst du da wenig ausrichten, denn die ganzen Streitpunkte von außen sind ja anscheinend immer noch da, und/oder eure Bedürfnisse und Ansprüche weichen zu sehr voneinander ab, als dass da ein friedliches und liebevolles Miteinander möglich wär, das dein Jetzt-Ex sich wahrscheinlich vorstellt.
Mit nem erwachseneren und weniger drama-behafteten Angang könnte man da vielleicht noch was umbiegen, aber das wär halt sehr viel Arbeit für beide Beteiligten, die die wenigsten wirklich leisten wollen, schon gar nicht in eurem Alter. Das würde halt mit einschließen, dass man im entscheidenden Moment sein Ego und seine persönlichen Prioritäten mal vergisst und sich auf die Sichtweise des Partners einlässt.

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper