Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat unsere Katze getötet was soll ich tun...

Mein Freund hat unsere Katze getötet was soll ich tun...

11. Dezember 2019 um 19:07 Letzte Antwort: 20. Januar um 13:10

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

11. Dezember 2019 um 19:16
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Trennen und anzeigen!!!!!!!!!! 

Noch heute!!!

6 LikesGefällt mir 25 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:16
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Trennen und anzeigen!!!!!!!!!! 

Noch heute!!!

6 LikesGefällt mir 25 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:21
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

packen, gehen und weg bleiben, kein Wort mehr mit ihm reden, zur Polizei gehen, Anzeige wegen Tierquälerei stellen.

7 LikesGefällt mir 17 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:24

Boah, mir bleibt die Spucke weg. 

Auf der Stelle weg von dort. Wer einem kleinen Kätzchen so etwas Abscheuliches antun kann, der ist zu allem fähig. 

4 LikesGefällt mir 11 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:25
In Antwort auf avarrassterne1

packen, gehen und weg bleiben, kein Wort mehr mit ihm reden, zur Polizei gehen, Anzeige wegen Tierquälerei stellen.

Aber ich habe keine Beweise...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:25

Was die anderen beiden sagen!! Ekelhaft dieser Mensch...

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:29
In Antwort auf melin__1999lug

Aber ich habe keine Beweise...

die Aussage des Tierarztest hast Du.
Generell komt in unserem Land dabei leider nahezu nie etwas heraus, das ist eine traurige Tatsache. Aber zumindest bekommt er ein Schreiben und muss eine Aussage machen dazu, sich erklären und rechtfertigen. Das ist zumindest besser als nichts.

Und wie gesagt: pack Deine Sachen und geh. Jetzt.

3 LikesGefällt mir 13 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:29
In Antwort auf melin__1999lug

Aber ich habe keine Beweise...

Evtl den Befund der Tierklinik anfordern?

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:29

 Als Mama von zwei Katzen habe ich gerade so dermaßen Herzklopfen bekommen beim lesen. Ich hoffe so sehr das ist fake.

Ich hoffe ihr seid nicht mehr zusammen und du hast ihn angezeigt????? 

Beweise hast du, die Tierklinik hat ja noch die Unterlagen mit Sicherheit. 

5 LikesGefällt mir 11 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:30
In Antwort auf melin__1999lug

Aber ich habe keine Beweise...

Wichtig wäre, dass Du sofort dort gehst. 

Mit der Anzeige kannst Dir immer noch überlegen. Kannst ihm ja per Whatsapp schildern, dass du ihn verlässt, weil er die Katze getötet hat. Wenn er dann darauf entsprechend reagiert, hast Du evt. einen Beweis. Aber das ist nun wirklich sekundär und bringt dir das arme Kätzchen ja leider auch nicht mehr zurück. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:35

Ja da habt ihr auch alle recht, ich werde den Tierarzt Bericht anfordern und dann zur Polizei gehen.. zusammen sind wir nicht mehr ich habe mich getrennt bevor er mir auch noch was antut..

Gefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:50
In Antwort auf avarrassterne1

die Aussage des Tierarztest hast Du.
Generell komt in unserem Land dabei leider nahezu nie etwas heraus, das ist eine traurige Tatsache. Aber zumindest bekommt er ein Schreiben und muss eine Aussage machen dazu, sich erklären und rechtfertigen. Das ist zumindest besser als nichts.

Und wie gesagt: pack Deine Sachen und geh. Jetzt.

P.S.: Ermittlungen und Beweise sind Aufgabe von Staatsanwalt und Polizei, nicht Deine.

(Wobei nicht unwahrscheinlich ist, dass das Verfahren eingestellt wird und selbst wenn nicht hat er leider davon nicht wirklich was zu befürchten - aber zumindest versuchen sollte man es)

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 19:55
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Ich verstehe auch überhaupt gar nicht wieso nicht sofort Schluss gemacht hast als er deine Katze gegen den Schrank geknallt hat? Der Typ ist ein Psychopath, deine Katze könnte noch leben, hättest du sie beschützt und diesen Wahnsinnigen gleich abgeschossen.

3 LikesGefällt mir 16 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 22:25
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Anzeige erstatten, über Beziehung nachdenken ist da fehl am Platz. Offensichtlich ist dieser Mensch ein krankhafter Sadist.

Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer 1. ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder 2. einem Wirbeltier a) aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder b) länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt.

Ich finde ehrlich gesagt auch das du dir das heulen und Selbstmitleid da verkneifen kannst, er hat sich mehrfach an dem Tier vergriffen - Schon beim ersten Mal wäre mir in meiner Wohnung bei meinen eigenen Tieren dermaßen der Kragen geplatzt und er wäre aus der Wohnung geflogen. Du hast für ein LEBEWESEN die Verantwortung.

 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 23:15
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Da fehlen mir die Worte. Solche Menschen sind keine Menschen. Ich kann das gar nicht glauben? Ich habe auch eine Katze und wenn jemand sie auch nur anrühren würde, den würde ich einen Kopf kürzer machen.

Ich kann dir nur empfehlen, falls das wirklich wahr ist, dass du gehst und zwar ganz schnell. Menschen die Tiere quälen sind nicht mehr ganz richtig im Kopf und es wäre nur eine Frage der Zeit, bis er dir was antut. 

Schrecklich, einfach nur ohne Worte. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 23:39
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Der Mann ist gefährlich... wenn die Hemmschwelle schon soweit gesunken ist, ist nicht nur eine Katze in Gefahr in seiner Nähe sondern auch Menschen... es steht auch ausser Frage das er dringend Hilfe braucht... jedoch ist das nicht deine Aufgabe... deine Aufgabe ist, dich selbst zu schützen... umgehend und konsequent... keinerlei Kontakt... und ja auch Anzeige zu erstatten selbst wenn das zu nichts führen sollte... die Gründe haben einige meiner Vorredner schon aufgeführt...

Gruß
Pav

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 7:10

Schade dass du nicht schon beim ersten Mal gehandelt hast als er die Katze gegen die Wand geschmissen hat....

dieser Geistesgestörte gehört angezeigt!
ich hoffe du machst das

1 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 7:27

Die Frage ist warum Du nach x Threads hier immer noch mit ihm zusammen warst wo doch offensichtlich war dass er ein A..... ist. Ich bin auch noch nicht zu 100%überzeugt, dass Du endlich den Absprung geschafft hast. Konzentriert Dich auf die endgültige Trennung und vergiss das mit der Anzeige. Denn moralisch hast Du eine Teilschuld, Du hättest schon viel früher aktiv werden müssen, es kam ja nicht aus heiterem Himmel

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 10:34
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Ich kann dir nur raten, trenn dich von ihn. Anscheinend passt ihr doch nicht so zusammen. Wenn du Tiere liebst und er nicht, dann gibt es da ein grundliegendes Problem, was sich nicht so einfach lösen lässt und wo es auch keine Kompromislösung gibt. Ich würde mir wieder eine eigene Wohnung suchen und gehen. Wo immer du auch herkommen magst, es gibt sicherlich dort auch Männer, die Tiere bzw. Katzen mögen. Wenn du Fotos von der toten Katze gemacht hast, dann würde ich ihn auch anzeigen. So jemand gehört erstmal von der Strasse, denn dein Freund scheint ja ziemlich kalt schnauzig zusein und dir nicht einmal ehrlich ist. Also normal hat er die Türe sicherlich aufgemacht.  Damit du wieder deinen Frieden findest nochmal der Rat ZIEHE AUS!!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 10:40

Heute war es die Katze----> und morgen bist du es ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 11:19
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Anzeige wegen Tierquälerei!! 
Der hat keine Skrupel ein schutzloses Wesen zu töten.. was wenn ihn mal ein Baby nervt, wenn du grad bei der Nachbarin bist??

unglaublich! 

Es es tut mir unglaublich leid um deinen Verlust.. bitte sei stark genug ung geh gegen deinen EX vor.. 
nur weil er’s gebeichtet hat, erhofft er sich deinen Segen.. 
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 14:38

also den Typen würde ich auch anzeigen und mich trennen.
Das ist kein Charakterzug den ich in der Beziehung möchte.
Sachen packen und erstmal zur Freundin ziehen oder Eltern.

Ich bin froh, dass mein Freund ein ganz ganz toller "Katzenpapa" geworden ist. Und meine Katzen sind sehr aufdringlich. Besuch wird meistens schon an der Haustüre abgefangen zum kuscheln.

Als Tipp für die Zukunft. Katzen sind eh keine Einzeltiere und gerade so ein junges Ding würde sich lieber mit einen Kumpel spielen, als euch zum spielen aufzufordern.
Auch so können junge Katzen auch sehr viele Nerven kosten. Ein Tier benötigt Zeit und auch Arbeit und ist kein Möbelstück, welches man vielleicht im Zuge des "Zusammenziehen" anschaffen sollte.

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 14:54
In Antwort auf smitee2

 Als Mama von zwei Katzen habe ich gerade so dermaßen Herzklopfen bekommen beim lesen. Ich hoffe so sehr das ist fake.

Ich hoffe ihr seid nicht mehr zusammen und du hast ihn angezeigt????? 

Beweise hast du, die Tierklinik hat ja noch die Unterlagen mit Sicherheit. 

geht mir genauso!
Unfassbar................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 15:02
In Antwort auf sonnenfrei

also den Typen würde ich auch anzeigen und mich trennen.
Das ist kein Charakterzug den ich in der Beziehung möchte.
Sachen packen und erstmal zur Freundin ziehen oder Eltern.

Ich bin froh, dass mein Freund ein ganz ganz toller "Katzenpapa" geworden ist. Und meine Katzen sind sehr aufdringlich. Besuch wird meistens schon an der Haustüre abgefangen zum kuscheln.

Als Tipp für die Zukunft. Katzen sind eh keine Einzeltiere und gerade so ein junges Ding würde sich lieber mit einen Kumpel spielen, als euch zum spielen aufzufordern.
Auch so können junge Katzen auch sehr viele Nerven kosten. Ein Tier benötigt Zeit und auch Arbeit und ist kein Möbelstück, welches man vielleicht im Zuge des "Zusammenziehen" anschaffen sollte.

 

Das habe ich mir auch gedacht, da wird ein Kitten "gekauft" wie ein Sofa, anscheinend ohne zu wissen, was es überhaupt braucht. Vor allem noch junge Katzen gehören nicht in Einzelhaft und dann auch nicht alleine gelassen, hier hätte man sich schon mal vernünftig informieren müssen.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 15:17

Dein Freund oder Exfreund oder was auch immer er momentan sein mag, ist hochgradig gewalttätig und gefährlich und gehört angezeigt. Darüber braucht man nicht weiter diskutieren.

Deshalb zu dir: Schaffe dir bitte nie wieder ein Tier an. Wenn du Katzenbabies so putzig und süß findest, kauf dir ein Kuscheltier. Ein Lebewesen braucht nämlich Aufmerksamkeit, Pflege und vor allem einen verantwortungsbewussten Halter. Davon bist du meilenweit entfernt. 

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 15:27
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Von dem hätte ich mich sofort getrennt! Da muss man ja Angst 
haben mal Kinder mit dem zu bekommen!! NIEMALS! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 15:29
In Antwort auf melin__1999lug

Ja da habt ihr auch alle recht, ich werde den Tierarzt Bericht anfordern und dann zur Polizei gehen.. zusammen sind wir nicht mehr ich habe mich getrennt bevor er mir auch noch was antut..

Gut!!! Das war richtig so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 16:51

Hättest du schon vorher gehandelt und dich getrennt könnte deine Katze noch leben. Für mich hast du deine Katze ein Stück weit mit auf dem Gewissen. 

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 17:35

Naja. So wichtig war das Kätzchen wohl auch nicht, da du die Misshandlung ja selbst toleriert hast beim 1. Mal. 

Zeig ihn an und dich gleich mit. Man kann sich durch Unterlassen ebenfalls strafbar machen!

Und leg dir bitte kein Haustier mehr zu. Ist besser so!

Gefällt mir 10 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 22:46
In Antwort auf lebkuacha

Naja. So wichtig war das Kätzchen wohl auch nicht, da du die Misshandlung ja selbst toleriert hast beim 1. Mal. 

Zeig ihn an und dich gleich mit. Man kann sich durch Unterlassen ebenfalls strafbar machen!

Und leg dir bitte kein Haustier mehr zu. Ist besser so!

Am besten auch keine Kinder... Zumindest nicht mit diesem widerlichen Mann! 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 2:40
In Antwort auf lebkuacha

Naja. So wichtig war das Kätzchen wohl auch nicht, da du die Misshandlung ja selbst toleriert hast beim 1. Mal. 

Zeig ihn an und dich gleich mit. Man kann sich durch Unterlassen ebenfalls strafbar machen!

Und leg dir bitte kein Haustier mehr zu. Ist besser so!

mein Gedanke!   wieso sie nicht beim 1. mal gehandelt hat ist mir UNERKLÄRLICH

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 7:22

Dann soll sie halt einen Strafatrag stellen, mehr als gegen Sachbeschädigung (traurig aber wahr) wird allerdings nicht getan..

Den Typen würde ich auf jeden Fall anzeigen. Ich verstehe nicht, wie man so einem kleinen hilflosen Tier etwas antun kann. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 8:29
In Antwort auf elphie29

Hättest du schon vorher gehandelt und dich getrennt könnte deine Katze noch leben. Für mich hast du deine Katze ein Stück weit mit auf dem Gewissen. 

Woher weisst du das die Katze dann noch leben würde?
Glaskugel ?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 9:30
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Tja Melin1999,

mit deinem sogenannten "Freund" hast du wohl ziemlich ins Klo gegriffen. Eine Zukunft für eure Beziehung sehe ich nicht. Du wirst dich trennen müssen, sofern du deinen 30. Geburtstag noch bei bester Gesundheit und mit allen Gliedmaßen dran erleben möchtest, anderenfalls ist zu erwarten, und zwar so sicher, dass man die Uhr danach stellen kann, dass er seine Aggressionen eines Tages gegen dich richten wird. Du kannst dir selbst ausmalen, welche Folgen das für dich haben wird.

Er wird früher oder später mit dem Gesetz in Konflikt kommen und du bist sehr gut beraten, wenn du zu diesem Zeitpunkt nichts mehr mit ihm zu tun hast. Mehr kann ich dir dazu nicht sagen.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 9:52
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Das ist ja unglaublich.. und tut mir so Leid. Richtig traumatisch! Bitte unbedingt trennen und AUF JEDEN FALL anzeigen. Das geht überhaupt nicht. das ist ja psychopathisches Verhalten.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 10:31

Du hast schon im November gehört dass es besser ist sich zu trennen. Den Rat wolltest du angeblich annehmen. Immernoch lebst du mit ihm zusammen. Jetzt musste ein unschuldiges Lebewesen sterben. Ich habe die Befürchtung auch jetzt wirst du bleiben. Du musst tun was du glaubst, aber bitte schaff dir keine Tiere oder gar Kinder an - denn diese haben sich nicht freiwillig in diese Situation begeben.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 10:39

OMG.. Ich habe selber eine Katze und als sie klein war, war es natürlich manchmal schwierig, aber die gegen die Wand schmeißen? NEIN!
Auch allein der Gedankengang, sie im Klo runterzuspülen etc.. Was für ein kranker Mensch.

Schade, das ein unschuldiges Lebewesen dem Kerl zum Opfer geworden ist..
Mir fällt dazu einiges ein, aber ich denke das wichtigste ist:
Dieser Mensch ist bösartig, abscheulich und gestört.

Wer freiweillig mit ihm zu tun hat und bei ihm bleibt, trotz seines Verhaltens..Da können nur weitere Schäden entstehen.

Bitte keine weiteren Tiere anschaffen oder sogar ein Kind zeugen.

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 10:52
In Antwort auf eru92

OMG.. Ich habe selber eine Katze und als sie klein war, war es natürlich manchmal schwierig, aber die gegen die Wand schmeißen? NEIN!
Auch allein der Gedankengang, sie im Klo runterzuspülen etc.. Was für ein kranker Mensch.

Schade, das ein unschuldiges Lebewesen dem Kerl zum Opfer geworden ist..
Mir fällt dazu einiges ein, aber ich denke das wichtigste ist:
Dieser Mensch ist bösartig, abscheulich und gestört.

Wer freiweillig mit ihm zu tun hat und bei ihm bleibt, trotz seines Verhaltens..Da können nur weitere Schäden entstehen.

Bitte keine weiteren Tiere anschaffen oder sogar ein Kind zeugen.

Ich sehe das ganz genauso! Einfach nur schockierend was es für kranke und gestörte Menschen gibt! 
Ich wäre sofort weg und würde mit diesem Menschen nie wieder auch nur das entfernteste zu tun haben wollen! So jemand gehört einfach nur weggesperrt meiner Ansicht nach...
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 11:35
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Ich hoffe du bist jetzt wirklich von dem Kerl weg??

Habe mir auch deine anderen Themen mal angelesen und musste da an einen Bekannten aus meiner Heimatstadt denken, weil hier viele Paralelen sind, obwohl es bei meiner Geschichte ein paar Jahre her ist

Er (Deutscher, bevor hier noch komische Sachen kommen), hatte eine Freundin. Er war etwa 20, sie dürfte so 18/19 gewesen sein.
Er hat sie geschwängert und wegen der angeblichen Familengründung ist sie dann zu ihm gezogen (Getrennte Wohnung im Haus seiner Eltern)
Die beiden haben sich viel gestritten, auch weil er ihren Hund nicht gut behandelt hatte (Fell angezündet, Futter/Wasser außer Reichweite gestellt, Schläge).
Sie hat ihren Hund in Sicherheit gebracht als sie es rausfand und kurz darauf war die Schwangerschaft abgebrochen, vermutlich wegen dem ganzen Stress.
Sie blieb trotzdem bei ihm wohnen, die Streitereien gingen weiter.

Eines Abends saßen die beiden auf der Couch, sie wollte mit ihm ein ernstes Gespräch führen, wie die Beziehung weiter gehen sollte. Er wollte lieber TV schauen.
Sie beharrte auf das Gespräch, es war ihr wichtig. Er hat gesagt sie soll die Schnauze halten. Sie wurde sauer und meinte so lässt sie nicht mit sich reden, daraufhin nahm er ihre Hand, hat ihr zwei Finger gebrochen und gesagt, sie sollte jetzt besser still sein, wenn ihr ihre Fot*e lieb wäre.

Zum Glück ist sie daraufhin sofort zur Polizei und ins Krankenhaus. Er wurde wegen Körperverletzung verurteilt und seine Mutter hat ihn aus dem Haus geschmissen.

Ich bedauer den Kerl zu kennen.. Und du solltest auf dich aufpassen.

Es gibt viele gestörte Menschen, man muss ihnen aber nicht die eigene Zeit schenken.

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 13:10
In Antwort auf melin__1999lug

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht ob dies hier reingehört nur ich kann mit niemanden drüber sprechen..

mein Freund und ich sind im Ausgust in eine eigene Wohnung gezogen und ich hatte mir so sehr eine babykatze gewünscht und dann hatten wir uns eine gekauft mein Freund hat sich auch sehr gefreut sie zu haben nur irgendwann hat er angefangen sie immer wieder blöd zu ärgern... und kam mit den Sprüchen er würde sie gerne mal das Klo runter spülen ich dachte mir immer nur man bist du dumm.. und habe mit ihm gestritten das sowas nicht geht. Eines Tages hatten wir uns auch wieder gestritten und die Katze hatte ihn gebissen weil er einfach auch noch klein war und verspielt..daraufhin hat er ihn gepackt und gegen den Schrank geschmissen ich bin total ausgerastet und hatte Angst das sie sich verletzt hat was Gott sei Dank nicht der Fall war. 

Einestages kamen wir Nachhause und er ist voraus gegangen da ich noch kurz bei der Nachbarin gewesen bin.. als ich zur Haustür rein kam meinte er Schatz es tut mir leid ich glaube die Katze ist tot ich konnte es erst nicht glauben als ich ins Bad gelaufen bin und sie halb Tod gesehen habe bin ich zusammengebrochen ich konnte nicht mehr seine Geschichte was er hätte sie ins Bad reingesetzt und hätte die Türe zu gemacht und wollte ihr dann das trinken bringen und hätte so stark die Türe aufgerissen das er sie am Kopf getroffen hat sie weggerannt ist und anscheinend gegen die Wand gelaufen ist ich konnte es ihm erstmals nicht glauben aber ich hatte ihm dann vertraut!!! Und gelaubt daraufhin musste ich in die Tierklinik fahren und die Katze einschläfern weil sie Hirnschäden hatte... ich weine heute noch um sie... 

heute haben wir nochmal darüber geredet und ich habe auf ihn eingeredet erzähle es mir weil ich es ihm nicht glauben konnte und daraufhin gab er zu das er meine Katze mutwillig getötet hat er hatte sie so stark getrabt das sie halb Tod in der Dusche lag mit überall Blut.... er meinte er muss ja so eine Geschichte ausdenken damit man es ihm glaubt wie krank ist dieser Mensch! !! Ich kann nicht mehr.... 

Die Story kommt mir sehr bekannt vor. Hast du nicht schonmal gepostet? Wie kannst du danach noch mit ihm zusammen sein? So jemandem ist nicht mehr zu helfen, zumindest nicht von deiner Seite. Da hilft nur ein Psychologe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest