Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht, ich bin schwul ;(

Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht, ich bin schwul ;(

14. Juni 2009 um 10:37

Hallo ihr Lieben,

von Anfang an:
Ich war sein erster Freund. Wir haben uns in einem Cafe kennengelernt. Ich habe ihn gesehen und fand ihn total niedlich, hab dann über die Kellnerin meine Nummer weitergeben lassen und er hat sich tatsächlich gemeldet und war durch Zufall sogar auch schwul und wohnt nur 4km von mir entfernt. Er ist allerdings erst 18, also 3 Jahre jünger.
Wir haben uns dann zwei Tage später getroffen und von da an soviel Zeit miteinander verbracht, waren eine Woche später zusammen und beide total glücklich und verliebt. Er hat mir zwar öfters gesagt, dass er eigentlich ein gefühlskalter Mensch sei und auch schonmal deswegen beim Psychologen war, der sagte, er würde ein "Herz aus Stein" haben - dennoch gelang es ihm, ab und zu mal zu sagen, dass er mich liebt.
Im Grunde kann ich das ja nachvollziehen. Aussenstehende Freunde von mir haben mir öfters mal gesagt, dass er traurige Augen hätte - und so ist es auch: Er hat viel Mist in der Kindheit mitmachen müssen ...

Letzte Woche dann hat er mir eröffnet, dass er nicht mehr mit mir zusammen sein möchte, weil er keine Gefühle für mich hat. Er mag mich zwar und möchte mich eigentlich auch nicht verlieren, will aber, dass ich glücklich sei und das wäre ich so nicht. Für mich war das wie ein Schlag ins Gesicht. Der Kerl, in den man sich absolut verliebt hat und der einem auch öfters gesagt hat, dass er dich liebt, eröffnet dir plötzlich, keine Gefühle für dich zu haben. Ich war wie gelähmt, hab nur rumgeheult. Auf die Frage, ob er denn noch mit mir zusammen sein möchte, antwortete "Eigentlich nicht". Ich habe sofort die Klammertaktik probiert, fast schon gebettelt, dass wir beide es nochmal probieren. Er nahm mich nach fast 4 Stunden rumheulen und anschweigen in den Arm, drückte und küsste mich (so wie ich es kannte) und sagte: "Ja, wir zwei schaffen das. Wenn es dich glücklich mit mir macht ..."

Nun gut, das war am Mittwoch. Am Samstag (gestern) waren wir verabredet, er sagte aber schon morgens per SMS, es ginge ihm nicht gut. Er würde jetzt noch schlafen, ich solle später kommen. Da wusste ich schon, was los war. Am Vortag war er mit Freunden grillen, da ging es ihm gut .. er war bestens gelaunt. Jetzt, wo es an das Treffen mit mir ging, hatte er plötzlich keine Lust mehr.

Als ich dann Nachmittags irgendwann kommen durfte, schwiegen wir uns nur an. Ich bekam keinen Kuss von ihm und nix, er merkte nicht mal wie schlecht es mir wegen der ganzen Situation ging. Langsam kamen wir dann zu dem Punkt, wie es weitergehen solle ... auch da war er wieder nicht Meister der greßen Worte. Er sagte nur: "Ich habe einfach keine Gefühle". Er sagte, er könne Menschen nicht lieben, er hat für Menschen keine Gefühle. Gefühle kennt er nicht. Er mag mich zwar aber .. und dann sagte er: "Ach keine Ahnung, ich weiß nicht ..:" und starrte dauerhaft den Boden an. Ich stand wie gelähmt da. Dieses "Ach keine Ahnung" ist für mich absolute Gleichgültigkeit.

Auf jeden Fall habe ich ihn dann kurz umarmt und bin gefahren. Ich konnte erstmal nicht mit dem Auto losfahren, weil ich vor lauter Heulen nichts gesehen habe.
Das alles war gestern Nachmittag.
Seitdem kam von ihm nichts, keine SMS. Gar nichts.

Ich bin, genau wie du, ein Typ, der total ungeduldig ist. Ich hätte ihm schon längst tausend SMS geschrieben, wenn mir meine Freunde, bei denen ich mit seit gestern Nachmittag ablenken, nicht einschlägig davon abgeraten hätten. In diversen Foren habe ich auch gelesen, dass den Expartner das total abturnt und er sich so gewzungen fühlt, wenn er bombadiert wird.

Gestern Abend habe ich noch mit seiner Schwester gechattet. Die kann das alles auch nicht fassen und fühlt total mit mir mit! Sie war vor allem geschockt, dass ihr Bruder abends quicklebendig mit einer Freundin am Küchentisch rumalbert. Sie fragte ihn darauf hin: "Wieso geht es dir so gut"?
Darauf antwortete er:" Es ist AUS mit ihm, ich habe mein altes Leben zurück".
Ich bin wie gelähmt gewesen. Sein altes Leben?
Was um Himmels Willen muss ich ihm getan haben, dass er jetzt so froh ist?
Das war absolut nochmal Salz in die offene Wunde ...

Ich habe mit diversen Leuten seitdem gesprochen. Manche meinen, dass er einfach noch zu jung ist, vielleicht nicht weiß was er will. Andere sagen, dass eine Männerbeziehung vielleicht doch nichts für ihn ist und er doch eine Frau will.
Auf jeden Fall verzweifel ich, bin am Ende. Ich liebe diesen (Mist-)kerl so sehr, sehe aber keine Chance darin, ihn wieder zu bekommen ...

Ich bete die ganze Zeit, eine SMS von ihm zu erhalten wo drin steht: "Schatz, ich vermisse dich" oder irgendetwas ..

Was würdet ihr tun? Abwarten?
Schreiben?

Ich weiß einfach nicht weiter,
Traurige Grüße- Breitino1

Mehr lesen

14. Juni 2009 um 15:17

Angst?
Hi!
Für mich liest sich das alles so, als wenn er Angst vor seinen eigenen Gefühlen hat.
Bloß nicht auf jemanden einlassen, sich nicht zu weit öffnen, nicht verletzbar werden - so scheint mir das.
Wenn Du sagst, dass er viel Mist in der Kindheit erlebt hat und auch in psychologischer Behandlung ist/war, dann ist er sicher ein sehr unsicherer Mensch, der anderen gegenüber lieber "stark" und unnahbar auftritt, nur damit er nicht erleben muss, wieder verletzt zu werden.
Nun ist es aber nun einmal in einer Beziehung, in der Liebe, so, dass es keine Garantien geben kann - keiner kann einem anderen Menschen garantieren, ihm nie weh zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 16:39
In Antwort auf karly_12950367

Angst?
Hi!
Für mich liest sich das alles so, als wenn er Angst vor seinen eigenen Gefühlen hat.
Bloß nicht auf jemanden einlassen, sich nicht zu weit öffnen, nicht verletzbar werden - so scheint mir das.
Wenn Du sagst, dass er viel Mist in der Kindheit erlebt hat und auch in psychologischer Behandlung ist/war, dann ist er sicher ein sehr unsicherer Mensch, der anderen gegenüber lieber "stark" und unnahbar auftritt, nur damit er nicht erleben muss, wieder verletzt zu werden.
Nun ist es aber nun einmal in einer Beziehung, in der Liebe, so, dass es keine Garantien geben kann - keiner kann einem anderen Menschen garantieren, ihm nie weh zu tun.

Hm
Hast du eine Idee, wie ich ihm gegenüber treten soll?
Abstand, gar nicht melden - oder doch lieber mal schreiben?
Ich denke, wenn er sich nicht meldet, bleibt mir nix anderes als versuchen ihn zu vergessen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 18:43
In Antwort auf sancho_12085495

Hm
Hast du eine Idee, wie ich ihm gegenüber treten soll?
Abstand, gar nicht melden - oder doch lieber mal schreiben?
Ich denke, wenn er sich nicht meldet, bleibt mir nix anderes als versuchen ihn zu vergessen ...

Schwierig...
Ich würde schon da sein und auch Kontakt suchen, eben einfach zeigen, dass Du da bist. Aber eben nicht zu fordernd und drängend, sondern so, dass er merkt, es ist vielleicht doch schön, jemanden zu wissen, der einen auffängt und in dem Arm nimmt, auch wenn's einem mal nicht so gut geht.
inwieweit er das zulassen kann und wird, ist die Frage und vor allem: Wie DU das aushalten wirst, denn einfach ist es bestimmt nicht, wenn der Mensch, den man liebt einen immer wieder zurückstößt oder nicht an sich heran lässt.
Ich würde es aber auf jeden Fall versuchen... wer weiß, vielleicht habt ihr ja doch noch eine Chance, auch wenn's ein bisschen dauert.
Ich wünsche Dir viel Glück ( ich weiß, dass es nicht einfach ist mit einem Mann, der so verletzt wurde als Kind... ich hab auch "so einen"... aber wenn es ihm gelingt, Dir zu vertrauen, kann er viel gewinnen... er weiß es nur noch nicht.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 22:03
In Antwort auf karly_12950367

Schwierig...
Ich würde schon da sein und auch Kontakt suchen, eben einfach zeigen, dass Du da bist. Aber eben nicht zu fordernd und drängend, sondern so, dass er merkt, es ist vielleicht doch schön, jemanden zu wissen, der einen auffängt und in dem Arm nimmt, auch wenn's einem mal nicht so gut geht.
inwieweit er das zulassen kann und wird, ist die Frage und vor allem: Wie DU das aushalten wirst, denn einfach ist es bestimmt nicht, wenn der Mensch, den man liebt einen immer wieder zurückstößt oder nicht an sich heran lässt.
Ich würde es aber auf jeden Fall versuchen... wer weiß, vielleicht habt ihr ja doch noch eine Chance, auch wenn's ein bisschen dauert.
Ich wünsche Dir viel Glück ( ich weiß, dass es nicht einfach ist mit einem Mann, der so verletzt wurde als Kind... ich hab auch "so einen"... aber wenn es ihm gelingt, Dir zu vertrauen, kann er viel gewinnen... er weiß es nur noch nicht.)

;-(
Gerade hat er bei diversen Onlineforen seinen Status von "Vergeben" in "Single" gesetzt. Das ist zwar nur das "Internet", hat mich aber dennoch gerade nochmal richtig in ein Loch gestürzt.

Ich halte es jetzt schon seit über 24 Stunden aus ihm nicht zu schreiben, er schreibt natürlich auch nicht.
Am Mittwoch habe ich Geburtstag .. ob er mir da wohl schreiben wird?

Oh man, es ist einfach so schrecklich. Der Kopf ist voller Gedanken und doch so leer ... ich habe keine Ahnung ;-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 23:09
In Antwort auf sancho_12085495

;-(
Gerade hat er bei diversen Onlineforen seinen Status von "Vergeben" in "Single" gesetzt. Das ist zwar nur das "Internet", hat mich aber dennoch gerade nochmal richtig in ein Loch gestürzt.

Ich halte es jetzt schon seit über 24 Stunden aus ihm nicht zu schreiben, er schreibt natürlich auch nicht.
Am Mittwoch habe ich Geburtstag .. ob er mir da wohl schreiben wird?

Oh man, es ist einfach so schrecklich. Der Kopf ist voller Gedanken und doch so leer ... ich habe keine Ahnung ;-(

Ich bin völlig am Ende ..
... und muss mir jetzt mal den Frust von der Seele schreiben.
Seine Schwester (ich chatte nebenbei mit ihr) hat ihm gerade "Gute Nacht" gesagt und ihn auf seinen "Single-Online-Status" angesprochen und ob das jetzt endgültig sei. Da meinte er: Ja, sie solle mit dem Thema aufhören, das würde es für ihn auch nicht leichter machen. Die Schwester dann: "Der Arme" .. und er dann: "Immer nur der Armer, der Arme."

Das ist eindeutig, oder?
Ich kann nur noch auf ein Wunder hoffen oder dass er jetzt während meiner "Kontaktsperre" merkt, dass er mich doch will ... was sehr unwahrscheinlich aussieht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook