Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat nie Lust auf Sex

Mein Freund hat nie Lust auf Sex

14. August 2016 um 22:56

Hallo,
ich habe seit einiger Zeit ein Problem und weiß nicht so recht was ich machen soll... Ich 23, und mein Freund 26, sind seit 2 Jahren zusammen. Wohnen auch gemeinsam zusammen und man könnte meinen es läuft alles gut. Allerdings ist es seit langem so das er nie Lust auf Sex hat. Egal was ich mache oder sage... Es interessiert ihn einfach nicht. Klar hat er einen anstrengenden Job und muss morgens um halb 5 aus dem Haus. Aber immer nur die "Müdigkeit" vorschieben find ich auch nicht normal. Wir hatten ca 4 Monate eine Fernbeziehung. Da war es einfach perfekt. Der Sex war überragend. Er wollte es mehrmals am Tag wo ich dann irgendwann schonmal gesagt hab jetzt ist aber gut aber nachdem ich wieder in die nähe gezogen bin fing alles schlagartig an sich zu verändern. Das mit dem Sex wurde immer weniger... Ich weiß das er mich liebt. Er sagt es ja auch oft genug aber 1 oder 2 mal im Monat sex ist mir einfach zu wenig. Ich traue mich das Thema schon garnicht mehr anzusprechen... Will ihm ja auch keinen Druck machen aber immer wieder abgeblockt zu werden tut verdammt weh... Ich sitze teilweise draußen auf dem Balkon und heulen nachdem es mal wieder so weit war das er nicht will... er sagt immer das er Kinder mit mir will aber mal ganz ehrlich... Von Luft und Liebe werde ich nicht schwanger. Selbst wenn ich mir sexy Unterwäsche anziehen würde oder versuchen würde Ihn in der Küche zu verführen... Würde er nicht drauf eingehen... Weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll ich liebe ihn ja aber mit 23 ein Sexleben wie ein Rentnerehepaar zu haben will ich auch nicht habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

15. August 2016 um 8:37

Das klingt übel. Vielleicht ein paar Fragen, dann kann man gezielter antworten. Bedeutet "nie" wirklich nie oder unregelmäßig bzw. nur 1-2 mal pro Woche oder wirklich jetzt Monate lang gar nicht? Befriedigt er sich (oft) selbst? Wie viel Stress hat er in seinem Beruf? Gibt es zusätzlich noch Dinge, die ihn/euch belasten? Viel Streit? Druck, den du ausübst? Verwandte, Kollegen, Freunde, Nachbarn, im Verein? Wie lebt ihr, zB. auf sehr engem Raum? Hast du dich verändert?

Auch wenn du das mit deinen jungen 23 Jahren absurd finden wirst: Hast du schonmal über einen Paar- oder Sexualtherapeuten für euch nachgedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 8:58

Brief
Schreib im mal einen Brief, wie sehr Dich die Situation belastet.

Dann kann er mal in Ruhe drüber nachdenken, ohne direkt zu einer Antwort gezwungen zu sein.
Meistens gibt es für Lustlosigkeit einen Grund wie Strass oder Streits. Geht der Sache auf den Grund.
Dazu braucht man keinen Therapeuten.

Ist er sich Deiner vielleicht zu sicher?
Geh mal schick gestylt mit Freundinnen raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 13:15
In Antwort auf 4q

Das klingt übel. Vielleicht ein paar Fragen, dann kann man gezielter antworten. Bedeutet "nie" wirklich nie oder unregelmäßig bzw. nur 1-2 mal pro Woche oder wirklich jetzt Monate lang gar nicht? Befriedigt er sich (oft) selbst? Wie viel Stress hat er in seinem Beruf? Gibt es zusätzlich noch Dinge, die ihn/euch belasten? Viel Streit? Druck, den du ausübst? Verwandte, Kollegen, Freunde, Nachbarn, im Verein? Wie lebt ihr, zB. auf sehr engem Raum? Hast du dich verändert?

Auch wenn du das mit deinen jungen 23 Jahren absurd finden wirst: Hast du schonmal über einen Paar- oder Sexualtherapeuten für euch nachgedacht?

An eine Therapie hab ich auch schon dran gedacht...
Naja er arbeitet relativ viel und ist ehrlich gesagt echt eine schlafmütze... hab das Gefühl das ihm Schlaf über alles geht. Er liebt seine Arbeit das weiß ich und deshalb gehe ich einfach davon aus das er nur kaputt ist... Wenn es hoch kommt dann 2 mal im Monat...Ich hab da wirklich auch schonmal dran gedacht so eine paartherapie zu machen. Wenn ich ihn darauf ansprechen würde, würde er eh kein Verständniss haben und sagen du weißt doch das ich nicht so viel sex brauche....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 13:56
In Antwort auf beoll23

An eine Therapie hab ich auch schon dran gedacht...
Naja er arbeitet relativ viel und ist ehrlich gesagt echt eine schlafmütze... hab das Gefühl das ihm Schlaf über alles geht. Er liebt seine Arbeit das weiß ich und deshalb gehe ich einfach davon aus das er nur kaputt ist... Wenn es hoch kommt dann 2 mal im Monat...Ich hab da wirklich auch schonmal dran gedacht so eine paartherapie zu machen. Wenn ich ihn darauf ansprechen würde, würde er eh kein Verständniss haben und sagen du weißt doch das ich nicht so viel sex brauche....

Therapie
Du hast das Problem doch offensichtlich erkannt.
Was soll denn ein Therapeut zusätzlich bewirken?

Wenn er Dich ohne Therapeuten nicht ernst nimmt, dann sollte Dir das zu denken geben.

Platt gesagt muss erweiniger arbeiten, damit er mehr Energie für Dich hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 14:38

Arzt
Ja da hast du mit Sicherheit recht... Das wäre wohl das beste wenn er mal zum Arzt gehen würde. Es stimmt ja sonst alles zwischen uns... Können gemeinsam lachen, Spaß haben. Wir haben auch die gleiche Einstellung in Sachen Beziehung. Nur das mit dem Sex läuft halt nicht so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 15:17
In Antwort auf beoll23

Arzt
Ja da hast du mit Sicherheit recht... Das wäre wohl das beste wenn er mal zum Arzt gehen würde. Es stimmt ja sonst alles zwischen uns... Können gemeinsam lachen, Spaß haben. Wir haben auch die gleiche Einstellung in Sachen Beziehung. Nur das mit dem Sex läuft halt nicht so...

Arzt
Für den Arzt gilt meiner Meinung nach das gleiche wie für den Therapeuten:

Das Problem liegt auf der Hand.

Was soll es bringen, jemand Dritten einzuschalten?

Soll der Arzt ihm Testosteron spritzen und blaue Pillen verschreiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 15:52
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Arzt
Für den Arzt gilt meiner Meinung nach das gleiche wie für den Therapeuten:

Das Problem liegt auf der Hand.

Was soll es bringen, jemand Dritten einzuschalten?

Soll der Arzt ihm Testosteron spritzen und blaue Pillen verschreiben?

Arzt
Hm also um es nochmal auf den Punkt zu bringen... Entweder er arbeitet weniger sodass er mehr Energie für mich aufbringen kann oder ich muss mich damit abfinden bzw. wenn ich das nicht kann mich trennen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 16:18

Traurig aber wahr
Ich musste mir das einfach mal von der Seele reden weil mich das echt belastet... Tief in mir habe ich es ja schon irgendwie befürchtet aber man will es ja nicht unbedingt wahr haben... ich will ja hier nicht als Sex süchtig rüber kommen... Das bin ich definitiv nicht aber zu einer glücklichen Beziehung gehört ja eben auch die körperlich Nähe die man beim Sex bekommt und so ganz ohne bzw. zu merken das es dem anderen eher wurst ist ob nun was im Bett läuft oder nicht ist auch nicht das Wahre..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 16:33

Richtig
Du sprichst es mir aus der Seele... Ich fühle mich einfach nicht attraktiv und denke es liegt nur an mir... Habe sogar 11 Kilo abgenommen weil ich dachte es liegt daran und naja gut.. ich habe mich auch nicht so wohl gefühlt es nagt einfach an meinem Selbstwertgefühl...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 16:48

Arbeitszeit
naja 10 Überstunden macht er definitiv nicht... Ich kann mir nur vorstellen das es an der Uhrzeit liegt. Er fängt morgens um 5 an und ist spätestens um viertel nach 2 Zuhause. Das heißt er geht danach direkt auf die Couch und pennt bis ich nach hause komme... Das ist so gegen 7. Dann haben wir 2 bis 3 Stunden gemeinsam und dann geht er wieder ins Bett...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest