Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mir Schulden vorenthalten, Enttäuschung.

Mein Freund hat mir Schulden vorenthalten, Enttäuschung.

30. September 2016 um 22:41

Hallo Ihr Lieben,

Vielleicht geht es jemandem ja ähnlich...
Mein Freund, unser Baby(2 Wochen alt) ich und meine Tochter wollten zsm ziehen, durch eine Schufa Abfrage habe ich erfahren das er in der Schufe steht mit 5...da wurde ich stutzig und habe nachgeforscht.

Ich musste auch nicht lang suchen...Inkasso,Gerichtsvollz ieher alles dabei.

Ich habe ihn sofort drauf angesprochen, warum er mir das verheimlicht etc. Er hat geweint und gesagt ihm war es peinlich und das er das alles nicht mehr sehen wollte daher auch ein Haufen ungeöffneter Briefe.

Seither ist nichts wie es war.
Er ist normal, aber ich nicht. Zumindest nicht innerlich...
Ich kann an nichts anderes mehr denken, dabei sollte ich doch gerade jetzt den Kopf für unser Baby haben..
Jeden Tag weine ich wenn er nicht da ist, es tut einfach verdammt weh..dieser Bruch.
Ich muss dazu sagen das wir immer eine super Beziehung geführt haben..er ist auch ein verdammt lieber Mensch und Papa. Vllt ist es deshalb so schwer zu ertragen? Er ist die Liebe meines Lebens und ich will ihn nicht aufgeben, aber wie kann man damit umgehen?...

Mehr lesen

30. September 2016 um 22:41

Hallo Ihr Lieben,

Vielleicht geht es jemandem ja ähnlich...
Mein Freund, unser Baby(2 Wochen alt) ich und meine Tochter wollten zsm ziehen, durch eine Schufa Abfrage habe ich erfahren das er in der Schufe steht mit 5...da wurde ich stutzig und habe nachgeforscht.

Ich musste auch nicht lang suchen...Inkasso,Gerichtsvollz ieher alles dabei.

Ich habe ihn sofort drauf angesprochen, warum er mir das verheimlicht etc. Er hat geweint und gesagt ihm war es peinlich und das er das alles nicht mehr sehen wollte daher auch ein Haufen ungeöffneter Briefe.

Seither ist nichts wie es war.
Er ist normal, aber ich nicht. Zumindest nicht innerlich...
Ich kann an nichts anderes mehr denken, dabei sollte ich doch gerade jetzt den Kopf für unser Baby haben..
Jeden Tag weine ich wenn er nicht da ist, es tut einfach verdammt weh..dieser Bruch.
Ich muss dazu sagen das wir immer eine super Beziehung geführt haben..er ist auch ein verdammt lieber Mensch und Papa. Vllt ist es deshalb so schwer zu ertragen? Er ist die Liebe meines Lebens und ich will ihn nicht aufgeben, aber wie kann man damit umgehen?...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2016 um 7:39
In Antwort auf rio_12476306

Hallo Ihr Lieben,

Vielleicht geht es jemandem ja ähnlich...
Mein Freund, unser Baby(2 Wochen alt) ich und meine Tochter wollten zsm ziehen, durch eine Schufa Abfrage habe ich erfahren das er in der Schufe steht mit 5...da wurde ich stutzig und habe nachgeforscht.

Ich musste auch nicht lang suchen...Inkasso,Gerichtsvollz ieher alles dabei.

Ich habe ihn sofort drauf angesprochen, warum er mir das verheimlicht etc. Er hat geweint und gesagt ihm war es peinlich und das er das alles nicht mehr sehen wollte daher auch ein Haufen ungeöffneter Briefe.

Seither ist nichts wie es war.
Er ist normal, aber ich nicht. Zumindest nicht innerlich...
Ich kann an nichts anderes mehr denken, dabei sollte ich doch gerade jetzt den Kopf für unser Baby haben..
Jeden Tag weine ich wenn er nicht da ist, es tut einfach verdammt weh..dieser Bruch.
Ich muss dazu sagen das wir immer eine super Beziehung geführt haben..er ist auch ein verdammt lieber Mensch und Papa. Vllt ist es deshalb so schwer zu ertragen? Er ist die Liebe meines Lebens und ich will ihn nicht aufgeben, aber wie kann man damit umgehen?...

Zusammen daran arbeiten
Um diesen Bruch wieder beheben zu können, müsst ihr gemeinsam daran arbeiten.
Ich denke, du hast genug geweint. Es ist an der Zeit , dass ihr euch an einen Tisch setzt und errechnet, wieviel ihr wo wem schuldet und euch daran macht, diese Schulden abzubauen. Sofern es geht, kommt auf die Summe an.
Wenn ihr Unterstützung benötigt, macht euch im Netz darüber schlau, wo ihr diese beziehen könnt.
Ihr könnt wieder zusammen wachsen!
Zum Wohl des Kindes solltest du schon allein aktiv werden!!
Von nichts kommt nichts, deshalb Arsch hoch und los! Kopf nicht in den Sand stecken, das löst kein Problem!!

Alles Gute

Daisy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2016 um 10:24
In Antwort auf daisydoll12

Zusammen daran arbeiten
Um diesen Bruch wieder beheben zu können, müsst ihr gemeinsam daran arbeiten.
Ich denke, du hast genug geweint. Es ist an der Zeit , dass ihr euch an einen Tisch setzt und errechnet, wieviel ihr wo wem schuldet und euch daran macht, diese Schulden abzubauen. Sofern es geht, kommt auf die Summe an.
Wenn ihr Unterstützung benötigt, macht euch im Netz darüber schlau, wo ihr diese beziehen könnt.
Ihr könnt wieder zusammen wachsen!
Zum Wohl des Kindes solltest du schon allein aktiv werden!!
Von nichts kommt nichts, deshalb Arsch hoch und los! Kopf nicht in den Sand stecken, das löst kein Problem!!

Alles Gute

Daisy

Ich bin dabei..
Ich habe mich schon zwei Tage dran gesetzt um die Schande zu sortieren und einen Überblick zu bekommen. Das riesen Problem sind nicht die Schulden, sondern das er mir so wenig Vertrauen schenkt...ich habe ihm gesagt ich helfe ihm wo ich kann und das werde ich auch tun. Die Frage ist nur wie lange ich das alles noch aushalten kann. Ich habe einfach nur Angst das er mir nicht alles erzählt hat, dass iwann der Gerichtsvollzieher in unserer Wohnung steht und uns nimmt was da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen