Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat schon ein Kind und will nicht mehr! Hilfe

Mein Freund hat schon ein Kind und will nicht mehr! Hilfe

3. Dezember 2010 um 9:06

Ich bin 24 Jahre alt (Mai 86) Mein Freund ist 27 (Jun 83).
Er hat aus seiner letzten Beziehung ein Kund. der Kleine wird erst 2 Jahre alt.

Ich habe einen enorm ausgeprägten Kinderwunsch, der seit sich seit ich 18 bin zunächst nur ankündigte, mittlerweile aber sehr stark ist ( ich würde meine Seele dafür an den Teufel verkaufen).
Ich habe PCO, darum kann ich ohne Behandlung (Clomifen, etc) gar nicht schwanger werden. ( Ich beschäftige mich schon seit Jahren damit)

Mein Freund möchte nun keine Kinder mehr haben weil es mit der Exfreundin nicht geklappt hat. Aber ich kann mir ein Leben ohne Kinder gar nicht Vorstellen. Ich bin ein richtiger Familienmensch. Viele meiner Freunde haben schon Ihr erstes, leider darf ich da nur lächelnd zuschauen, ich habe richtig starken Herzschmerz deswegen. Es kommt immer öfter vor, dass mich die Situation überwältigt- und ich mich in den Schlaf weine.

Ich liebe meinen Freund total und habe überhaupt kein Problem damit, dass er schon Papa ist, aber ich möchte auch so gerne eins. Es ist sehr schwer für mich Ihn nur als Papa für den Sohn zu sehen, den er mit der anderen Frau hat.

Wenn ich mir das anschaue, fühle ich, wie sich meine Kehle zuschnürt und ein dicker Klos in meinem Hals steckt, meistens versuche ich dann unter einem Vorwand (Sachen erledigen) zu verschwinden, Damit die Situation nicht so angespannt ist.

Ich hätte so gern selbst ein Kind, aber er meinte ich soll ihn verstehen, da er ja schon eins hat. ich fühle mich irgendwie vom Leben ungerecht behandelt- was soll ich nun tun- bin ich nicht so viel wert?
Hab ich das nicht verdient? Wie soll ich so viel Verständnis zeigen und zu wissen, dass mein Herzenswunsch zerbricht?

Ich bin ziemlich ratlos- wie viel Verständnis muss ich haben? Auf wie viel muss man für eine Beziehung verzichten?

Ich bin sehr sehr traurig und tief enttäuscht, geschockt und Verzweifelt.
Ich fühle mich irgendwie leer und minderwertig und wenn ich an eine Zukunft ohne Kinder denke, dann bekomme ich Panikattacken und Übelkeitsgefühle.

Ich wäre schon vor Jahren gerne Mama geworden, doch ich warte, warte, warte...
Muss ich denn nur als Frau Verständnis haben? Ist meine Situation nicht so wichtig?

Ich wäre unendlich dankbar wenn mir bitte jemand einen Rat gibt. Ich will nicht unüberlegt handeln, aber ich glaube so kann ich auf Dauer auch nicht leben.
Habe mir schon überlegt, ob ich eine Therapie machen soll, vielleicht können die mir was verschreiben, dass der Wunsch dann verschwindet, oder es mir egal wird.

Ich bin so traurig bitte helft mir.

Mehr lesen

3. Dezember 2010 um 9:25

Offene Karten von Anfang an
wir sind seit einem Halben Jahr zusammen, hatte meinen Kinderwunsch bereits beim 2. Date damals erwähnt. Also ich hab ehrlich direkt mit offenen Karten gespielt.

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 9:42

??
Es geht auch nicht um das "Jetzt" doch wenn er generell keine mehr haben will, dann frage ich mich, ob das überhaupt gut geht.
Ich mache einem Mann nichts vor, ich habe es zu Anfang an erwähnt und überlasse somit jedem sich das "Weite" zu suchen, bevor Mann später aus allen Wolen fällt- ich finde das schon ziemlich fair.
Ich habe eine sechs Jahres Beziehung hinter mir, in der das Thema vorher auch anstand und seine Meinung hatte sich nicht geändert. danach war ich noch ein Jahr mit einem anderen Mann zusammen, der auch schon Vater war und die gleiche Meinung hatte.
Das macht mir allmählich Angst.

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 9:44
In Antwort auf majaela

??
Es geht auch nicht um das "Jetzt" doch wenn er generell keine mehr haben will, dann frage ich mich, ob das überhaupt gut geht.
Ich mache einem Mann nichts vor, ich habe es zu Anfang an erwähnt und überlasse somit jedem sich das "Weite" zu suchen, bevor Mann später aus allen Wolen fällt- ich finde das schon ziemlich fair.
Ich habe eine sechs Jahres Beziehung hinter mir, in der das Thema vorher auch anstand und seine Meinung hatte sich nicht geändert. danach war ich noch ein Jahr mit einem anderen Mann zusammen, der auch schon Vater war und die gleiche Meinung hatte.
Das macht mir allmählich Angst.

P.s.
wir meistern bereits den Alltag zusammen, weil wir seit der 2. oder dritten. Woche schon zusammen wohnen.

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 9:47

Das ist so geil
zuerst wird geraten ..

"selbst schuld, von anfang an mit offenen karten spielen .. bevor große gefühle .. bla bla bla"

und jetzt .. wo sie sagt .. 1/2 Jahr


"meeeensch .. nach nem halben jahr .. kein wunder, dass er noch nciht will .. lass ihm zeit"


wasn schwachsinn .. ehrlich ..

da oben steht nicht von "er will momentan nicht" .. sondern .. er will GAR NICHT MEHR ..

was hat sie davon, wenn sie jetzt noch 2-3 jahre wartet .. dann das thema nochmal anspricht . .und er mit dem satz kommt

"wie denn, ich dachte das ist geklärt.. ich sagte doch das mir ein kind reicht"

..

was ich machen würde ? .. gute frage .. bin auch 24 und kann mir ein leben ohne eigenes kind nicht vorstellen .. weiß aber, dass mein partner auch welche möchte .. ..

ich würde mich nochmal mit ihm hinsetzten .. ihm erklären, dass du nicht jetzt und sofort kinder möchtest .. sondern wenn sich die beziehung gefestigt hat .. dass du ihn damit auch nicht abschrecken möchtest .. sondern, dass du einfach nur für dich deine ruhe finden musst.. weil DU dir ein leben ohne eigenes kind eben nciht vorstellen kannst und willst .. und das du sonst die konsequenzen ziehen würdest .. weil du weißt .. das du so nie glücklich werden würdest

wenn er dann wieder betont .. das es nie nochmal einen kinderwunsch auf seiner seite geben wird .. dann musst du wohl oder übel wirklich nen schlussstrich ziehen .. lieber jetzt .. wie in 3 jahren ..

wenn er sagt .. naja .. wenn wir wirklich 2-3 jahre zusammen sind .. und es läuft immer noch gut .. dann evtl. schon ..

DANN .. würde ich ihm die zeit geben .. ..

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:07
In Antwort auf hmbmb332

Das ist so geil
zuerst wird geraten ..

"selbst schuld, von anfang an mit offenen karten spielen .. bevor große gefühle .. bla bla bla"

und jetzt .. wo sie sagt .. 1/2 Jahr


"meeeensch .. nach nem halben jahr .. kein wunder, dass er noch nciht will .. lass ihm zeit"


wasn schwachsinn .. ehrlich ..

da oben steht nicht von "er will momentan nicht" .. sondern .. er will GAR NICHT MEHR ..

was hat sie davon, wenn sie jetzt noch 2-3 jahre wartet .. dann das thema nochmal anspricht . .und er mit dem satz kommt

"wie denn, ich dachte das ist geklärt.. ich sagte doch das mir ein kind reicht"

..

was ich machen würde ? .. gute frage .. bin auch 24 und kann mir ein leben ohne eigenes kind nicht vorstellen .. weiß aber, dass mein partner auch welche möchte .. ..

ich würde mich nochmal mit ihm hinsetzten .. ihm erklären, dass du nicht jetzt und sofort kinder möchtest .. sondern wenn sich die beziehung gefestigt hat .. dass du ihn damit auch nicht abschrecken möchtest .. sondern, dass du einfach nur für dich deine ruhe finden musst.. weil DU dir ein leben ohne eigenes kind eben nciht vorstellen kannst und willst .. und das du sonst die konsequenzen ziehen würdest .. weil du weißt .. das du so nie glücklich werden würdest

wenn er dann wieder betont .. das es nie nochmal einen kinderwunsch auf seiner seite geben wird .. dann musst du wohl oder übel wirklich nen schlussstrich ziehen .. lieber jetzt .. wie in 3 jahren ..

wenn er sagt .. naja .. wenn wir wirklich 2-3 jahre zusammen sind .. und es läuft immer noch gut .. dann evtl. schon ..

DANN .. würde ich ihm die zeit geben .. ..

------
Ja das ist es, was ich befürchte.
Ich bin von Anfang an ehrlich. Immer. und die Erfahrung hat mir gezeigt, dass es kaum einen Unterschied macht, ob ich das Thema sofort anschneide, oder erst nach einem Jahr. ich sagte es Ihm damals und die Tage kam das Gespräch halt nunmal auf das Thema, ich hatte ihn die ganze Zeit nicht damit genervt.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer Ihre Meinung in der Regel nicht ändern. Das habe ich auch an den beiden Männern gesehen, die mit meiner Mutter verheiratet waren. und ich kenne viel mehr.
Ich denke auch, dass es sowieso einen Mann abschreckt, wenn er weiß, dass die Frau ohnehin noch in eine Kinderwunschklinik müsste zum Behandeln und das ganze Pipapo. Jemand der schon ein Kind hat wird sich wohl den Stress eh nicht machen- jetzt nicht- und später warscheinlich auch nicht.

Das Befürchte ich!

mir ist im Übrigen sehr wohl bewusst, dass es einen Mann abschrecken kann, wenn man Kinderwunsch beim 2. Date erwähnt. Allerdings habe ich schon oft erlebt, dass mir in der Vergangenheit Sachen beim Daten verschwiegen wurden und als man dann zusammen war, viel man aus allen Wolken und die Beziehung hatte direkt einen Knacks.

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:10

DANN würde er doch sagen
"ich weiß es nicht'" .. oder ?

und nicht .. NEIN.. ich habe ein kind .. das reicht mir


und ich finde nciht, dass es was mit drohen zu tun hat, wenn man seinem gegenüber schildert, wie man sich sein eigenes leben zukünftig vorstellt ..

sie sind gerade mal ein halbes jahr zusammen .. bevor ich meinen freund (und das hat sie ja anscheinend schonmal durch) .. nach jahren verlasse.. weil sich seine aussage bewahrheitet hat .. mache ich doch lieber JETZT nägel mit köpfen ?!

und ja .. in meinen augen ist trennen V IEL besser .. wie sich in 5 jahren bewusst zu werden .. "mist.. er will wirklich nicht" ..

WENN man sich nicht sicher ist .. sagt man .. "du ich weiß es nicht.. momentan bin ich nicht bereit dafür"


aber nicht NEIN ..

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:18
In Antwort auf majaela

------
Ja das ist es, was ich befürchte.
Ich bin von Anfang an ehrlich. Immer. und die Erfahrung hat mir gezeigt, dass es kaum einen Unterschied macht, ob ich das Thema sofort anschneide, oder erst nach einem Jahr. ich sagte es Ihm damals und die Tage kam das Gespräch halt nunmal auf das Thema, ich hatte ihn die ganze Zeit nicht damit genervt.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer Ihre Meinung in der Regel nicht ändern. Das habe ich auch an den beiden Männern gesehen, die mit meiner Mutter verheiratet waren. und ich kenne viel mehr.
Ich denke auch, dass es sowieso einen Mann abschreckt, wenn er weiß, dass die Frau ohnehin noch in eine Kinderwunschklinik müsste zum Behandeln und das ganze Pipapo. Jemand der schon ein Kind hat wird sich wohl den Stress eh nicht machen- jetzt nicht- und später warscheinlich auch nicht.

Das Befürchte ich!

mir ist im Übrigen sehr wohl bewusst, dass es einen Mann abschrecken kann, wenn man Kinderwunsch beim 2. Date erwähnt. Allerdings habe ich schon oft erlebt, dass mir in der Vergangenheit Sachen beim Daten verschwiegen wurden und als man dann zusammen war, viel man aus allen Wolken und die Beziehung hatte direkt einen Knacks.

Ich denke..
.. es gibt genügend männer .. die auch einen kinderwunsch haben .. und wissen, dass sie irgendwann papa werden wollen

ihr seid so frisch zusammen .. wie ich unten schon schrieb .. lieber jetzt nägel mit köpfen .. wie nach jahren ..

weißt du .. jeder hat ein bild davon.. wie er sich sein leben vorstellt .. und wenn das so drastisch auseinander geht .. dann passt es evtl. einfach nicht zusammen ..

ich finde es auch ziemlich daneben, dass es geich mit "drohung" verglichen wird .. was hat es mit drohung zu tun, wenn ich meinem partner erzähle .. wie ich mein leben mir vorstell ? ..

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:21

Dann ist das ein risiko
welches man eben eingeht ..

ich kenne genügend leute .. die wissen das sie nie .. oder keine kinder mehr wollen .. die das auch so konsequent sagen

ich fände es einer person gegenüber einfach unfäir .. ihre entscheidung..keine kinder mehr zu wollen .. einfach übergehe .. sie also nicht akzeptiere .. um im jahresabstand mit dem thema wieder anzufangen ..

es gibt einfach menschen .. die sich ein leben unterschiedlich vorstellen .. dementsprechend nicht zusammen passen ..

es gibt themen .. wo man sich entgegen kommen kann ..

aber das ist eben eine entscheidung .. die jeder für sich treffen muss .. zu der keiner überredet werden sollte ..

wir sehen das einfach unterschiedlich ..

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:21


es geht doch beim 2. date nicht um ein GEMEINSAMES kind, sondern ob man ÜBERHAUPT kinder will...

wenn du deine lebensziele je nach frau änders, ist das für dich halt so...doch es gibt menschen, die wollen keine kinder egal mit welchem partner...

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:23



Deine Aussage verletzt mich ein wenig- ich suche keinen Versorger. Ich arbeite selber und verdiene Gutes Geld, Ich bin stehts fleißig und kümmere mich bestens um meine lieben Mitmenschen. Ich behandle meinen Freund, so wie er es verdient, ich bin ehrlich, treu, bringe ihn zum lachen, mache seinen Sport mit, und weitere Sachen weswegen er so begeistert von mir ist.
Und auf eigenen Füßen stehe ich auch.
Ich suche also keinen Versorger, ich lege mich für die Beziehung ordentlich ins Zeug- und das von Herzen gern. Ich lass Ihm keine Wünsche offen, ich liebe ihn ja.
Aber warum soll ich denn einen Kinderwunsch verschweigen.
Erst verlieben, dann zusammenziehen, dann Urlaub, dann heiraten und dann erst alles rauslassen, damit das Kartenhaus zusammenfällt?
Das hatte ich schon!
Ich halte Ihn nicht gefangen, ganz im Gegenteil, daher lass ich ja einem Menschen die Wahl.

1 LikesGefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:27

Du verstehst glaube ich gar nicht
worum es eigentlich geht

es geht darum, dass JEDER mensch .. von seinem leben ein bild im kopf hat .. ich WEIß dass ich auch ein kind will .. und TODunglücklich mit meinem leben wär .. würde ich wissen .. mit 80 im schaukelstuhl zu sitzen .. ohne dass es kinder und enkel gibt ..

es gibt aber menschen . die dieses bild nicht haben .. und wissen .. sie werden es NIE haben .. warum sollte ich diese aussage übergehen ? .. einfach nicht akzeptieren .. etc pp .. um dann festzustellen .. so nach .. 5 jahren .. mist .. der will ja wirklich nciht ..

sicher ist es beim 2. date nen bissl sehr früh

aber es geht doch um eine einstellung ansich ..

WIlllst du denn kinder ? .. wie sieht deine lebensplanung aus ? .. du hast doch sicherlich auch ne ungefähre vorstellung für dein leben oder ?

und wenn du jetzt ne frau kennen lernst .. die aber so GANZ ANDERE vorstellungen hat .. änderst du dann gleich alles ? deine wünsche? .. dein leben ? ..

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:28
In Antwort auf tigerle31


es geht doch beim 2. date nicht um ein GEMEINSAMES kind, sondern ob man ÜBERHAUPT kinder will...

wenn du deine lebensziele je nach frau änders, ist das für dich halt so...doch es gibt menschen, die wollen keine kinder egal mit welchem partner...


Ja genau- Danke!!!

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:29

Ich glaube auch nicht
dass es weiter viel sinn macht ..

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:30
In Antwort auf tigerle31


es geht doch beim 2. date nicht um ein GEMEINSAMES kind, sondern ob man ÜBERHAUPT kinder will...

wenn du deine lebensziele je nach frau änders, ist das für dich halt so...doch es gibt menschen, die wollen keine kinder egal mit welchem partner...

Danke ..
ich red mir hier die finger fusselig ..

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:32


Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:35

Sie hat das ganze doch schonmal durch
und ICH würde mir das nicht nochmal antun wollen ..

manchmal sollte mein sein eigenes empfinden über das des partners stellen .. gerade wenn man so frisch zusammen ist.. denn nur wer selber glücklich ist .. kann einen anderen glücklich machen ..

das klingt sehr hart .. ist aber leider so ..

wenn sie ständig nur unglücklich in der beziehung wär .. weil sie insgeheim weiß.. seine meinung ändert sich zu 90 prozent nicht mer .. was hat dann die beziehung davon .. monate des kummers und schmerzes .. bis sie dann doch wieder schluss macht .. um WIEDER von neuem zu beginnen

ICH würds mir nicht antun .. aber das ist nur meine meinung ..

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:37

Weil wir seit der 2. oder dritten. Woche schon zusammen wohnen.
hm, ich denke du willst deine zukunftspläne einfach rasant schnell verwirklichen.
ihr seid total schnell zusammen gezogen, du hast direkt die karten auf den tisch gelegt: pass auf ich will auch ein kind!

gut offenheit ist nicht verkehrt. aber mal einen gang runterfahren wär sicher angebracht. es geht ihm bestimmt auch zu schnell.

ja, und wenn sich nichts ändert wirst du sicher jammern: jetzt trennen? dann müsste ich ja ausziehen?

"Habe mir schon überlegt, ob ich eine Therapie machen soll, vielleicht können die mir was verschreiben, dass der Wunsch dann verschwindet, oder es mir egal wird."
ööhh, was verschreiben damit der wunsch weggeht?
pille einwerfen und alles ist weg? therapie ist bestimmt nicht verkehrt. aber nicht so wie du dir vorstellst.

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:42
In Antwort auf darling611

Weil wir seit der 2. oder dritten. Woche schon zusammen wohnen.
hm, ich denke du willst deine zukunftspläne einfach rasant schnell verwirklichen.
ihr seid total schnell zusammen gezogen, du hast direkt die karten auf den tisch gelegt: pass auf ich will auch ein kind!

gut offenheit ist nicht verkehrt. aber mal einen gang runterfahren wär sicher angebracht. es geht ihm bestimmt auch zu schnell.

ja, und wenn sich nichts ändert wirst du sicher jammern: jetzt trennen? dann müsste ich ja ausziehen?

"Habe mir schon überlegt, ob ich eine Therapie machen soll, vielleicht können die mir was verschreiben, dass der Wunsch dann verschwindet, oder es mir egal wird."
ööhh, was verschreiben damit der wunsch weggeht?
pille einwerfen und alles ist weg? therapie ist bestimmt nicht verkehrt. aber nicht so wie du dir vorstellst.

War seine Idee
mit dem zusammenwohnen war SEINE Idee ER stand einfach irgendwann mit vollgepacktem Auto vor meiner Tür, damals hatte ER mich etwas überrumpelt.

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:48
In Antwort auf majaela

War seine Idee
mit dem zusammenwohnen war SEINE Idee ER stand einfach irgendwann mit vollgepacktem Auto vor meiner Tür, damals hatte ER mich etwas überrumpelt.

ER war sich direkt zu 100% sicher
Ich habe eine schöne große 3 Zimmer Wohnung, er hat eine kleine Apartementwohnung, daher ist er zu mir gezogen, so schnell ich hätte ich nie nach zusammenziehen gefragt, vor allem weil ich mir alles selbst aufgebaut habe. Aber als er mit einem Mal mit all seinen Sachen vor der Türe stand, hab ich gedacht komm, dann probiers halt, wenns jetzt nicht klappt, dann später auch nicht.
Aber nicht dass jetzt einer denkt ich will ihn damit erpressen/rauswerfen/drohen/auf die Starße setzen, wenn er mir kein Kind macht- so ein Typ Mensch bin ich nicht.
damit hat es nichts zu tun.
Ich lasse gern jemand mein Leben umkrempeln und mich vom Guten überzeugen.
Aber ein paar feste Vorstellungen/Wünsche (ist eigentlich ja nur einer) habe ich natürlich auch und das ist doch legitim oder.
Es geht auch nicht ums "Sofort" um es nochmal zu betonen, sondern ums " OB ÜBERHAUPT"

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen