Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht - Ich kauf ihm seinen Grund nicht ab

Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht - Ich kauf ihm seinen Grund nicht ab

15. Februar 2010 um 12:38

Hallo,
mein Freund hat gestern während dem Frühstück mit mir Schluss gemacht. Wir waren 3 Monate zusammen, haben nie gestritten, waren uns sehr nahe und vertraut. Am Vorabend war es auch sehr nett, eigentlich wie immer. Er hat sich garnichts anmerken lassen, wir haben auch miteinander geschlafen und er hat mir Komplimente gemacht, wie hübsch und klug ich doch wäre. In der Früh meinte er, dass er doch noch nicht bereit wäre für eine ernstere Beziehung und dass es ihm Leid tut, dass er erst jetzt drauf kommt. und ich soll mir nicht benutzt vorkommen, weil er mich nicht benutzt hat. Ich kann ihn nicht verstehen,weil ich kein Meinsch bin, der irgendwie Druck macht, dass etwas weiter gehen muss in der Beziehung. Ich bin eher das Gegenteil. Deswegen vertsteh ich nicht warum er überhaupt meint, dass unsere Beziehung ernster werden muss, wenn doch eigentlich alles gepasst hat wie es war. Meine Freunde meine, dass es sein könnte, das er Bindungsängst hat und er sich doch mehr in mich verliebt hat und Angst hat dass aus uns mehr werden könnte. Was meint ihr?
Er hat auch gemeint wenn ich will kann ich ihn anrufen und nocheinmal über seine Gründe sprechen, weil er weiß, dass die trennung für mich sehr überraschend gekommen ist. Soll ich das machen?

Mehr lesen

15. Februar 2010 um 17:26

Na toll
Er macht Dir abends noch Komplimente und poppt mit Dir und morgens macht er Schluss? Du sollst Dir aber nicht benutzt vorkommen? Na toll,vielen Dank.
Den würde ich ganz bestimmt nicht mehr anrufen.
Erstens HAT er Dich benutzt, und zwar auf übelste Weise - und zweitens ist es doch auch egal, warum er Schluss gemacht hat. Es ist Schluss, und fertig.
Bitte grüble nicht, ob er Schluss gemacht hat, weil er Dich ZU SEHR liebt - das sind irre, wahnwitzige Gedankengänge, die wir Frauen uns bei verzweifeltem Liebeskummer machen. Würde er Dich lieben - dann wäre er noch Dein Freund.
Würde er irgendetwas empfinden für Dich - dann würde es ihm ganz schön mulmig sein, den Abend bevor er Schluss macht - da hätte man keinen Bock zu poppen!
Bitte, Strich drunter, weiter zum Nächsten!
alles Gute,
dancer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2010 um 12:01

Er steht nicht auf dich.
Ich schließe mich meiner Vorrednerin an.
Wenn er dich lieben würde wie er sagt, dann hätte er auch nicht schluß gemacht. Wenn man einen Menschen liebt, dann will man doch jede freie Minute mit ihm verbringen.
Dann ist doch eine feste Bindung vorprogrammiert.
Du bist ihm als Mensch vielleicht wichtig, denn sonst würde er dir offen und ehrlich sagen, dass er einfach nicht auf dich steht.
Versuch einfach damit abzuschließen und weiter zu machen. Anschließende Gespräche, wieso, weshalb, warum bringen doch überhaupt nichts. Sie verhindern nur das die Wunde sich schließt. Und dies braucht Zeit. Also nimm sie dir.
Wünsch dir alles Gute!!!!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook