Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mich hintergangen...

Mein Freund hat mich hintergangen...

29. November 2008 um 19:22 Letzte Antwort: 30. November 2008 um 23:47

Hallo ihr lieben,
manche haben es vielleicht mitbekommen, dass es bei meinem Freund und mir längere Zeit nicht so besonders lief.
Vor 2 Wochen hatte ich Schluß gemacht. Wir kamen wieder zusammen, hatten usn über alles unterhalten...er gab zu, sehr oft egoistisch gewesen zu sein und meitne, er wüßte, wie oft er mich damit verletzen würde und meinte, er wolle dies ändern...weil er mich nciht verlieren wolle...
Im August hat er mir in Italien einen Heiratsantrag gemacht. Danach kam von seiner SEite keine Vorfreude auf die Hochzeit, keine Pläne, kein Ansprechen... Immer nur "wir sind ja jetzt erstmal verlobt".
Irgendwie hatte ich bei dem ganzen ein schlechtes Gefühl. Habe gespürt, dass er wohl nicht so recht will. Selbst am Tag der Verlobung habe ich in seinen Augen kein Glück gesehen und keine freudigen Erwartungen... Keine Vorfreude...
Es war so mechanistisch, dass er mich gefragt hat und ehrlichgesagt auch nicht besonders romantisch, das Hezblut hat gefehlt..
Tja, so kam es, dass ich irgendwie immer ein komischeres GEfühl bekam. Er ist im studivz. Er hat, wenn ich kam, die Site weggeklickt. Ich wurde mißtrauisch. Dann meinte ich, dass ich die Seite sehen wolle, ich hätte ein komisches Gefühl. ER sagte mir ins GEsicht "Du musst mir vertrauen, da ist nix"- ich bestand aber drauf und meinte, wenn da nix sei, dann könne er mir das ja zeigen. Und wenn ich ihn zu unrecht verdächtigt hätte, müsste ich wohl mal ernsthaft über eine Therapie nachdenken...
Tja, er hat es mri dann gezeigt. Hatte mir einer anderen geschrieben, von wegen "Ich kann es garnicht lassen, dir zu schreiben, möchte merh von dir sehen und ich freu mich wie ein SChneekönig, wenn ich von dir lese"...
Ich bin dabei schlecht weggekommen, von wegen, dass ihm die Beziehung mit mir eh nicht merh so sonderlich viel bedeute...
Tja... als ich das gelesen habe, war es, als würde man mir die HAut abziehen. Ich konnte nicht glauben, dass ER das gemacht hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich dachte immer, er hätte mich lieb.... ich habe ihn angeschrien und rausgeschmissen...
Er blieb total cool... war dann 2 Tage bei seinen Eltern..als er wieder kam, fragte er, ob wir wohl noch eine Chance hätten...seine Mutter hatte ihn das gefragt...er ist mit seinen 33 Jahren insgesamt ziemlch abhängig von seiner Mutter....
Leider hat ihm zu unserer Verlobung immer der Segen seiner Eltern gefehlt. Di haben NIE gesagt "Hör her, F. die finden wir toll" - obwohl sie genau wußten, dass ihr Sohn sonst unsicher ist. Hört sich doof an, weil er ja 33 ist, er ist aber eine Art "Muttersöhnchen" um das mal so auszudrücken.

Tja... ich meinte dann "Ja, ok, wir haben eine Chance, aber ich glaube nicht, dass wir das ohne ein Paarberatung schaffen"...
Einen tAg später meinte er, er wolle bei mir bleiben und mich nicht verlieren, er wissen, wie sehr ich ihn liebe, das schmeiße man nicht weg.
Ok. Ich am nächsten Tag im Internet nach einem Paarberater gesucht. Hätte pro STudne 80 EUR verdient. Da meinte er, da können wir nur einmal hin. Ich muss dazu sagen, dass mein Freund sehr gut verdient..
Dann meinte ich, weißt du, F. das was zwischen uns passiert ist, ist so gravierened, dass ich nicht glaube, das enimal reicht...
Ich habe ihm dann gesaggt, dass die Sache mit dem studivz. mein Vertrauen so zerstört hat, dass es wohl länger dauern würde... ER hat mich ausgelacht...
Dann hat er grinsend gesagt, dass er die Trennung möchte....denn das mit der studivz -Sache, wenn ich deshalb kein Vertrauen zu ihm habe, sei das MEIN Problem, nicht seines, er wolle darüber nicht mehr reden für ihn sei das gegessen.

Ich habe mich immer gefragt, wieso er mich so hintergangen hat. Und ich hätte in einer Paarberatung auch meinen Anteil kritisch reflektiert. Zu soetwas gehören immer 2, das weiß ich. Aber leider hat er uns die Chance nich tmehr gegeben.

Ich bin sehr schockiert und total traurig über das alles. Über all meine Zukunftspläne mit ihm. Dachte, wir heiraten und haben eine Familie irgendwann. Ich liebe ihn immer noch sehr.
Jetzt muss ich eine Wohnung suchen und es tut weh, ihn zu sehen... Es ist so unwahr und am liebsten möchte ich schreien in der Hoffnung, das alles nur ein Traum ist....

Mehr lesen

29. November 2008 um 19:53

...
an deiner stelle würde ich mich freuen dass du ihn los bist was waere wenn du ihn geheiratet haettest und er das in der ehe gemacht haette

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2008 um 20:12
In Antwort auf an0N_1190713699z

...
an deiner stelle würde ich mich freuen dass du ihn los bist was waere wenn du ihn geheiratet haettest und er das in der ehe gemacht haette

Hallo istanbul
ich weiß das vom Kopf her schon, dass ich froh sein soll.
Ich verstehe es aber nicht. Ich habe ihn immer geliebt und er wußte das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2008 um 20:18
In Antwort auf an0N_1253397599z

Hallo istanbul
ich weiß das vom Kopf her schon, dass ich froh sein soll.
Ich verstehe es aber nicht. Ich habe ihn immer geliebt und er wußte das...

...
er konnte das aber nicht schaetzen.er ist ein a...loch.mit der zeit wird er es bereuen glaub mir aber halte dich besser von ihm fern.ich weiss selber nicht weshalb diese sorte von maennern dann noch heiraten möchten wenn sie sowieso nicht treu bleiben können.lenk dich ab empfehle die einen anderen kennenzulernen sonst kannst du sowas nicht abhaken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2008 um 23:40

Hi
also ich weis selber wie du dich fühlst,aber an deiner stelle wäre ich echt froh!! so hart es sich anhört,wenn er schon jetzt damit angefangen hat hätter er dir noch mehr wehgetan! wer weis womit???!!! naja kopf hoch du hast es versuch und er wollte nicht daher kannst du es merken das er das nicht mit dir ernst gemeint hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2008 um 8:40

Hallo fallen
danek für deine Antwort.
Weißt du, ich WEISS ja, dass er zu mir ein Arsch war. Jetzt komme ich mir total unwert vor. Als hätte ICH (und nur ich) seine Liebe nicht verdient. Zwar weiß ich im Kopf, dass er Macken hat, die auf kurz oder lang jede Beziehung problematisch machen (Lügen, Muttersöhnchen, 1000 Hobbies, Egoismus) aber dennoch stelle ich mir die Frage, ob irgendwann eine Frau kommt, bei der er all das abstellt... Er ist jetzt 33 und ich denke, wenn er es bis jetzt noch nicht geschafft hat, dann wird das auch nix mehr, dennoch nagen die Zweifel an meinem blutenden Herzchen...
Ja, das mti dem Studivz. war wie Stiche in mein Herz... er WOLLTE das nicht verstehen...Du hast ja gelesen, dass mein Fehler war, dass ich ihn manchmal ziemlich beschimpft und runtergemacht habe...vielleicht war das auch ein Faktor...keine Ahnung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2008 um 13:43

Hallo Fallen
danke für deine Antwort!!!
Vielleicht hat er wieder angefangen zu Kiffen, hab gehört, dass man davon auch so LAchflashs bekommt, keine Ahnung.
Ist traurig, dass die Verlobung für ihn offenbar nix wert war.
Das schöne ist, ich habe heute meine neue Wohnung besichtigt. Denke, dass ich von der Maklerin den Zuschlag bekomme. Das war der erste Schritt in die Zukunft.
Aber ehrlichgesagt frage ich mich ganz ernsthaft, wie ich jemals wieder jemandem vertrauen kann. von IHM hätte ich DAS als letztes erwartet!!!! Ist, als hätte er ein zweites Gesicht.
Hat mich oft belogen...
Frage mich, ob er jemals eine andere Lieben wird für die er sich ändert... Gebe mir sehr viel Schuld und denke, ich bin unwert. Hab das ganz tief als Gefühl in mir drin.... Leider...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2008 um 23:47

Hat denn hier
niemand mehr was zu meiner Geschichte zu sagen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club