Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat psychische Probleme...

Mein Freund hat psychische Probleme...

22. Mai 2012 um 21:16

Ich bin seit 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen.

Vor einem 3/4 Jahr hat seine Mutter einen anderen Mann geheiratet (seinen Stiefvater) mit dem er überhaupt nicht klar kommt. Sein Stiefvater macht ihn regelrecht fertig und will ihn aus dem Haus haben. Seine Mutter hat auch so gut wie nichts mehr für ihn übrig, die Kinder ihres neuen Mannes sind die Nummer 1.
Sein leiblicher Vater zu dem er ein sehr gutes Verhältniss hat ist ins Ausland gegangen worunter er sehr leidet.

Zudem kommt nach das ihn sein bester Freund hintergangen hat und seitdem auch kein Kontakt mehr zwischen den beiden besteht.

Vor 6 Monaten hatte er nach einer sehr heftigen auseinandersetzung mit seinem Stiefvater, seinen ersten Zusammenbruch worauf er fast 1 Monat im Krankenhaus lag. Ich war mit die einzigste die beinahe Tag und Nacht bei ihm war. Seine Mutter hat ihn in dieser Zeit ein einziges mal besucht, was für mich einfach nur unfassbar ist.

Er hat Tagelang nichts gegessen und nur an die Wand gestarrt. Ich wusste nicht wie ich mit ihm umgehen soll.
Es tat mir einfach nur weh ihn so zu sehen.
Er musste mit einer Psychologin reden, die bei ihm Depressionen diagnostizierte. Seitdem muss er antidepresiva nehmen die er überhaupt nicht verträgt.

Kurz nach dem er wieder aus dem Krankenhaus kam, gingen die Streiterreien mit seinem Stiefvater und seiner Mutter weiter. Es nimmt keiner Rücksicht auf ihn und es Interessiert auch keinen was mit ihm los ist.

Ich habe ihn auch schon für ein paar Wochen bei mir wohnen lassen aber langsam hat mein Vater was gagegen.

ICh weiss nicht wie ich ihm noch helfen soll, ich bin noch seine einzige Bezugsperson.

Mehr lesen

23. Mai 2012 um 8:03

Wichtigste Frage: Wie alt seid ihr?
Und Du wohnst noch bei Deinen Eltern? Dann ist es klar, dass es schwierig ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 13:24
In Antwort auf agnhs_12480934

Wichtigste Frage: Wie alt seid ihr?
Und Du wohnst noch bei Deinen Eltern? Dann ist es klar, dass es schwierig ist...

Wir sind beide 21,
haben dieses Jahr unser Abi gemacht... Deshalb konnte ich mir es noch nicht leisten aus zu ziehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 17:54

Wie alt seid ihr?
das ihr noch zuhause wohnt?? naja weisst du ich denke du selbst kannst ihm nicht wirklich helfen. nur halt geben aber du musst auf dich selbst achten sonst geht es dir am ende auch schlecht. ich gehe davon aus das ihr noch sehr jung seid, daher solltest du besonders vorsichtig sein. es ist gut das dein freund in psychiologischer behandlung ist und wenn die medikamente falsch eingestellt sein sollten muss er nocheinmal mit seinem arzt sprechen. es gibt ja auch alternativen unter den antidepressiva. es kann nämlich auch eine nebenwirkund eines medikamentes (u.a.bei diesen) sein das sie das genhaue gegenteil von der gewollten wirkung bewirken. nämlich stärkere depressionen.
du musst dir einen ansprechpartner suchen, und du darfst dich nicht so verantwortlich machen. denn du hast immerhin noch dein eigenes leben und eine beziehung sollte dich glüciklich machen. überlege mal ob es wirklich das richtige ist..... liebe gtrüße und alles gute!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 17:55

Ach so
lese gerade ihr seid 21 naja weisst du trotzdem du bist sehr jung und musst gut auf dich achten. ich weiss ja nicht: geht das schon immer so seid du ihn kennst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 18:27
In Antwort auf ramla_12837536

Ach so
lese gerade ihr seid 21 naja weisst du trotzdem du bist sehr jung und musst gut auf dich achten. ich weiss ja nicht: geht das schon immer so seid du ihn kennst?

Nein,
erst seit den letzten 9 Monaten...
Davor war alles in Ordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 19:41
In Antwort auf karin_12064996

Nein,
erst seit den letzten 9 Monaten...
Davor war alles in Ordnung.

Vielleocht...
War der stiefvater der ausloser aber ich gehe davon aus das er vielleicht tieferliegende Probleme hat. Am besten wäre therapie und evtl eine eigene Wohnung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen