Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mich verlassen

Mein Freund hat mich verlassen

25. Juli 2007 um 18:51

... und ich möchte ihn gerne wieder haben.

Ich schweife mal aus und erzähle die ganze Geschichte:

Also ich bin mit meinem Freund 8 Monate zusammen gewesen. Das ganze fing ganz doof an. Ich war noch in einer Beziehung, die schon 4 Jahre lang lief, aber ich war sehr unglücklich und wollte mich trennen(Ich nenne ihn mal Tom). Naja, aber ich hatte mich noch nicht getrennt und ich merkte aber, dass (ich nenn ihn jetzt auch mal anders) Jürgen schon interesse an mir zeigte. Nur irgendwie machte es nicht so ganz klick bei mir, er war eigentlich zu jung, er war ein Arbeitskollege... Irgendwie hab ich mir eingeredet, dass das nicht passt. Nun so kam es dann, dass er immer meine Nähe suchte und irgendwann guckte ich trotzdem doof. Er war mit einer sehr guten Freundin zusammen gekommen (ich nenne sie mal Tanja). Trotzdem verbrachte Jürgen immer mehr Zeit mit mir...

Lange rede kurzer Sinn, wir sind dann zusammen gekommen und ich habe mit Tom schluss gemacht. Jürgen machte dann mit Tanja schluss und wir fingen eine sehr schöne Beziehung an. Wir liebten uns über alles. Es war alles sehr spontan und wir beide hatten noch viel Kontakt zu unseren Freunden. Irgendwann schlich sich es aber ein, dass er nichts mehr mit meinen Freunden zusammen machen wollte und er nichtmehr zu seinen Freunden ging. Er war nur noch bei mir und ich lernte nie seine Freunde kennen. Außerdem sagte er mir nie, wenn ihm etwas an mir störte. Jetzt im Nachhinein, weiß ich was falsch war und bereue es zutiefst. Naja, wir hatten öfters Streit, aber haben uns immer wieder gut versöhnt.

Ich habe ihn immer und immer mehr geliebt. Dann kam Stress von meiner Seite hinzu: Prüfungsstress, Arbeitslos usw... Und er hatte es echt nicht leicht mit mir, doch ich fragte ihn immer und immer wieder, ob denn alles ok sei. Er sagte, dass alles gut wäre. Er kam mir immer so vor, als ob er mich über alles liebte und ich einfach alles für ihn bin. Nun, irgendwann in einem belanglosen Streit sagte ich: Es ist aus- was ich immernoch sehr sehr bereue. Nun, dann sagte er: Ja es ist Schluss. Und ich musste schlucken.

Danach behandelte er mich sehr beleidigend und abblockend, immer und immer wieder redeten wir und er verhielt sich wie ein Macho. Dann kam er einmal zu mir, wir redeten sehr lange. Er sagte: ich brauche nur eine Pause, gib sie mir bitte. Es ist nicht wahr, ich liebe dich schon noch, aber ich brauche eine Pause. Die gab ich ihm. Nach 2 Tagen kam er wieder: Es war der größte Fehler meines Lebens mit Dir Schluss zu machen, ich liebe Dich doch so sehr. Natürlich nahm ich ihn zurück, nur ich bekam das Gefühl nicht los, dass irgendwas nicht timmt. Er war sehr Machohaft und dann wieder so lieb. Dann kam er am Wochenende, wir waren Morgens zum Frühstück verabredet. Er kam zu spät, entschuldigte sich nicht und gab mir keinen Kuss zur Begrüßung. Ich war sauer, meckerte, heulte und entschuldigte mich gleichzeitig. Meine Gefühle waren so durcheinander. Er wollte mich doch wieder, oder? Warum kommt er dann so wieder an? Ich hatte Frühstück gemacht, er sah mich weinen und aß alleine. Schaute mich dabei an und sagte: Es tut mir nicht leid und es macht mir gar nichts aus, dass Du weinst. Doch später nahm er mich in den Arm. Alles war wieder gut, er war lieb, zuvorkommend und einfach mein alter Freund. Wir verbrachten die Nacht zusammen, schauten eine DVD und machten Pläne. Wir sagten uns wir sehr wir uns liebten und schliefen auch miteinander.

Der nächste Morgen kam. Naja es war schon Mittagszeit, ich brachte ihm Frühstück ans Bett und wir besprochen, was wir noch machen wollten. Naja als er fertig war, zog er sich an und sagte er müsste 14:40 Uhr losfahren. Da es aber schon Mittags war, fiel dann ja unsere Planung flach. Das machte mich sehr traurig und ich fühlte mich verarscht. Das habe ich ihm dann gesagt. Das brachte ihn dann auf die Palme, wir stritten uns heftig, aber wir versöhnten uns weil ich einsah, dass diese ganze Planerei vielleicht einfach dumm war. Naja, wir gingen nach draußen in den Garten zum reden und sagten uns dass wir uns liebten. Er sah aber so komisch aus und ich fragte: Passen wir wirklich zusammen? Zu meinem Verblüffen sagte er, dass er nichts mehr für mich fühlt, dass er beim Sex vor 2 Tagen nichts gefühlt habe aber bei dem gestern schon, aber er liebe mich nicht mehr und könnte keine Beziehung mit mir führen. Er hatte mich dabei übrigens im Arm. Naja, er ging und sagte, dass ich was besseres verdient hätte.

Nach 2 Tagen sprachen wir wieder und er sagte mir, dass er mich ja noch lieben würde aber (könnt ihr euch ja denken)... Wiederum 2 Tage später sagte er, dass er mich gar nicht mehr liebe und nichts mehr für mich empfinden würde und mich schon vergessen hätte. Weitere 2 Tage später sagte er mir, dass er meine Beiträge mit meinen Feundinnen gelesen hätte und er das sch... fände. Weitere 2 Tage später sagte er, nachdem ich gefragt hatte, dass er mich morgen anrufen würde. Das tat er nicht und ich rief ihn an- natürlich wieder ein Fehler von mir. Wir redeten und er beschwerte sich, dass ich überhaupt gefragt hatte, aber er hatte doch so nett geantwortet, dass er mich anrufen würde... Aber er sagte mir dann auch, dass er sich mit einer neuen treffen würde und wenn sich was ergeben würde, würde er nicht nein sagen. Aber er hatte doch gesagt, er will keine Beziehung. Naja, zum Schluss sagte er nur, wir können ja Freunde bleiben, Du bist mir sch... egal. So dumm wie ich bin schrieb ich einem Freund von ihm um diesen kennen zu lernen, weil ich seine Freunde nie kennen lernen durfte. Er meinte zwar, dass es sich nicht ergeben hätte, aber ich weiß es ja nicht. Ich unterhielt mich mit diesem.

Einen Tag später bekomme ich eine Mail, dass ich krank wäre, dass ich mit seinem Freund schreibe. Also unterließ ich dies demnächst. Nun haben wir seit dem nicht mehr geschrieben oder sonst Kontakt gehabt. Einmal schrieb ich ihm gute nacht und er antwortete mit: Nacht. Wenn ich online bin, kann ich ihn nicht sehen, doch wenn ich ihn anschreibe geht er sichtbar. Ich bin absolut verwirrt... Klar habe ich Fehler gemacht, aber das hätte er mir doch sagen sollen. Nun weiß ich was meine Fehler waren und ich möchte ihn so gerne wieder. Ich weiß, dass seine Eltern mich nicht mehr mögen, weil diese meinen, dass ich ihm das Herz gebrochen habe. Aber wieso denken die überhaupt sowas, er hat mich doch verlassen. Ich habe ihn nicht betrogen oder sonst etwas. Er meinte nur noch zu mir, dass ich mich ja noch mit meinem Exfreund Tom getroffen hätte in unserer Beziehung, was überhaupt nicht wahr ist.

Meint ihr ich habe noch eine Chance bei ihm, könnte es sein, dass ihm seine Eltern und Freunde sagen, dass ich schlecht für ihn bin, weil diese denken, dass ich ihn ausgenutzt hätte? Was doch nicht stimmt, er ist immer von sich aus gekommen und ich habe ihm nie etwas verboten, das hat er sich nur immer selber eingeredet.

Er meinte auch noch, dass er wüsste was er falsch gemacht habe. Aber das macht er irgendwann in einer anderen Beziehung anders. Aber wenn er es doch weiß, dann könnten wir doch reden. Er erzählt mir jetzt immer was er alles macht. Aufeinmal raucht er und ist ständig unterwegs usw... Ich habe ihm sowas nie verboten, er hat das von sich aus nicht getan.Und warum erzählt er mir das überhaupt, wenn ich ihm egal bin?

Wenn ich noch eine Chance habe, was sollte ich tun?

Mehr lesen

25. Juli 2007 um 19:08

Ok
stimmt auch wieder...

möchte eigentlich wissen, ob ihr einfach meint, dass ich eine Chance bei ihm habe und wenn ja, weiß ich nicht was ich machen soll, damit er mich zurück nimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 12:08
In Antwort auf sam_12276163

Ok
stimmt auch wieder...

möchte eigentlich wissen, ob ihr einfach meint, dass ich eine Chance bei ihm habe und wenn ja, weiß ich nicht was ich machen soll, damit er mich zurück nimmt

"damit er mich zurück nimmt"
Ich glaube leider, dass er nicht weiß, was er will. Finde auch nicht, dass Du etwas falsch gemacht hast ( bis auf die Tatsache, dass Du Dir das gefallen lässt). Wie er Dich behandelt, ist unmöglich. Man kann seine Gefühle/Meinung nicht alle 2 Tage ändern.
Ich würde Dir raten, Abstand zu gewinnen. Such die Fehler nicht nur bei Dir und versuche, Dich wirklich rar zu machen. Er hat Dich mies behandelt, integriert Dich auch nicht in sein Leben, wenn er Dich noch nicht mal seinen Freunden vorstellt. Melde Dich einfach gar nicht mehr bei ihm und zeig ihm die kalte Schulter. Das hat schon oft geholfen

LG Mia


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 23:55
In Antwort auf killerkatzemia

"damit er mich zurück nimmt"
Ich glaube leider, dass er nicht weiß, was er will. Finde auch nicht, dass Du etwas falsch gemacht hast ( bis auf die Tatsache, dass Du Dir das gefallen lässt). Wie er Dich behandelt, ist unmöglich. Man kann seine Gefühle/Meinung nicht alle 2 Tage ändern.
Ich würde Dir raten, Abstand zu gewinnen. Such die Fehler nicht nur bei Dir und versuche, Dich wirklich rar zu machen. Er hat Dich mies behandelt, integriert Dich auch nicht in sein Leben, wenn er Dich noch nicht mal seinen Freunden vorstellt. Melde Dich einfach gar nicht mehr bei ihm und zeig ihm die kalte Schulter. Das hat schon oft geholfen

LG Mia


Es tut so weh
Danke, aber den Rat höre ich natürlich ständig. Und es tut so weh ihm die Kalte Schulter zu zeigen. Wie lange soll ich denn noch warten? Seit 3 Wochen ist Schluss und seit 1 Woche haben wir kein Wort mehr miteinander gewechselt. Ich habe Angst, dass er mir sagt, dass ich ihn ja gar nicht liebe, sonst hätt ich mehr interesse an ihm gezeigt. Sowas kann er auch gut. Allerdings hat er ja schonmal schluss gemacht, da habe ich ihm 2 Tage nichts mehr geschrieben oder sonst was und er kam wieder. Das kann doch nicht schon wieder klappen? Und es dauert schon so lange.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 23:58
In Antwort auf sam_12276163

Es tut so weh
Danke, aber den Rat höre ich natürlich ständig. Und es tut so weh ihm die Kalte Schulter zu zeigen. Wie lange soll ich denn noch warten? Seit 3 Wochen ist Schluss und seit 1 Woche haben wir kein Wort mehr miteinander gewechselt. Ich habe Angst, dass er mir sagt, dass ich ihn ja gar nicht liebe, sonst hätt ich mehr interesse an ihm gezeigt. Sowas kann er auch gut. Allerdings hat er ja schonmal schluss gemacht, da habe ich ihm 2 Tage nichts mehr geschrieben oder sonst was und er kam wieder. Das kann doch nicht schon wieder klappen? Und es dauert schon so lange.

Nochmal ich
außerdem sagt er mir jetzt, dass er mich schon vergessen habe und ich ihm total egal wäre. Das glaube ich ihm irgendwie nicht... Aber vielleicht sollte ich es (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 12:11
In Antwort auf sam_12276163

Ok
stimmt auch wieder...

möchte eigentlich wissen, ob ihr einfach meint, dass ich eine Chance bei ihm habe und wenn ja, weiß ich nicht was ich machen soll, damit er mich zurück nimmt

Der..
....will dich doch nimmer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 15:28
In Antwort auf sam_12276163

Nochmal ich
außerdem sagt er mir jetzt, dass er mich schon vergessen habe und ich ihm total egal wäre. Das glaube ich ihm irgendwie nicht... Aber vielleicht sollte ich es (

Ja das ist echt hart..
aber gerade sein kaltes Verhalten gegenüber Dir sollte Dir die Augen öffnen. Du bist bestimmt ein liebes Mädel, das etwas besseres verdient hat. Liebeskummer ist der größte Schmerz, und wirklich helfen kann Dir damit keiner. Aber Du findest bestimmt bald jemanden, der Dich wirklich glücklich macht und der Deine Liebe verdient. Konzentrier Dich jetzt einfach auf Dich und verbring viel Zeit mit Deinen Freunden. Das lenkt Dich ab.

Ich wünsche Dir viel Kraft *fühl Dich umarmt*
LG Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 19:40
In Antwort auf killerkatzemia

Ja das ist echt hart..
aber gerade sein kaltes Verhalten gegenüber Dir sollte Dir die Augen öffnen. Du bist bestimmt ein liebes Mädel, das etwas besseres verdient hat. Liebeskummer ist der größte Schmerz, und wirklich helfen kann Dir damit keiner. Aber Du findest bestimmt bald jemanden, der Dich wirklich glücklich macht und der Deine Liebe verdient. Konzentrier Dich jetzt einfach auf Dich und verbring viel Zeit mit Deinen Freunden. Das lenkt Dich ab.

Ich wünsche Dir viel Kraft *fühl Dich umarmt*
LG Mia

Hin und her
er macht immer weiter, er mach tein hin und her. er schreibt erst, dass er mir jetzt nicht mehr schreibt und dann doch wieder. jetzt schrieb er das 5. Mal, dass er nicht mehr mit mir schreibt. Aber er schreibt wieder. Er fing an darüber zu reden, wieviel er mir ja ausgegeben hätte usw. und dann habe ich ihn halt gefragt, ob er meint, dass ich ihn nur ausgenutzt habe. Denn das meinte seine Mutter. Darauf reagierte er total wütend und meinte ich verstehe nicht worum es ginge, aber er schreibe mir nicht mehr, damit ich mal klar werde. Darauf hab ich ihm dann noch geschrieben, dass ich ihn nicht verstehe. Dann schrieb er einen Tag später doch wieder. Er hätte halt im Moment keine Zeit und wäre nicht gut drauf. Er möchte nur eine Freundschaftm er wüsste das mehr nicht mehr funktionieren würde. Er wolle diese Freundschaft aber langsam aufbauen... Ich solle mir aber keine Hoffnungen machen, aber er verstünde, wie ich mich fühle...


Das tut er aber nicht. Er hat mich fallen gelassen, ohne mir mal einmal zu sagen, was ihn stört. Nun sagte er, dazu dass ich ihm einen Brief geschrieben habe, dass ich das mal in unserer Beziehung hätte tun sollen. Dann meinte ich, dass ich das ja jetzt weiß, aber dass es mir in der zeit halt echt schlecht ging und ich viel Stress hatte. Da meinte er, dass ich ja wüsste, dass es für ihn kein Spiel war, aber das seie jetzt auch ganz egal.

Was soll ich davon bitte halten?

Er meint ja es wäre kein Spiel gewesen. Aber hätte er den einen Tag dann gesagt, dass er mich so liebt und den nächsten: Ne jetzt doch nicht mehr.

Häää???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 21:03
In Antwort auf sam_12276163

Hin und her
er macht immer weiter, er mach tein hin und her. er schreibt erst, dass er mir jetzt nicht mehr schreibt und dann doch wieder. jetzt schrieb er das 5. Mal, dass er nicht mehr mit mir schreibt. Aber er schreibt wieder. Er fing an darüber zu reden, wieviel er mir ja ausgegeben hätte usw. und dann habe ich ihn halt gefragt, ob er meint, dass ich ihn nur ausgenutzt habe. Denn das meinte seine Mutter. Darauf reagierte er total wütend und meinte ich verstehe nicht worum es ginge, aber er schreibe mir nicht mehr, damit ich mal klar werde. Darauf hab ich ihm dann noch geschrieben, dass ich ihn nicht verstehe. Dann schrieb er einen Tag später doch wieder. Er hätte halt im Moment keine Zeit und wäre nicht gut drauf. Er möchte nur eine Freundschaftm er wüsste das mehr nicht mehr funktionieren würde. Er wolle diese Freundschaft aber langsam aufbauen... Ich solle mir aber keine Hoffnungen machen, aber er verstünde, wie ich mich fühle...


Das tut er aber nicht. Er hat mich fallen gelassen, ohne mir mal einmal zu sagen, was ihn stört. Nun sagte er, dazu dass ich ihm einen Brief geschrieben habe, dass ich das mal in unserer Beziehung hätte tun sollen. Dann meinte ich, dass ich das ja jetzt weiß, aber dass es mir in der zeit halt echt schlecht ging und ich viel Stress hatte. Da meinte er, dass ich ja wüsste, dass es für ihn kein Spiel war, aber das seie jetzt auch ganz egal.

Was soll ich davon bitte halten?

Er meint ja es wäre kein Spiel gewesen. Aber hätte er den einen Tag dann gesagt, dass er mich so liebt und den nächsten: Ne jetzt doch nicht mehr.

Häää???

Hin und her und hin und her...
das macht einen echt fertig
Ich kann dich sehr gut verstehen, mir geht es momentan ähnlich... Ich wollte auch keinen Kontakt, und wir haben nach 10 Tagen "Funkstille" telefoniert. Er meinte, er würde mich auch unbedingt heute sprechen wollen, hat es dann aber doch gelassen.
Es wäre ja definitv aus, ich würde mich ja momentan besser fühlen als die letzten Wochen mit ihm zusammen. Er aber fühlt sich schlechter. Aber er wollte es ja nicht anders!!!
Ich will man den Männern, die solch ein Hin-un-Her-Spiel spielen unterstellen, dass sie uns Frauen "warm" halten wollen. Es heißt zwar: ich will dir keine Hoffnungen machen - aber sie möchten unbedingt noch "aktuell" bleiben.
Ich habe mich dazu entschlossen, die nächsten 6 Wochen gar keinen Kontakt mehr zu meinem Ex zu haben - nur so kann ich mit der beschissenen Situation klar kommen. Ruft er mich an - egal nach wieviel Tagen Pause - geht es mir nur schlechter
Er hat sich die letzte Zeit kein bisschen um mich gekümmert - und jetzt, wo es Aus ist, hat er das Bedürfnis, mich zu fragen wie es mir geht, was ich mache??? Darauf kann ich echt verzichten...
Sollte er nach dem Urlaub (ich fahre demnächst und er fährt, wenn ich zurück bin - also 6 Wochen null Kontakt, hoffe ich) zur "Besinnung" kommen und merken, dass er doch noch mit mir zusammen sein will und endlich bereit ist, bestimmte Dinge, die mir sehr wichtig sind, zu ändern, würde ich mir überlegen, wieder mit ihm zusammen zu sein.
Aber ich glaube auch, dass dieser Gedanke nur eine Art Schutzreaktion ist... Denn eigentlich weiß ich, dass es kein Zurück mehr gibt. Traurig aber wahr :.(

Schütz dich also selbst - lass das Hin-und-Her nicht mehr zu. Sonst wirst du nur unglücklich und es wird Monate dauern, bis du dich davon wieder erholst.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 11:34
In Antwort auf ronda_11842531

Hin und her und hin und her...
das macht einen echt fertig
Ich kann dich sehr gut verstehen, mir geht es momentan ähnlich... Ich wollte auch keinen Kontakt, und wir haben nach 10 Tagen "Funkstille" telefoniert. Er meinte, er würde mich auch unbedingt heute sprechen wollen, hat es dann aber doch gelassen.
Es wäre ja definitv aus, ich würde mich ja momentan besser fühlen als die letzten Wochen mit ihm zusammen. Er aber fühlt sich schlechter. Aber er wollte es ja nicht anders!!!
Ich will man den Männern, die solch ein Hin-un-Her-Spiel spielen unterstellen, dass sie uns Frauen "warm" halten wollen. Es heißt zwar: ich will dir keine Hoffnungen machen - aber sie möchten unbedingt noch "aktuell" bleiben.
Ich habe mich dazu entschlossen, die nächsten 6 Wochen gar keinen Kontakt mehr zu meinem Ex zu haben - nur so kann ich mit der beschissenen Situation klar kommen. Ruft er mich an - egal nach wieviel Tagen Pause - geht es mir nur schlechter
Er hat sich die letzte Zeit kein bisschen um mich gekümmert - und jetzt, wo es Aus ist, hat er das Bedürfnis, mich zu fragen wie es mir geht, was ich mache??? Darauf kann ich echt verzichten...
Sollte er nach dem Urlaub (ich fahre demnächst und er fährt, wenn ich zurück bin - also 6 Wochen null Kontakt, hoffe ich) zur "Besinnung" kommen und merken, dass er doch noch mit mir zusammen sein will und endlich bereit ist, bestimmte Dinge, die mir sehr wichtig sind, zu ändern, würde ich mir überlegen, wieder mit ihm zusammen zu sein.
Aber ich glaube auch, dass dieser Gedanke nur eine Art Schutzreaktion ist... Denn eigentlich weiß ich, dass es kein Zurück mehr gibt. Traurig aber wahr :.(

Schütz dich also selbst - lass das Hin-und-Her nicht mehr zu. Sonst wirst du nur unglücklich und es wird Monate dauern, bis du dich davon wieder erholst.
Lg

Vorgestern
... hab ich ihn in einer Disco gesehen. Nun raucht er, was er vorher nicht gemacht hat. Und er hat nicht Hi gesagt sodern guckte wie ein kaputtes Auto und sagte: "Bist Du auch hier?" Ich mein, das sieht er doch. Nein ich bin ein Gespenst! Er meinte wir sollen Freunde bleiben und er hat nicht ein Wort mit mir gesprochen. Er hat mich angesehen und als ich zu ihm schaute, schaute er ganz böse. Dann wollte ich ihm Tschüss sagen und er schaute traurig drein und schüttelte den Kopf.

... ich glaube er hasst mich. Aber er hat doch gar keinen Grund dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper