Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mich verlassen und alles hat keinen Sinn mehr!

Mein Freund hat mich verlassen und alles hat keinen Sinn mehr!

2. Januar 2011 um 7:58 Letzte Antwort: 2. Januar 2011 um 8:40

Hallo, mein Freund hat an Neujahr mit nur Schluss gemacht! Was soll ich tun? Er war alles fur mich... Ich kann ohne ihn nicht... Wie soll ich mit der Sache umgehen?

Er war als Mensch sehr schwierig. Seine Freunde standen immer an erster Stelle und dann kam ich, er trank viel Alkohol und war immer nur mir seinen Freunden unterwegs, weil alle anderen Solo waren!

Wir haben zusammen gewohnt und jetzt alleine schlafen und alles... Ist verdammt schwierig

Dennoch schätze ich so viele Dinge an ihm. Was tun?

Danke

Mehr lesen

2. Januar 2011 um 8:12

Auch
wenn es sich jetzt für dich seltsam anhört:
dieser mann hat dir mit der trennung einen großen gefallen getan- er hat dich freigelassen, damit du jemanden finden kannst, der dich als mensch liebt und schätzt.

du schreibst, es gab dinge, die du an ihm "geschätzt" hast- dies hört sich eher so an, als daß du nicht alleine sein kannst- nach liebe klingt dies alles nicht.

nicht alleine sein können ist kein grund, um eine beziehung weiterzuführen. und da sich dieser mann eindeutig schon vorher gegen dich entschieden hat, hast du nun die möglichkeit, dein eigenes leben an erste stelle zu setzen und zu lernen, für dich selber zu sorgen.


lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2011 um 8:40

Ich seh das
so ähnlich wie Enigma, mit der Trennung hat dir dein sog. Freund einen großen Gefallen getan. Du beschreibst ihn als schwierig, dem Alkohol und damit der Trunksucht zugeneigt und offensichtlich nicht primär an dir interessiert, weil seine Solo-Freunde immer Vorrang hatten vor einer gemeinsamen Freizeitgestaltung. Auch wenn du schreibst, du kannst nicht ohne ihn, fällt es uns recht schwer zu erkennen, warum du ausgerechnet ohne dieses Früchtchen nicht leben können sollst. Ich seh da keinerlei Hinderungsgrund, auf einen solchen Menschen fürderhin zu verzichten, wenn er nicht mehr mit mir zusammenleben mag.

Allerdings plagen mich zwei Befürchtungen: 1.) könnte er diese Trennung ja rückgängig machen, womit er bei dir vermutlich offene Türen einrennen würde und der alte Stand wieder hergestellt wäre, und 2.) dieser gar nicht so alte Stand in der Hauptsache darin besteht, dass du glaubst alleine nicht klarzukommen und überdies einen Macker brauchst, um dich als vollwertige Frau zu fühlen. Beides trifft nicht zu; sowohl kommst du alleine klar und nen Macker brauchst du auch nicht, um als vollwertige Frau durchzugehen. Falls du eine oder mehrere gute Freundinnen haben solltest, lehne dich an sie an, verbringe Zeit mit ihr/ihnen und sieh zu, dass du den Kerl so schnell wie möglich aus deinem hübschen Köpfchen bekommst.

Das neue Jahr ist noch keine 40 Stunden alt, des wird schon no, wirst sehen

Ich wünsch dir alles Gute und viel Glück auf deinem weiteren Weg,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest