Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat sich von mir getrennt. Soll ich den ersten Schritt machen und mich melden?

Mein Freund hat sich von mir getrennt. Soll ich den ersten Schritt machen und mich melden?

1. März 2011 um 19:38 Letzte Antwort: 6. März 2011 um 22:00

Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem. Vor einem halben Jahr habe ich einem Freund (wir kennen uns schon über 2 Jahre) gestanden, dass ich mich in ihn verliebt habe. Damals sagte er bei ihm sei es genau so. Er hat aber gemeint wir könnten es ja erst mal für uns behalten.

Nach meinem "Geständnis" hat er sich dann etwas verändert ist nachdenklicher geworden, ist am Wochenende öfters heim gefahren (ca. 250 km) unter der Woche arbeitet er hier. Ich habe ihn dann darauf angesprochen und er meinte nur dass er Angst hat, dass wir das nicht hinbekommen weil er eben da wo er her kommt auch noch seine Verpflichtungen hat. Ich habe ihm dann gesagt dass ich das akzeptiere, dass er hin und wieder heim fährt und ich kein Problem damit habe. Danach war wieder alles ok.

So oft es ging haben wir uns getroffen. Und es sah so aus also ob die Liebe von beiden kam. Es war einfach eine schöne Zeit.

Nach Weihnachten hat sich dann wieder alles geändert, er hat sich weniger gemeldet und unsere Treffen gingen nur noch von mir aus. Vor ca. 2 Wochen habe ich ihn dann darauf angesprochen wie er sich das weiter vorstellt. Da kam dann, dass es für uns keine Zukunft gibt, dass er bald wieder zurück geht wo er her kommt und dass er nicht genug für mich empfindet. Er mag mich und möchte trotzdem eine Freundschaft mit mir beginnen. Das ist meine erste Frage, ist das überhaupt möglich?

Naja, nun ist seit 2 Wochen funkstille. Ich habe ne schwere Zeit hinter mir, weil ich mich echt total in ihn verliebt habe. Ich habe jetzt erfahren, dass es ihm im Moment nicht gut geht. Was würdet ihr mir raten. Soll ich mich bei ihm melden? Oder meint ihr, dass ich warten soll bis etwas von ihm kommt? Wäre echt lieb wenn ihr mir helfen könntet.

Mehr lesen

1. März 2011 um 19:45

Er sagt, dass er dich nicht liebt,
also lass es ruhen. Wenn er es anders möchte kann er sich bei dir melden. Du hast Gefühle, er nicht oder zu wenig, das sind auch keine guten Voraussetzungen für eine Freundschaft, da wirst du leiden.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2011 um 23:40

Genau,
Du investierst mehr Gefühle in die Geschichte als er,
es sollte jetzt von ihm aus gehen.Warte, bis er sich meldet, dräng Dich nicht auf.

LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2011 um 19:11

Warum sind Männer so feige?
Jetzt sind es 3 Wochen, wo ich überhaupt gar NICHTS von ihm gehört habe. Erst bietet er mir ne Freundschaft an und dann hört man rein gar nichts. Warum sind Männer so feige. Ich kann mir denken wie er sich fühlt, auf der einen Seite möchte er die Freundschaft aber auf der anderen Seite traut er sich nicht mich anzurufen. Und ich sehe irgendwie nicht ein, warum ich den ersten Schritt machen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2011 um 22:00

Du schreibst noch
von Verspflichtungen, die er dort hat. Kann es sein, dass er dort eine Freundin hat. Lass ihn gehen, wenn er es anders möchte, muß er etwas tun.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram