Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat Schulden und es ist ihm egal

Mein Freund hat Schulden und es ist ihm egal

19. Februar 2017 um 18:06

Hallo!
Ich muss nun echt mal meinen Frust über meinen Freund (26) loswerden.
Wir sind seit 2,5 Jahre zusammen und er hat seit ich ihn kenne Schulden.. 7000€ sind es heute, und circa 7000€ waren es damals.. also die Schulden wurden nicht besser.
Bis vor einigen Monaten war das kein Problem für mich.. nun planen wir eine gemeinsame Zukunft, Haus, Kinder..
Aber wie soll das mit einem Mann funktionieren, der sein Geld lieber für seine Hobbys ausgiebt und nichtmal einen Cent im Monat wegsparen kann, obwohl er mehr verdient wie ich!? (Und ich spare 400€ im Monat weg, manchmal auch mehr).
Er hat mir so oft versprochen, das er seine Schulden bezahlt, aber nie sah man einen Erfolg.. im Dezember hatte er nur noch 4000€ Schulden, das war ein echt weiter Weg aber ich dachte nun geht es bergauf. Falsch gedacht, ich habe vor 2 Wochen erfahren, dass er sich im Dezember daraufhin ein Motorrad gekauft hat um 3000€!!! Das heißt er hat nun wieder 7000€.. nun kann er nichtmal mehr die Miete bezahlen....
Wir streiten sehr oft deswegen, er verspricht mir immer das es besser wird, aber es wird einfach nicht besser.. ich borge ihm sehr oft Geld, und bekomme das auch immer zurück.

Ich liebe ihn und in allen anderen Punkten ist er der perfekte Mann, aber mit Geld kann er einfach nicht umgehen..
Ich habe schon oft versucht seine Finanzen in die Hand zu nehmen (auf seinen Wunsch hin) doch jedesmal wenn ich ihm sage er sollte sich dies und jenes nicht kaufen weil es unnötig ist, flippt er aus und darauf habe ich echt keine Lust.
Habt ihr irgendwelche Tipps wie man einen Mann die Augen öffnen kann und ihn dazu bewegen kann endlich mehr auf Geld zu achten? Schluss machen kommt für mich eigentlich nicht in Frage, wie gesagt in allen anderen Punkten ist er der tollste Mann..
vielen Dank schonmal

Mehr lesen

19. Februar 2017 um 19:35

@shelly

Ich bin nicht dafür, dass man etwas auf die lange Bank schiebt.
Aber das solltest du tun. Und zwar im Bezug auf die Gründung einer Familie.
Wenn du ihn so sehr liebst, dann ist "Zeit schinden" in dem Fall ein
gutes Rezept.
Ein Motorrad (ich hatte eines, daher versteh ich ihn) ist aber gedanklich sehr weit
weg von einem Wunsch nach einem Kinderwagen. Den Wunsch hat er noch nicht.

Das heißt du brauchst viel Zeit und viel Geduld.

lg pascal

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 19:56

Du kannst versuchen ihm die Augen zu öffnen, aber das wird sicher unangenehm. Der erste Schritt ist nämlich, dass du aufhörst ihm Geld zu leihen! Wenn du ihm immer wieder Geld borgst, dann kann er ja gar nicht merken, dass sein Umgang mit Geld Mist ist - denn du hilfst ihm ja ständig aus! Ergo denkt er sich, dass das schon okay so ist. Und wirkliche Not etwas zu ändern hat er auch nicht, weil er jederzeit Geld von dir bekommt.

Ändere das. Er muss merken wir blöd das ist kein Geld mehr zu haben. Nur dann kann er erkennen, dass er was ändern muss. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 8:50

hast du ihm denn mal klipp und klar gesagt, dass eine zukunftsplanung mit ihm nicht stattfinden wird, da er nicht mit geld umgehen kann?
hat er sich dieses geld privat geliehen oder hat er kredite laufen?
​im ersteren fall finde ich seine haltung absolut schäbig, weil ihm völlig egal zu sein scheint, ob seine freunde ihr geld zurück brauchen oder nicht.
im zweiten fall brauchst du nur auf die zeit setzen. er wird merken, was passiert, wenn man schulden nicht zahlt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 11:10
In Antwort auf shelly19961

Hallo!
Ich muss nun echt mal meinen Frust über meinen Freund (26)  loswerden.
Wir sind seit 2,5 Jahre zusammen und er hat seit ich ihn kenne Schulden.. 7000€ sind es heute, und circa 7000€ waren es damals.. also die Schulden wurden nicht besser.
Bis vor einigen Monaten war das kein Problem für mich.. nun planen wir eine gemeinsame Zukunft, Haus, Kinder..
Aber wie soll das mit einem Mann funktionieren, der sein Geld lieber für seine Hobbys ausgiebt und nichtmal einen Cent im Monat wegsparen kann, obwohl er mehr verdient wie ich!? (Und ich spare 400€ im Monat weg, manchmal auch mehr).
Er hat mir so oft versprochen, das er seine Schulden bezahlt, aber nie sah man einen Erfolg.. im Dezember hatte er nur noch 4000€ Schulden, das war ein echt weiter Weg aber ich dachte nun geht es bergauf. Falsch gedacht, ich habe vor 2 Wochen erfahren, dass er sich im Dezember daraufhin ein Motorrad gekauft hat um 3000€!!! Das heißt er hat nun wieder 7000€.. nun kann er nichtmal mehr die Miete bezahlen.... 
Wir streiten sehr oft deswegen, er verspricht mir immer das es besser wird, aber es wird einfach nicht besser.. ich borge ihm sehr oft Geld, und bekomme das auch immer zurück.

Ich liebe ihn und in allen anderen Punkten ist er der perfekte Mann, aber mit Geld kann er einfach nicht umgehen..
Ich habe schon oft versucht seine Finanzen in die Hand zu nehmen (auf seinen Wunsch hin) doch jedesmal wenn ich ihm sage er sollte sich dies und jenes nicht kaufen weil es unnötig ist, flippt er aus und darauf habe ich echt keine Lust.
Habt ihr irgendwelche Tipps wie man einen Mann die Augen öffnen kann und ihn dazu bewegen kann endlich mehr auf Geld zu achten? Schluss machen kommt für mich eigentlich nicht in Frage, wie gesagt in allen anderen Punkten ist er der tollste Mann..
vielen Dank schonmal

Hallo,

interessantes Thema, wie ich finde. Ich kann Deine Argumente verstehen, genauso kann ich mich gut in Ihn hineinversetzen.

Ich war ähnlich unterwegs wie er, nur habe ich weder Probleme gehabt meinen Zahlungen nachzukommen, noch auf eigenen Wunsch meine Finanzen aus der Hand gegeben.

Meine Freundin, jetzt Frau, hatte (mehr oder minder zurecht) immer ein Problem damit, WEIL wir auch das Thema Haus im Auge hatten / haben und nun bald umsetzen. Unseren Kindern geht es gut, denen fehlt es an nichts (und das trotz des Dauerdispo's) ... diesen habe ich nun mittler Weile, rasant schnell vom Dauerminus an die schwarze 0 herangearbeitet.

In gewisser Weise kam der Ehrgeiz und die Aussicht auf das Kommende, DER ausschlaggebende Punkt, meine Denkweise zu ändern.

Den Freund in den Wind zu schiessen, weil er mit Geld nicht umgehen kann, ist sicher einfach, aber ob das zweckdienlich ist ... ich glaube nicht.

Manchmal hilft Druck von aussen, z.B. Thema Haus --> Eigenmittel etc., jeder Banker legt da seeeeeeehr großen Wert drauf und schafft es dem Ego hier ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Allerdings solltest Du ihm den Druck auch etwas erhöhen und mit unschönen, realistischen Konsequenzen drohen, sonst können wir den Thread locker noch 15 Jahre aufrecht erhalten und an den Schulden ändert sich nix.

... ich hoffe das hilft ein wenig.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 15:06
In Antwort auf shelly19961

Hallo!
Ich muss nun echt mal meinen Frust über meinen Freund (26)  loswerden.
Wir sind seit 2,5 Jahre zusammen und er hat seit ich ihn kenne Schulden.. 7000€ sind es heute, und circa 7000€ waren es damals.. also die Schulden wurden nicht besser.
Bis vor einigen Monaten war das kein Problem für mich.. nun planen wir eine gemeinsame Zukunft, Haus, Kinder..
Aber wie soll das mit einem Mann funktionieren, der sein Geld lieber für seine Hobbys ausgiebt und nichtmal einen Cent im Monat wegsparen kann, obwohl er mehr verdient wie ich!? (Und ich spare 400€ im Monat weg, manchmal auch mehr).
Er hat mir so oft versprochen, das er seine Schulden bezahlt, aber nie sah man einen Erfolg.. im Dezember hatte er nur noch 4000€ Schulden, das war ein echt weiter Weg aber ich dachte nun geht es bergauf. Falsch gedacht, ich habe vor 2 Wochen erfahren, dass er sich im Dezember daraufhin ein Motorrad gekauft hat um 3000€!!! Das heißt er hat nun wieder 7000€.. nun kann er nichtmal mehr die Miete bezahlen.... 
Wir streiten sehr oft deswegen, er verspricht mir immer das es besser wird, aber es wird einfach nicht besser.. ich borge ihm sehr oft Geld, und bekomme das auch immer zurück.

Ich liebe ihn und in allen anderen Punkten ist er der perfekte Mann, aber mit Geld kann er einfach nicht umgehen..
Ich habe schon oft versucht seine Finanzen in die Hand zu nehmen (auf seinen Wunsch hin) doch jedesmal wenn ich ihm sage er sollte sich dies und jenes nicht kaufen weil es unnötig ist, flippt er aus und darauf habe ich echt keine Lust.
Habt ihr irgendwelche Tipps wie man einen Mann die Augen öffnen kann und ihn dazu bewegen kann endlich mehr auf Geld zu achten? Schluss machen kommt für mich eigentlich nicht in Frage, wie gesagt in allen anderen Punkten ist er der tollste Mann..
vielen Dank schonmal

Die schlechtesten Eigenschaften überhaupt, um ein Haus zu kaufen/bauen und Kinder zu zeugen. 
Ganz ehrlich: wenn er jetzt schon dich immer anpumpen muss und seine Miete nicht mehr zahlen kann, wie soll das ganze laufen, wenn ihr ein Haus habt? Da können die Zahlungen höher sein als Miete (muss nicht), aber vor allem spätestens, wenn mal Kinder da sind! Und wenn er offensichtlich ganz gut verdient, kann man auch was zurücklegen. Vor allem sollte man aber keine Schulden haben, wegen Hobbies. 
Es bezahlt ja fast keiner ein Auto direkt "bar", aber so sind die Schulden ja auch nciht entstanden, wenn ich dich richtig verstanden habe, oder? 

Es wäre in meinen Augen das wichtigste, dass er seine Finanzen in den Griff kriegt. Heißt Schulden abbauen und vor allem keine neuen mehr machen. Sowie sein Leben soweit umstellen, dass er mal was zurücklegen kann. Ich nehme an, dass ihr in etwa gleich lebt (also du nicht mehr daheim, so dass du so viel sparen kannst). Also hast entweder du ein völlig geiziges Leben oder er ein grenzenloses. Falls es das Zweite sein sollte, dann muss er das ändern. 
Du kannst aber wohl nicht mehr machen, als mit ihm zu sprechen und als Bedingung fürs Zusammenziehen stellen, dass er seine Finanzen in den Griff kriegen muss. Notfalls mit Hilfe. Aber so geht es einfach nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 15:07
In Antwort auf orchideenblatt

Die schlechtesten Eigenschaften überhaupt, um ein Haus zu kaufen/bauen und Kinder zu zeugen. 
Ganz ehrlich: wenn er jetzt schon dich immer anpumpen muss und seine Miete nicht mehr zahlen kann, wie soll das ganze laufen, wenn ihr ein Haus habt? Da können die Zahlungen höher sein als Miete (muss nicht), aber vor allem spätestens, wenn mal Kinder da sind! Und wenn er offensichtlich ganz gut verdient, kann man auch was zurücklegen. Vor allem sollte man aber keine Schulden haben, wegen Hobbies. 
Es bezahlt ja fast keiner ein Auto direkt "bar", aber so sind die Schulden ja auch nciht entstanden, wenn ich dich richtig verstanden habe, oder? 

Es wäre in meinen Augen das wichtigste, dass er seine Finanzen in den Griff kriegt. Heißt Schulden abbauen und vor allem keine neuen mehr machen. Sowie sein Leben soweit umstellen, dass er mal was zurücklegen kann. Ich nehme an, dass ihr in etwa gleich lebt (also du nicht mehr daheim, so dass du so viel sparen kannst). Also hast entweder du ein völlig geiziges Leben oder er ein grenzenloses. Falls es das Zweite sein sollte, dann muss er das ändern. 
Du kannst aber wohl nicht mehr machen, als mit ihm zu sprechen und als Bedingung fürs Zusammenziehen stellen, dass er seine Finanzen in den Griff kriegen muss. Notfalls mit Hilfe. Aber so geht es einfach nicht. 

Außer du willst irgendwann ganz alleine für Haus und Kinder finanziell aufkommen und wenn du Pech hast, ihn auch noch durchfüttern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 16:39

Das ist so ein typisches Beispiel über die Notwendigkeit
eines Ehevertrages.
Diesen nicht zu machen aber schon wissen, das kann zu
einem hohen Prozentsatz schief gehen, wäre grob fahrlässig.

Kommt allerdings ein  Kind dazu, dann wird es eng für dich.

Verwalte seine Finanzen einfach so, dass der Fehlbestand
immer geringer wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 20:45

ich werde das vermutlich auch in meinem nächsten Leben nicht verstehen:

​warum bitteschön ist man mit jemandem zusammen, wenn man mit seiner Finanzgebarung nicht klar kommt? Entweder man verdient genug und es kann einem egal sein oder man findet Geld nicht so wichtig oder was auch immer, aber WENN es einem wichtig ist, dann kann man mit so jemandem doch nicht zusammen sein? Da ist doch Streit vorprogrammiert. Dieses Jahr, nächstes Jahr und übernächstes Jahr schon wieder...!

​Zu erwarten, dass der Typ sich ändern könnte, ist bestenfalls naiv, eher allerdings fahrlässig.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 9:59

Naja, 7000 Euro Schulden für Hobbies oder was auch immer finde ich schon schlimm. Immobilien sind einfach keine Schulden in dem Sinne. Es gibt einen Gegenwert. Und wenn man schon Leute anpumpen muss, weil man mit seinem Geld nicht auskommt, dann finde ich das sehr bedenklich. Miete nicht zahlen können erst recht. Da ist dann ja vorprogrammiert, dass man sein Darlehen auch nicht zurückzahlen kann. 

Egal, wie man es dreht und wendet: wer mehr Geld raushaut, als reinkommt, kann mit Geld nicht umgehen. 

Das Einzige, wofür ich einen Kredit nehme, ist Immobilien udn ein Auto. Sonst für nichts. Nicht für Urlaub, TV-Gerät oder sonst was. Heutzutage kann man ja leider alles auf Pump kaufen und manch einer verkalkuliert sich dann. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 16:29

Ja, klar, läuft bei den meisten nicht alles perfekt. Aber es ist ja die Frage, ob man sich in so eine Situation begeben muss, wenn man sie im Prinzip ja schon kommen sieht. 
Ich hätte keine Lust, mit einem Mann zu leben, der seine Finanzen nicht im Griff hat. Es geht nicht darum, dass man sich nie was gönnen darf. Aber wenn man sein ganzes Geld für Hobbies raushaut und man am Ende seine Miete nicht mehr zahlen kann, dann finde ich, geht es einfach zu weit. Da ist doch schon vorprogrammiert, wo das Ganze mal enden wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 18:27

Und was er tut, um sie wieder los zu werden. Im Moment macht er ja eher noch mehr Schulden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 19:25

Ich kann  dich so verstehen. Menschen sollen immer artig nur tun, was sie sich leisten können, natürlich abzüglich sparen. Das ginge mir auch auf den Sack

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 16:05

Aber er kommt doch jetzt schon mit seinem Geld nicht hin. Wie soll der da ein Darlehnen noch abzahlen? Oder für Kinder sorgen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen